Nubert AW-1000 vs. 2x Teufel S5000SW

+A -A
Autor
Beitrag
mull3t
Neuling
#1 erstellt: 28. Jun 2011, 18:26
Hi !
Erstmal wollte ich mich bedanken für all die tollen Beiträge in diesem Forum ! Ich lese hier schon seit einiger Zeit und die Themen hier haben mir auch geholfen das für mich passende Setup für zu Hause zu finden.
Allerdings bräuchte ich nun euren Rat was eine Kaufentscheidung anbelangt ..

Ich hab mir vor ein paar Monaten von Teufel das System 5 (Cinema 5.1) gekauft und mit 2 Dipolen S 500 D zum 7.1 System erweitert. Nach einiger Zeit viel mir jedoch beim Subwoofer S5000SW auf, dass er bei tiefen Frequenzen zu hörbaren Luftgeräuschen neigt, da ich doch recht laut aufdrehe. Die unterste Grenzfrequenz geht eben auch "nur" auf 28Hz runter. Ich hab dann vor einigen Monaten eben noch versucht von Teufel einen zweiten gleichen Sub zu kaufen in der Hoffnung, der Bass würde präziser und die Luftgeräusche würden nachlassen da zwei davon ein bisschen weniger hart werkeln müssten. Aber ich wurde immer abgewiesen mit der Begründung, dass die Subs für den Set-Bonus gebraucht würden und sie mir keinen einzelnen verkaufen können.
Nach langem suchen und nachlesen hab ich mich weiter umgesehen und bin letztendlich beim NUBERT AW-1000 gelandet, den ich eigentlich auch kaufen wollte da er für mich eigentlich die Zutaten hat, die ich mir von einem Sub wünsche .. den einzelnen S5000SW hätte ich dann verkauft.

Nun kaufe ich heute die neue Audiovision und sehe im Test, dass Teufel jetzt doch den S5000SW für einen relativ niedrigen Preis einzeln anbietet. Der AW-1000 ist Testsieger geworden.

Jetzt bin ich am zweifeln .. wäre es besser noch einen zweiten S5000SW ins Zimmer zu stellen oder bringt der Nubert doch insg. das bessere Ergebnis ? (Tiefere untere Grenzfrequenz etc. pp.)
Mein Heimkinoraum ist ~28m² groß...

Ich wäre sehr dankbar wenn ihr eure Gedanken darüber hier niederschreiben könntet und mir bei meiner Entscheidung zur Seite stehen könntet :>

Beste Grüße
Chris.


[Beitrag von mull3t am 28. Jun 2011, 18:29 bearbeitet]
m4xz
Inventar
#2 erstellt: 28. Jun 2011, 18:39
Lass dich nicht von Teufel verar***en, kauf dir den AW 1000, und stelle irgendwann einen zweiten dazu
Dieser wird dich sicher nicht enttäuschen, und den zusätzlichen Tiefgang wirst du mit Sicherheit bemerken
manolo_TT
Inventar
#3 erstellt: 28. Jun 2011, 18:42
oder greif zum 991, da kannst noch etwas geld sparen
mull3t
Neuling
#4 erstellt: 28. Jun 2011, 19:16
Danke schon mal :>
Mir wäre der Nubert auch sehr viel lieber als ein zweiter Teufel, da ich ehrlich gesagt wenig Lust drauf habe, das gleiche Theater wie bei der Bestellung des System 5 mitzumachen. Sage und schreibe 3 Subwoofer gingen auf dem Transportweg drauf und kamen total verbeult bei mir an. Der Letzte war dann zum Glück unversehrt. Eigentlich hätte ich allein schon deswegen wieder alles zurückschicken sollen
Nichts desto trotz gehts mir auch ums Finanzielle .. ein zweiter S5000 würde mich nur 400 Euronen kosten, ein neuer AW-1000 hingegen fast 900.
Die Frage ist halt ob der Aufpreis den Nubert rechtfertigt oder ob die 2 Teufels zusammen den gleichen Tiefgang schaffen .. vielleicht ja sogar ohne Luftgeräusche o0 .. oder ob der Nubert von den klanglichen Eigenschaften einfach komplett überlegen ist ..
Crazy-Horse
Inventar
#5 erstellt: 28. Jun 2011, 19:28
XTZ ICE ist dann auch eine Alternative die du dir ansehen solltest.
m4xz
Inventar
#6 erstellt: 28. Jun 2011, 20:08
@ mull3t:

Mehr Subwoofer bedeutet nicht mehr Tiefgang sondern lediglich mehr Pegel und bessere Raumanregung.

