Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Kaufberatung Deckeneinbau-Leinwand bis 1.400€ bei 240cm oder mehr für Hochkontrast

+A -A
Autor
Beitrag
philsener
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Jun 2018, 22:04
Moin Leute,

habe meinen Beamer bereits erneuert (Epson TW6700) und nun soll eine neue Leinwand her.

Budget max. 1400€
Breite bis zu 240cm
16:9
Fussball und Filme werden geschaut

Sollte ich bei 240cm schon eine Tension nehmen?

Welches Tuch sollte es sein mit welchem Gain?

Die Leinwand wird in eine abgehängte Decke integriert, gibt es Empfehlungen für Inceel Leinwände?

Danke für Eure Meinungen.

Philip


[Beitrag von philsener am 08. Jun 2018, 23:04 bearbeitet]
JokerofDarkness
Inventar
#2 erstellt: 10. Jun 2018, 13:56
Ich würde immer zu einer Tensionsleinwand raten.
philsener
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Jun 2018, 14:42
Die Frage ist nur welche ist empfehlenswert?
MoDrummer
Stammgast
#4 erstellt: 10. Jun 2018, 15:03
www.beamer4u.de

Dort mal stöbern und dann mal anrufen und sich beraten lassen.
JokerofDarkness
Inventar
#5 erstellt: 10. Jun 2018, 15:24

philsener (Beitrag #3) schrieb:
Die Frage ist nur welche ist empfehlenswert?

Bei dem Budget wird es mit einer guten Kontrastleinwand schwierig. Kannst Du komplett verdunkeln? Falls ja, dann wäre diese von Visivo hier vielleicht eine Option.


[Beitrag von JokerofDarkness am 10. Jun 2018, 15:28 bearbeitet]
philsener
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Jun 2018, 15:28
Was heißt Kontrastleinwand ?

Ja, ich kann verdunkeln.

Alternativ kann ich auch mehr Geld ausgeben. Was ist denn etwas vernünftiges?
JokerofDarkness
Inventar
#7 erstellt: 10. Jun 2018, 15:33
Hier mal meine noch nicht allzu lange Suche. (Post 175) Hilft vielleicht etwas weiter.

Wie funktioniert eine Kontrastleinwand.


[Beitrag von JokerofDarkness am 10. Jun 2018, 16:03 bearbeitet]
philsener
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Jun 2018, 22:36
Danke für die Infos.

Was haltet ihr von den Marken Celexon und deren Premium Marke Deluxx?
Die haben da auch was bezahlbares.
JokerofDarkness
Inventar
#9 erstellt: 10. Jun 2018, 22:52
Von Celexon halte ich nix und die Deluxx Cinema Elegance Tensionsleinwände sind umgelabelte Screenline.
philsener
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Jun 2018, 23:16
Bei Beamer4u habe ich die

Kauber Deckeneinbau Tension gefunden als 230cm Variante:
Mit Clear Vision 1,0 gain = 1200€
Mit Grey Pro 0,8 gain = 1300€
Mit Peak Contrast Zu teuer

Dann noch die Spalluto Grand Cinema als Deckeneinbau mit Homevision Gain 1,0 also 240cm Variante für 1500
JokerofDarkness
Inventar
#11 erstellt: 10. Jun 2018, 23:24
Was spricht denn gegen die oben verlinkte Visivo? Übrigens wird Screenline in Deutschland von Spalluto vermarktet.
philsener
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 11. Jun 2018, 07:08
Da spricht nur gegen, dass ich mittlerweile eine Leinwand für den Deckeneinbau suche. Das scheint mir cleverer zu sein wenn ich die in eine abgehängte Decke bringen will.
JokerofDarkness
Inventar
#13 erstellt: 11. Jun 2018, 16:36
Dann viel Glück und Erfolg!
philsener
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 11. Jun 2018, 17:16
Heute bei Beamer4u angerufen. Empfohlen wurde die Kauber Tension als Deckeneinbau. 240cm für 1380€
Shaft13
Stammgast
#15 erstellt: 12. Jun 2018, 11:22

philsener (Beitrag #14) schrieb:
Heute bei Beamer4u angerufen. Empfohlen wurde die Kauber Tension als Deckeneinbau. 240cm für 1380€


Eigentlich eine witzige Antwort

Weil du quasi das mit Abstand wichtigste vergessen hast zu erwähnen.

