DVD Rekorder/Festplattenrekorder Kauf (Welchen würdet ihr nehmen?)

+A -A
Autor
Beitrag
Krieger_des_Donners
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Okt 2004, 11:39
Hallo,

Also ich hab mir letzte Woche den Pioneer 668 DVD Player gekauft weil ich mit meiner bisherigen Kombi Panasonic DVD Rekorder und Pioneer 504 Plasma alles andere als zufrieden gewesen bin (Bild war verdammt unscharf!)

Jetzt will ich mir zu dem Pio 668 noch einen guten DVD Rekorder kaufen.

Das Problem: Ich kann nur einen brauchen der DVD-RW beschreiben kann da der Pio 668 keine DVD+RW liest

2 Geräte sind mir bisher positiv aufgefallen:

Der Pioneer DVR 220/320 (ohne Festplatte) und der Sharp DV HR 300 (mit 80 GB Festplatte)

Kann jemand was zu den Geräten sagen? positives/negatives?

Gibt es bis etwa 600 Euro noch andere DVD Rekorder die vielleicht besser als diese beiden sind?

Danke!
goooaaal
Neuling
#2 erstellt: 03. Okt 2004, 12:10
Ja sicher gibts da noch bessere, allerdings müsstest du das Gerät dann übers Internet bestellen, denn im Geschäft wirst du ein paar Hundert Euro mehr bezahlen.
Da währe zum Beispiel der Pioneer DVR 520.
Den bekommst du Im Internet ab 536E.
Der hat eine 80 GB-Festplatte mit welcher du die Aufnahmen nachbearbeiten kannst.
Schau mal unter www.guenstiger.de nach, dort findest du immer die billigsten Angebote für die jeweiligen Recorder.
DaVinci
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 03. Okt 2004, 15:51
Das einzige Manko an den Pioneer DVR 220 - 720 ist, dass kein YUV-Ausgang zur Verfügung steht.

Da du aber zum Abspielen ohnehin einen 668 von Pioneer hast, dürfte dich das nicht stören. Ich rate zum Pioneer DVR xxx.

P. S.: Ich weiss nicht, was du für den 668 bezahlt hast, vielleicht wäre es sinnvoller gewesen, gleich auf Pios nagelneuen DVR-920 umzusteigen.


[Beitrag von DaVinci am 03. Okt 2004, 15:52 bearbeitet]
Krieger_des_Donners
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 03. Okt 2004, 21:01
Na ja der 920 er soll fast 2000 Euro kosten.
Das ist schon ein bischen viel!
Die Kombi DVR 220 und 668 kostet gerade mal die Hälfte.
DaVinci
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 03. Okt 2004, 21:57

Krieger_des_Donners schrieb:
Na ja der 920 er soll fast 2000 Euro kosten.
Das ist schon ein bischen viel!
Die Kombi DVR 220 und 668 kostet gerade mal die Hälfte.


Na dann macht das mehr Sinn.
tw959
Neuling
#6 erstellt: 11. Okt 2004, 16:03
Hallo zusammen,
ich bin gerade dabei, mich auch mit der Materie der HDD-DVD-Recorder zu befassen und tendiere z.Zt. auch zu Pioneer.
Das ist darin begründet, dass ich ein paar schlechte Meinungen zu den Sony-Modellen RDR-HX1000 und RDR-HX900 gelesen habe.

Vor ein paar Tagen habe ich einen Prospekt von Pioneer in die Hand bekommen, in dem (für mich) erstmalig der DVR-920 erwähnt wurde. Ich dachte mir bloß: sehr schön, ein vergleichbares Modell zum Sony HX1000.
Wenn ich jetzt allerdings hier von 2000€ lese und der Sony über guenstiger.de schon für unter 1000€ zu bekommen ist, stellt sich mir die Frage wie das gerechtfertigt werden kann. Liegt das an der Signalausgabe?

