suche Daten zu JBL Tieftöner Chassi

+A -A
Autor
Beitrag
Punami
Stammgast
#1 erstellt: 28. Aug 2006, 14:11
Hab ein Chassi von meinen alten JBL standboxen rausgekramt und such die Parameter dazu.Leider is durch JBL nigs zu erfahren. Die Standboxen waren vom Mediamarkt und waren wahrscheinlich ein Marktmodell also der Name war abgeändert, aus dem Grund hab ich keine Ahnung aus was für ner Produktreihe die waren. Hinten aufm Magnet sind folgende Daten:


JBL
A0706A
9743396
102051I
[09402] - die Zahl hier is ganz eingekästelt

keine Ahnung ob jemand das Rauskriegn kann ich wär jedenfalls dankbar dafür.


[Beitrag von Punami am 28. Aug 2006, 14:11 bearbeitet]
kadioram
Inventar
#2 erstellt: 28. Aug 2006, 17:58
hast du evtl. ´n foto?
Punami
Stammgast
#3 erstellt: 29. Aug 2006, 12:32


[Beitrag von Punami am 29. Aug 2006, 12:33 bearbeitet]
eltipo
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Aug 2006, 12:49
schickes teil mit schaumstoffsicke....



zur not einfach parameter selbst messen...woher kommst du?



gruessle


eltipo
Punami
Stammgast
#5 erstellt: 29. Aug 2006, 16:14
Nähe Karlsruhe. Selber messen lassen wär noch ne Alternative ja, aber wahrscheinlich von den Kosten so hoch dass ich mir auch nen neuen Tieftöner anschaffen könnte. Wollt den benutzen um vielleicht nen kleinen Sub zu bauen für mein Freundin, als Unterstützung für die Needles.
eltipo
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 29. Aug 2006, 16:29
in karlsruhe sind doch so einige leute, da wird sich doch einer für nen kaffee und ein gutes gespräch zum messen finden?


die kosten sind nun wirklich nicht hoch...
das_n
Inventar
#7 erstellt: 29. Aug 2006, 16:33
zur not: 30l geschlossen, das geht mit eigentlich allen einfachen chassis 8"/10" mehr oder weniger gut und dann gucken, ob das ganze als sub taugt.

ist ein 8"er, oder?
Punami
Stammgast
#8 erstellt: 29. Aug 2006, 17:55
18 cm Chassi Durchmesser in Zoll sind dashmmmm.... keine Ahnung hab die Umrechnungskonstante nich im Kopf.

Gibts denn jemand aus Karlsruhe mit Messelektronik. N paar Bierchen kann ich auch anbieten.


[Beitrag von Punami am 29. Aug 2006, 17:56 bearbeitet]
Granuba
Inventar
#9 erstellt: 29. Aug 2006, 18:52
Guck mal, ob du es hier findest:

http://www.audax.fr/audaxdoc.htm

Irgendeine Bezeichnung mit 170 wirds sein...

Harry
das_n
Inventar
#10 erstellt: 29. Aug 2006, 19:08
hmm also nur nen 6,5"er.... ob davon einer allein als sub reciht, wage ich zu bezweifeln....
Punami
Stammgast
#11 erstellt: 29. Aug 2006, 19:48
soll ja nur als kleine Tiefenunterstützung zu den Needles sein. Soll also nich besonders laut werden.
Punami
Stammgast
#12 erstellt: 29. Aug 2006, 19:53
@ Murray:Also vom Korb und der Membran her sieht der AP170M0 haargenauso aus. Allerdings is bei meinem der Magnet nicht geschirmt wie es bei dem vorliegenden zu sein scheint.
Radiologe
Inventar
#13 erstellt: 29. Aug 2006, 21:08
Hallo,
würde auch sagen dass es sich um ein Audax Chassis handelt.Die goße Preisfrage wäre aber ob das ein Serienchassis ist oder ein Chassis das für JBL im Auftrag hergestellt wurde.Auch wenn der Korb genau so aussieht,können Antrieb,Membrangewicht,kurz die geamten TSP anders sein.
Ich denke mal,weder JBL,noch Audax wird da was zu sagen wollen/dürfen ob es sich um einen AP170MO ohne Schirmung handelt.
Da die Schirmung des Chassis die TSP auch nochmal etwas verändert,wäre dir da auch nicht unbedingt mit geholfen,aber versuchs halt mal mit nem Gehäuse welches für den AP170 geeignet wäre.

MfG Markus
Punami
Stammgast
#14 erstellt: 29. Aug 2006, 21:58
Also als Bauvorschlag käm nur der in Frage:

http://www.hautparleur.fr/_audax/ap170ba.pdf

die andren Links sind einfach tot und ich kann nur den öffnen. Allerdings wird da wohl ein größeres Chassi angegeben da es 11 Zoll hat.

Kann mir einer vielleicht ein geschlossenes Gehäuse mit den TSP vom AP170M0 berechnen?