Kauber ist der Hersteller, ,Tension heisst Seilsystem, Deckeneinbau ist einfach nur ob oben und seitlich angebracht,aber das, weswegen man eine Leinwand kauft, hast du nicht erwähnt

Ok, bei dem Preis kann man es einigermassen eingrenzen, aber welcher Stoff für die Leinwand soll es denn jetzt sein?
philsener
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 12. Jun 2018, 12:53
Wie Du schon richtig herausgestellt hast, ist die Tuch-Auswahl in dem Preissegment begrenzt. Deckeneinbau + Tension war mittlerweile gesetzt und da wurde dann die Kauber empfohlen.

Zu Deiner "Frage":Das Tuch ist ein Clear Vision 1,0 Gain. Matt-weiß. Vinyl. Standard. Wechsel auf Hochkontrast kostet leider das doppelte.
philsener
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 12. Jun 2018, 15:49
Nach weiteren Anrufen bei Leinwand-Händlern wird ein deutlicher Qualitätssprung von den 1300€ Leinwänden (Kauber, EliteScreens, Adeo, Spalluto) hin zur VNX Atlantis Dream herausgestellt, in Bezug auf sämtliche Bauteile der Leinwand.

Die Planlage bei der VNX ist ohne Tension demnach besser als bei den billigeren mit Tension, da auch die Tension die generelle Eigenschaft der Wellenbildung an der Seite nur mildern aber nicht heilen kann (auf Dauer).

Tendenz bei mir: Ich werde mir die Atlantis vor Ort anschauen und dann entscheiden!
JokerofDarkness
Inventar
#18 erstellt: 12. Jun 2018, 17:48
In einem der letzten Videos rollten sich die Seiten der VNX schon kurz nach Fertigstellung des vorgestellten Heimkinos auf YouTube ein.
philsener
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 12. Jun 2018, 18:06
Bedeutet die Planlage ist doch nicht gut?

Bin gerade vor Ort und hier hängt eine VNX seit knapp 2 Jahren laut Mitarbeiter. Sieht Klasse aus!
Matzinger_P3D
Inventar
#20 erstellt: 12. Jun 2018, 18:36
Meine ehemalige Spalluto mit Tension hatte auch nach zwei Jahren (bis zum Verkauf) noch eine perfekte Planlage.
Die Spannseile waren bei der Spalluto übrigens relativ locker gespannt, die verhindern nur das seitliche Einrollen an den Rändern.
philsener
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 12. Jun 2018, 20:17
Habe zugeschlagen beim Händler vor Ort. Spalluto Tension als Deckeneinbau für 1600€.

Im Gespräch kam raus, dass die VNX nur einen anderen Aufkleber hat als die WS Spalluto.
JokerofDarkness
Inventar
#22 erstellt: 12. Jun 2018, 23:19
Glückwunsch zum Kauf!


philsener (Beitrag #21) schrieb:
Im Gespräch kam raus, dass die VNX nur einen anderen Aufkleber hat als die WS Spalluto.

Ist bekannt, will nur nicht jeder wahr haben.
philsener
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 12. Jun 2018, 23:41
Ich finde es eine absolute Frechheit um ehrlich zu sein, wir reden hier von einem Aufschlag von 30% (ohne Tension) und 50% (mit Tension).

Ohne Tension 1.300€ zu 1700€
Mit Tension 1.500€ zu 2.250€

Bevor ich das rausgefunden hatte gab es auch absolut keinen Spielraum zum verhandeln.

Ich überlege dem Shop eine deutliche Bewertung auf Google zu verpassen.
JokerofDarkness
Inventar
#24 erstellt: 13. Jun 2018, 00:00
Und im Endeffekt ist es alles Screenline.
philsener
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 13. Jun 2018, 10:33
Habe mich noch gestern Abend per Mail über meinen Unmut bzgl. der Verarsche zum Thema VNX vs. Spalluto bei dem Shop gemeldet. Heute im Rückruf wurde gesagt: "Ja, wir wollten aus kaufmännischer Sicht die VNX verkaufen, aber tatsächlich die Spalluto versenden. Wir sind aber kein Shop der den Kunden verarscht." Meinen Unmut könne man verstehen, aber aus Ihrer Sicht haben Sie alles richtig gemacht.
Also eine komplett gegenteilige Interpretation vom Verkaufsgespräch, es war ein klare Verarsche bis ich dem auf die Schliche gekommen bin.

