!!!Subwoofer Teufel Kompakt 30 wenig Bass! Hiilfe!!! ^^

+A -A
Autor
Beitrag
Pino346
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Dez 2008, 21:45
Hallo Leute!
Bin neu hier im Forum!

Habe mi das Teufel Kompakt 30 Set gekauft...
MEin Problem: Sub. bringt zu wenig Leistung.
Einstellungen am Verstärker ( Pioneer VSX-D511) schon mehrmals kontrolliert, doch nix geht...

Wer kann mir helfen?
Woran könnte es liegen???


[Beitrag von Pino346 am 05. Dez 2008, 21:48 bearbeitet]
kölsche_jung
Moderator
#2 erstellt: 06. Dez 2008, 01:04
erwartest du von einem 150€-system Leistungen wie eine ausgewachsene PA?

das sind bessere Computerlautsprecher (was bei dem preis absolut ok ist, bose verlangt das 10fache ....)

klaus
Pino346
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 06. Dez 2008, 14:25
Ok klar... Hast auf der einen Seite Recht mit den 150€...
ABer ich hab schon andere Systeme gehört, die 600-800 € kosten und da kann das Kompakt 30 locker mithalten...

Und zu deinem Bose.... ^^
Ok klar Bose ist halt Bose da bezahlst du 50 % für den Namen....
Aber sonst...

Naja..

Hab das Sytem bei nem Kollegen gehört und war voll überzeugt..
Normalerweise bin ich nicht der Typ der sich irgend ein schrott kauft, aber als ich das System gehört hab war ich schon überzeugt. Und das für 150 € ^^

Auf jeden Fall finde ich das System mega für das Geld und da mein WOhnzimmer eh nur um die 20 m² hat recht das System völlig aus. Vor allem weil ich ja noch 2 Yamaha Standlautsprecher hab....

So vor allen Dingen ist irgendetwas nicht in Ordnung, da der Bass kaum zu spüren ist. AUch beim Testton des AV-Rec rauscht er nur ganz min.
tss
Inventar
#4 erstellt: 08. Dez 2008, 10:47
wie hast du den sub denn eingestellt? die lautstärke kannst du sowohl übers avr-menu als auch über den sub einstellen....
Pino346
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 08. Dez 2008, 14:05
Hey tss!

Joa das weiss ich...

Hab den Sub auf 240 Hz.
Am AV jetzt auf 100 Hz vorher auf 150 Hz.
Pegel auf +10 db.

Aber so langsam glaube ich dass der Sub einfach net mehr bringt.... ^^

KEnnst du den Sub odder besser gesagt das System?

Werde mir glaub ich die Tage das Concept R2 bestellen.
Kennst du das viell?
tss
Inventar
#6 erstellt: 08. Dez 2008, 14:49
jo, ich kenne beide systeme. bei beiden können die subs deutlich mehr als die sats. daher wundere ich mich über deine aussage ein wenig. mir fallen da drei möglichkeiten ein:
1. du sitzt in einer raummode (aufstellungsproblem)
2. du hast falsche/überzogene erwartungen.
3. der sub ist defekt.

wenn der sub deines kumpels deutlich mehr zu stande bringt, dann liegts mit grosser wahrscheinlichkeit an den punkten 1 oder 3.
bachamer
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 04. Jan 2009, 13:50
Hallo, ahb auch mal eine Frage zum Sub der Teufel kompakt 30.

Ich habe einen YAMAHA RX V363 und hab die Boxen mit dem Mikro eingemessen.

Der Sub ist ungefähr 5m von Mikro (Sitzplatz) entfernt. Beim Einmessen werden doch die Boxen automatisch eingestellt, jetzt wird mir aber ein Fehler beim Sub angezeigt und eine Entfernung von 13m und "Level Error".
Bei der Entfernungsmessung wird ein pochender Ton gesendet und der schien mir beim Sub ziemlich leise.
Hab die Lautstärke des Sub auf mittel gestellt wie empfohlen.

Weis jemand Rat??

Danke
Glooksnackh
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 04. Jan 2009, 15:47
lies ma die bda, level error heisst das der sub bzw LS entweder zu laut oder leise ist
grandecasa
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Jan 2009, 18:24
ich hab den selben verstärker und auch das kompakt 30, bei mir werden statt ca. 2,5 meter ca, 11-12 meter angezeigt. Zudem ist der Sub bei mir auch recht leise...weiss jmd nen rat schein ein häufigeres Problem zu sein, wobei das anscheinend nicht das problem des subs ist, da bei einigen das Teil guten kräftigen bass erzeugt.


in der anleitung steht zu level error, dass die differenz der lautstärkepegel zwischen den lautsprechern zu groß sei und keine pegelberechtigung erteilt wird. man solle den ausgangpegel des subs einstellen, ich hab meinen zum mikrofon abgleich auf kurz vor halb gestellt, so wie es in der anleitung steht.

hab den sub auch mit einem mono kabel verbunden, ist es vielleicht sinnvoller ein y kabel zu benutzen und in beide eingänge zu gehen...


[Beitrag von grandecasa am 13. Jan 2009, 18:34 bearbeitet]
grandecasa
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 13. Jan 2009, 20:31
hab ich gerade bei amazon gelesene, vielleicht ist das des rätsel lösung, viele receiver senden ein zu geringes signal an den sub, daher ist dieser zu leise, wodurch auch dieser extreme abstand zustande kommt, weil ein fehler auftritt, muss ja nicht zwingend ein teufel y kabel sein, ein normales reicht sicherlich auch...werd vll morgen mal eins kaufen gehen


Habe grade auf der Teufel Homepage gesehen das es mit Hilfe eines Teufel Y-Adapter (2 x Cinch-Stecker auf eine Buchse) möglich sein soll die Lautstärke des Subwoofers zu erhöhen.
Hier ein kleiner Auszug aus dem Produkttext eines anderen teilaktiven Heimkinosystems (Motiv 6), denke aber das es vielleicht auch mit dem Kompaq 30 klappen könnte.

Das passende Zubehör
Für eine optimale Sound-Qualität des Sets empfehlen wir den Einsatz unseres optional erhältlichen Lautsprecher-Kabels mit 2,5 qmm Durchmesser. Zum Anschluss des Subwoofers ist das Teufel NF-Mono-Cinch-Kabel die beste Wahl für eine störungsfreie Bass-Widergabe. Und mittels eines Y-Adapters belegen Sie beim Subwoofer beide Line-Eingänge simultan, wodurch die Lautstärke nochmals erhöht wird. Dieses empfohlene Zubehör können Sie bei Bedarf einfach in unserem Zubehörbereich in unterschiedlichen vorkonfigurierten Längen mit dazu bestellen. Wandhalterungen für Center und Satelliten werden nicht benötigt - sie befinden sich im Lieferumfang...


der beitrag ist hier
http://www.amazon.de...deID=#wasThisHelpful

was meint ihr?


[Beitrag von grandecasa am 13. Jan 2009, 20:32 bearbeitet]
grandecasa
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 14. Jan 2009, 17:06
also bei mir geht es jetzt....habe heute ein y kabel gekauft, das hat schon mal das problem mit der falschen entfernung behoben...damit kam aber immer noch kein bass. mein fehler lag darin, dass ich am receiver bei der grob einstellung den bass auf 10 db hochgestellt habe, man muss jedoch (bei mir zumindest) ins speaker menü, über manuelle einstellung und dann dort den sub hochdrehen...hab ich aber leider erst jetzt gefunden, dafür wumst es jetzt schön kräftig... :-)
Iruc
Stammgast
#12 erstellt: 14. Jan 2009, 18:51
wie kann man mit dem yamaha rx v363 einmessen ? ich habe das gerät noch nich zu hause würde aber gerne wissen welches zubehör ich dazu brauche

probiere doch den sub deines feundes bei dir aus damit kannst du einen defekt ausschließen und die auf raumakustik und einstelungen beschränken.

bzw probieren deinen sub beim ihm, vll hilft auch ein reset deines receivers vll hast du eine einstellung vorgenommen die du nun nicht mehr rekonstruieren kannst ?


[Beitrag von Iruc am 14. Jan 2009, 18:52 bearbeitet]
Alex130
Neuling
#13 erstellt: 21. Jan 2009, 13:21
Hallo,
hab auch das Kompakt 30 System.
Hab den Sub an einem Denon AVR 1709 angeschlossen.
Am Anfang fand ich den Sound ganz gut bis ich mal in einer ruhigen Filmszene mit Bass ein dröhnen am Subwoofer gehört habe. Beim näheren hinhören kamm das Geräusch direkt vom Lautsprecher. Wenn man den Finger leicht auf die Sicke drückt, dann wird das dröhnen lauter. Die Sicke scheint aber nicht gerissen zu sein. Aber den genauen Ton kann ich euch nicht genau beschreiben.
Deswegen wollte ich fragen wie sich der Subwoofer bei euch anhört?
matze82ger
Stammgast
#14 erstellt: 11. Feb 2009, 01:12
Hi all ich bin auch am überlegen ob ich mir das Teufel Kompakt 30 system zulege,
da ich auch nur ein normalen Sony Receiver habe unzwar den Sony STR-DG520 und ein Wohnzimmer was 20m² hat,daher denk ich das das völlig ausreichend ist.
Zu zeit betreibe ich nochn Sony subwoofer an meinem Receiver.Am anfang als ich den Receiver neu hatte,hatte ich auch das problem das mein subwoofer zu leise war.
So...nachdem ich etwas rumgespielt habe,ist mir aufgefallen das ich ne falsche einstellung hatte.
Am Receiver war Standart einstellung folgendes :

Front LS : Large
Center LS : Large
Surround : Large
Bei der Einstellung war der Subwoofer leise und brachte kaum Bässe.

Danach habe ich diese Einstellung geändert zu folgendem

Front LS : Large
Center LS : Small
Surround LS : Small

nachdem ich das so eingestellt habe, war alles wunderbar.
Subwoofer viel lauter und viel mehr bass.

Vielleicht hilft es ja den einen oder anderen.
Natürlich nur wenn es auch diese option bei euch gibt.


LG
tss
Inventar
#15 erstellt: 11. Feb 2009, 09:05
@matze
du hast die front des kompakt 30 als "large" konfiguriert?
matze82ger
Stammgast
#16 erstellt: 11. Feb 2009, 12:15

tss schrieb:
@matze
du hast die front des kompakt 30 als "large" konfiguriert?


@tss nee hab ja die teufel noch nich zu zeit hab ich standboxen die relativ gross sind,darum hab ich die als large konfiguriert und die restlichen als small.

lg
roscofrazer
Neuling
#17 erstellt: 28. Jul 2009, 16:16
Hallo,
hab nen Technics Receiver SA-DX940 und hab mir vor kurzem auch das Teufel Kompakt 30 zugelegt. Habe auch das Problem, daß der Subwoofer zu leise ist, Sub-Out schon auf +10 dB -> leider keinen Erfolg, auch die automatische Einschaltung ohne Funktion. Hab mir heute bei Conrad das Universal-Vorverstärker-Modul und ein Steckernetzteil gekauft, etwas gebastelt und siehe da, funktioniert!!! Muß jetzt sogar den Pegel vom Subwoofer runterdrehen.

Link Vorverstärker: http://www1.conrad.d...6fh_refview%3Dsearch
NoCigar
Stammgast
#18 erstellt: 30. Jul 2010, 17:50
An die Besitzer des SWs:

Leuchtet bei euch im Betrieb eigentlich die blaue Lampe vorn?

