subwoofer 120 Hertz ortbar?

+A -A
Autor
Beitrag
icaps
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Jan 2005, 12:56
Wenn ein Subwoofer Töne bis zu 120HZ übernehmen soll, heißt das man kann in im Raum orten - oder wo ist die Grenzen ab dem ein Woofer aufstellungskritisch wird?

Gruß,
Icaps
richi44
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Jan 2005, 14:16
Die Aufstellung ist eigentlich schon ab etwa 50 Hz kritisch oder sogar noch tiefer. Wenn ich glauben soll, dass das, was ich sehe, möglich sei, darf ich nicht kleinste Böxlein aufstellen und mir einen Kickbass unter den Allerwertesten bauen.
Im Ernst. Wenn ich einen Subwoofer am Sofa gleich links neben mir stehen habe, so kann ich Frequenzen ab etwa 50 Hz bereits in dem Sinne orten, dass ich merke, dass sie nicht von vorne kommen. Eine genauere Ortung ist nicht möglich.
Habe ich den Sub gleich hinter oder vor mir, aber mittig, so werden Frequenzen über 70 Hz ortbar.
Steht der Sub auf der Basis der Frontlautsprecher, aber seitlich versetzt, sollte ich bei spätestens 100 Hz trennen, steht er genau in der Mitte, würde ich die Trennung bei höchstens 120 Hz vornehmen.
Und hat jede kleine Frontbox ihren eigenen Sub, so kann ich problemlos bei 250 Hz trennen, da ja das Basssignal schon in Stereo vorliegt und nicht in Mono und es sich eigentlich um eine Dreiwegbox in jeweils zwei getrennten Gehäusen handelt.
icaps
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 14. Jan 2005, 18:05
Die Daten hatte ich aus einem Test in Stereoplay übernommen. Da gings um Final Elektrostaten, also keine kleine, billige Boxen, aber eben einer Lautsprechertechnik mit Problemen im Bassbereich. Da ich sowieso eine 5.1 Set bevorzuge und dafür einen Subwoofer brauche, war die Anfrage ob der Bassmangel im Stereobereich dadurch ausgeglichen werden könnte und ob ich mir damit ein neues Problem - ortbarer Bass - einhandle.

Gruß,
Icaps
Leisehöhrer
Inventar
#4 erstellt: 15. Jan 2005, 15:41
Hi,

meinen Subwoofer kann ich auch bei höchster Frequenzeinstellung (120 Hz) nicht orten. Der Subwoofer steht dabei nicht zwischen den beiden Boxen sondern rechts aussen neben einer Box. Dabei kann der Subwoofer auch auf dem Fussboden stehen (sonst auf einem 80 cm hohen Ständer.
Ich höre in meinem kleinen 12 m/2 Raum im Nahfeld bei 1,2 m
Entfernung zwischen Chassis und Ohren. Der Subwoofertreiber ist genausoweit entfernt. Es kommt also auf Subwoofer Raumakustik an ob hohe Trennfrequenzen gut klingen. Steht der Subwoofer sehr nahe an einem der Lautsprecher (so wie bei mir) dürfte es meiner Meinung nach offt gutgehen. Ich höre nur in stereo mit 2 Boxen + Sub.

Gruesse

leisehörer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aufstellung Subwoofer Canton Movie 120 MX?
StegMich am 28.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.01.2011  –  13 Beiträge
Endstufe für Subwoofer?
Metal_Man am 06.11.2005  –  Letzte Antwort am 07.10.2009  –  12 Beiträge
Yamaha YST-W 120 ?!?!
DirkM. am 30.09.2002  –  Letzte Antwort am 01.10.2002  –  4 Beiträge
Subwoofer muss nicht zwischen den Boxen stehen
Leisehöhrer am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 08.11.2004  –  3 Beiträge
Subwoofer in Hörposition ausrichten?
humanica am 10.05.2019  –  Letzte Antwort am 18.05.2019  –  18 Beiträge
Canton AS 120 SC brummt plötzlich?
strikermario am 25.11.2007  –  Letzte Antwort am 25.11.2007  –  3 Beiträge
suwoofer auf 120 hz ?
cabasse am 31.08.2007  –  Letzte Antwort am 12.09.2007  –  23 Beiträge
Hertz HX 300D zu Hause verwenden?
Paul-Schneider am 19.12.2009  –  Letzte Antwort am 25.12.2009  –  9 Beiträge
Subwoofer-Aufstellungsort egal ?
sundancer-67 am 28.10.2007  –  Letzte Antwort am 29.10.2007  –  3 Beiträge
[?] Subwoofer
Arctic am 09.07.2004  –  Letzte Antwort am 11.07.2004  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.658 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedradeblaser
  • Gesamtzahl an Themen1.509.296
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.712.028