Lautsprecher anschließen!?

+A -A
Autor
Beitrag
king_dingeling
Neuling
#1 erstellt: 11. Aug 2004, 23:28
hallo erstmal!
als erstes möcht ich mal sagen, dass ich ein totaler noob in diesem Bereich bin
deshlab hoffe ich ihr könnt mir vllt. helfen

Hier mein Problem:

Also, ich habe 4 Lautsprecher (2 Tieftöner, einen kleinen aus einer stinknormalen Computerbox, einen Hochtöner) und einen Frequenzenteiler für Höhen, Mitten und Tiefen hier liegen. Hab jetzt aber keine Ahnung wie ich die Lautsprecher + Frequenzenteiler schalten muss. Jetzt wollt ich euch mal fragen, was hier wohl die beste Lösung ist, um ein bestmögliches Ergebnis zu erreichen!
Ich kann euch aber leider nicht die Daten von den Lautsprechern sagen, ich weiß nur dass der kleine Lautsprecher von der Computerbox 4 Ohm und 3W hat.

PS: Die Boxen werden in eine Holzbox eingebaut.

Vielen Dank schon mal im vorraus!

MfG
Soligor
Stammgast
#2 erstellt: 11. Aug 2004, 23:34
Hallo,

du meinst also wie du eine Frequenzweiche bauen kannst, so dass der TT nicht zu viele Höhen, der HT nicht zu viel Tiefen und der MT nicht zuviel von beidem bekommt?

Edit:

Ich meine natürlich wie du Lautsprecher mit der Weiche verbinden musst ... sorry!


[Beitrag von Soligor am 11. Aug 2004, 23:35 bearbeitet]
king_dingeling
Neuling
#3 erstellt: 11. Aug 2004, 23:37
jo ich mein halt wie ich die lautsprecher am sinnvollsten anschließe, weil sind 4 Lautsprecher und dieser Frequenzenteiler hat ja nur die 3 Anschlüsse für Höhen, Mitten, und Tiefen.

EDIT: Noch ne kleine noob-Frage am Rand: Wie kann man ohne Verstärker am meisten Bass aus den Lautsprechern kitzeln?


[Beitrag von king_dingeling am 11. Aug 2004, 23:39 bearbeitet]
sakly
Inventar
#4 erstellt: 12. Aug 2004, 09:21
Ohne Verstärker kannst du gar nichts kitzeln, da die Boxen passiv sind, das Signal also nicht verstärken können.
Auch das Anschließen der Chassis an die Weiche ist nicht sinnvoll, da die Weiche absolut gar nicht an die Chassis angepasst ist.
Solltest du doch ubedingt die Chassis anschließen wollen, so nimmt die Bässe an den Bassanschluss, den Computerlautsprecher als Mitteltöner, den Hochtöner als Hochton, ist klar. Du solltest die Impedanz der Bässe wissen ->4Ohm, dann Reihe ->8Ohm, dann parallel.
Klingen wird das nicht. Bass hat immer was mit dem gehäuse zu tun, passt das nicht, kriegst du auch mit Verstärker keinen guten Bass hin.
Soligor
Stammgast
#5 erstellt: 12. Aug 2004, 10:57
Weißt du denn, wie man zumindest 3 LS an eine Frequenzweiche anschliessen muss?
king_dingeling
Neuling
#6 erstellt: 12. Aug 2004, 11:05
ja das weiß, ich weiß auch wie ne Parallel- oder Reihenschaltung funzt! Aber wie soll ich die Ohm-Zahl rausfinden wenn nichts auf dem LS steht, Messgeräte hab ich auch nicht zur Verfügung!?


[Beitrag von king_dingeling am 12. Aug 2004, 11:07 bearbeitet]
sakly
Inventar
#7 erstellt: 12. Aug 2004, 20:21
PArallel anschließen und den Verstärker voll aufdrehen. Wenn er heiß wird und kaputt geht, dann sind es 4-Ohmer.

Leute, bitte, ihr wollt euch was zusammenbasteln und habt nichtmal ein 5-Euro-Multimeter??
Das geht gar nicht...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unbekannte Lautsprecher, könnt ihr helfen ?
FP91 am 03.07.2010  –  Letzte Antwort am 04.07.2010  –  4 Beiträge
Kleinen Lautsprecher mit Verstärker
c7ack37 am 04.09.2015  –  Letzte Antwort am 06.09.2015  –  9 Beiträge
Neue Lautsprecher im Eigenbau-Ein paar Fragen
Ruuuub am 17.04.2009  –  Letzte Antwort am 17.04.2009  –  9 Beiträge
Lautsprecher bauen.
harmin4000 am 07.09.2006  –  Letzte Antwort am 07.09.2006  –  4 Beiträge
1. Selbstbau und viele Fragen
yayooo am 13.09.2008  –  Letzte Antwort am 14.09.2008  –  5 Beiträge
Erstes Eigenprojekt!
Feshi am 13.04.2011  –  Letzte Antwort am 13.04.2011  –  3 Beiträge
Lautsprecher Schulprojekt
Karlsruher am 27.09.2011  –  Letzte Antwort am 29.09.2011  –  49 Beiträge
geeignete Tieftöner für mobile Anlage?
Dr._Backfisch am 06.07.2010  –  Letzte Antwort am 15.07.2010  –  26 Beiträge
Selbstbauprojekt Aktiv Lautsprecher
Prinzenrolle27 am 30.11.2011  –  Letzte Antwort am 30.11.2011  –  10 Beiträge
welche Lautsprecher?
Butje93 am 15.06.2010  –  Letzte Antwort am 16.06.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.597 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedwollator
  • Gesamtzahl an Themen1.473.127
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.009.940

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen