Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Dvd-Recorder: Panasonic DMR-E 85 oder Sony RDR-HX900

+A -A
Autor
Beitrag
Socker
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Sep 2004, 11:32
hallo leute
ich will mir demnächst einen dvd-recorder zulegen weiß aber noch net welchen. der Panasonic DMR-E 85 oder der Sony RDR-HX900 haben mir schon ganz gut gefallen. jetzt nur meine fragen: was haltet ihr von den recordern und was sind da die großen (leistungs-)unterschiede und lohnt es sich die 200€ mehr für den sony auszugeben?(ich bin natürlich auch über vorschläge für alternativen dankbar....mehr wie 1000€ UVP sollte der aber nicht kosten)
danke schon ma im voraus
tobse
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Sep 2004, 13:52

Socker schrieb:
hallo leute
ich will mir demnächst einen dvd-recorder zulegen weiß aber noch net welchen. der Panasonic DMR-E 85 oder der Sony RDR-HX900 haben mir schon ganz gut gefallen. jetzt nur meine fragen: was haltet ihr von den recordern und was sind da die großen (leistungs-)unterschiede und lohnt es sich die 200? mehr für den sony auszugeben?(ich bin natürlich auch über vorschläge für alternativen dankbar....mehr wie 1000? UVP sollte der aber nicht kosten)
danke schon ma im voraus

ich würd auch noch den pioneer dvr 520 in die engere wahl nehmen
Socker
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Sep 2004, 16:46
kann keiner was zu dem sony un dem pana sagen?
jw
Stammgast
#4 erstellt: 19. Sep 2004, 18:08
Panasonic DMR-E85HEG-S

Heft Nr. - 9/2004
Testergebnis - Urteil: 76 Punkte: gut


Heft Nr. - 9/2004
Testergebnis - Highlight, PL: überragend


Heft Nr. - 6/2004
Testergebnis - Kauftipp; PL: sehr gut


Heft Nr. - 5+6/2004
Testergebnis - AV Highlight, gut


Heft Nr. - 5/2004
Testergebnis - Testsieger; PL: sehr gut


Heft Nr. - 3/2004
Testergebnis - Testsieger; PL: sehr gut

Die gamzen Testberichte und überall gut bis sehr gut, daß sagt doch schon alles !
Socker
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Sep 2004, 19:40
un der sony?(oder im vergleich?)
tommyHH
Inventar
#6 erstellt: 20. Sep 2004, 01:28
Hallo,

also ich kenne beide Geräte auch nur aus Testheften und plane die Anschaffung des HX900 oder 1000. Im aktuellen 'VIDEO' ist der HX900 Testsieger zusammen mit dem JVC-DR-MH 30. Der Panasonic ist ja schon etwas älter und folgt in der Bestenliste mit nur 1 Punkt Abstand.

Ich denke hier ist es also fast nur eine Frage des Geschmacks, allerdings hat Panasonic natürlich weitaus längere Erfahrungen auf dem Gebiet.

Nachteile des Sony lt. 'Video': 'etwas lauter Lüfter' und 'nur 8 Timerplätze' (andere Geräte haben 32). Der Timer wäre für mich nicht so wichtig, soviele Sendungen habe ich noch nie per Timer aufgenommen, aber der Lüfter ist schon ein anderes Thema !
Mich würde interessieren, ob dieser (er ist temperaturgesteuert) beim reinen DVD-Player-Betrieb auch mitläuft. Es gibt Geräte, die den Lüfter dann nähmlich automatisch ausschalten.

Gruß

Tommy
Zidane
Inventar
#7 erstellt: 20. Sep 2004, 04:18
Hi..

Kann zu beiden Geräten was sagen, habe zwar nur die kl. Modellen, aber techn. gibts da kaum Unterschiede bis eben die Festplatten oder andere kl. Extras.

Hatte den Panasonic DMR-55EG halt ein Gerät ohne Platte.

Vorteile :

Mit dem Medium DVD-RAM ist man sehr flexibel und ist am leichtesten zu handhaben, wenn um Time-Shift etc geht.

Der Lüfter ist recht leise.

Der Recorder selber ich leicht zu bedienen.

Nachteile : Bild Quali im LP Modus 4 Std sichtbar schlechter, bemerkbar durch Konturen, Schattierungen etc.
Zwischenstufen gibts nicht, bei 2 Std im SP Mod recht gut.