Du kannst noch soviele Teufel Subs stellen, an den Tiefgang des Nubert kommst du nicht ran.
manolo_TT
Inventar
#7 erstellt: 28. Jun 2011, 20:21
ja, xtz wird hier im forum auch gut bewertet, warum solls unbedingt der 1000er sein?
mull3t
Neuling
#8 erstellt: 28. Jun 2011, 20:23
Danke m4xz, das eigentlich genau die ausschlaggebende Info :>
Ich war nur ziemlich irritiert nachdem ich den Test in der Audiovision gelesen hatte, dass der Teufel in zweifacher Auführung angeblich 20Hz schaffen soll.
Allerdings halt nicht ohne Luftgeräusche o0
@Crazy-Horse: Danke für den Tip ! Den Test hab ich mir gerade durchgelesen .. hört sich sehr interessant an!
Tendiere aber dennoch sehr zum Nubert, da der schon sehr lange auf meiner Wunschliste steht

@manolo: Die Preise die der AW-1000 abgeräumt hat beeindrucken mich schon sehr und die Testberichte sprechen auch ne deutliche Sprache ..
XTZ wäre damit ne Option, von der ich leider nichts wusste. Werde mal die Einträge hier im Forum darüber durchlesen..


[Beitrag von mull3t am 28. Jun 2011, 21:03 bearbeitet]
m4xz
Inventar
#9 erstellt: 29. Jun 2011, 08:49
@ mull3t:

Die HiFi-Zeitschriften schreiben viel wenn der Tag lang ist

Wenn XTZ, dann der:
Klick!
Der ist auf dem Niveau des AW 1000.
Crazy-Horse
Inventar
#10 erstellt: 29. Jun 2011, 09:42

mull3t schrieb:
Die Preise die der AW-1000 abgeräumt hat beeindrucken mich schon sehr und die Testberichte sprechen auch ne deutliche Sprache ..

Das Nubert zu viel Geld für Marketing/Werbung ausgibt?

Die einzigen Test die was taugen im Bezug auf Subwoofer sehen so aus:
http://www.avtalk.co.uk/showthread.php?t=12281
FlavioSupra
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 02. Jul 2011, 11:52
Für €900 ist dene ich schon was besseres zu kaufen als die Nubert.
SVS, Epik, Selbstbau, usw.
zani
Stammgast
#12 erstellt: 02. Jul 2011, 14:08

mull3t schrieb:

Aber ich wurde immer abgewiesen mit der Begründung, dass die Subs für den Set-Bonus gebraucht würden und sie mir keinen einzelnen verkaufen können.


Das allein würde mich davon abhalten auch nur einen weiteren Euro in ein Teufel Produkt zu stecken.

Das fällt für mich unter "Scheiße, Kunde droht mit Auftrag!"-Verhalten.


Die hätten Dir den Sub halt gegen einen Preisaufschlag (im Vergleich zum internen Preis des Subs beim Kauf als Set) verkaufen können.


Ich würde also zu einem anderen Sub raten.


