Verstärker Knallt laut durch den Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
djdaen
Neuling
#1 erstellt: 18. Okt 2004, 15:41

Moin moin
Meine Toshiba Amp sc-335 Knallt laut durch den Lautsprecher wärend Musik abgespielt wird in unregelmäßigen abständen.
Ich schätze es müsste an der Endstufe liegen. Hab aber nix gefunden.
Andre Lautsprecher und Kabel hab ich auch ausprobiert um das auszuschließen.
Habt ihr ne Idee?
hf500
Moderator
#2 erstellt: 18. Okt 2004, 18:45
Moin,
bei solchen Erscheinungen denke ich zuerst an kalte Loetstellen und andere Wackelkontakte.

73
Peter
djdaen
Neuling
#3 erstellt: 19. Okt 2004, 12:09
So hab alles nach kalten Lötstellen und Leiterbahnbruch durchsucht und durchgemessen ! NIX gefunden.
Hab festgestellt, dass das Knallen nur auf dem Linken Kanal zu hören ist.
Aber sonst nix gefunden.
sakly
Inventar
#4 erstellt: 19. Okt 2004, 12:29
Kalte Lötstellen kann man nicht durchmessen, sondern nur mit scharfem Blick sehen und selbst der scharfe Blick hilft manchmal nicht, da nicht erkennbar. Da musst du den Lötkolben schwingen und mal einfach ein paar Lötpunkte in der Vor-Endstufe erneuern.
djdaen
Neuling
#5 erstellt: 19. Okt 2004, 18:39
Klar schon bin ja nicht von gestern:Y !
Aber würde gern das problem "sehen"
Kann mir nicht vorstellen das es eine Kalte Lötstelle ist!
Hab jetzt so ziehmlich alles nachgelötet... und naja nix gebracht!
sakly
Inventar
#6 erstellt: 19. Okt 2004, 19:51
"So ziemlich alles" ist alles und nichts.
Zuletzt hatte ich ne kalte Lötstelle an nem Treiber, die zur Folge hatte, dass der Amp auf dem Kanal zu Anfang verzerrte, wenn er warm war spielte und nachdem ich ein bisschen mechanische Belastung auf die Platine ausgeübt hatte, dadurch sogar in Protect ging.
Die Lötstelle sah sowas von sauber aus, bis ich die gefunden hatte, hab ich fast die komplette Platine nachgelötet gehabt.
djdaen
Neuling
#7 erstellt: 15. Dez 2004, 16:16
So hab jetzt alles nachgelötet ohne ausnahme.
Hat sich leider immernoch nix getan.
Kann es sein das ein zwei Elkos leicht defekt sind und dieses Knallen erzeugen?
Ist vorallem egal wie lange die Anlage betrieben wird, also egal wie warm sie ist.
Albus
Inventar
#8 erstellt: 15. Dez 2004, 16:24
Tag,

noch gut möglich: extrem schwankender DC-Bias, von der Art statt 0 +/- 10 mV pendelnd zwischen +300 über 0 nach -350 mV (Größenordnungen), verbunden mit Entladungen. Was man an den Testpunkten messen könnte.

MfG
Albus
Scholle23
Neuling
#9 erstellt: 17. Dez 2004, 08:00
hallöchen,

muss mich mal hier einklinken,habe nämlich das selbe problem auf dem rechten kanal.bloss bei mir behebt sich das problem von selber wenn der receiver 10-20 min an ist und warm ist.
währe das denn auch ne kalte lötstelle,oder ist da mehr kaputt?

mfg scholle
xxmichel
Stammgast
#10 erstellt: 21. Dez 2004, 15:05
moin,

hatte ich auch mal, bei nem technics su 7100

da war einer der hybriden stk0039 defekt, nach austausch

alles wieder bestens......


gruss, michel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker kaputt (Sicherung knallt durch)
MasterBlasterXXX am 01.09.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  2 Beiträge
Lautsprecher knallt beim Einschalten von Relais
l889 am 30.07.2008  –  Letzte Antwort am 02.08.2008  –  7 Beiträge
NAD Endstufe 2240PE "knallt"
HinzKunz am 11.07.2005  –  Letzte Antwort am 18.10.2005  –  21 Beiträge
Wieder was kaputt repariert! Verstärker knallt rechts!
Physikphilosoph am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  3 Beiträge
Thorens Endstufe -Knallt beim ausschalten
pstubner am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2006  –  3 Beiträge
Hör mal was da Knallt!
KenIshie am 14.03.2007  –  Letzte Antwort am 18.03.2007  –  33 Beiträge
Hilfe Verstärker knallt . was ist das schon wieder ?
Marantzpm am 01.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  14 Beiträge
Ohmzahl Verstärker -- Lautsprecher
Habanera am 18.12.2003  –  Letzte Antwort am 18.12.2003  –  4 Beiträge
Verstärker <-> Lautsprecher
freekit78 am 06.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  5 Beiträge
Yamaha AX-500 knallt an den Boxen
Dexter_Rottecky am 11.08.2008  –  Letzte Antwort am 13.08.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.390 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedyukany
  • Gesamtzahl an Themen1.454.298
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.671.094