Nun habe ich diesen ersetzt durch ein Sony RDR-GX-300 ebenfalls ohne Platte.

Vorteile :

Die Bildquali ist im LP-EP Mod besser, (LP sind hier 3Std), und EP 4Std.

Nachteile :

Lüfter lauter als beim Panasonic

Man hat zwar große Medienwahlmöglichkeiten, aber um alle Features nutzen zu können, z.b Editierung, 16:9 Aufnahme im LP Modus etc, nur bei DVD-RW(VR-Modus)

------------------------------------------------------------
Der Video-VR Modus kommt auch bei der DVD-RAM zum Einsatz, mit Verwendung eines PC-Laufwerk z.b Toshiba SDM-1912 und DVD-Temp Enc DVD-Author kann man diese auslesen.
------------------------------------------------------------

Beim Sony ist das Problem, da ich alles erstellten angeschlossen Medien am PC auslesen kann, jedoch die DVD-RW(VR) abgeschlossen wird nicht erkannt, warum das so ist weiß ich nicht.


Sonstige Unterschiede !

Time-Shift Funktion bei einer DVD-RAM ist wie bei dem Panasonic uneingeschränkt. Beim Sony geht dies nur bei bestimmten Aufnahmemodie und Medien.

Desweiteren ist es auch möglich das einige DVD+R/W und DVD-R/W im Gerät nicht laufen, es gibt auch hier Einschränkungen.

Mit DVD-RAM hat man da weitaus weniger Probleme.


Würde dir zumindest da beide Recorder eine Platte drin haben, zum Panasonic ist das bessere Gerät.
Cimba
Stammgast
#8 erstellt: 20. Sep 2004, 10:09
Hab gelesen, dass der Sony keine Sendungen teilen kann, wäre für mich schonmal ein K.O. Kriterium! 8 Timer sind jetzt vielleicht noch kein Problem, aber Weihnachten steht fast vor der Tür, da gibt es wieder viel zum aufnehmen und schon kann das auch ein Problem werden.

Und was ich nicht weiss: hat der Sony auch so eine ext.Link Funktion wie der Panasonic? Das bedeutet, ein angeschlossenes Gerät (Premiere d-box, SAT-Receiver) braucht nur anzugehen und der Pana startet automatisch die Aufnahme, Doppelprogrammierung fällt damit flach.
Socker
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Sep 2004, 19:41
wie meinst du des dass der keine sendungen teilen kann?
Cimba
Stammgast
#10 erstellt: 21. Sep 2004, 08:07
Es werden ja z.B. bei vielen Serien oftmals 2 Folgen hintereinander gesendet und getrenn aufnehmen kann man sie mit 2 Timern schlecht, da man ja nie genau weiss, wann die eine Folge endet und die neue anfängt, also nimmt man beide Folgen im Stück auf. Beim Panasonic kann man dann aus der Doppelfolge wieder zwei einzelne Folgen machen.

Das gleiche natürlich noch viel unangenehmer, wenn zwei Spielfilme hintereinander aufgenommen werden und man sie nicht mehr teilen kann.
surprise4u
Neuling
#11 erstellt: 21. Sep 2004, 08:35
hallo,

ich hab mich gerade der gleiche entscheidung hingegeben, und haber zur zeit den pioneer 520 im einsatz. den panasonic habe ich nach einer woche zurückgegeben, weil der kein svcd, jpeg, wma usw. abspielen kann, und noch dazu manchmal schwarz weiß aufgezeichnet hat (lag allerdings definitiv nicht an den kabeln).

der pioneer ist viel schneller , kann auch mehr abspielen, das design ist zwar nicht so schön wie beim pana... aber nun ja das ist ja nur geschmacksache
Socker
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 21. Sep 2004, 14:39
aber werbung rausschneiden uns so kann man doch beim sony oder?
Cimba
Stammgast
#13 erstellt: 21. Sep 2004, 14:40
Das soll man in der Tat können!

Was man vorher noch klären sollte: ob man DVD-R ohne Neukodierung brennen kann (der Pana kanns).


[Beitrag von Cimba am 21. Sep 2004, 14:42 bearbeitet]
Camlann
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 21. Sep 2004, 20:00
Nur so eine Frage zum Panasonic Gerät, haltet mich bitte nicht für blöd!

