Schlechte Garantiebearbeitung von Ultimate Ears

+A -A
Autor
Beitrag
patrick12
Stammgast
#1 erstellt: 02. Okt 2009, 14:06
Hallo,

man tauscht meine super fi 5 EB wegen einem Garantiefall aus, nun bekomme ich die super 5 vi, die super 5vi sind besser als die eb? sind die 5vi mit den 5 pro vergleichbar?

Grüsse, Pat
Uriex
Inventar
#2 erstellt: 02. Okt 2009, 14:50
Hatte mich mal mit denen beschäftigt als ich auf der Suche nach Kopfhörern mit Mikro war...

Soweit ich weiß sind das Singledriver die recht neutral klingen sollen, im Prinzip also nicht wirklich ein Ersatz für die EB...
patrick12
Stammgast
#3 erstellt: 02. Okt 2009, 14:59
dann im ganzen ein schlechter service mir ohne nachzufragen ein ganz anders Modell zu schicken. Da ich die verkaufen werde wenn die kommen werde ich bei ultimate nicht reklamieren.
Class_B
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 02. Okt 2009, 15:00
Ich glaube da versucht man dich über den Tisch zu ziehen

Gruß
Thomas
patrick12
Stammgast
#5 erstellt: 02. Okt 2009, 15:04
jetzt reklamiere ich doch, wenn man mir nicht die 5 EB wieder zuschicken kann dann sollen die eine Stufe nach oben springen und mir die triple 10 zu schicken
Uriex
Inventar
#6 erstellt: 02. Okt 2009, 15:09
Das passt preislich auch nicht wirklich.

Die Superfi 5vi sind ja nichts anderes als die Superfi 5 mit Mikro für Handys, was nen 20€ Aufpreis zur Folge hat. Die Klangbasis ist auf jeden Fall "nur" ein 70€ Hörer. Da sollten die EB nen Tick teurer gewesen sein
patrick12
Stammgast
#7 erstellt: 02. Okt 2009, 15:16
unglaublich dieser UE Support, 15min Wartezeit bis einer ans Telefon ist, dann sagt man mir die super 5 eb gibt es nicht mehr im Angebot deshalb habe ich nur das Recht eine in der gleichen Preisklasse zu erhalten und das wären die super 5vi.....dann wollte ich mit einem Vorgesetzten reden und die haben während der nächsten Wartezeit das Telefon aufgelegt.


[Beitrag von patrick12 am 02. Okt 2009, 15:16 bearbeitet]
Uriex
Inventar
#8 erstellt: 02. Okt 2009, 15:22
Ja man merkt ziemlich schnell dass UE durch Logitech aufgekauft wurde...

Ich mein im Prinzip haben sie ja recht, die 5 EB sind nicht mehr im Programm, nur bieten sie dir weder etwas in der gleichen Preiskategorie an (das wären dann wohl eher die UE 700 und nix mit Mikro) noch mit den gleichen Klangmerkmalen.

Bin mal gespannt wann sie die TripleFi durch was kleineres in Silber, was nichtmal ansatzweise so klingt wie der Vorgänger, ersetzen


[Beitrag von Uriex am 02. Okt 2009, 15:24 bearbeitet]
patrick12
Stammgast
#9 erstellt: 02. Okt 2009, 15:38
habe noch mal den Support angerufen und jetzt sagte man mir ich werde zurückgerufen von dem Vorgesetzten HAHA
man schiebt mich in den Logitech Support komplett ab.


[Beitrag von patrick12 am 02. Okt 2009, 15:47 bearbeitet]
Bad_Robot
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 02. Okt 2009, 15:49

patrick12 schrieb:
jetzt reklamiere ich doch, wenn man mir nicht die 5 EB wieder zuschicken kann dann sollen die eine Stufe nach oben springen und mir die triple 10 zu schicken ;)


Ich dachte die Triple Fi 10 hast du schon längst? Aber lass dich nicht über'n Tisch ziehen und verlang' gleich die Pro. (Haha )

Viele Grüße,
Markus
patrick12
Stammgast
#11 erstellt: 02. Okt 2009, 15:54
Ja, die 10er habe ich schon, wirklich tolle KH.

