Verstärker mit 2x120Watt aber 4 Anschlüssen???

+A -A
Autor
Beitrag
blue_focus
Stammgast
#1 erstellt: 28. Aug 2004, 10:40
Hallo Leute,

Ich hab da mal so ne Frage. Und zwar ich hab ja nen Yamaha AX-496 der ja mit 2x120Watt@4Ohm und 2x100@8Ohm angegeben ist, der Verstärker hat jedoch Lautsprecherpaar A+B also 4 Anschlüsse. Was dabei jetzt aber einfach ned raffe ist: hat der Verstärker jetzt 4x60 Watt oder was, oder wird das so zusammengeschalten, dass der dann bei 4 LS 4x100 hat weil er ja dann vermeindlich auf 8Ohm läuft ????

Könnt ihr mir das mal erklären??

thx
Able_to_skin
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 28. Aug 2004, 11:45
Soweit ich weiß läuft er mit 2 Lautsprecherpaaren á 4Ohm
bei 2Ohm. Wie das mit der Leistung dann aussieht weiß ich selber nicht, habe dazu auch einen Thread aufgemacht.
blue_focus
Stammgast
#3 erstellt: 28. Aug 2004, 11:51
Lol, da haben wir uns ja jetzt gegenseitig schrieben
stadtbusjack
Inventar
#4 erstellt: 28. Aug 2004, 11:52
Moin,

wenn du zwei Lautsprecherpaare anschließt, werden diese parallel geschaltet, d.h. die Impedanz verringert sich (bei zwei gleichen Paaren halbiert sie sich). Das bringt zwar mehr Leistung, wenn du es zu weit treibst, kann es aber deinen Verstärker zerstören.
blue_focus
Stammgast
#5 erstellt: 28. Aug 2004, 11:58
aha, versehe, dh, ich habe jetzt 2x4Ohm Boxen drauf, und die laufen dann am verstärker mit 2Ohm, Was dann "theoretisch" das doppelte an Leistung aus dem Verstärker raus holt. Hmm, und das zu halbierung des Dämpfungsfakturs sprich kontrolle über die Membrane. naja, ausreizen tu ichs sowie so nicht. Ich hab wirkungsgrad starke boxen dranhängen. Infinity SM-150 mit 103db/1watt wenn ich mich nicht irre. da bin ich am volume Regler auf maximal -28db und da wackelt schon alles im zimmer.

Aber danke, das hat mir schon mal geholfen
Krümelmonster
Inventar
#6 erstellt: 29. Aug 2004, 10:20
Naja...
normalerweise steht irgendwo, wieviel Ohm pro Kanal nicht unterschritten werden dürfen. Wenns 4 Ohm sind (meistens) dann darfst Du 2 4Ohm Boxen oder 4 8Ohm Boxen gleichzeitig betreiben. Da bringt er dann auch die 2x120W.
Oft sind 4x4Ohm gleichzeitig nicht zulässig. Bei meinem SABA sind bei eingeschaltetem Paar 1+2 noch zwei Widerstände in Reihe zu Paar 2 mit drin, aber das ist wohl auch eine Seltenheit.
Ich hoffe, ich konnte etwas helfen.
MfG
thomas
blue_focus
Stammgast
#7 erstellt: 29. Aug 2004, 14:45
hmm, wenn da noch widerstände drinnen wären sobald man 2 Paare einschaltet, müsste es doch irgendwie hörbar leiser werden, oder nicht, vorallem müssten die widerstände ja auch gut warm werden, wenn man etwas auf leistung geht, weil die da sicher genug leistung verbraten
Krümelmonster
Inventar
#8 erstellt: 29. Aug 2004, 16:52
hmm, naja, ich denke, meistens sind keine drin.
Es wird wahrscheinlich etwas leiser. Vielleicht kammer ja auch mit dem Multimeter was messen, wenn man auf Paar 1+2 geschaltet hat, ob dann Durchgang ist, oder ein Widerstand.
Auf jeden Fall hat er bei 4 Boxen mit je 8 Ohm, dann 4x60W.
MfG
thomas
sakly
Inventar
#9 erstellt: 30. Aug 2004, 06:08
Nein, auch bei 4 Boxen hat der Amp nicht 4x60 Watt.
Der Amp hat nur 2 Endstufen, egal wie viele Boxen man da anschließt, folglich hat er auch nur 2x 100 Watt oder sonstige Leistung nur 2 Mal.
Schließt man mehr Boxen als 2 an, so werden diese an die Endstufen immer parallel geschaltet und damit die Stufe stärker belastet. Sind es beides 4-Öhmer, so kann die Stufe schnell rauchen...nur für die Stufe wird das keine Raucherpause ;), nicht dass ihr mich falsch versteht *lol*
Krümelmonster
Inventar
#10 erstellt: 30. Aug 2004, 14:46
Doch, Sakly!!
Ich will nicht drastisch erscheinen, aber nochmal.
Ob man 2x4Ohm Boxen hinhängt oder 4x8Ohm (ist ja auch wieder 2x4Ohm), ist der Endstufe ja egal. Sie liefert pro Kanal 120W an 4Ohm. Also teilen sich logischerweise die 2x120W auf die 4 8Ohm Boxen auf.
Nur 4x4Ohm kann zum Problem werden. -> wie Sakly oben beschrieben hat.
Grüße,
thomas
Master_J
Moderator
#11 erstellt: 30. Aug 2004, 14:50
Der Verstärker hat immer x Watt/Kanal.
Nur pro Box stehen x/Boxenpaarzahl Watt/Kanal zur Verfügung (vereinfacht).

