LS Selbstbau mit Conrad Bausatz

+A -A
Autor
Beitrag
washburn
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Mai 2006, 10:34
Hallo,

da ich noch ein Anfänger in Sachen LS-Bau bin, wären da ein paar Fragen offen.
Verstärker wäre ein Yamaha RV357
Gebaut soll:
1x Bausatz 1 von Conrad
2x Bausatz 2 von Conrad
werden.

Ich würde diese dann als Center und Main LS anschließen.

Fragen:
1. Kann man den Bausatz 1 als Center umfunktionieren?
2. Zum Bausatz 2, wenn das Volumen ziemlich gleich bleibt is die Gehäuseform egal, oder?
3. Was haltet ihr davon?
4. Gibt es Alternative Bausätze in dieser Preisklasse?

mfg
washburn
PUG106S2
Inventar
#2 erstellt: 09. Mai 2006, 11:00
Hallo,

Zu deinen Fragen:

1. Klar, du kannst prinzipiell das Gehäuse in jede Form bauen und das bei geschlossenen oder Bassreflexgehäusen auch nicht sonderlich kompliziert. Du musst lediglich darauf achten, dass die Volumina gleich bleiben.

2. ^^

3. Schlichtweg gar nichts. Für den Preis von 14.95 des ersten Bausatzes ist es bereits sehr schwer ein halbwegs brauchbares Chassis zu finden, aber ein Mehrwege-Stereo-Satz k a n n für diesen Preis nur Müll sein.

4. Es gibt Alternativen, wobei ich mir bei der Frage nach der Preisklasse unsicher bin. Sehr günstig zu realisieren wäre beispielsweise ein Satz Needles oder die 10 Öre TML, die beide für ihr Geld verdammt gut klingen, aber eben beileibe nicht pegelfest sind. Etwas größer und teurer wären beispielsweise die Sticks, welche du auch als Frontlautsprecher mit den Needles zusammen nutzen könntest und die auch etwas mehr Pegel vertragen oder aber wenn du wirklich viel Pegel willst und kein Problem mit einem recht eng umgrenzten Sweetspot hast, wären die Viecher evtl. etwas für dich. Die vorgeschlagenen Lautsprecher sind allesamt Breitbänder, ob das deinen Geschmack trifft weiß ich nicht, aber ich für meinen Teil hören zum Beispiel sehr gerne mit den Needles

Wenn du noch Fragen hast, scheue dich nicht sie jederzeit zu stellen.

Liebe Grüße,

PUG106S2
washburn
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Mai 2006, 13:23
Hauptverwendung wäre übrigens für Fernsehen,- Heimkino

Hallo,

hab mir die genannten LS mal angesehen, die sind leider in den Abmessungen zu groß.

Was ist mit den CT218 Baßreflex?
Sind kleiner als die Sticks, wie schaut es da vom Pegel aus?
Kann ich die Teile bei http://www.lautsprechershop.de/hifi/index.htm?/hifi/ct218.htm bestellen + BR-Rohr + Sonofil und dann folgendes System:
http://www.uibel.net/ nachbauen, oder gibt es dann Probleme?

mfg
washburn
Bee
Inventar
#4 erstellt: 11. Mai 2006, 13:37

washburn schrieb:
Kann ich die Teile bei http://www.lautsprechershop.de/hifi/index.htm?/hifi/ct218.htm bestellen + BR-Rohr + Sonofil und dann folgendes System:
http://www.uibel.net/ nachbauen, oder gibt es dann Probleme?



Kannst Du. Wird funktionieren.

Viel Spaß.....
Boriz
Stammgast
#5 erstellt: 11. Mai 2006, 17:13
Klar hast dann einfach den 220 uF Elko rau zuviel, aber das macht ja nichts

*edit* wieso noch sonofil? ist ja schon ne halbe packung dabei beim bausatz, genau was du brauchst, halt weiss. Aber ist ja egal!


[Beitrag von Boriz am 11. Mai 2006, 20:04 bearbeitet]
PUG106S2
Inventar
#6 erstellt: 11. Mai 2006, 19:47
Jepp, auch ne feine Sache

Vor allen Dingen kannst du sie wie auf uibels Seite zu sehen auch zu nem kompletten Surround-Set upgraden. Ich wünsche frohes Basteln und anschließendes Genießen

Liebe Grüße,

PUG106S2 alias Gordian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Conrad Bausatz?
DeckOr am 05.07.2007  –  Letzte Antwort am 20.07.2007  –  70 Beiträge
Conrad Bausatz
pogoman3 am 30.07.2010  –  Letzte Antwort am 01.08.2010  –  14 Beiträge
Conrad Lautsprecher Bausatz 250W
lennart90 am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 27.12.2007  –  14 Beiträge
Selbstbau / Billig-Lautsprecher / Conrad
Athlonix am 22.01.2011  –  Letzte Antwort am 23.01.2011  –  28 Beiträge
Mein erster Selbstbau ( Bausatz)
ednozama01 am 21.02.2020  –  Letzte Antwort am 21.02.2020  –  5 Beiträge
Conrad Bausatz Noris Soundcraft 330698
gomesch am 05.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2013  –  7 Beiträge
Weichenschaltung aus Dynaudio Selbstbau-LS
Aurix am 05.02.2017  –  Letzte Antwort am 14.02.2017  –  5 Beiträge
Selbstbau mit guten LS
fifficus am 23.10.2010  –  Letzte Antwort am 25.10.2010  –  8 Beiträge
Erster Selbstbau LS: Mystery PA
hilamin am 30.08.2008  –  Letzte Antwort am 21.10.2010  –  45 Beiträge
Bausatz-Selbstbau vs. Fertigbox - lohnt sich das?
derstef am 09.03.2009  –  Letzte Antwort am 09.03.2009  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.405 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedMalakey91
  • Gesamtzahl an Themen1.475.932
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.064.416