[Beitrag von Punami am 29. Aug 2006, 21:59 bearbeitet]
Arture
Neuling
#15 erstellt: 12. Dez 2006, 17:03
Hi, ich kenn mich bei Boxen gar nicht aus, aber meine JBL Mark II die ich gebraucht gekauft habe, haben genau solche Tieftöner wie oben beschrieben... Nun scheinen die durch nen notwendigen Aufenthalt auf dem Speicher Feuchtigkeit gezogen zu haben auf jeden Fall ist einer der Tieftöner durch.

Lohnt es sich den zu ersetzen und ist das so einfach möglich?

Es sind genau diese: http://img242.imageshack.us/my.php?image=dscn0721fe3.jpg

Es muss nicht genau der richtige sein, nur sollte er von den Abmessungen halt ins Chasis passen, nicht die elektrik killen und nicht in ner ganz anderen Klasse spielen, sodass keine echter Stereo effekt mehr entsteht...

Ich bin ein Mann mit geringen Ansprüchen... Laut ist manchmal wichtig*g*

Wär cool wenn ihr mir helfen könntet!
Arture
Neuling
#16 erstellt: 12. Dez 2006, 17:08
Kann\sollte dieser Audax Speaker eingebaut werden?

Scheint dieser zu sein:
http://www.audax-spe...trubrik=8&details=60

zu sein.


[Beitrag von Arture am 12. Dez 2006, 17:35 bearbeitet]
kadioram
Inventar
#17 erstellt: 14. Dez 2006, 16:54
hi,
wilkommen im forum
sind es GENAU diese oder sehen sie ähnlich aus?
hast du bilder/daten von deinen ls? wenns nur laut sein soll und du geringe ansprüche hast, kannst du einen deiner genannten chassis schon da reinkloppen, wird schon was rauskommen, wenn dann aber bei beiden ls, auf den "stereo-effekt" hat das keinen einfluss. optimal wird´s allerdings wohl nicht.

gruß max
AudioDyn
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 15. Dez 2006, 01:55
Hallo Punami, zurück zum Thema, gib mal Deine e-mail rüber, ich sende Dir eine PDF zu, vielleicht ist da was dabei von JBL.
Arture
Neuling
#19 erstellt: 19. Dez 2006, 12:00
Scheinen genau diese zu sein. Bzw. sehen genau glaich auch, die membran scheint uu aus nem anderen material zu bestehen(nach rein optischer analyse). habe aber nun erst mir mal das geld über weihnachten gespart und für geringer Lautstärken einen kleinen Husmannstrick angewendet.

Regelmäsiges Einsprühen der betroffenen Gebiete mit Haarspray.

Hört sich doof an, funktioniert aber hervorragend um die Grundfunktion wieder herzustellen. Nur nicht wieder voll aufdrehen, vor allem nicht wenn sie noch ein klein wenig feucht sind.

Grüße
kadioram
Inventar
#20 erstellt: 19. Dez 2006, 14:25

Regelmäsiges Einsprühen der betroffenen Gebiete mit Haarspray.


das wär doch was für unsere voodo-ecke
wie wär´s noch mit nem föhn zum trocknen? hab ich mal bei feuchten chassis vonnem jbl c1 gemacht.
Arture
Neuling
#21 erstellt: 20. Dez 2006, 22:35
Dazu wars ja schon zu spät*g*

Funktioniert übrigens hervorragend, wiedergewonnene Belastbarkeit bis zu Limit. akustische Eigenschaften haben aber aufs erte hören etwas gelitten, wobei ich auch zuviel genommen habe.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Chassi-Daten gesucht
/hallesaale/ am 28.11.2014  –  Letzte Antwort am 01.12.2014  –  3 Beiträge
jbl 4560 chassi vorschlag
TIM-87 am 09.02.2014  –  Letzte Antwort am 10.02.2014  –  3 Beiträge
Ersatz für JBL 2242h Chassi
macelman am 27.10.2014  –  Letzte Antwort am 29.10.2014  –  2 Beiträge
TSP für JBL Tieftöner LE120H
MastaOlli am 19.08.2007  –  Letzte Antwort am 20.08.2007  –  4 Beiträge
Tieftöner aus alter JBL LX55
blubbermensch am 20.09.2005  –  Letzte Antwort am 22.09.2005  –  6 Beiträge
chassi gleich chassi?
ben4684 am 03.02.2008  –  Letzte Antwort am 06.02.2008  –  13 Beiträge
[Suche] Daten zu altem Grundig Chassi (Bild is anbeigefügt)
poodle_1 am 04.04.2008  –  Letzte Antwort am 05.04.2008  –  8 Beiträge
Studio - Tieftöner
Klangfreak am 19.09.2018  –  Letzte Antwort am 27.10.2019  –  159 Beiträge
Daten Teufel Tieftöner AGT04-250S01
uwe449c am 25.10.2014  –  Letzte Antwort am 25.10.2014  –  6 Beiträge
Suche 8" PA Chassi.
kleenerpunk am 14.08.2018  –  Letzte Antwort am 14.08.2018  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.283 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedBurcardo
  • Gesamtzahl an Themen1.475.742
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.060.553