Gruss
Jochen
sakly
Inventar
#12 erstellt: 30. Aug 2004, 15:13
@Krümelmonster:

Die Leistung der Endstufe beträgt 2x120 Watt und nichts anderes. Wie sich die Leistung auf die Lautsprecher verteilt, tut nichts zur Sache. Nimmst du zwei verschiedene Paare, so teilt sich die Leistung nicht gleichmäßig auf, da verschiedene Impedanzkurven vorliegen. Davon sieht der AMp auch nix und leistet schön seine 2x120Watt und nichts anderes. Klaro?
Krümelmonster
Inventar
#13 erstellt: 30. Aug 2004, 15:57
..hilfe!!
legs halt auf die Goldwage. Impedanzkurven!?
Is klar, daß ein Lautsprecher sich nicht nur Ohmsch, sondern auch Induktiv UND auch Kapazitiv verhält.
Ich gehe aber davon aus, daß Du schon weißt, wie ich das meine.
In diesem Sinne:
PEACE!!!
Grüße,
thomas
sakly
Inventar
#14 erstellt: 30. Aug 2004, 17:58
Um den Unterschied auch ohne Impedanzkurven klar zu machen: 4x60 Watt kann ich unabhängig an 4 Lautsprechern nutzen. 2x120 Watt können zwar 4 Lautsprecher versorgen, aber unabhängig sind jeweils nur 2 Paare voneinander. Genau dort liegt der Unterschied. 4x60Watt kann ein Quadroreceiver oder Quadro-Amp haben, nicht aber ein Stereoreceiver oder Amp.
Krümelmonster
Inventar
#15 erstellt: 30. Aug 2004, 19:56
irgendwie verstehe ich nicht, daß Du mich nicht verstehst (oder auch nicht verstehen willst).
Wenn ein Verstärker an 4 Ohm 100W bringt, dann bringt er auch mit 10 parallelgeschalteten 40 Ohm Lautsprechern jeweils 10W; bei 5 parallel geschalteten 20 Ohm Lautsprechern jeweils 20W......! Der Verstärker sieht dabei immer 4 Ohm, an dem er auch die 100W bringt. Wenn die Lautsprecher die gleiche Impedanz haben, teilt sich auch die Leistung gleichmäßig auf.
Das ist Fakt, Ich bin vom Fach und da kannst Du auch JEDEN fragen, der sich noch damit auskennt.
Auf diese Art und Weise meine ich das mit den 4x60W an jeweils 8 Ohm.
Ich hoffe, Du verstehst jetzt, wie ich das meine, wenn nicht, kann ich so auch nicht weiter helfen.
Dann bin ich warscheinlich als Kommunikationselektroniker, beschäftigt in einem Entwicklungslabor für FS-Geräte einer der letzten Deutschen Firmen, ein Depp, der überhaupt nix dazu gelernt hat.

In diesem Sinne.
thomas

PS: ich bin normalerweise kein Streithahn, aber etwas genervt bin ich jetzt schon.


[Beitrag von Krümelmonster am 30. Aug 2004, 19:58 bearbeitet]
Master_J
Moderator
#16 erstellt: 30. Aug 2004, 20:01
Jungs, last's gut sein.

