Panasonic DMR E85HEG-S

+A -A
Autor
Beitrag
Don_Bertina
Stammgast
#1 erstellt: 06. Nov 2004, 12:05
So war es 1989, da gab es zu Weihnachten einen Hitachi M726er Videorecorder.

Das war etwas neues, entlich die Möglichkeit das Fernsehen festzuhalten. Gut, die Videokassette kostete schon 12 Mark, und das zurückspulen einer Kassette dauerte auch mal 10 Minuten. Aber es war seiner Zeit eine gute Technik.

Es folgten bei mir in den Jahren an die 180 VHS Videokassetten, eine schöne Samlung. Es folgten dem Hitachi M726 ein Panasonic NV-SD45 und nachdem er verschlissen war letztes Jahr ein Panasonic NV-HV 55.

Mein dritter Videorecorder ist für einen VHS Videorecorder schon in der Ausstattung aller erster Sahne. Aber leider sind die meisten meiner Aufnahmen viele Jahre alt, und besonders die Longplay Aufnahmen zeigen schon ihr alter.

Meine 180 Videokassetten zeigen auch ihr alter.

Nun wird es für mich Zeit mal ein ende des VHS Zeitalters einläuten zu lassen. Es soll ein Umstieg auf das DVD System erfolgen.

Eines muss jedoch gesichert sein, der DVD Recorder muss den VHS Videorecorder ersetzen können und dem VHS System weit überlegen sein.

Meine Aufnahmen werde ich in Fernsehen neu Sammeln müssen, den ein Überspielen der Bänder lohnt sich bei den Wiederholungen nicht. Schon wegen der Qualität.

Aber der DVD Recorder muss folgende Seuche eleminieren:

Werbung darf es auf DVD nicht geben !
Kein Umspulen !
Wenig platz muss die DVD brauchen !
Das Aufnehmen auf Festplatte muss einfach sein und die
Übertragung auf DVD muss auch einfach erfolgen !
Sendungen die ich nur einmal sehe müssen nicht auf DVD !

Deshalb ist mit Klar ! Es muss ein DVD Recorder mit Festplatte sein !

Da die Preise für DVD Recorder mit Festplatte unter 450 Euro gefallen sind, und dies ist beim DMR E85HEG-S der Fall ! soll es dieser sein.

Welche Erfahrung mit Panasonic DVD Recordern habt ihr gemacht ( alle Modelle ),
wie ist es mit der Bedienung ?, wie ist es mit den Rohlingen ? Habt ihr noch Anregungen ?


[Beitrag von Don_Bertina am 06. Nov 2004, 12:08 bearbeitet]
hammi
Neuling
#2 erstellt: 07. Nov 2004, 14:22
Hi,

jau, ich habe so ein Gerät und bin damit auch relativ zufrieden. Zu Deinen Punkten:



Werbung darf es auf DVD nicht geben !

Klar... musst Du nur händisch elemenieren. Das geht _relativ_ einfach und schnell: Zur stelle vorspulen anfang, ende setzen und löschen den Mist. DAs ist etwas Arbeit, aber vertretbar. Nervig ist halt nur, das die Sender Szenen nach der Werbung wiederholen... das sieht kase aus, und ich habe mir das abgewöhnt


Laut Panasonic kann man bis zu 8 Stunden auf eine DVD brennen. KLar geht das, sieht dann nur scheisse aus (vom Ton her gehts sogar...). Die LP Version macht 4 Stunden auf eine DVD und hat in etwa VHS Qualität. Über einen Beamer braucht man damit aber nicht zu arbeiten. Die SP - die Normalstellung - bringt 2 Stunden auf eine DVD und DolbySourrounf kommt satt rüber. Eigentlich schon brauchbar. Erst die XP Einstellung bringt nur 1 Stunde auf DVD, dafür aber in DD5.1. Jetzt fragst Du Dich... Kerr, was ist bei Filmen, die 2:15 Stunden lang sind. Naja, dafür hat Panasonic was "entwickelt". Das nennt sich FR Aufnahme und passt die 2:15 genau auf eine DVD an, dann mit minimalem Qualitätsverlust. Geht auch.

Vom Prinzip her alles ganz toll, und wie gesagt, ich bin auch zufrieden damit. Aber ein Paar Punkte trüben das Bild:
- 80GB Platte ist wirklich schnell voll, sofern man hier und da mal SP aufnimmt und sonst LP. Und ne größere Platte kann man noch nicht ordern.
- Premiere Direkt Filme können aufgrund Macvrovision nicht so einfach aufgenommen werden, d.h. TimeSlip ist nicht möglich - wenn das Kind z.b. mal schreit...
- Das Hochfahren dauert ..... irgendwann nervt das.
- Und auch ansich ist das Gerät etwas... naja... Träge. Die Übersicht der auf der Platte gespeicherten Filme... die ist nur sehr langsam mit der Fernbedienung zu durchsuchen. tastendrücke kommen manchmal arg zeitverzögert an. Das ist nicht der Fall bei DVD Video, oder wenn man sich einen Film von HDD anguckt - nur die Navigation im Panasonic Menü.

Ansonsten taugt das Gerät. Für Kabelbesitzer sicher mehr, als für SAT besitzer. Für letztere wäre ne DreamBox sicher angenehmer.

Hope that helps.

ciao
hammi
Thommy70
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Nov 2004, 17:06

hammi schrieb:
Erst die XP Einstellung bringt nur 1 Stunde auf DVD, dafür aber in DD5.1.


... in DD5.1 ?