Fazit: Bestellung storniert!

Weiter on Topic: Welche Leinwand ist empfehlenswert?
MoDrummer
Stammgast
#26 erstellt: 13. Jun 2018, 11:28
Immer daran denken.
Alle wollen Dein bestes...
Schön viel Voodoo für teures Geld verkaufen.

Richtige Reaktion Deinerseits.
Shaft13
Stammgast
#27 erstellt: 13. Jun 2018, 12:01

philsener (Beitrag #16) schrieb:
;

Zu Deiner "Frage":Das Tuch ist ein Clear Vision 1,0 Gain. Matt-weiß. Vinyl. Standard. Wechsel auf Hochkontrast kostet leider das doppelte.


Ja,der Aufpreis zu Hochkontrast ist wirklich extrem. Glaube da wird noch ordentlich abkassiert, weil halt recht neu und überlegen. Glaube nicht, dass die Folie 1000 Euro mehr kostet als eine Mattweisse. (aber habe keine Ahnung,vielleicht liege ich falsch).

Mein Problem ist auch,dass ich keine Vorhänge mehr benutzen will und somit mit dem ganzen Streulicht ein Buch lesen könnte beim normalen Film schauen

Deswegen komme ich um eine Hochkontrastfolie nicht drumherum.

Hoffe du kannst deine Leinwand mit Vorhänge verkleiden.
philsener
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 13. Jun 2018, 12:33
Also ich kann bei mir komplett dunkel machen mit Rolläden. Meinst du das?
Shaft13
Stammgast
#29 erstellt: 13. Jun 2018, 13:15

philsener (Beitrag #28) schrieb:
Also ich kann bei mir komplett dunkel machen mit Rolläden. Meinst du das?


Nein,absolut nicht.
Das musst du dringend bei dir vorher ausprobieren, bevor du eine 1600 Euro Leinwand kaufst.
Das ist extrem wichtig weil da die beste Leinwand zur 100 Euro Leinwand degradiert werden kann, wenn das nicht passt.

Zeige dir mal ein Bild.Bond hell


Auf meinem Monitor wird das nicht 1/4 so hell angezeigt,wie auf meinem Handy.
Keine Ahnung wie das bei dir ankommt. Aber du kannst nebendran quasi ein Buch lesen.

Und mit dem ganzen Streulicht geht der Kontrast natürlich in den Keller.
Ich brauche somit Vorhänge links ,rechts und über der Leinwand bis mindestens zum Rauchmelder an der Decke, oder die schweineteure Kontrastleinwand.

Deswegen habe ich10 Jahre in einer dunklen Höhle geschaut (ist mein Schlafzimmer,deswegen nicht so tragisch gewesen,aber jetzt will ich das nicht mehr), wo alles mit schwarzen Bühnenmolton abgedeckt war.

Ohne das geht es quasi nicht mit einer mattweissen Leinwand. Wobei ich jetzt nicht weiss wie sich deine neue diesbezüglich verhält.Aber da wohl kein Hochkontrast ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß, dass du das gleiche Ergebnis hast wie ich in dem Bild oben.

Und wie gesagt, das Foto ist auf meinem Monitor harmlos. Mein Handybild zeigt viel,viel mehr Licht oben und an der Seite,da erkennt man meine Wandfarbe einwandfrei.Das Foto zeigt nicht annäherend meine Helligkeit.


[Beitrag von Shaft13 am 13. Jun 2018, 13:18 bearbeitet]
philsener
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 13. Jun 2018, 13:31
Ok vielen Dank für die Erklärung. Ich habe aktuell eine 500€ Leinwand von Celexon und habe einen ähnlichen Effekt.
Ich vermute wir haben einen unterschiedlichen Anspruch, aber ich werde mich trotzdem nochmal mit dem Thema beschäftigen.
Shaft13
Stammgast
#31 erstellt: 13. Jun 2018, 13:50
Ich habe mich ja jetzt ziemlich durchgelesen,weil ich halt Schlafzimmer neu eingerichtet habe und nicht mehr Vorhänge benutzen will.

Als Fazit würde ich daraus schliessen.

Kann man alles abdunkeln mit Vorhängen um die Leinwand herum = Mattweiße Leinwand am Besten.