Noch habe ich zu viele Fragen für mich offen, als dass ich mich zum Kauf eines Geräts durchringen kann. Wobei ich aber wie gesagt schon zu Pioneer tendiere. Vielleicht der DVR-720...?
Ach ja, noch eines: Wie schätzt Ihr die Chance ein, dass in naher Zukunft vermehrt Geräte angeboten werden, die eine Netzwerkverbindung zum PC erlauben, um die aufgenommenen Daten dort abzulegen?
Soweit ich weiß, gibt es das zur Zeit nur bei dem 400GB-Modell von Panasonic, oder liege ich da falsch?

MfG,
Thomas.
TheFilmFan
Stammgast
#7 erstellt: 12. Okt 2004, 05:13

tw959 schrieb:
Ach ja, noch eines: Wie schätzt Ihr die Chance ein, dass in naher Zukunft vermehrt Geräte angeboten werden, die eine Netzwerkverbindung zum PC erlauben, um die aufgenommenen Daten dort abzulegen?
Soweit ich weiß, gibt es das zur Zeit nur bei dem 400GB-Modell von Panasonic, oder liege ich da falsch?

Und wieder ist jemand auf die Marketing-Maschinerie von Panasonic hereingefallen.

Die Netzwerkanbindung taugt nur zum Bearbeiten von Titellisten u. ä., damit können keine Dateien übertragen werden.
tw959
Neuling
#8 erstellt: 12. Okt 2004, 14:04
Nach dem Durchforsten einiger Themen und Beiträge bin ich auch drauf gekommen, dass sich hinter dem Ethernet-Anschluß nicht die Funktionen verbergen, die ich damit assoziiere.
Also werde ich auf diese Funktion erstmal pfeifen, da ich eher auf Bedienkomfort Wert lege und daher nichts mit einer D-Box oder ähnlichem bastlen werde, nur um eine echte Netzwerkverbindung zum PC herzustellen.

Möchte aber nochmals nachhaken, wodurch sich der (im Vergleich zum Sony HX 1000) sehr hohe Preis des Pioneer DVR.920 rechtfertigen läßt?

Grüße,
Thomas.
Ryusei
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 06. Jan 2005, 15:34
Hab mir vor einer Woche den DVD-Recorder "Pioneer DVR-220" gekauft.
Ein Spitzengerät muß ich sagen. Schnittmöglichkeiten gibt es viele. 3 versch. Aufnahmemöglichkeiten. Chase Play is ja auch sehr praktisch.Nur 6cm hoch ist der Player, sehr schönes Design.

Nur ich finde, dass der Lüfter doch ein bisschen zu laut ist. Wenn in einer Filmszene die Musikszene aussetzt und auch keiner spricht (ob jemand spricht oder nicht, is eigentlich egal :)), kann man den Lüfter eigentlich garnicht überhören. Man hört ihn eigentlich auch, wenn ich den Digitalreceiver auf 25 % Lautstärke stelle (das is bei meinem schon einiges). Ich weiß nicht, wie ich das hier erklären soll, wie laut er ist :-) Es is nicht nur Lüftungsgeräusch sondern auch ein Ton. Mir kommt auch vor, dass er nicht immer gleich laut geht.

Den Lüfter hab ich mir mal angeschaut. Was ich gesehen habe, muß das ein sehr billiger Lüfter sein (schwarz und aus Plastik) Ich glaube, ich hatte den gleichen in meinem PC für den Prozessor. Der Lüfter is höchstent 16 Euro wert. Da er aus Plastik ist, braucht der Propeller (oder wie das heißt :-)) nur ein bißchen locker sein, und schon hat man einen unangenehmen Ton.
Gibt es da keine Kupferkühler oder so. Die hört man sicher nicht.

Natürlich werd ich nicht selber Lüfter ausbauen. Wenn dann frag ich Pioneer, ob sie da was machen können. Zurücktragen zu Kosmos mag ich ihn nicht, da ich schon den Vorgänger "DVR 3100 R" wegen zu lautem Lüfter zurückgegeben habe :-)

Hat wer das gleiche Problem wie ich, und was kann man da machen? Infos wären super!