Hat das Gerät einen Stereo TV Tuner?

Ich frage deshalb weil ich den Auvion PVR 1001x gekauft habe, aber erst im nachhinein bemerkt habe, daß das Gerät einen mono Tuner hat und VOX auf dem Gerät zum speiben aussieht, und das zwischenschalten meines Uralt Video-Rekorders ist für mich keine Lösung da ich 1. den Video-Rekorder loswerden möchte, und 2. dieser schon uralt ist und das Bild dementsprechend aussieht.
Cimba
Stammgast
#15 erstellt: 22. Sep 2004, 07:54
Der Pana (und ich denke auch alle anderen Marken Rekorder) können natürlich in Stereo aufnehmen.

Was bei allen HDD Rekordern nicht geht: das sie beim abspielen das Signal auch über die Antennenbuchse ausgeben, das normale TV-Programm wird natürlich durchgeschleift.
Disc4
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 22. Sep 2004, 23:10
Die neuen Sony (900, 1000) mit HDD haben folgende eklatante Mängel:
Kein FR-Modus
Kein 2,5 Std.-Modus (nur 1, 1,5, 2, 3, ...)
Kein Teilen
Keine Playlists auf HDD

Dadurch ist es z.B. unmöglich, eine Aufnahme mit netto mehr als 2 Std. in guter Qualität, also voller Auflösung, auf DVD zu bringen, was alle anderen jap. Marken bis ca. 2,5 Std. können.
Allein dieses ist schon ein K.O.-Kriterium. Einige die auf Sony gewartet haben wollen ihn deshalb jetzt nicht mehr kaufen, einer der ihn schon hat würde ihn lieber wieder zurückgeben.
Ausserdem wird fast immer Platz und damit Qualität verschenkt.

Dazu kommt:
Nur 8 Timerplätze
Nur eine Zeitlupenstufe

Übrigens: Panasonic, nach denen ja auch gefragt wurde, verkauft hier in D seit 2 Jahren (!) DVD-Recorder mit HDD und die haben keinen einzigen dieser Mängel...

Zur Video-Bestenliste: Den Sony 900 sollte man mit dem Pana E95 vergleichen, denn hier sind Preis und Ausstattung (160GB, DV-In) etwa gleich. Und da hat der Pana einen Punkt mehr. Die 2 Punkte die der E85 weniger hat als der E95 verliert er nur in der Ausstattung, also sind Bildqualität usw. gleich wie beim E95.
In der Summe von Bildtest + Messergebnissen haben beide Panasonics übrigens einen Punkt mehr als Sony und alle anderen.
tommyHH
Inventar
#17 erstellt: 23. Sep 2004, 10:02
@ Disc4

Deinen Beitrag fand ich sehr hilfreich und man sieht mal wieder, daß in den Tests einige (für mich) wichtige Kriterien garnicht vorkommen ...

Nur eine Zeitlupenstufe ist echt arm, da sollte man mehr erwarten können ... weißt Du denn auch, ob der Lüfter im DVD-Player-Betrieb aus ist oder weiterläuft ?

Gruß

Tommy
Camlann
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 23. Sep 2004, 17:00
@Disc4: Danke, dein Beitrag hat mir sehr geholfen, ich werde mir wohl den Panasonic DMR-E 85 kaufen
Donald_
Stammgast
#19 erstellt: 23. Sep 2004, 18:44
Ich weiß nicht, warum ihr den Pioneer 520 oder 720 vernachlässigt. Wäre ganz klar meine Wahl. Pioneer hat bei Profis einen ausgezeichneten Namen. Ist meiner Meinung nach dem Pana ebenbürtig aber etwas preiswerter und er kann auch DVD-RW brennen - der Pana nicht. DVD-RW sind mittlerweile für unter 2,- Euro zu haben (TDK, Sony) DVD-RAM kosten weit mehr und werden wohl nie so billig aufgrund der niedrigeren Nachfrage und der geringen Herstellerauswahl. Sicher ist DVD-RAM eigentlich das beste, aber leider bei uns zu wenig verbreitet.

Und wie weiter oben schon erwähnt kann der Pioneer vielmehr Formate abspielen.