Gruss
Jochen
Krümelmonster
Inventar
#17 erstellt: 30. Aug 2004, 20:09
Schon gut, Jochen.
Ich bin schon wieder down. Ich versuche mich zusammenzureißen.
Bin für heute weg und wünsch Euch allen noch was.
Grüße,
thomas
sakly
Inventar
#18 erstellt: 30. Aug 2004, 20:09

Auf diese Art und Weise meine ich das mit den 4x60W an jeweils 8 Ohm


Ich habe auch gerade schon verstanden, dass du das so meinst, bin ja auch nicht dumm.
Trotzdem verhält es sich technisch so, dass nur zwei unabhängige Kanäle zur Verfügung stehen. In wieviele Boxen die ihre Watt reinhauen ist egal, das habe ich auch geschrieben. Wo besteht jetzt das Problem?
Ich wollte lediglich klarmachen, dass der Amp keine 4x60 Watt hat, sondern nur 2x120Watt. Das ist ein, wie ich finde, großer Unterschied. Die Leistung verteilt sich dann natürlich auf die LSP, die dort angeschlossen werden.
Krümelmonster
Inventar
#19 erstellt: 30. Aug 2004, 20:11
ja, Dann musst Du halt sagen, daß nur zwei Endstufenkanäle existieren (nicht, wie bei echten 4Kanal Endstufen z.B. im Auto oder PA Bereich). Wieviele Anschlüsse hinten dran sind, ist ja auch egal.
Grüße,
thomas

Friede!!!!


[Beitrag von Krümelmonster am 30. Aug 2004, 20:14 bearbeitet]
blue_focus
Stammgast
#20 erstellt: 31. Aug 2004, 08:07
Also kurzgesagt, wenn ich beide LS-Paare einschalte, teilt sich die leistung auf, oder?

würd mich nur intressieren, wie die dann geschalten, sind, weil bei parallel, müsst die gesamtleistung ja mehr werden. bei Seriell aber wesentlich weniger, man hört jedoch keinen Lautstärkenunterschied, also tipp ich fast mal auf parallel
Krümelmonster
Inventar
#21 erstellt: 31. Aug 2004, 15:43
Hi
Meistens werden sie auch parallel angeschlossen. Es gibt aber wirklich Verstärker bei denen sie in Reihe geschaltet sind. Das kann man aber testen, indem man beide Paare einschaltet, aber nur eins anschließt. Falls Stecker in den LS Buchsen stecken (falls er noch welche hat???), geht dann das Signal weg, weil die Reihenschaltung unterbrochen ist.

Wenn 2 Boxen mit 4 Ohm angeschlossen sind und die dann jeweils 120W abkriegen, dann wären es mit 4 Boxen mit 4 Ohm sicherlich mehr Leistung (vielleicht 2x180W => Pro Box 90W).
ABER!!!!
Vorsicht, die meisten Hifi Verstärker können nicht 4x4 Ohm Boxen gleichzeitig, sondern dann nur 8 Ohm. Dann hast Du unterm Strich wieder 2x4Ohm an denen der Verstärker 2x120W liefert (=>60W pro 8 Ohm Box).
Die Leistung teilt sich auf.
Musst halt mal in der Anleitung nachschlagen.
MfG
thomas


[Beitrag von Krümelmonster am 31. Aug 2004, 15:47 bearbeitet]
Warmmilchtrinker
Stammgast
#22 erstellt: 31. Aug 2004, 16:50
Wenn man Lautsprecher mit zu niedriger Impedanz anschließt (4 Stück), müsste doch irgendwann die Endstufe überhitzen, zumindest, wenn sie nicht entsprechend gekühlt ist, richtig?
Krümelmonster
Inventar
#23 erstellt: 31. Aug 2004, 17:45
ja, wenn die Gesamtimpedanz niedriger ist, als der Verstärker aushält!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zu Verstärker Anschlüssen
toto1988 am 21.05.2005  –  Letzte Antwort am 31.05.2005  –  53 Beiträge
Unterschiede bei den Anschlüssen?
istef am 30.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  5 Beiträge
Frage zu LS Anschlüssen !!
Wolfmanjack am 29.11.2005  –  Letzte Antwort am 30.11.2005  –  4 Beiträge
Wie moderne Geräte an alten Verstärker mit DIN-Anschlüssen anschließen?
dermitderApe am 16.11.2003  –  Letzte Antwort am 16.11.2003  –  3 Beiträge
Stereoreceiver mit HDMI-Anschlüssen?
-hamburger- am 06.07.2010  –  Letzte Antwort am 11.07.2010  –  7 Beiträge
Endstufe mit DIN Anschlüssen umrüsten?
Mxlptlk am 09.09.2008  –  Letzte Antwort am 21.09.2008  –  9 Beiträge
PA 4-Kanal Verstärker
dimka am 31.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.11.2004  –  4 Beiträge
Verstärker mit 4 LS Ausgängen
igor36 am 04.03.2004  –  Letzte Antwort am 04.03.2004  –  3 Beiträge
stereo verstärker mit 4 lautsprecherausgängen
CollinSeee am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  15 Beiträge
4 Lautsprecher mit Stereo Verstärker
romantic am 09.11.2008  –  Letzte Antwort am 17.11.2008  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.650 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedPatrick44
  • Gesamtzahl an Themen1.454.703
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.678.633

Hersteller in diesem Thread Widget schließen