[Beitrag von Ryusei am 06. Jan 2005, 15:52 bearbeitet]
SONY_BEST_KING_
Gesperrt
#10 erstellt: 06. Jan 2005, 20:11
Ja die Sony's kann man sehr empfehlen
Jogobo
Stammgast
#11 erstellt: 06. Jan 2005, 20:35
Wenn's mit dem Recorder nicht so sehr eilt, dann würde ich noch ein wenig warten. LSI stellt gerade auf der CES in Las Vegas u.a. den DMN-8603 vor. Hier mal die Beschreibung von der Website:


LSI Website schrieb:
The DoMiNo™ 8603 (DMN-8603), reduces cost, design complexity, power consumption and time-to-market, and offers broadest feature set with the best image quality. The DMN-8603 third generation DVD recorder system processor includes a CPU and graphics engine; it also integrates an NTSC/PAL TV encoder, a third-generation DV codec, an MPEG-4 codec, SACD decoder, and a USB controller.

The DMN-8603 is part of the DiMeNsion™-3 DVD recorder solution, a comprehensive solutions enabling manufacturers to succeed by providing a one-stop-shop for all the major silicon content in a DVD recorder.

The DiMeNsion-3 DVD recorder solution includes a single-chip DVD recorder DSP servo +AFE; analog video decoders; and a third-generation DoMiNo™-based DVD recorder processor. DiMeNsion-3 reduces total system costs and offers advanced features for high performance, yet cost-sensitive, worldwide DVD recorder and combination products.



Features
* Single x16 DDR SDRAM operation
* Dedicated device interface for L3200 servo controller with integrated AFE
* Integrated MPEG4 Codec for up to 12 hours of video recording on optical disc
* Integrated RTC and low power standby mode eliminates front panel microcontroller
* SACD playback with L3200
* Digital high definition output for SD to HD up-conversion and HD-JPEG
* IEEE1394 link layer with 5C content protection and AV/C protocol support
* Integrated USB controller

Benefits
* Enables advanced featured DVD recorders
* Reduces total system costs
* Enables cost-effective designs
* Addresses geography-specific DVD recorder products


Es ist also damit zu rechnen, dass innerhalb der nächsten 6 Monate die ersten DVD-Recorder mit DivX-Unterstützung sowohl bei der Wiedergabe als auch bei der Aufnahme erscheinen werden. Der Chip ist sogar schon DivX-Zertifiziert.


Just my 2 €-cents.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kauf Tipp DVD Festplattenrekorder
nickII am 06.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  8 Beiträge
Entscheidungshilfe beim Kauf von DVD-Rekorder
magiccat am 25.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  2 Beiträge
Welchen Festplattenrekorder? +help+
AfterBusiness am 12.09.2006  –  Letzte Antwort am 14.09.2006  –  10 Beiträge
Suche DVD Rekorder der....
flox84 am 27.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.04.2005  –  19 Beiträge
Welchen DVD/HDD-Rekorder
bbo-imap am 28.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  6 Beiträge
Welchen Panasonic DVD Rekorder?
gerhard2k1 am 30.11.2005  –  Letzte Antwort am 01.12.2005  –  3 Beiträge
Welchen HDD/DVD Rekorder?
blackblizzard am 26.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2006  –  18 Beiträge
Welchen DVD-Rekorder kaufen?
Fussballgott21 am 11.03.2008  –  Letzte Antwort am 16.04.2008  –  21 Beiträge
DVD Festplattenrekorder gesucht
Sven1981Harz am 06.02.2017  –  Letzte Antwort am 12.02.2017  –  38 Beiträge
Welchen DVD Rekorder mit HDD?
FF2000 am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.03.2005  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder849.788 ( Heute: 34 )
  • Neuestes Mitgliedxsirpreisx
  • Gesamtzahl an Themen1.417.624
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.990.322

Top Hersteller in BD-/DVD-/Video-/Harddisk-Recorder Widget schließen