Bei mir ist die aus, obwohl SW auf Dauer "On" ...
Edit: bzw. manchmal blinkt es dann auch einfach auf, ziemlich nervig ...
In der Manual wird nix über die Lampenanzeige erklärt ...


[Beitrag von NoCigar am 30. Jul 2010, 18:52 bearbeitet]
moduax
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 14. Okt 2010, 13:46
Ich weiß ja nicht ob die Frage wegen der Lampe noch aktuell ist, aber ich hatte anfangs das selbe Problem: Ab und zu zeigte sie sich und verschwand dann...

Mittlerweile( ca. 1 Jahr und viele DVD´s) später ist ein "dauerleuchten" der Lampe da...
Denke das die Lampe einfach net so gut eingelötet ist und das ganze erst "warm" werden muss...

Habe mich aber von den Lautsprechern getrennt, man will sich ja mit der Zeit steigern ;-)

Aber eine Frage hab ich da an dich:

Fängt der Subwoofer bei dir auch an zu hüpfen? Also ab einer gewissen Lautstärke fing der an sich selbstständig zu machen und rutschte auf dem Laminat herum ( trotz der mitgelieferten Spikes) was mich mächtig störte!!!
mildredpierce
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 31. Dez 2010, 12:44
habe ne frage zum anschluss des subwoofers k 300sw.
mal lese ich was was von mono cinch kabel, dann wieder von y adapter kabel.

will den subwoofer an nen yamaha rx-v659 (http://www.yamaha-hifi.de/gallery.php?archivset=&country=DE&newsset=&idcat1=1&idcat2=2&idcat3=2&idprod=1311&lang=g) anschliessen, mit welchem kabel mache ich das am besten?

danke.
Mwf
Inventar
#21 erstellt: 31. Dez 2010, 13:36
Moin,
mildredpierce schrieb:
...mal lese ich was was von mono cinch kabel, dann wieder von y adapter kabel.

Subwoofersignale sind immer Mono, daher "x.1".
Es reicht also ein Mono-Cinchkabel, dass du -- wenn 2 Eingänge vorhanden -- in einen steckst, egal welchen.

Y-Adapter /-Spezialkabel, mit denen 2 Eingänge parallel gefüttert werden können, dienen zunächst dazu, Zweifler wie dich zu beruhigen (und dem Handel ein einträgliches Zusatzgeschäft zu bescheren) .
(Eine andere Maßnahme ist es, auf einen der Sub-Eingänge, egal welchen, "Mono" oder "LFE" draufzuschreiben.)

Es gibt einige Subs bei denen durch Y-Doppelbelegung der interne Eingangspegel etwas ansteigt (max. 6 dB),
sodass die Ein-/Aus-Schalt-Automatik entsprechend früher/später reagiert, sowie das Volumepoti weniger weit aufgedreht werden muss.
Das befördert das Gefühl, Power-Reserven zu haben, obwohl sich objektiv nichts ändert , außer der Poti-Position...

Gruss,
Michael
mildredpierce
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 31. Dez 2010, 18:12
also quasi sowas hier: http://cgi.ebay.de/1...&hash=item518ca2e594

vielen dank für den tip
Domibi
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 31. Jul 2011, 11:42
Hallo,
ich habe mir auch das Kompakt 30 zugelegt und betreibe es an einem schon betagteren JVC RX-6012R, den ich einem Forenuser hier abgekauft habe. Bereits bei meiner vorherigen (richtig billigen!) Lautsprecheranlage war der Bass mit dem "neuen" Receiver sehr schwach und auch beim Teufel System ist der Subwoofer sehr leise, auch wenn beim Receiver +10db eingestellt ist. Ich habe mal einen ipod direkt angeschlossen und dabei sind mir fast die Ohren weggeflogen. Der Sub ist also wohl in Ordnung. Da ich mich nicht besonders gut auskenne, habe ich drei Fragen
1. Kann ich bei dem Receiver irgendwo versteckt noch etwas anderes einstellen, um das Subwoofer Signal zu verstärken?
2. Gibt es einen billigen Adapter o.ä., mit dem ich das Signal kostengünstig verstärken könnte? Der Link oben funktioniert nicht mehr und die bei Conrad gefundenen Adapter scheinen eher was für Bastler zu sein . . . (max. 30 Euro)
3. Welche Empfehlungen an neuen Receivern hättet ihr, die den Sub ausreichend befeuern und preislich zur Qualität des Systems passen (200-300 Euro)