Der hat auch 32 Timer, verschiedene Zeitlupen und Einzelbild. Man kann die Aufnahmequalität in 5 bzw. 10 min Schritten ganz exakt einstellen (32 Stufen).

Ich finde die Qualität im LP immernoch super, aber da sieht vielleicht ein anderer was anderes.

Als einzigster hat der Pioneer nicht nur DV in sondern auch DV out - vielleicht kann es ja jemand brauchen.

Gruß
Donald


[Beitrag von Donald_ am 23. Sep 2004, 18:48 bearbeitet]
Camlann
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 23. Sep 2004, 19:12
@Donald: Den Pioneer hab ich mir noch garnicht angesehen.
Bei Amazon ist der Panasonic jedoch billiger als der Pioneer

Pioneer: http://www.amazon.de.../302-2285768-1768801

Panasonic: http://www.amazon.de.../302-2285768-1768801
Donald_
Stammgast
#21 erstellt: 23. Sep 2004, 19:27
@Camlann ja du hast recht, was den Preis angeht. Auch bei günstiger.de sind es es ca. 50,- € Unterschied. (habs grad überrascht festgestellt)
Liegt wohl daran, dass der Pioneer 520 ziemlich neu gekommen ist und gerade den 5100 ablöst.
Disc4
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 23. Sep 2004, 20:13

tommyHH schrieb:
weißt Du denn auch, ob der Lüfter im DVD-Player-Betrieb aus ist oder weiterläuft ?

Nee, weiss ich nicht.

Der Sony-Lüfter wird aber generell von der Video "eher laut" beschrieben, damit lauter als der Pana 500 ("mittel"), der wiederum wg. seiner riesigen 400GB-HDD "einen Tick lauter" als der Pana E95 ist, der ja auch 160 GB hat wie der Sony 900.
tommyHH
Inventar
#23 erstellt: 23. Sep 2004, 20:22
naja den Test kenn ich ja ... da hilft wohl nur 'testhören' ...
Camlann
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 23. Sep 2004, 21:11
Den Pioneer gibts bei einem Geschäft in der Nähe um €559,--
Ich werde mir wohl den dort besorgen, da mir ein Geschäft Vor Ort lieber ist als ein Online-Shop, auch wenn der Amazon ansonsten 1a ist.

In meinem PC hab ich auch einen Pioneer DVD-Brenner (DVR-108) und bin damit recht zufrieden, ausserdem sind mein 5.1 Verstärker und mein CD-Player auch von Pioneer

Nochmal Danke @ Donald für den Tipp
Donald_
Stammgast
#25 erstellt: 23. Sep 2004, 21:14
Freut mich wenn ich helfen konnte.
Ich hab selbst den 5100 seit ca. Anfang des Jahres und bin sehr zufrieden damit.
unettel
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 23. Sep 2004, 21:20
Um noch mal auf Pioneer zurückzukommen. Habe gerade den DVR-420 seit ein paar Tagen stehen. Ich war einigermaßen entsetzt über die Lautstärke des Lüfters - aus 5 m Entfernung als schnarrendes Geräusch zu hören - und der läuft immer auch bei Abspielen einer DVD Die Frage ist, ob das typisch ist oder eher ein Einzelfall. Hat hier jemand Erfahrungen?

Beste Grüße
Donald_
Stammgast
#27 erstellt: 23. Sep 2004, 21:41
Also beim meinem Pioneer 5100 sitze ich ungefähr 3m weg. Wenn ich die Lautstärke stumm schalte und genau hinhöre, kann ich ihn leise hören. Sobald am Fernseher ein Ton läuft natürlich nichts mehr.

Habe aber mal gehöhrt, dass der Pana DMR-E100 noch leiser sein soll.
Mehr kann ich dazu nicht sagen.
unettel
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 23. Sep 2004, 21:50
Aha, danke.
Cimba
Stammgast
#29 erstellt: 24. Sep 2004, 07:41
DVD-RAM (im Jewel Case) kosten übrigens auch nur noch knapp über 2 EUR und sind 100x mehr als RW beschreibbar.
Donald_
Stammgast
#30 erstellt: 24. Sep 2004, 08:38
@Cimba
macht es in der Praxis denn wirklich einen Unterschied ob ich eine DVD 1000 mal oder 100 000 mal beschreiben kann. Ich denke ich werde werder das eine noch das andere erreichen und bis dahin haben wir eh nur noch BlueRay Disk.
Aber für 2 Euro hab ich noch keine RAM gesehen. Ist ja eine gute Nachricht. Für den PC bevorzuge ich auch DVD-RAM.
Cimba
Stammgast
#31 erstellt: 24. Sep 2004, 09:08
Auf den ersten Blick macht es sicher keinen großen Sinn, mehr als 1000x beschreibbare Medien zu haben, auf den zweiten Blick aber schon, wenn man auf der Scheibe auch editieren möchte, dann fallen in Teilbereichen doch schon deutlich mehr Schreibzyklen an.

