Lautsprecher und Subwoofer Heimkino Einstellung Denon AVR

+A -A
Autor
Beitrag
Stella16v
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Feb 2018, 18:48
Hallo zusammen,

wir haben ein 40 qm großes Wohnzimmer was so eingeteilt ist, dass es einen relativ
mittigen Durchgang gibt und dann links TV/Hifi Ecke, rechts Essbereich.

Es geht hier also um einen TV/Hifi Bereich, der zu einer Seite offen und ca. 20 qm groß ist.

Wir haben zwei kleine Dali 1 im Stereo Dreieck stehen, keinen Center, als Surround/Rear Lautsprecher zwei Yamaha NX-E200 (sind sogar einen tick größer als die Dali) und einen
Subwoofer Quadral Qube 7.
Betrieben werden die mit einem Denon AVR X-1000.

Mir geht es jetzt um die Einstellungen für das Heimkino.

Da wir meist nicht laut hören haben wir eigentlich immer Audyssey an. Da gibt es ja viele Meinungen, es ist wohl geschmackssache. Ich würde nur gerne sicher stellen, dass folgende Annahmen von mir richtig sind:

- Dynamic EC gibt es ja 0-15, 0 führt zu den stärksten Bass/Loudness-Effekten, richtig?
- Volume Dynamic gibt es light, medium, high - Diese Funktion ist wohl um Stimmen herauszuarbeiten, da wir keinen Center haben, spiele ich hier immer viel rum. Light sorgt wohl für die stärksten Ergebnisse, richtig?

Sollte ich die Front und Surround/Rear Lautsprecher in dem Denon als large oder small angeben?
Sollte ich Bass Mode auf LFE oder LFE+Main einstellen?
Welche Frequenz sollte ich als LPF wählen? Ich habe aktuell 80 Hz.

An dem Subwoofer habe ich folgende Einstellung:
Phase (0 oder 180): 0
Frequenz: Ca. 80 Hz
Lautstärke: +-0
Modus: Auto


Könnt ihr da mal drüber fliegen und schauen ob das ok / sinnvoll ist?
Oder erkennt ihr Fehler?

Danke!
Christian
Mickey_Mouse
Inventar
#2 erstellt: 18. Feb 2018, 18:58

Stella16v (Beitrag #1) schrieb:
- Dynamic EC gibt es ja 0-15, 0 führt zu den stärksten Bass/Loudness-Effekten, richtig?

du meinst den Reference Level Offset der die "Stärke" von Dynamic-EQ einstellt, da ist 0dB die "höchste" Stufe.


- Volume Dynamic gibt es light, medium, high - Diese Funktion ist wohl um Stimmen herauszuarbeiten, da wir keinen Center haben, spiele ich hier immer viel rum. Light sorgt wohl für die stärksten Ergebnisse, richtig?

das hat mit dem (fehlenden) Center gar nichts zu tun, auch nicht mit dem Center Kanal an sich.
Dynamic Volume ist eine Dynamik Kompression, d.h. leise Töne werden lauter und laute leiser. "Heavy" macht da eben mehr als "light". Im Prinzip ist das genau das Gegenteil von HiFi und nur als "Nacht-Modus" gedacht!
Dyn-EQ macht den Klang halt "richtig" auch wenn man leise hört, das ist eine "Verbesserung". Dyn-Volume dagegen "verzerrt" den Klang damit man nicht aus dem Sessel fliegt wenn die Bombe explodiert, aber genau das wollte der Tontechniker beim Abmischen ja...


Sollte ich die Front und Surround/Rear Lautsprecher in dem Denon als large oder small angeben?

small!
ob 60 oder 80Hz musst du ausprobieren


Sollte ich Bass Mode auf LFE oder LFE+Main einstellen?

LFE+Main ist meiner Meinung nach komplett unsinnig und dürfte bei Small auch gar nicht funktionieren bzw. keine Auswirkung haben


Welche Frequenz sollte ich als LPF wählen? Ich habe aktuell 80 Hz.

Maximum!


Frequenz: Ca. 80 Hz

Maximum!