Vielen Dank für eure Hilfe
music_is_everywhere
Stammgast
#24 erstellt: 08. Aug 2011, 14:24
dazu kann man sagen dass ziemlich alle neueren Receiver verschiedene Decodierungs Modi bietet (Dolby xyz, usw.)
in diesen ganzen Modi (so finde ich) wird der Bass stark abgeschwächt - was ich und viele anderen Menschen gar nicht mögen

Deshalb wundern sich immerwieder Menschen, die sich einen neuen Receiver kaufen, dass ihr 20 Jahre alter Stereo-Receiver mit der Hälfte oder einem Drittel der Leistung viel mehr "Bumms" hatte

Lösung: einfach Receiver auf Stereo stellen -> das Signal kommt viel neutraler aber mit mehr "Bumms" beim Hörer an -
gerade beim Musik hören

einfach mal ausprobieren
strikemac
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 08. Nov 2011, 10:28
ich sitze hier und bin auch am verzweifeln

habe pioneer vsx 520

hatte bis gestern die Concept E boxen von Teufel (die uralten quasi die originalen)

kaufte mir gestern über einen freund aber die kompakt 30 und habe eigentlich die boxen nur ausgetauscht mit den Concept E.

Am pioneer nicht verändert und siehe da Kompakt 30 liefert mir sowas von wenig bass.

Dann habe ich auch die automatische Einstellung mit Pioniers Mikro versucht, aber da stellt der mir den bass auf -10 ein ;(, ist der teil hin??

Die Lösung eventuell mit y-Kabel noch nicht probiert, aber hat jemand hier die selbe Konfiguration wie ich?

danke euch aus wien
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Kompakt 30 Subwoofer defekt?
billickz am 06.07.2010  –  Letzte Antwort am 07.07.2010  –  2 Beiträge
Kenwood KRF-V5050D + Teufel Kompakt 30
kemor am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 14.02.2009  –  4 Beiträge
kaum Bass
ebbi007 am 28.05.2009  –  Letzte Antwort am 29.05.2009  –  10 Beiträge
möglichst viel Bass für möglichst wenig Geld
freaKYmerCY am 03.10.2008  –  Letzte Antwort am 08.04.2009  –  25 Beiträge
Kompakt-LS + Subwoofer vs Standboxen
Everon am 14.04.2006  –  Letzte Antwort am 17.04.2006  –  15 Beiträge
Subwoofer an Billig-Kompakt-Anlage?
Steiner1753 am 10.12.2009  –  Letzte Antwort am 11.12.2009  –  3 Beiträge
Viel Bass auf wenig Platz
riod am 27.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.03.2015  –  30 Beiträge
Merkwürdiges Problem mit Teufel-Subwoofer
Morebid am 20.06.2012  –  Letzte Antwort am 20.06.2012  –  3 Beiträge
tieferen bass aus 30 hz sub chassis
Acoustimass10 am 31.07.2009  –  Letzte Antwort am 11.08.2009  –  11 Beiträge
Subwoofer für E-Bass
TristanS am 19.07.2003  –  Letzte Antwort am 24.07.2003  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.763 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedgijoe0815
  • Gesamtzahl an Themen1.513.670
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.794.006

Hersteller in diesem Thread Widget schließen