Dann ist die RAM ja auch deutlich datensicherer und trotz Blue Ray möchte ich meine Scheiben auch noch in 10-30 Jahren verwenden können, solange es Rekorder halt dafür gibt, weil für eine Serie brauch ich kein Blue Ray. Und bei RW's hab ich so meine Zweifel wegen der Haltbarkeit.

Die DVD-RAM's gibt es übrigens bei http://www.styleyourlife.de/ Bischen komischer Laden, hab da auch gerade erst bestellt ... der Laden wirkt etwas unfreundlich auf mich, aber wenn's mit den Preisen stimmt, meinetwegen, nur Stammkunde werd ich da wohl nicht werden
Disc4
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 24. Sep 2004, 15:15
>>> Ich weiß nicht, warum ihr den Pioneer 520 oder 720 vernachlässigt. <<<

Weil die Titel-Frage dieses Threads "Pana oder Sony?" lautet ;-)


>>> Pioneer hat bei Profis einen ausgezeichneten Namen. <<<

Es geht aber hier um Consumer-Geräte.


>>> Ist meiner Meinung nach ... etwas preiswerter <<<

Falsch. Den E85 gibt es für ca. 540.


>>> und er kann auch DVD-RW brennen <<<

Wieso "auch"? Er kann (nur) -RW, der Pana kann -RAM.


>>> DVD-RW sind mittlerweile für unter 2,- Euro zu haben (TDK, Sony) DVD-RAM kosten weit mehr <<<

2,61 (pro Seite) bei www.styleyourlife.de , Pana LMAD240E (zweiseitig in Cartridge) für 5,22.


>>>... aufgrund der niedrigeren Nachfrage <<<

Weltweit ist die Nachfrage nach -RAM für DVD-Recorder grösser, aber durch die PCs kann das stimmen.
Die Nachfrage nach -RW könnte aber auch deshalb höher sein, weil sie tw. schon nach 20 mal altersschwach werden ;-)


>>> Sicher ist DVD-RAM eigentlich das beste, aber leider bei uns zu wenig verbreitet. <<<

Volle Zustimmung.


>>> Als einzigster hat der Pioneer nicht nur DV in sondern auch DV out - vielleicht kann es ja jemand brauchen. <<<

Ja, aber DIE Anwendung dafür, nämlich die Daten verlustfrei zum PC schicken, geht nicht. Wahrscheinlich die leidigen Kopierschutzgründe.


[Beitrag von Disc4 am 24. Sep 2004, 15:19 bearbeitet]
Socker
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 25. Sep 2004, 11:16
kann noch jemand vielleicht was zu sagen dass man bei dem sony seine sendungen nicht teilen können soll...dies wurde nächmlich des öfteren in diesem thread behauptet...ich bin aber der meinung bei sony gelesen zu haben dass er des könnte...wie sieht des jetzt aus?...kann ers oder nicht?
DaVinci
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 25. Sep 2004, 16:03
Hallo,