LG
zani
mull3t
Neuling
#13 erstellt: 03. Jul 2011, 19:04
Ich werde da auch nichts mehr kaufen, da die Option leider gar nicht existiert wie ich von Teufel erfahren habe o0 ..
Hab denen ne Mail geschrieben ob se den noch nicht gelistet haben oder was da los is .. man sollte ja davon ausgehen können, dass wenn sowas öffentlich in nem Magazin geschrieben wird, dann auch im Shop zu erwerben is. Aber die Antwort war folgende:
"Das Angebot an einzelnen Subwoofern ist bestand-abhängig. Derzeit können wir temporär leider keine Einzelgeräte anbieten, da diese für die für unsere Kunden preislich insgesamt interessanteren Setzusammenstellungen benötigt werden. Eine genaue Aussage zur künftigen Verfügbarkeit können wir derzeit zudem nicht treffen. Hierfür bitten wir um Ihr Verständnis."
Kein Wunder wenn die Hälfte davon aufm Transportweg draufgeht .. naja -.-

Das mit dem Preisaufschlag hatte ich im übrigen damals sogar angesprochen .. ohne Erfolg :>
Aber die größte Dreistigkeit war nachdem der dritte Subwoofer auch beschädigt ankam. Hab gefragt ob es denn nen Rabatt gäbe, dafür dass man 4 Wochen warten muss bis die Lieferung komplett ist und man jedesmal das kaputte Teil selbst zur Post bringen muss um nen neuen zu erhalten. Mir wurde angeboten gegen einen Rabatt von 50Euro das beschädigte Gerät zu behalten o0 (Seiten eingedrückt usw.)

Werde nun mal nach Aalen fahren und mir die Nubert's anhören, dann mal weiter schaun ..
Toastbrod
Stammgast
#14 erstellt: 21. Mai 2012, 10:50
Hallo,

sorry dass ich das Thema nochmals hervorhole.

Bin aber gerade in der selben Situation und überlege mir entweder
einen zweiten S5000 zu holen oder einen AW1000.

Kannst bitte du deine Erfahrungen posten, die du vllt mittlerweile gemacht hast? Ich wär dir sehr dankbar.

Meine Räumlichkeiten sind mit 28qm die gleichen, mit einem rechteckigen Raum.

Bedenken habe ich nur, dass der AW1000 zu verschwommen spielt, bzw. durch das große Chassis zu ungenau. Hatte in meiner alten Wohnung schon ein 1000er bestellt und da hats nur gedröhnt (Fließen und nur 20qm).

Mit dem S5000 bin ich eigentlich zufrieden, er spielt obwohl er nah an der Wand steht, sehr druckvoll und genau. (Auch bei Musik). Allerdings will man ja immmer was verbessern
RT_62
Stammgast
#15 erstellt: 21. Mai 2012, 20:55
Hallo, 2 S 5000 sind doch optimal.Bessere Raumanregung und Bassverteilung.

RT 62


[Beitrag von RT_62 am 21. Mai 2012, 20:55 bearbeitet]
Toastbrod
Stammgast
#16 erstellt: 06. Jun 2012, 07:17
So habe nun den zweiten S5000 in Wenge für 299€ gestern geliefert bekommen.

Hier die kurzen Eindrücke.

Mein anderer S5000 ist zwar schwarz, aber das stört mich nicht, da ich beide links und rechts neben das Sofa gestellt habe. Man sieht nur den in Wenge, welcher sich optisch sehr gut in mein dunkles Wohnzimmer einfügt.
Was mir aufgefallen ist, ist dass der Subwoofer in Schwarz mit seiner Schleiflackoberfläche, wertiger Verarbeitet ist/ sich anfühlt. Aber bei beiden weder Macken, spitze Kanten oder sonstige Verarbeitungsfehler.

Beide habe ich einzeln an mein Onkyo 608 an die zwei Sub Preouts angeschlossen.
Fürs einmessen keine Zeit, schnell Lautstärke überall auf THX gestellt und Tron eingelegt.

Szene, Zuses Bar. Schlägerei. Flynns Vater kommt rein und landet auf dem Boden. Hierbei wird sehr viel und ein tiefer Bass gefordert.
Ein einzelner hatte es schon gut rübergebracht, allerdings war er mal am fast am Limit.

Als ich die Szene mit beiden abgespielt habe, war der Bass überall, fast zu dominant. Also Lautstärke am Receiver runtergeschraubt und nochmal. Subwoofer weiter von der Wand weg.
Jetzt konnte man im Sofa schöne Vibrationen spüren. So mag ich das.
Beim einzelnen Sub hatte ich immer das Gefühl ihn orten zu können, da er neben dem Sofa steht.
Jetzt ist es viel besser geworden.