Hat man normales Wohnzimmer mit hellen Wänden,oder irgendwelche anderen Lichter die leicht ins Wohnzimmer strahlen (Fenstervorhang ist zB nicht 100% Lichtdicht) = Kontrastleinwand zwingend erforderlich für hohen Kontrast.
philsener
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 13. Jun 2018, 14:11
Gibt es eine brauchbare LW für 2.000€?
Shaft13
Stammgast
#33 erstellt: 13. Jun 2018, 14:27
Wenn du keine Vorhänge benutzt um die Leinwand:

https://www.heimkino...ontrastleinwand-1189

In 266x150 inklusive Fernbedinung für 1999.

Die Leinwand finde Ekki von Cine4home toll.

die Kauber Peak Control kommt auf 2200-2261 Euro, je nachdem ob man die 260 oder 270 Breite auswählt.
Jedoch kommt da noch 99 Euro oder mehr für die Fernbedinung dazu.

Welche der beiden Leinwände besser ist, kann ich nicht sagen. Hätte da gerne mal einen Vergleich gelesen.


[Beitrag von Shaft13 am 13. Jun 2018, 14:28 bearbeitet]
philsener
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 13. Jun 2018, 15:18
Das Thema bei mir ist Deckeneinbau (es sei denn Du sagst mir wie ich die elegant verkleiden kann und trotzdem bei dran komme wenn kaputt ), da landen wir bei 240cm immer bei 2600€ so wie ich das sehe.
Da tue ich mich schon arg schwer mit, das ist einfach Mal das doppelte im Vergleich zum weißen Tuch zB bei der Kauber.


[Beitrag von philsener am 13. Jun 2018, 15:19 bearbeitet]
Beamer4U
Inventar
#35 erstellt: 13. Jun 2018, 15:35

Ja,der Aufpreis zu Hochkontrast ist wirklich extrem. Glaube da wird noch ordentlich abkassiert, weil halt recht neu und überlegen. Glaube nicht, dass die Folie 1000 Euro mehr kostet als eine Mattweisse. (aber habe keine Ahnung,vielleicht liege ich falsch).


Ich kann das gut verstehen das man den Mehrpreis schlecht verstehen kann. Ich habe die Fertigung von Kauber und Draper besucht und gesehen wie viel Mühe die Herstellung von so einer Leinwand kostet.
Dabei muss man wissen das die HC Tücher viel schwieriger zu verarbeiten sind als die normalen weißen Vinyls. Es gibt dort bei der Herstellung auch deutlich mehr Ausschuss und das Tuch kostet einiges mehr als das normale.
Delsollo!
Stammgast
#36 erstellt: 13. Jun 2018, 23:28
Die VNX Black Horizon wird es auch als Deckeneinbau und auf Wunsch sogar auf Maß geben.
Quelle: Heimkinoraum
Shaft13
Stammgast
#37 erstellt: 14. Jun 2018, 11:15
Mich ärgert aber, das mein Foto so dunkel ist und die Wirklichkeit quasi gar nicht wiedergibt. Auf meinem Foto kann man ja fast von "kann man mit Leben" reden, während ich in echt eine Leinwand kaufen muss,die quasi so teuer ist wie mein Sony Beamer kostete.
JokerofDarkness
Inventar
#38 erstellt: 14. Jun 2018, 11:59

Delsollo! (Beitrag #36) schrieb:
Die VNX Black Horizon wird es auch als Deckeneinbau und auf Wunsch sogar auf Maß geben.
Quelle: Heimkinoraum

Günstig wird die allerdings auch nicht sein. Wobei die normale Tensionsvariante ja schon mal preislich definitiv eine Alternative zur überteuerten Kauber oder Draper ist.


Shaft13 (Beitrag #37) schrieb:
Mich ärgert aber, das mein Foto so dunkel ist und die Wirklichkeit quasi gar nicht wiedergibt. Auf meinem Foto kann man ja fast von "kann man mit Leben" reden, während ich in echt eine Leinwand kaufen muss,die quasi so teuer ist wie mein Sony Beamer kostete.

Wobei ich mit meiner weißen Leinwand auch kein Buch nebenbei lesen kann.
Shaft13
Stammgast
#39 erstellt: 14. Jun 2018, 14:11

JokerofDarkness (Beitrag #38) schrieb:
[

Shaft13 (Beitrag #37) schrieb:
Mich ärgert aber, das mein Foto so dunkel ist und die Wirklichkeit quasi gar nicht wiedergibt. Auf meinem Foto kann man ja fast von "kann man mit Leben" reden, während ich in echt eine Leinwand kaufen muss,die quasi so teuer ist wie mein Sony Beamer kostete.