zu der Diskussion Panasonic/Pioneer und Co. kann ich noch etwas hinzufügen, was bisher hier überhaupt nicht diskutiert wurde. Der Panasonic hat bereits ab dem kleinsten DMR-53 YUV - Ausgänge f. Progressive Scan. Das hat selbst der größte Pioneer nicht. Das wäre eventuell zu berücksichtigen, falls mal ein derartiger Anspruch an die Bildausgabe durch Einsatz eines Projektors aufkommen sollte.
Panasonic hat wohl insgesamt die meiste Erfahrung auf dem Gebiet. Aber auch die Pioneers gefallen mir sehr gut. Ich wüsste derzeit nicht, welchen ich nun nehmen sollte.
Maex
Schaut ab und zu mal vorbei
#35 erstellt: 25. Sep 2004, 16:39
Hi, für mich ist der Panasonic DMR-E 85 der mit dem Besten Bild! Schneiden,Trennen kein Thema.Allerdings hält der Pana. es nicht so genau beim Schneiden,aber dies sollte kein Problem sein.Auch der Radius der Fernbediehnung ist etwas eingeengt,man muß sie schon ziehmlich aufs Gerät draufhalten sonst ist nichts mit schalten.
Der einzigste Nachteil ist,er ließt keine anderen CDs,sowie SVCD und einige VCDs. Dafür kann man auf eine DVD-Ram 9 Std. aufnehmen oder abspeichern,das ist doch was,oder? In der Schlechtesten Qualität aufnehmen hat der Pana. immer noch ein besseres Bild als ein Normaler Videorecorder.
Ich bin Top zufrieden! Im gegensatzt zum HDRW720 wo ich nur Probleme mit habe.
Camlann
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 26. Sep 2004, 10:49
Ich hab mir jetzt den Pioneer 520 geholt und bin bis jetzt sehr zufrieden damit.

Das Gerät ist sehr leise, die Bedienung ist leicht und die Qualität ist auch 1a
Socker
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 26. Sep 2004, 18:59
was meint ihr? wie billig/teuer wird der sony wenn er rauskommt(is glaub ich so mitte oktober)angeboten?oder wie lang denkt ihr dass des dauert dass der billiger zu haben is?(glaub 1000€ sin mir einfach zu viel)den pana gibts ja schon für unter 600€(hat am anfang 899€ gekostet...
Donald_
Stammgast
#38 erstellt: 27. Sep 2004, 08:50
@Camlann
Glückwunsch. Ich bin sicher, du wirst immer froh sein, den Mehrpreis für ein Gerät mit Festplatte investiert zu haben.

Eine Frage zum Gerät hätte ich:
Welche Einstellungen kannst du am AV2/L1-Eingang vornehmen?
Kannst du ganz einfach feststellen:

Taste - Home Menu -
auf "Grundeinstellungen"
dann "Video Ein/Aus"
dann "AV2/L1-Eingang"
welche Einstellvarianten bietet er dir hier an?

Danke und Gruß


[Beitrag von Donald_ am 27. Sep 2004, 08:51 bearbeitet]
Camlann
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 28. Sep 2004, 09:13

Donald_ schrieb:
@Camlann
Glückwunsch. Ich bin sicher, du wirst immer froh sein, den Mehrpreis für ein Gerät mit Festplatte investiert zu haben.

Eine Frage zum Gerät hätte ich:
Welche Einstellungen kannst du am AV2/L1-Eingang vornehmen?
Kannst du ganz einfach feststellen:

Taste - Home Menu -
auf "Grundeinstellungen"
dann "Video Ein/Aus"
dann "AV2/L1-Eingang"
welche Einstellvarianten bietet er dir hier an?

Danke und Gruß



Danke, ich werd heute am Abend nachschauen...
Camlann
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 28. Sep 2004, 16:50
Also, folgendes kann ich einstellen:

-) Video
-) S-Video
-) RGB
-) Decoder
Donald_
Stammgast
#41 erstellt: 28. Sep 2004, 20:59
@Camlann

aha, sehr gut. Bei meinem (Vorgänger) geht nämlich kein RGB, sondern nur S-Video (und Video und Decoder). Halte ich für eine wichtige Verbesserung.

Danke für die Info
DaVinci
Hat sich gelöscht
#42 erstellt: 29. Sep 2004, 18:18
Hier noch ein neuer Hammer von Pioneer:

Pioneer DVR-920H mit 250 GB HD

http://www.avland.co.uk/pioneer/dvr920/dvr920.htm
Socker
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 30. Sep 2004, 13:35
hat von euch schon ma en heft/internetseite o.a. gesehen, die den pana 85 un den sony 900 getestet haben?
Socker
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 30. Sep 2004, 14:34
oh scheiße...ich weiß einfach net welchen ich mir kaufen soll....war grad beim media markt....der hat mir den pioneer 520 vorgeschlagen...den sony hol ich mir jetzt denk ich net....jetzt kommt noch die entscheidung zwischen pioneer 520 un pana 85(oder lohnt es sich die knapp 300 € mehr für den 95 aus zu geben?)....wenn mir jemand helfen könnte der beide kennt(vielleicht schon mal gesehen hat vom bild etc.) wär ich sehr dankbar!!!
Camlann
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 30. Sep 2004, 18:28
Ich hab heute das erste mal eine aufgezeichnete Sendung bearbeitet (Werbung entfernt) und auf DVD geschrieben.