Allerdings muss ich sagen, für Leute mit Wohnzimmern bis 25qm wird nicht zwingend ein zweiter Sub benötigt. Allerdings erhöht sich der spürbare Schalldruck um einiges
Wenn man einen gut stellen kann, so dass er nicht dröhnt, reicht es aber in den meisten Fällen aus.

Im Vergleich zu meinem Nuber AW-1000 den ich mal da hatte, schlagen sich die beiden S5000 bestens.
Ich würde sie im Hörvergleich (Film) als min. gleichwertig einstufen.
Der Vorteil des Tiefgangs vom AW-1000 kann in den meisten Wohnzimmern nicht ausgespielt werden.

Da ich die Subwoofer neben das Sofa stellen will, hab ich mit den Downfire Subs eine gute Wahl getroffen.
Der zweite S5000 bleibt jedenfalls hier.
stet
Inventar
#17 erstellt: 24. Jun 2013, 20:03
Moin,
ich habe nun in der Bucht einen S5000SW ersteigert. Ich möchte diesen nun mit einem B&W Sub kombinieren. Im Bassbereich wird es sicherlich immer besser sein, 2 Subwoofer zu stellen-))

Der ASW825 bringt an sich schon druck genug, aber die Gleichmäßigkeit wird man sicherlich nicht mit einem Subwoofer erreichen können. Ich bin wirklich sehr gespannt, wie sich dieses doch recht ungewöhnliche vorhaben umsetzten wird.
Da die Endstufe(B&W) qualitativ sehr hochwertig ist, wird sich dieses sicherlich auch noch bemerkbar machen.

Ich werde meine B&W SA-1000 Endstufe an den Teufel_Sub anklemmen + den ASW825 der auch an der Endstufe angeschlossen ist. Beide Subwoofer werden durch das Antimode S-II eingemessen. Ich bin wirklich sehr gespannt, wie sich diese Kombination schlägt und werde berichten.
Ich persönlich verspreche mir sehr viel davon und glaube, wenn der Teufel sich gut schlägt werde ich mir noch einen 2 kaufen. Das Preis-Leistungs-Verhältniss finde ich sehr gelungen. Hautsache, die Chassis klingen auch.....wer im Bassbereich schon einiges probiert hat, wird auch auf Sicht nicht an einem Subwoofer hängenbleiben.

GRüße

STET
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vergleich - Nubert AW-991 VS AW-1000
M0ki am 16.11.2009  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  41 Beiträge
Nubert nuLine AW-1000 vs.2x nuLine AW-560
Tommi_1509 am 26.07.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  8 Beiträge
SVS PB 1000 vs Nubert AW 441
Nils1985 am 08.10.2016  –  Letzte Antwort am 19.10.2016  –  5 Beiträge
nubert aw-1000 einpegeln
f.boehm am 27.11.2004  –  Letzte Antwort am 29.11.2004  –  2 Beiträge
Nubert AW-1000 "Plok"
Sentinel am 05.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  4 Beiträge
Nubert AW 1000 - Kaufempfehlung?
Ray_Gannon am 26.05.2005  –  Letzte Antwort am 04.07.2005  –  89 Beiträge
Nubert AW 1000 - Bassreflex verschliessen
kilianwin am 22.06.2008  –  Letzte Antwort am 25.06.2008  –  18 Beiträge
Nubert AW 850 vs AW 440
PEG96 am 25.04.2011  –  Letzte Antwort am 26.04.2011  –  6 Beiträge
Nubert AW-880 gegen AW-1000
$Micha$ am 14.12.2005  –  Letzte Antwort am 15.12.2005  –  2 Beiträge
Frage zu Nubert AW 1000
FT2 am 10.05.2008  –  Letzte Antwort am 14.05.2008  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.604 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedreingoer
  • Gesamtzahl an Themen1.513.424
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.789.563

Hersteller in diesem Thread Widget schließen