Wobei ich mit meiner weißen Leinwand auch kein Buch nebenbei lesen kann.


Muss mal heute Abend ein Buch nehmen und schauen, ob ein Foto vom Buch ein besseres Bild liefert

Meine Leinwand ist eine 14 Jahre alte Opera Folie mit Keilrahmen.Die ganze Leinwand hat weniger als 200 Euro gekostet in 254x149cm.
Eventuell ist diese Folie auch Streulicht freudiger als aktuell Hochpreisige Weiß Matt Folien.
philsener
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 14. Jun 2018, 14:34
Lieber die Draper Hochkontrast in nur 230cm für 2.300€ oder eine Kauber Tension mit weißem Tuch in 240cm für ca. 1.300€?
(2300€ ist mein absolutes Maximum)

Ich habe einen Sitzabstand (Kopf zu Leinwand) von knapp 4m, eigentlich wollte ich die LW ja etwas größer haben...aber nun schwanke ich zwischen kleiner aber feiner und größer aber nicht feiner.
Ottihag
Stammgast
#41 erstellt: 14. Jun 2018, 15:48
Ich habe eine selbstgebaute Cinegrey 5D Rahmenleinwand zuhause und verfolge gerade mit Spannung die neuen HK-Leinwände, da ich gerne auf eine Motorleinwand wechseln würde.

Gerade gestern habe ich bei YT gesehen, dass Grobi auch eine "eigene" HK-Leinwand rausbringt - zusammen mit Deluxx: Darkvision

Fall du die Möglichkeit hast, würde ich mir die mal angucken - hat zumindest ein hochsympathisches P/L-Verhältnis.
240cm kostet 1.299 als Tension-Leinwand. Da musst du nur die Montage nochmal überdenken.

Bei einem weißen Wohnzimmer würde ich immer wieder zur HK-Leinwand greifen - alleine des guten Gewissens wegen
George_Lucas
Inventar
#42 erstellt: 14. Jun 2018, 16:28
Ich habe hier eine Elite Screens Cinegrey 3D, die kann problemlos mit einer Draper mithalten - kostet aber nur einen Bruchteil von der Draper!
philsener
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 14. Jun 2018, 17:07
Guter Hinweis mit der Deluxx, vielen Dank! Ich rufe da mal an, ob die auch als Deckeneinbau-Variante kommt. Noch kann ich ein wenig warten.

Habe auch bei Heimkinoraum angerufen wegen der Dark Horizon als Deckeneinbau. Die Preise werden in Kürze erwartet und dann kann auch bestellt werden.
philsener
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 14. Jun 2018, 17:08

George_Lucas (Beitrag #42) schrieb:
Ich habe hier eine Elite Screens Cinegrey 3D, die kann problemlos mit einer Draper mithalten - kostet aber nur einen Bruchteil von der Draper!


Leider bieten die keine für den Deckeneinbau an
JokerofDarkness
Inventar
#45 erstellt: 14. Jun 2018, 17:32
Vom Prinzip musst Du doch nur eine Deckblende von unten gegenschrauben und schon kannst Du auch eine Motorleinwand mit normalem Motorkasten nehmen. Verstehe ehrlich gesagt das Problem nicht, denn mehr Geld kann man ja gar nicht sparen.
Shaft13
Stammgast
#46 erstellt: 14. Jun 2018, 17:34
500 bis 900 Euro billiger als Kauber PC S (Beamer4u) und Black Horizon.(Heimkinoraum).

Jetzt bräuchte man nur noch einen 3er Testvergleich zwischen den Leinwänden um zu sehen, ob manche dann Wucherpreise verlangen (wenn alle drei gleich gut wären) oder ob der Mehrpreis sich halt auch in einer höheren Qualität bemerkbar macht und deswegen absolut gerechtfertigt ist.
philsener
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 14. Jun 2018, 18:04
Mein Problem ist die Optik die ein selbstgebauter "Kasten" dann haben muss, und wie ich bei einer Reparatur an die LW ran komme.

Einfach einen Kasten drum herum bauen zur Verkleidung und einen Schlitz lassen von 4cm für das Tuch ist ja kein Problem. Aber der Kasten wird dann auch mit Deckenleiste versehen, mit Vlies beklebt und gestrichen. Jegliche "Scharnier"-Techniken die ich mir bisher überlegt habe führen dazu, dass es nicht gut aussieht meiner Meinung nach.

