Selbstbau

+A -A
Autor
Beitrag
Achmed
Neuling
#1 erstellt: 15. Dez 2003, 19:47
Hallo ich bin neu hier und möchte gerne selber einen Lautsprecher bauen. Brauche aber dafür nützliche Tipps oder Links zum Volumen berechnen und wie es im Gehäuse aussehen muss. Also wenn mir jemand helfenkann dan bitte melden .
iorr
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 15. Dez 2003, 23:42
www.visaton.de
MBU
Inventar
#3 erstellt: 16. Dez 2003, 18:02
Hallo Achmed,

als erstes Selbstbauprojekt empfehle ich immer den CT193 von Klang & Ton. Das Teil ist preiswert, einfach aufzubauen und klingt allemal besser als alles käufliche in dieser Preisklasse. Den Bausatz bekommst Du z.B. bei http://www.lautsprechershop.de
Herbert
Inventar
#4 erstellt: 16. Dez 2003, 23:07
Hallo Achmed,

die Empfehlung des CT193 ist sehr gut. Das Klang-/Preis-Verhältnis ist wirklich hervorragend. Falls Du etwas Erfahrung mit Holzarbeiten hast, empfiehlt sich auch ein Buschhorn als kleiner Standlautsprecher. Interessant ist hier der Tangband W4-616s. Ich habe mit dem kleinen Ding im Buschhorn ein Ergebnis erzielt, das mir noch besser wie der CT193 gefällt.
Das Buschhorn findest Du z.B. hier: http://hometown.aol.de/hphinder/homepage/

Gruss
Herbert
Allons!
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Dez 2003, 15:35

Hallo Achmed,

die Empfehlung des CT193 ist sehr gut. Das Klang-/Preis-Verhältnis ist wirklich hervorragend. Falls Du etwas Erfahrung mit Holzarbeiten hast, empfiehlt sich auch ein Buschhorn als kleiner Standlautsprecher. Interessant ist hier der Tangband W4-616s. Ich habe mit dem kleinen Ding im Buschhorn ein Ergebnis erzielt, das mir noch besser wie der CT193 gefällt.
Das Buschhorn findest Du z.B. hier: http://hometown.aol.de/hphinder/homepage/

Gruss
Herbert


Hallo Herbert, hat eigentlich einer mal eine Zusammenschau der für Buschhorn Mk I,II verfügbaren Anpassungen auf verschiedene Treiber ? Oder wird spasseshalber alles auf die Mk II verbaut ?

Gruss, Allons!
Herbert
Inventar
#6 erstellt: 17. Dez 2003, 23:39
Hallo Allons!,

für das MkI sind mir keine Anpassungen bekannt. Diese Faltung ist aber auch nicht mehr zu empfehlen: Die Vorkammer ist zu klein, dadurch überträgt das Horn zu hohe Frequenzen. Zweitens ist die Box insgesamt zu niedrig, dadurch bekommen nur die Knie einen ausreichenden Höhenanteil.

Das Mk II funktioniert dagegen mit der "Spasskombination" Tangband erstaunlich gut. Die starken Bassresonanzen des Mk I (allerdings mit anderem Treiber: Visaton FRS8 !!)sind verschwunden, der Mittenbereich ist klarer. Anpassungen gibt es für die Fostex-Treiber FE 103 und FE 103s: Bei dem FE 103s ist die Halsfläche kleiner (damit der Druckkammereffekt grösser) und das Horn etwas länger. Für den Tangband habe ich diese Ausführung gewählt. Aufgrund des recht linearen Amplitudenverlaufs habe ich ihn ohne Sperrkreis verbaut. Weitere Anpassungen an Treiber sind mir nicht bekannt, der Spielfaktor überwiegt eindeutig.

Gruss
Herbert
bicilindrico
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 19. Dez 2003, 17:12
geh mal zu www.speaker-online.de. da gibts u.a. kostenlose downloads von Programmen zur Gehäuseberechnung und und und...
lautsprecher
Neuling
#8 erstellt: 17. Mai 2004, 00:41
hallo auch...

ich habe mir ein paar tangbands w3 871 besorgt, die ja in kleinen geschlossenen gehäusen recht gut klingen sollen...

allerdings wollt ich auch mal probieren, sie in ein horn zu bauen... wäre es wohl sinnvoll, das buschhorn mk2 zu nehmen, evtl mit geänderter kammer, oder spricht da was gegen?
der grössere w4 läuft ja anscheinend recht gut, wie herbert geschrieben hat...

habe selber die "needle" , bestückt mit frs8, werde die w3 da mal testweise reinsetzten...


wäre für jede info dankbar, vielleicht hat ja schon jemand erfahrungen mit den w3 871 ???


mit audio-vielen grüssen,
michael
Dingsbums
Stammgast
#9 erstellt: 16. Jul 2004, 18:38
Und wie sind die Tangbands in der Needle?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Center Lautsprecher selber bauen
sateinsteiger am 29.05.2016  –  Letzte Antwort am 30.05.2016  –  4 Beiträge
Lautsprecher selbst bauen (neuling) bitte um tipps
leondefries am 04.09.2015  –  Letzte Antwort am 18.09.2015  –  4 Beiträge
Lautsprecher selber bauen. Anfänger! Bitte gebt Tipps!
_DeinOpaRiecht am 14.06.2014  –  Letzte Antwort am 16.06.2014  –  8 Beiträge
Tipps für 5.1-Satelliten selbstbau
basti2007 am 24.03.2007  –  Letzte Antwort am 01.04.2007  –  55 Beiträge
Bitte Volumen berechnen, DANKE =)
70mmy am 07.07.2012  –  Letzte Antwort am 11.07.2012  –  17 Beiträge
Lautsprecher Selber bauen
djd2222 am 18.12.2007  –  Letzte Antwort am 25.01.2008  –  13 Beiträge
Lautsprecher Gehäuse berechnen
Simon4545 am 06.03.2014  –  Letzte Antwort am 06.03.2014  –  4 Beiträge
Bassreflexbox Volumen berechnen
as1611 am 07.02.2012  –  Letzte Antwort am 08.02.2012  –  6 Beiträge
Lautsprecher selber bauen
reiner_reinold am 01.08.2010  –  Letzte Antwort am 02.08.2010  –  5 Beiträge
Lautsprecher Gehäuse selber Bauen
jumbo125 am 22.07.2015  –  Letzte Antwort am 31.07.2015  –  37 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.314 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedUltraUte
  • Gesamtzahl an Themen1.475.839
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.062.424