Also viel einfacher geht´s wohl echt nicht mehr.
Der Pioneer ist echt ein TOP Gerät
Socker
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 03. Okt 2004, 10:02
was bei mir schon k.o. kriterium wär beim pioneer is dass der kein YUV-Ausgang hat(und dadurch acuh kein progressiv scan ausgibt)
Donald_
Stammgast
#47 erstellt: 03. Okt 2004, 10:36
@Socker

YUV ist doch S-VHS oder?
Und das hat er, sowohl über scart wie auch über Hosiden.
DaVinci
Hat sich gelöscht
#48 erstellt: 03. Okt 2004, 12:03

Donald_ schrieb:
@Socker

YUV ist doch S-VHS oder?
Und das hat er, sowohl über scart wie auch über Hosiden.



YUV ist keineswegs S-VHS, sondern ein noch höherwertiges Signal als RGB, genauer gesagt, das theoretisch beste (Analog-)Videosignal, was es gibt. Es ermöglicht die Übertragung von Vollbildern (Progressive Scan).

Bei YUV werden meist über Chinch 2 Farben und die Helligkeitsignale über 3 getrennte Leitungen übertragen, die dritte Farbe wir berechnet.
S-VHS überträgt nur Helligkeitssignale und Farben getrennt auf 2 Leitungen, ist damit aber schon besser als FBAS.

Die Pioneer DVD-Recorder DVR 220/320/420/520/720 haben leider alle kein YUV. Nur der brandneue 920 hat es (und außerderdem auch HDMI).

Wer in den preiswerteren DVD-Recordern von Pioneer YUV haben will, muss bis nächstes Jahr, bzw. bis zu den Nachfolgern warten, die haben dann auch YUV.
Donald_
Stammgast
#49 erstellt: 03. Okt 2004, 14:11
Naja, wieder was gelernt. Hab ich wohl mit Y/C oder so verwechselt.

Aber wofür benötigt man überhaupt YUV?
Und ist der Unterschied überhaupt erkennbar?
Und, DaVinci weil du ja etwas mehr weißt als andere, warum gibt es eigentlich noch keine digitale Übertragung wie beim PC, bzw. wann kommt sowas?

Wenn du jetzt auch noch weißt ob die Pioneer nächstes Jahr DD 5.1. können bzw. wann das (wenn überhaupt) jemand das kann. (Wenn Philips das ankündigt, müssen dass doch die anderen auch "dürfen")

Was ist HDMI?

Danke Gruß
Donald

@Socker. Dann bleib bei dir doch eh nur noch ein Panasonic übrig


[Beitrag von Donald_ am 03. Okt 2004, 14:17 bearbeitet]
DaVinci
Hat sich gelöscht
#50 erstellt: 03. Okt 2004, 15:23

Donald_ schrieb:
(...)
1. Aber wofür benötigt man überhaupt YUV?
Und ist der Unterschied überhaupt erkennbar?

2. Und, DaVinci weil du ja etwas mehr weißt als andere, warum gibt es eigentlich noch keine digitale Übertragung wie beim PC, bzw. wann kommt sowas?

3. Wenn du jetzt auch noch weißt ob die Pioneer nächstes Jahr DD 5.1. können bzw. wann das (wenn überhaupt) jemand das kann. (Wenn Philips das ankündigt, müssen dass doch die anderen auch "dürfen")(...)


Hallo,

zu 1.) YUV hat eine Aufteilung auf 3 Leitungen. Das bringt zunächst mit sich, dass die Signale sich gegenseitig wenig stören. YUV ermöglicht zusätzlich die Übertragung von Vollbildern. Normalerweise werden nämlich nur Halbbilder 50x in der Sek. übertragen.
Um diese Technik nutzen zu können, bedarf es

Erstens: einem Ausgabegerät, welches YUV - Anschlüsse hat UND Progressive Scan unterstützt. Hier ist das erste Problem: Z. B. hat ein alter SONY RDR-GX 3 zwar YUV-Ausgänge, aber er kann kein Progressive Scan. Andere Player wie z. B. der alte Pioneer DV-565 hat zwar YUV und Progressive Scan, allerdings nur NTSC. Deswegen vorher schauen, was man kauft.

