Regelbare Endstufe?!?

+A -A
Autor
Beitrag
nokgv
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Apr 2003, 10:55
Ich bin auf der Suche nach einer Endstufe mit regelbarem Ein- oder Ausgang... Gibt es sowas? Bin bislang nicht fündig geworden. (Außer Vollverstärkern natürlich - aber ich will eigentlich nur einen Eingang durchschleifen)

Danke für Eure Hilfe!
burki
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Apr 2003, 11:04
Hi,

wie in Deinem anderen Thread geschrieben wurde, sind viele Endstufen zur Anpassung einzeln fuer jeden Kanal regelbar.
Man kann sich entweder selbst einen kleinen Regler bauen (dann zwischen TapeOut und Endstufe einsschleifen (Teile gibt es z.B. bei www.thel.de oder wesentlich guenstiger bei vielen Elekronikversendern oder (taete mir spontan einfallen) sich eine Endstufe wie die ceratec Penta (das ist eine 5-Kanalendstufe mit ueber FB regelbare Lautstaerke) zulegen (die kannst Du dann auch bruecken).

Nur taete ich mir vorher genau ueberlegen, ob eine externe Endstufe wirklich notwendig ist ...

Gruss
Burkhardt
Oliver67
Inventar
#3 erstellt: 29. Apr 2003, 12:09
Hallo,

gut geeignet (gebraucht relativ billig, wattstark) wären vermutlich Yamaha und/oder Kenwood Endstufen. Ich hab mal schnell bei Ebay geschaut (KEINE KAUFEMPFEHLUNG NUR DAMIT DU EIN BILD HAST):

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3323198770&category=12051

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3323165624&category=19688

Wie gesagt, etwas mühsam, da Du die Lautstärke immer separat pro Kanal regeln mußt.

Oliver
cr
Inventar
#4 erstellt: 29. Apr 2003, 14:12
Einen Spannungsteiler bauen (Potentiometer, log.).
Wenn der Endverstärker zB einen Eingang mit 47 kOhm hat, ist 10 kOhm fürs Poti ein möglicher Kompromiß (das Kabel zur Endstufe sollte aber kurz sein, und auch von den Quellgeräten zum Spannungsregler nicht allzu lang), insb. sollten auch die Quellgeräte einen halbwegs niederen Ausgangs-Widerstand haben (am besten unter 1 kOhm).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
FTB regelbare Endstufe brummt links
raphael.t am 16.12.2005  –  Letzte Antwort am 19.12.2005  –  2 Beiträge
Yamaha Endstufe mit regelbarem Eingangspegel ???
ExcessRos am 04.12.2003  –  Letzte Antwort am 21.04.2008  –  11 Beiträge
Endstufe ausgang an Amplifier eingang?
Soggä am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 25.01.2007  –  23 Beiträge
Regelbare Endstufe: Rechts-Links korrekt einstellen
tobitobsen am 26.08.2006  –  Letzte Antwort am 27.08.2006  –  7 Beiträge
NAD Endstufe mit Trigger Eingang
MonoMich am 10.08.2008  –  Letzte Antwort am 10.08.2008  –  4 Beiträge
Endstufe + CD-Spieler mit regelbarem Ausgang = Vorverstärker überflüssig?
Thomas228 am 17.07.2007  –  Letzte Antwort am 18.07.2007  –  10 Beiträge
brücken einer gitarren-endstufe?
rland79 am 24.02.2009  –  Letzte Antwort am 25.02.2009  –  11 Beiträge
Eure Meinung zu NAD Vollverstärkern?
Monkey23 am 06.09.2006  –  Letzte Antwort am 06.09.2006  –  4 Beiträge
Reparatur einer Endstufe
DaCHRlS am 28.08.2008  –  Letzte Antwort am 03.09.2008  –  10 Beiträge
Gibt es Endstufen mit 12V Ausgang oder 230V Ausgang, die?
korbiXXL am 01.09.2014  –  Letzte Antwort am 02.09.2014  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.992 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedNotoriousOne
  • Gesamtzahl an Themen1.423.072
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.092.785

Top Hersteller in Verstärker/Receiver Widget schließen