Das wäre mir aber neu ...
Don_Bertina
Stammgast
#4 erstellt: 07. Nov 2004, 20:03
Meiner Information nach gibt es die Aufnahmezeit:

1 Std.
2 Std.
4 Std.
6 Std.
8 Std.
Variable Std. je nach Film Einstellbar

Ich lege nicht sehr viel wert auf die Qualität, ein gutes VHS ist OK wenn es dafür ein bischen platz gibt.
Ich hasse Werbung, kann ich auf den Tod nicht ausstehen. Weil ich mich auch schon seit 1989 über das Problem Ärgere.

Allein das ist ein grund auf das DVD System umzusteigen.

Gut ist aber das ein Rohling DVD-R für 23 Cent zu haben ist, bei CDRohlinge24 de. Welche Erfahrungen habt ihr mit ROHLINGEN gemacht.

Und was ist DD5.1 ?
hammi
Neuling
#5 erstellt: 08. Nov 2004, 11:36

Thommy70 schrieb:

hammi schrieb:
Erst die XP Einstellung bringt nur 1 Stunde auf DVD, dafür aber in DD5.1.


... in DD5.1 ?

Das wäre mir aber neu ... ;)


stimmt... ist auch nicht - mein Fehler.


Bisher hat das Teil alle Rohlinge anstandslos gebrannt - von den guten und teueren (Sony, Panasonic-RAM für die Familienfilme :-) bis hin zu den Billigen Verbatim Teilen (für Filme wie "solaris" :-)
Die übelst-Billigen habe ich noch nicht probiert.

ciao
Hammi
robi5262
Neuling
#6 erstellt: 29. Jan 2005, 17:53
""Gut ist aber das ein Rohling DVD-R für 23 Cent zu haben ist, bei CDRohlinge24 de. Welche Erfahrungen habt ihr mit ROHLINGEN gemacht.""
Also ich nehme Markenrohlinge DVD- im Moment von Samsung .Intenso waren auch gut...
Hatte viele Probleme mit Nonamesprodukten Ruckler und auch Totalausfälle nach einiger Zeit..
Ich habe mal in einen Test gelesen das die Fehlerhäufigkeit
am Ende des Rohlings drastisch zunimmt seither fülle ich die Rohlinge nur noch mit 4.2 Giga...habe seither nicht ein einziges mal probleme gehabt ....
Uebrigens ist die Kompabiltät der Minus Rohlinge mit älteren Standalone Geräten wesentlich besser als die der Plus Rohlinge Brenne mit einem JVCdr-m 10 und einen LG 4120 b am Computer
Dschowy
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 29. Jan 2005, 21:41
Ich hab den E95 und kann mich der Meinung anschließen, daß die Navigation durch die Aufnahmen träge ist. Das kommt daher, daß der gewählte Titel in der Vorschau abgespielt wird.
LP ist meiner Meiung nach miserabel. Ich hab ein paar Sachen mit SP aufgenommen und dann LP auf DVD gebrannt. Man sieht deutlich Artefakte bei schnellen Bewegungen. Für mich unbraucbar. Am besten überlegt man sich vorher, in welcher Qualität man die Aufnahmen will, weil man dann mit Highspeed überspielen kann und dadurch wohl auch die Qualitätsverluste vermindert werden.
Der E95 hat in SP-Qualität rund 73 Stunden Kapazität, was mehr als ausreichend ist. Man muß eben öfter mal aufräumen, damit man den Überblick nicht verliert und Titel auf DVD brennen, die man behalten will.
Im Vergleich zu den VHS-Zeiten sind die HDD-DVD Recorder ein Meilenstein, auch wenn noch vieles verbesserungswürdig ist.
Die Bedienung ist kinderleicht, trotzdem muß man sich mit dem Gerät befassen und gewisse Zusammenhänge einfach wissen. Aber das ist mit jeder Technik so.
Ich bereue den Kauf des Recorders jedenfalls nicht, aber ich bin auch gespannt, was die nächsten Generationen so "drin" haben, außer größeren Festplatten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic NV HDB1
Schibby am 22.10.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2007  –  8 Beiträge
Panasonic NV-HD660 - Motor defekt
darkphan am 31.03.2011  –  Letzte Antwort am 31.03.2011  –  3 Beiträge
Panasonic Videorecorder NV-HD630
mitch2005 am 11.10.2007  –  Letzte Antwort am 11.10.2007  –  2 Beiträge
Panasonic NV-VHD1 - DVD Laufwerkt macht Probleme
Matus am 15.08.2016  –  Letzte Antwort am 15.08.2016  –  2 Beiträge
Panasonic DMR-EX72S und VHS-Videorekorder
Pheeno am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  3 Beiträge
Panasonic DMR-E95 ausverkauft
Noller am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 22.01.2005  –  6 Beiträge
den Panasonic DMR-E85HEG auf Werkseinstellung zurücksetzen?
neomatic am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  4 Beiträge
Panasonic DMR-EH595 Guide Plus
lichterkette am 15.01.2010  –  Letzte Antwort am 16.01.2010  –  3 Beiträge
Firmware Panasonic DMR-HS2EG
Doomdisco am 26.03.2012  –  Letzte Antwort am 26.03.2012  –  8 Beiträge
Panasonic DMR-BS850 + GW20: Neues Satkabel Installation
rodeng am 03.07.2010  –  Letzte Antwort am 01.01.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder836.702 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedMarc1970
  • Gesamtzahl an Themen1.393.818
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.535.524

Top Hersteller in BD-/DVD-/Video-/Harddisk-Recorder Widget schließen