Bericht : Mein Panasonic DMR E85HEG-S

+A -A
Autor
Beitrag
Don_Bertina
Stammgast
#1 erstellt: 28. Nov 2004, 22:22
Seit einer Woche habe ich den Panasonic DMR E85HEG-S und nun möchte ich mal über diesen DVD Recorder Berichten !

Der DVD Recorder hat eine Festplatte und das DVD System DVD-R und DVD-Ram. Ich finde diese Kombination für
DVD Fernsehgeräte gut. Die DVD-R Rohlinge die bei 20 Cent/Stk. liegen nutze ich zum Aufnehmen meiner Sammlung,
derzeit habe ich 200 Stk. davon, und einen DVD-Ram Rohling wovon ich einen habe. Für 4,90 Euro/Stk. ( Preise sinken noch ).

DVD-R

Dieses sind Rohlinge die den Rom Standart unterliegen und sind nur einmal beschreibbar. Nutzung zum dauerhaften Speichern
ist Ideal.

DVD-Ram

Dieses Format setzt sich im Asiatischen und Amerikanischen Raum durch, in Europa liegt das System bei 40 bis 50 %
Marktanteil. Ideal ist hier das der DVD-Ram Rohling sich verhält wie eine Festplatte. Das Löschen Mitendrin ist möglich, sowohl auch das Timeslip.
Bei Daten DVDs im PC Bereich ist das system nicht so Interessant, weil hier auch die USB Sticks und RWs gut sind.

Der DVD Recorder hat verschiedene Aufnahmeformate:

XP ( bestes Bild ) 1h DVD
SP ( sehr gutes Bild ) 2h DVD
LP ( gutes Bild / enspricht VHS SP ) 4h DVD
6EP ( ausreichend / entspricht SP - LP VHS ) 6h DVD
8EP ( mangelhaft / entspricht LP VHS ) 8h DVD

Ich nutze für meine Videosammlung LP das noch sehr gut ist,
für Musik das XP das Ideal ist.

Aufnahme und Schnittfunktion:

Wenn man einen Film Aufgenommen hat wird es dem Index zugeordnet, bei jeder Aufnahme ein neuer Track.
Wenn man die Indexübersicht eingeschaltet hat, so kann man
mit dem Sub Menü die Aufnahme schneiden.
Dies geht bei der Festplatte und der DVD-Ram. Will man die
DVD-R nutzen so muss man auf der Fastplatte oder DVD-Ram schneiden und es Übertragen.

Mit dem Sub-Menü kann man die Aufnahme Bearbeiten.

z.B. Star Trek Enterprice - So von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr in Sat1

Aufnahme Teilen: ( Aufnahme Teilen drücken )

Hier teilt man die Aufnahme. z.B. Es wird am Sonntag auf Sat1 von 16:30 bis 18:30 die Sendung " Star Trek Enterprice " aufgenommen. Track 1 HDD, hier will man die halbe Stunde vorher ( Deep Space Nine ) und die halbe Stunde nachher ( Automagazin ) entfernen.

So macht man einen Schritt beim Anfang und beim Ende. Track 1 entsteht ( Deep Space Nine ), Track 2 ist der Film
" Star Trek Enterpriche " und Track 3 ist dann ( Automagazin )

Löschen: ( Track anwählen , Erase drücken )

Ich Lösche den Track 1 und Track 3 den ich nicht benötige, es entsteht der Track 1 mit den Film " Star Trek Enterprice " den ich haben will. ( Track 1 weil der Track 1 / 3 gelöscht wird und Track 2 so zu Track 1 wird )

Werbung entfernen: ( Teile Entfernen drücken )

Es sind drei Werbeblocke die der Track 1 besitzt, von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr sind 40 Minuten Film und 20 Minuten Werbung.
Dies ist Natürlich eine Belästigung und Verschwendung von Speicherkapazität auf dem DVD-R / Ram Rohling.
Ich Makiere Manuell die Werbung an Anfang und am Ende und drücke dann auf Löschen, dies mache ich dreimal. Mit Bildspuhlen komme ich schnell an die Position so das das bearbeiten des Filmes zwischen 5 und 10 Minuten liegt.

Dann Übertrage ich den Film auf DVD-R !


Da ich nicht viel Zeit habe, habe ich manche andere Funktionen nicht genutzt. Aber ich Berichte weiter !
kathrin
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 29. Nov 2004, 12:37
Hast Du eventuell schon mal Videos auf die Festplatte kopiert? ich möchte das machen, aber irgendwie schliesse ich den Videorecorder nicht richtig an.
Don_Bertina
Stammgast
#3 erstellt: 29. Nov 2004, 23:05
Ganz Einfach, ich habe meinen VHS Videorecorder mit dem Scart Anschuss AV1 auf dem AV2 des DVD Recorders angeschlossen.

Fernseher: AV1 = Sat Receiver

Sat Receiver: AV TV = Fernseher
AV VCR = DVD Recorder

DVD Recorder: AV1 = Sat Receiver
AV2 = VHS Videorecorder

VHS Videorecorder: AV1 = DVD Recorder

Du must den DVD Recorder ( wenn du einen Panasonic hast ) auf " A2 " Schalten. Drückst du auf Play beim VHS Videorecorder so Überträgst du das Signal über Scart. Er
nimmt das Signal aus dem VHS Videorecorder auf.

Nach meiner Anschlussmethode kann der VHS Videorecorder nur noch Abspielen ( gebrauch als VHS Player ).

Hast du keinen DVB-S , DVB-T oder DVB-C Receiver so schließt du den Videorecorder ganau so an AV2 an, den Fernseher an AV1 ( ungekehrt auch möglich ).

Wichtig beim Aufnehmen, wenn VHS Videorecorder am AV1 dann auf " A1 " schalten, beim AV2 auf " A2 ".
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic DMR E85HEG-S
Don_Bertina am 06.11.2004  –  Letzte Antwort am 29.01.2005  –  7 Beiträge
Regionalcode Panasonic DMR-E85HEG
tetrapunk am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 13.12.2004  –  2 Beiträge
Codefree DMR-E85HEG-S
zox am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.01.2005  –  2 Beiträge
update DMR-E85HEG-S
helpstone am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 14.04.2005  –  11 Beiträge
den Panasonic DMR-E85HEG auf Werkseinstellung zurücksetzen?
neomatic am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  4 Beiträge
Liest Panasonic DMR E85HEG-S DVD+R, DVD+RW?
MrMr2001 am 20.11.2004  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  17 Beiträge
Panasonic DMR-E85EHG-S oder EHG-K?
Daniel1984 am 19.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  4 Beiträge
PANASONIC DMR-EH65EC-S
thorab am 07.04.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2007  –  15 Beiträge
Kauf: Panasonic DMR EH52EG-S / Nachfolgermodell
Don_Bertina am 03.07.2005  –  Letzte Antwort am 08.07.2005  –  5 Beiträge
Panasonic DMR EX75EG-S
James17 am 28.11.2006  –  Letzte Antwort am 30.11.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.569 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitglied/DerStephan/
  • Gesamtzahl an Themen1.420.521
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.046.350

Top Hersteller in BD-/DVD-/Video-/Harddisk-Recorder Widget schließen