Zweitens: Es bedarf einem entsprechenden Ausgabegerät, wie z. B. ein Plasma - TV oder einem Projektor (Beamer), der diese Funktion ebenfalls unterstützt. Damit klärt sich deine Frage, für große Bilder ist dies zu empfehlen. Ein normaler 70 cm Fernseher kann mit YUV nichts anfangen und dafür würde es sich auch nicht lohnen. Manche höherwertigen TV-Geräte (Röhre)haben zwar YUV-Eingänge aber rechnen intern wieder auf den Halbbildmodus runter.
Also: Wer Beamer etc. liebäugelt, für den ist YUV mit Prog. Scan sinnvoll. Allerdings ist auch bei der Übertragung per RGB oder S-Video noch ein gutes Bild gewährleistet. Ich weiss nicht, ob es unbedingt notwendig ist. Ich war mal bei Mediastar in der Ausstellung und habe mir Geräte mit und ohne YUV und Prog. Scan vorführen lassen, auch ohne Prog. Scan und YUV kann ein Beamerbild gut sein. Das Interessante daran ist, das Beamer, die in manchen Foren in den Himmel gelobt werden, mir vom Bild her überhaupt nicht gefielen.

Übrigens wirklich schlecht ist die Übertragung per FBAS über lange Strecken. Das sieht man deutlich.

zu 2.) Der einfache PC Monitor verarbeitet über den 9-poligen SUB-D Stecker analoge RGB-Signale, die auch bei DVD/TV über Scart übertragen werden. Ebenfalls werden hier 3 Leitungen verwendet (für 3 Farben) und es ist eine gute Bildqualität gewährleistet.

Digitale Übertragungstechniken wie DVI und HDMI gibt es bereits an Beamern, Plasma-TV und DVD-Playern/Recordern. Allerdings ist das noch nicht an die unteren Preisklassen durchgereicht worden. Es ist also eher eine Frage des Geldes.

zu 3.) Ich gehe davon aus, du meinst, ob die Geräte digital 5.1 aufnehmen können (Ausgeben können sie es ja digital).
Dazu kann ich dir keinen Termin sagen, allerdings wird das meiner Meinung nach mit den neuen Gerätegenerationen kommen.

Immer schön Stück für Stück, damit der Kunde alle naslang neue Geräte kaufen kann.


[Beitrag von DaVinci am 03. Okt 2004, 15:28 bearbeitet]
Donald_
Stammgast
#51 erstellt: 03. Okt 2004, 15:31
@ DaVinci

Vielen Dank für deine ausführliche (und schnelle!)Antwort.

Also ist HDMI ein digitaler Videoausgang (wie DVI beim PC-Monitor), aha.
Wenn kein Dementi kommt gehe ich davon aus es ist so
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
sony rdr hx900: anschlüsse....
martä am 12.06.2005  –  Letzte Antwort am 16.06.2005  –  6 Beiträge
Sony RDR HX900 Absturz
moto99 am 28.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  9 Beiträge
philips dvdr725 oder sony rdr-hx900??
cheeby am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  4 Beiträge
Sony RDR-HX900
waldek am 12.02.2005  –  Letzte Antwort am 15.02.2005  –  3 Beiträge
Sony RDR-HX900
deifl am 27.09.2011  –  Letzte Antwort am 01.10.2011  –  3 Beiträge
Problem mit Sony RDR HX900
guellmeister am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 27.01.2005  –  4 Beiträge
Panasonic DMR EX 85
macmotek am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 17.10.2006  –  6 Beiträge
Kaufhilfe Panasonic [DMR E-85]
RedReM am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  14 Beiträge
RDR-HX900 als Musikarchiv?
inja03 am 31.01.2005  –  Letzte Antwort am 31.01.2005  –  4 Beiträge
Panasonic-Recorder DMR E 85 H
gusadu am 13.12.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.538 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedGero347
  • Gesamtzahl an Themen1.404.721
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.750.865

Hersteller in diesem Thread Widget schließen