Panasonic DMR EX77 DVD Recorder - DVB-T2 Lösung?

+A -A
Autor
Beitrag
dickchill
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Mrz 2017, 23:14
Hallo, ich besitze einen Panasonic DMR-EX77 DVD Recorder mit integriertem DVB-T Tuner. Weiß jemand ob es irgendwelche praktikablen Möglichkeiten gibt mit dem Ding DVB-T2 zu empfangen? Also Umrüstung oder Anschluss eines externen DVB-T2 Tuners (ich vermute in letzterem Falle funktioniert die ganze Menügesteuerte Aufnahme nicht mehr)?
Danke und viele Grüße
EiGuscheMa
Inventar
#2 erstellt: 20. Mrz 2017, 23:51
Hallo dickchill,

Du hast noch einen DMR-EX77 in Betrieb? Na Glückwunsch dass er so lange durchgehalten hat.

Aber: Umrüsten auf T2 kann man ihn nicht weil es keine Umrüstsätze dafür gibt und einen externen T2-Receiver könntest Du nur per SCART verbinden.
Das würde nicht nur die Bedienung verkomplizieren sondern die Bildqualität würde auch leiden und zudem hättest Du gar nichts von der HDTV-Qualität die über T2 möglich ist.

Vorausgesetzt natürlich Du findest einen T2-Receiver mit SCART-Ausgang. Meist haben die nur noch HDMI.

Meine Meinung: es wird langsam Zeit sich vom DMR-EX77 zu trennen.
dickchill
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Mrz 2017, 00:09

EiGuscheMa (Beitrag #2) schrieb:

Meine Meinung: es wird langsam Zeit sich vom DMR-EX77 zu trennen. :(

Das fürchte ich so langsam auch ... :-)
Nur habe ich noch keine richtige halbwegs äquivalente Lösung gefunden. Ich schaue nur über Beamer (habe also kein Smart TV oder so). Kabel habe ich nicht, daher muss es wohl DVB-T2 sein. Mir geht es um eine vernünftige Aufnahmefunktion (für DVDs werde ich dann wohl oder übel weiter meinen alten Panasonic verwenden). Ist das Aufnehmen über einen DVB-T2 Tuner mit angeschlossener Festplatte halbwegs komfortabel (mit entsprechender Menüführung)?
EiGuscheMa
Inventar
#4 erstellt: 21. Mrz 2017, 07:46

dickchill (Beitrag #3) schrieb:
Ist das Aufnehmen über einen DVB-T2 Tuner mit angeschlossener Festplatte halbwegs komfortabel (mit entsprechender Menüführung)?


Darüber gehen, wie in Internet-Foren so üblich, die Meinungen weit auseinander. Mich als alten Fan der Panasonic-Recorder ( mein Erster war ein DMR-E20, Baujahr 2001, Neupreis damals 2890DM) darfst Du da nicht fragen.

Das "Bashing" der neuen Panasonic-Recorder seitens der E2-Receiver-Besitzer beginnt in gewohnter Heftigkeit bereits bevor die Geräte überhaupt erhältlich sind:

http://www.hifi-foru..._id=109&thread=14841

Meines Erachtens wärst Du mit einem UBC80/90 gut dran, zumal die Bedienung sich nicht grundsätzlich vom "guten alten" EX77 ( den ich übrigens auch einmal hatte) unterscheidet. Dass er neben T2 auch noch DVB-C kann wirst Du schulterzuckend hinnehmen müssen.


