Pioneer Amplifier SA-7300 - Totalschaden oder nicht??!

+A -A
Autor
Beitrag
Chemical
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Sep 2004, 23:43
Hallo zusammen!

Habe heute auf dem Flohmarkt für wenig Geld einen Pioneer Verstärker mit der Modellbezeichnung "SA-7300" erworben. Kennt jemand vielleicht dieses Gerät? Im Internet habe ich nichts vernünftiges hierüber gefunden. Leider währte die Freude hierüber nicht besonders lange. Entgegen den Aussagen des Verkäufers ist das Gerät nicht funktionstüchtig (hätt' ich mir ja denken können)!
Ein paar Sekunden nach dem Einschalten ertönt zwar ein typisches "Knacken", wie ich es von anderen Verstärkern her auch kenne, aber die Tonausgabe ist sehr leise. Man muß ganz aufdrehen um überhaupt etwas zu hören! Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte? Bin leider kein Fachmann :-( und ich würde mich sehr freuen wenn von euch "Fachleuten" jemand Rat weiß bzw. mir jemand mitteilen kann was eine Reparatur in Etwa kosten könnte. Bis dann
Delta8
Stammgast
#2 erstellt: 12. Sep 2004, 23:49
Hänge mal Kopfhörer dran, geht es dann alles in Ordnung?

Klingt, als wären beide Endstufen durch und das klingt, also ob Du ihn am besten auf dem nächsten Flohmarkt wieder verkaufst...
Chemical
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 12. Sep 2004, 23:57
Ups!!!! Hab keine Kopfhörer hier, aber ich glaube ich werde weiterhin vom Pech verfolgt, die Buchse wackelt ein wenig! Schade eigentlich . . . ist wahrscheinlich wirklich nichts wollen. Ich dachte jetzt habe ich mal was besonderes und dann sowas!!!! Ist sowas überhaupt nicht reparabel? Wäre echt Schade um das Gerät!!!
Delta8
Stammgast
#4 erstellt: 13. Sep 2004, 00:26
Reparabel ist alles, aber ob es sich lohnt ist eine andere Frage. Es gibt gerade einen auf eBay, vermutlich bekommst Du den billiger als was die Reparatur kosten würde.
sakly
Inventar
#5 erstellt: 13. Sep 2004, 09:23
Wenn beide Kanäle leise unverzerrt wiedergeben, kann es an der Vorstufe liegen. Irgendwo wird das Signal stark gedämpft, vielleicht hohe Übergangswiderstände oder Ähnliches. Wenn du dich damit aber garnicht auskennst und dir das auch nicht zutraust, dann verkauf ihn lieber als defekt.
lechno
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Sep 2004, 10:52
.ärgerlich ! der 7300 hatte 2x40 Watt an 8 Ohm, er war ein gutes Mittelklasse Modell der mitsiebziger. Hatte den 9900 ,den größten Verstärker von Pioneer, gutes gerät,speziell zum LP hören, da sehr gutes Phonoteil.bei Ebay bekommst den 7300(7500) für 80-150 € im Topzustand.
beste Grüße Lechno..
Chemical
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 14. Sep 2004, 00:08
N'abend! Da ich verrückt genug bin viel Geld in dieses Gerät zu investieren und gerade etwas Geld über habe, wollte ich euch nur wissen lassen, daß ich den Verstärker zum Elektriker gebracht habe. Vielleicht habe ich ja Glück! Ich halte euch auf dem laufenden!!!! Macht's gut!!!
Chemical
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 19. Sep 2004, 00:32
Hi! Hab den Pioneer Amp gestern vom Elektriker durchchecken lassen lassen. Laut seiner Aussage ist das Problem, daß diverse Kontakte im Gerät sehr stark korrodiert sind und beim "Nichtgebrauch" die Gefahr recht groß ist, daß das Problem wieder auftritt. Wie auch immer, jetzt habe ich schweren Herzens meinen guten Technics SU-V65A eingemottet und der Pioneer beschallt mein Wohnzimmer mit einem unheimlich guten Klang! Kontaktspray wirkt manchmal Wunder!!!
lechno
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Sep 2004, 10:02
na siehste ! wenn Du aber den Klang extrem toppen möchtest, versuche einen Equalizer Pioneer SG 9500 oder 9800 zu bekommen. Beides extrem gute Teile, Du kannst damit den Sound sehr gut,speciell von schlecht aufgenommenen LP's verbessern. Ich habe enen 9500 von 1976, der auch am Accuphase brilliant seinen Dienst versieht. Preislich wirst du aber mit ca 100 € rechnen müssen, es gab nur diese 2 in den 70igern von Pioneer.........
Chemical
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 20. Sep 2004, 00:47
Vielen Dank nochmal für den "Equalizereinkaufstip", werde Augen und Ohren offenhalten!!! Bis demnächst!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
totalschaden?
radeland am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  8 Beiträge
Pioneer SA-7800
pphurz am 01.02.2007  –  Letzte Antwort am 01.02.2007  –  3 Beiträge
Pioneer SA-7800
pphurz am 01.02.2007  –  Letzte Antwort am 01.02.2007  –  2 Beiträge
Pioneer SA 9800
Ribo am 17.11.2006  –  Letzte Antwort am 17.11.2006  –  3 Beiträge
Lautstärkeregler Pioneer SA-970
xfekbm am 14.09.2008  –  Letzte Antwort am 15.09.2008  –  3 Beiträge
Pioneer SA-970 : Mein Trafo brummt/summt
TheFloH am 11.06.2008  –  Letzte Antwort am 12.06.2008  –  2 Beiträge
Pioneer SA 550 Speakerausgang
SplinterX am 29.09.2007  –  Letzte Antwort am 29.09.2007  –  3 Beiträge
Pioneer SA 570 daten ?
thorkar30 am 14.09.2013  –  Letzte Antwort am 25.09.2013  –  2 Beiträge
Pioneer Stereo Amplifier A-676
REB am 06.04.2008  –  Letzte Antwort am 06.04.2008  –  2 Beiträge
Pioneer SA-420 oder Technics SU-810?
Keser am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.063 ( Heute: 35 )
  • Neuestes Mitgliedtrainerchen
  • Gesamtzahl an Themen1.451.955
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.626.092

Top Hersteller in Verstärker/Receiver Widget schließen