HAMAN Verstärker und Anschlussprobleme!

+A -A
Autor
Beitrag
Knut676
Neuling
#1 erstellt: 30. Dez 2002, 19:06
Hallo zusammen!
Also ich hab ein mehr oder weniger großes Problem. Erstmal meine Ausgangslage:
Ich hab einmal einen Kenwood Reciever mit den passenden Boxen an den ich auch diverse Geräte angeschlossen habe. So und dann habe ich auch 2 Eltax Standlautsprecher hier rumstehen, die allerdings mit 180W Sinus dem Reciever mit gerade mal 55W zu stark sein sollten. Nun wie der Zufall will, habe ich aber auch einen passenden Haman Verstärker mit ausreichend Leistung, denke ich und der hat aber nur einen(!) Chinchanschluss!! So was für Möglichkeiten habe ich nun diesen an die anderen Geräte anzuschließen, ohne extra ein Mischpult kaufen zu müssen? Ich hoffe mein Problem ist deutlich geworden. Ich hab zwar ein Anlage, aber würde gerne die Eltax Boxen benutzen, doch der Verstärker hat nur einen Eingan! Wäre super wenn ich eine Hilfe oder wenigstens Ansätze zur Lösung kriegen würde! Danke und guten Rutsch ins neue Jahr!
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 30. Dez 2002, 19:42
Hi,
wenn bei einer Eltax-Box drauf steht 180W, dann gibt es doch keine Probleme, die an den 55 W Verstärker anzuschließen. Wenn du dann nicht laut genug spielen kannst, dann kannst du das immer noch mit dem anderen Verstärker überlegen.
Knut676
Neuling
#3 erstellt: 30. Dez 2002, 19:57
Also ist der Verstärker nicht zu schwach für die Boxen?? ganz ausfahren würde ich die sowieso nicht, dann hüpfen meine Gläser aus dem Schrank. Na gut dann werd ich das mal so versuchen! Danke für die schnelle Antwort!
ganzbaf
Stammgast
#4 erstellt: 30. Dez 2002, 20:37
Hallo Knut676!

Zum Them Watt:

1) Zimmerlautstärke spielt sich je nach Wirkungsgrad der Boxen und dem Raum irgendwo zwischen 0,001 Watt und sagen wir mal großzügig 5 Watt ab (da würden in Wahrheit deine Nachbarn wahrscheinlich schon die Polizei holen, die du dann aber nicht läuten hören wirst ).

2) Eine Verdoppelung der Lautstärke entspricht einer Verzehnfachung (!) der Watt-Anzahl.

3) Ganz selten ist ein Verstärker zu schwach für Boxen, die Lautsprecher sollten sogar größzügiger als der Verstärker dimensioniert sein...

Ciao, Ganzbaf
rolie384
Stammgast
#5 erstellt: 31. Dez 2002, 00:30
Hallo Knut,

es gibt auch sog. Eingangserweiterungen. Am einfachsten ein kleines Pult mit einem Drehschalter und 3 oder 4 Eingängen. Gibt´s im Elektronik Shop und bei diversen Versandhändlern. Wird so bei 20 - 30 Euro liegen. So etwas kann man auch leicht selbst bauen. Das ist zwar keine High End Lösung, aber praktisch und relativ kostengünstig.

Viele Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr,

Rainer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschlussprobleme Tapedeck an Verstärker
firestarter am 03.07.2003  –  Letzte Antwort am 07.07.2003  –  5 Beiträge
Pure Power 600W - Anschlussprobleme
Andre1411 am 26.07.2007  –  Letzte Antwort am 26.07.2007  –  13 Beiträge
anschlussprobleme yamaha p 2200
emil40 am 05.10.2011  –  Letzte Antwort am 10.10.2011  –  6 Beiträge
Anschlussprobleme Receiver mit TV Buchse!
ahud am 25.10.2013  –  Letzte Antwort am 26.10.2013  –  7 Beiträge
Reciever vor Verstärker usw.
Masterknut676 am 13.03.2003  –  Letzte Antwort am 14.03.2003  –  3 Beiträge
Verstärker?
Icebar am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 06.02.2007  –  6 Beiträge
verstärker
Bokuden am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  13 Beiträge
Verstärker
da.noob am 06.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  5 Beiträge
Verstärker
meriwether am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  3 Beiträge
Verstärker?
jeano am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 10.12.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2002

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.650 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedDestiny971
  • Gesamtzahl an Themen1.454.706
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.678.729

Hersteller in diesem Thread Widget schließen