Lautstärke: +-0

wie laut wurde er denn eingemessen?
wenn "-12dB" dann auf jeden Fall leiser drehen und neu einmessen.
Stella16v
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Feb 2018, 20:26
Hallo Mickey,
danke für die Erklärungen und Tipps.
Durch den fehlenden Center sind die Stimmen halt oft sehr leise. Dann erhöht man die Lautstärke, dann passiert was und man kriegt einen Hörsturz. Daher meinte ich, dass ich speziell ohne Center mit dieser Funktion gespielt habe. Aber gut zu wissen was sie genau macht und dass Heavy doch mehr ist als Light,
danke!

Wenn ich bei dem Subwoofer die Frequenzen auf max drehe (250), muss ich dann nicht aufpassen,
dass man ihn orten kann? Er steht aktuell unter dem rechten Frontlautsprecher und es ist kein Platz in der Mitte (deshalb habe ich auch noch nicht spontan einen Center geordert und dazu gestellt...).

Für die Lautstärke muss ich dann nochmal Einmessen lassen, dann melde ich es gerne nach.


[Beitrag von Stella16v am 18. Feb 2018, 20:32 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#4 erstellt: 18. Feb 2018, 20:41

Stella16v (Beitrag #3) schrieb:
Durch den fehlenden Center sind die Stimmen halt oft sehr leise.

nee...
die Stimmen sind so leise, weil der Tontechniker die so leise haben wollte und genug "Luft nach oben" für die Explosion zu haben!
es geht dir ja nichts verloren nur weil du keinen Center hast. Dessen Signal wird auf die beiden Stereo LS verteilt. Es gibt sogar Leute die behaupten, dass die Stimmen ohne Center lauter werden, weil der AVR das Center Signal ohne Korrektur auf die beiden LS gibt und es damit verdoppelt wird. Das ist natürlich Quatsch, die AVR passen die Lautstärke schon entsprechend an, zumindest die bei denen ich das nachgemessen habe.

das ist nunmal die Crux bei modernen AV-Anlagen. Eigentlich dienen alle "Erfindungen" der letzten paar Jahrzehnte ausschließlich dazu die Dynamik zu erhöhen. So macht z.B. ein 24bit Signal das Signal nicht "feiner" sondern es wird einfach nur das Rauschen reduziert und man hat noch mehr "Abstand" zwischen ganz leise (was noch nicht im Rauschen untergeht) und ganz laut.

Tja, und dann kommt der "normale" Hörer und beschwert sich darüber, dass bei einem Film diese Dynamik auch mal ausgenutzt wird, nur weil die explodierende Handgranate im Bild viel lauter ist als der Soldat der eben gerade noch mit seinem Kammeraden geflüstert hat.

und dann kommt die Industrie und baut wieder Dynamik Kompressoren in die Geräte ein, mit denen man möglichst viel "sogenannten Fortschritt" wieder zunichte machen kann
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer einstellung
richmond78 am 12.10.2005  –  Letzte Antwort am 12.10.2005  –  3 Beiträge
Subwoofer Beratung und Einstellung?
Knallkörper am 27.01.2015  –  Letzte Antwort am 29.01.2015  –  5 Beiträge
Subwoofer + Denon AVR 1610
5nob am 23.12.2009  –  Letzte Antwort am 28.04.2010  –  20 Beiträge
Canton AS 85.2 SC + Aufstellung und Einstellung
marcus_locos am 04.07.2012  –  Letzte Antwort am 20.09.2014  –  14 Beiträge
Optimale Subwoofer Einstellung
Voka82 am 25.07.2005  –  Letzte Antwort am 27.07.2005  –  8 Beiträge
Frage zu Subwoofer Einstellung
suti24 am 03.08.2004  –  Letzte Antwort am 03.08.2004  –  2 Beiträge
Trennfrequenz Einstellung
t3 am 05.10.2009  –  Letzte Antwort am 13.10.2009  –  7 Beiträge
Kein Testsignal bei manueller Einstellung beim Subwoofer
soofty1696 am 20.11.2009  –  Letzte Antwort am 21.11.2009  –  6 Beiträge
Subwoofer Einstellung per Behringer DSP
efdeluxe am 27.11.2007  –  Letzte Antwort am 05.12.2007  –  5 Beiträge
Subwoofer für Heimkino/Musik
DoNuT am 16.04.2003  –  Letzte Antwort am 21.04.2003  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.129 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedJohny_Orsen
  • Gesamtzahl an Themen1.419.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.033.579

Hersteller in diesem Thread Widget schließen