[Beitrag von EiGuscheMa am 21. Mrz 2017, 07:47 bearbeitet]
dickchill
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Mrz 2017, 10:50
Vielen Dank für die Infos zu den neuen Panasonic Geräten. Vermutlich ist dass preislich außerhalb meiner Reichweite, zumal ich die Archivierung auf DVDs/Blue-Rays zu selten nutze.
Werde mich daher wohl mal etwas genauer mit anderen DVB-T2 Receivern (ggf was in Richtung DigiPal ISIO) und den Möglichkeiten der Aufzeichnung beschäftigen (müssen) :-)


[Beitrag von dickchill am 21. Mrz 2017, 10:56 bearbeitet]
Huppi2008
Neuling
#6 erstellt: 01. Jan 2018, 12:09

EiGuscheMa (Beitrag #2) schrieb:
Hallo dickchill,

Du hast noch einen DMR-EX77 in Betrieb? Na Glückwunsch dass er so lange durchgehalten hat.

...

Meine Meinung: es wird langsam Zeit sich vom DMR-EX77 zu trennen. :(


Meiner lief auch noch bis vor kurzem (ist das nicht normal, daß der so lange hält ... ?) - hatten ihn aber seit DVB-T2 nicht mehr so regelmäßig benutzt. Jetzt scheint er tot zu sein; trotz Netzversorgung leuchtet nichts mehr und es erfolgt keine Reaktion auf Tastendrücke mehr.

Gibt es da evtl. ein einfache Methode, ihn wieder zum Leben zu erwecken?

Kann man ihn ggf. reparieren lassen?

Alternativ: Wie bekomme ich ansosnten die ganzen Sachen, die sich auf der Festplatte befinden runter???

Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe

Gruß

Wolfgang
Sonic_Excellence
Stammgast
#7 erstellt: 01. Jan 2018, 15:56
Hallo,

schau mal im Netzteil nach ob sich dort nach oben aufgebähte Elkos finden.
Sollte nichts ersichtlich sein, kann man taube Elkos mit Wärme aus der Reserve locken.
Dazu mache das Netzteil mit Hilfe eines Fön mal richtig warm (heiß), geht er dabei an ist es zu 99% an den Elkos - diese dann allesammt tauschen (lassen - je nach Geschick).

Gruß Leo
EiGuscheMa
Inventar
#8 erstellt: 01. Jan 2018, 23:41
Aufnahmen von der Festplatte retten:

Zum Beispiel hier:

http://www.hifi-foru..._id=109&thread=14943

mal gucken

Ist beim EX77 nicht anders wie beim EH575
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic-DMR-EX77 Festplatten-Recorder-HDD-DVD
Horus am 11.03.2012  –  Letzte Antwort am 07.06.2012  –  5 Beiträge
Panasonic DMR-EX77
Tatze1 am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.01.2008  –  5 Beiträge
DVB-T Antenne Panasonic DMR EX77
paeq am 26.09.2007  –  Letzte Antwort am 14.02.2011  –  4 Beiträge
DVD-Recorder PANASONIC DMR-EX93C umrüsten auf DVB-T2
knut38 am 03.04.2017  –  Letzte Antwort am 03.04.2017  –  6 Beiträge
Panasonic DVD-Recorder DMR-EX93C
knut38 am 30.11.2017  –  Letzte Antwort am 01.12.2017  –  2 Beiträge
Panasonic DMR-EX77 - 2 Fragen
pixelhead am 21.11.2007  –  Letzte Antwort am 22.11.2007  –  6 Beiträge
Panasonic DMR-EX77 Bild ist Pickelig
timotimor am 24.06.2007  –  Letzte Antwort am 04.07.2007  –  4 Beiträge
DMR-EX77 - Videotext?
pixelhead am 03.12.2007  –  Letzte Antwort am 04.12.2007  –  4 Beiträge
EPG mit Panasonic DMR-EX77 über analog
TomTomToad am 22.07.2008  –  Letzte Antwort am 05.08.2008  –  4 Beiträge
DMR-EX77 und zweiter DVB-T-Tuner
rainlords am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 08.01.2008  –  8 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.348 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedHeiHol
  • Gesamtzahl an Themen1.404.388
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.744.623

Top Hersteller in BD-/DVD-/Video-/Harddisk-Recorder Widget schließen