Hier mein Post für das Projekt Steinwand inkl. Leinwand: http://www.hifi-foru...m_id=117&thread=1787


[Beitrag von philsener am 14. Jun 2018, 18:08 bearbeitet]
Beamer4U
Inventar
#48 erstellt: 14. Jun 2018, 18:05
GL schrieb:

Elite Screens Cinegrey 3D, die kann problemlos mit einer Draper mithalten


Das ist nicht korrekt.
Beamer4U
Inventar
#49 erstellt: 14. Jun 2018, 18:10

Jetzt bräuchte man nur noch einen 3er Testvergleich zwischen den Leinwänden


Und es müsste ein fairer Test sein! Wer ist denn unabhängig? Und wer kennt sich wirklich damit aus?

Es hat sich aber in dre Vergangenheit gezeigt das die europäischen Produkte in vielen Punkten Asiatischen überlegen sind. Außer im Preis.


[Beitrag von Beamer4U am 14. Jun 2018, 18:13 bearbeitet]
George_Lucas
Inventar
#50 erstellt: 14. Jun 2018, 18:36

Beamer4U (Beitrag #48) schrieb:
GL schrieb:

Elite Screens Cinegrey 3D, die kann problemlos mit einer Draper mithalten


Das ist nicht korrekt.

Doch. Dass du das als Händler anders bewertest, kann ich aber verstehen.
JokerofDarkness
Inventar
#51 erstellt: 14. Jun 2018, 18:46

philsener (Beitrag #47) schrieb:
Mein Problem ist die Optik die ein selbstgebauter "Kasten" dann haben muss, und wie ich bei einer Reparatur an die LW ran komme.

Einfach einen Kasten drum herum bauen zur Verkleidung und einen Schlitz lassen von 4cm für das Tuch ist ja kein Problem. Aber der Kasten wird dann auch mit Deckenleiste versehen, mit Vlies beklebt und gestrichen. Jegliche "Scharnier"-Techniken die ich mir bisher überlegt habe führen dazu, dass es nicht gut aussieht meiner Meinung nach.

Hier mein Post für das Projekt Steinwand inkl. Leinwand: http://www.hifi-foru...m_id=117&thread=1787

Dafür benötigst Du doch kein Schanier! Nimm MDF und schraub das dann ran. Für die Schrauben gibt es bspw. Blindstopfen. Wenn Du das völlig unsichtbar machen willst, arbeite mit Neodym Magneten.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung - Deckeneinbau Tensionsleinwand
Mark_MK_1978 am 01.06.2011  –  Letzte Antwort am 16.06.2011  –  14 Beiträge
Hochkontrast Rollo-Leinwand
mijumiju am 17.02.2018  –  Letzte Antwort am 26.02.2018  –  4 Beiträge
Cinemascope-Leinwand für den Deckeneinbau
sqeez3r am 05.11.2015  –  Letzte Antwort am 08.11.2015  –  6 Beiträge
Beamer4U Peak Contrast Hochkontrast Leinwand
plotteron am 06.08.2016  –  Letzte Antwort am 13.06.2018  –  1240 Beiträge
Gerriets Silverblack, Hochkontrast- oder Silberleinwand ?
zeitgespenst am 21.10.2017  –  Letzte Antwort am 30.05.2018  –  69 Beiträge
Spalluto Deckeneinbau oder normal?
mreuber am 18.08.2013  –  Letzte Antwort am 18.08.2013  –  2 Beiträge
Kurze Umfrage bezüglich einer Hochkontrast-Leinwand
zeeloo am 14.04.2018  –  Letzte Antwort am 17.05.2018  –  4 Beiträge
Deckeneinbau Motorleinwand
mwoodpecker am 29.06.2013  –  Letzte Antwort am 29.06.2013  –  2 Beiträge
Deckeneinbau LW gesucht
grassator am 18.07.2009  –  Letzte Antwort am 19.07.2009  –  4 Beiträge
AT Motorleinwand deckeneinbau
Redslim am 22.05.2018  –  Letzte Antwort am 28.05.2018  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.387 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedytong93
  • Gesamtzahl an Themen1.410.220
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.847.189

Hersteller in diesem Thread Widget schließen