Lieber verkaufe ich die triple 10 pro bei Ebay als die super 5vi

Soeben habe ich mich zu dem "Europa Chef" T. T. in der Schweiz verbinden lassen, seine Sekrtärin sagte mir er wäre nicht da und nahm meine Reklamation entgegen, Sie will dass nächste Woche mit den Leuten in den USA klären, wenigstens habe ich jetzt eine direkte Durchwahl zu ihr ihr.
Das Paket was mit den super 5vi unterwegs ist soll ich verweigern.


[Beitrag von kptools am 09. Okt 2009, 12:35 bearbeitet]
dknms
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 07. Okt 2009, 08:32
patrick12 @

Gibt es was neues oder wie ist es ausgenagen ?

Würde mich doch sehr interessieren, da ich mir die 5 EB auch bestellt habe und das wäre ja dann unschön, wenn damit etwas wäre und ich mit billigeren "abgeschoben" werde.


MfG
patrick12
Stammgast
#13 erstellt: 07. Okt 2009, 09:50
Gestern war UPS hier mit den super 5vi ich sollte die Annahme verweigern laut der Assistentin von diesem Europachef, ich erwarte heute einen Anruf von Ihr, wenn nicht rufe ich Morgen bei Ihr an.


[Beitrag von patrick12 am 09. Okt 2009, 12:30 bearbeitet]
patrick12
Stammgast
#14 erstellt: 08. Okt 2009, 10:59
Support von UE ist wirklich nicht empfehlenswert.

Heute habe ich die Assistentin angerufen weil Sie mich nicht wie vereinbart bis Mittwoch angerufen hat.
Sie hat anscheinend nichts gemacht, sagte mir das gleiche wie vor einer Woche: Sie müsse jemanden in den USA kontaktieren ob Sie von dort aus mir die "super fi 5 EB" zu schicken können, wenn ja dauert dass für mich ca. einen Monat.

Wenn die es versenden dann wohl mit Schiff, weil es mit Fedex 3 Tage dauern würde....

Ich sagte ihr dann sollen die mir einfach den Betrag erstatten den ich vor einem Jahr bezahlt habe, ich solle ihr die Rechnung schicken und sie gibt es weiter an die Zuständige Person....

Naja, wie ich schon sagte wenigstens habe ich zu Ihr die direkte Durchwahl und kann Sie solange Nerven bis ich happy bin
furvus
Inventar
#15 erstellt: 08. Okt 2009, 14:52
Du könntest ja auch mal denzent auf den, je länger die Sache dauert, nicht kleiner werdenden Imageschaden hinweisen, der durch deine Beiträge hier entsteht.
ultrasound
Inventar
#16 erstellt: 08. Okt 2009, 17:03
Wenn ich das so lese werde ich doch wieder in meiner Haltung bestetigt, nur UE zu "empfehlen" bzw. zu erwähnen mit Hinweis auf schwache Produktqualität (Verarbeitung) und nicht grade prickelndem Service.
patrick12
Stammgast
#17 erstellt: 08. Okt 2009, 19:41

furvus schrieb:
Du könntest ja auch mal denzent auf den, je länger die Sache dauert, nicht kleiner werdenden Imageschaden hinweisen, der durch deine Beiträge hier entsteht.


Ja, das wird dann der nächste Schritt sein und ich denke bald.
Sie sagte mir ich soll ihr die Rechnung schicken, sie schreibt mir eine Email auf die ich antworten soll, die lautet so:


"Sehr geehrter Herr XXX
Wie eben besprochen, hier die E-mail auf die Sie antworten können, um uns die Kaufquittung zuzusenden.
Bitte klicken Sie oben in der E-Mail auf den Link um zu antworten.
Für Ihre Bemühugen danken wir Ihnen im voraus.
Mit freundlichen Grüßen"

Ok, aber die Email mit der Rechnung ging nicht an Sie an die Assistentin des Europachefs sondern an den logitech support Deutschland, mit dem ich ja am Anfang schon soviel Erfolg hatte
Diese Email kam dann paar Stunden später vom support Deutschland zurück:




Sehr geehrte(r) Herr XXX,
Sie haben sich vor kurzem wegen eines Garantieaustauschs mit uns in Verbindung gesetzt.
Um einen Garantieaustausch vornehmen zu können, benötigen wir den Kaufbeleg für Ihr Logitech-Gerät in elektronischer Form (z.B. gescannt), im Format JPG oder GIF.
Bitte fügen Sie einfach den Scan in Ihre Antwort auf dieser E-Mail ein. Beachten Sie die maximale Größe von 500 kb, da ansonsten unser E-Mail-System den Anhang blockiert.
Ich bedanke mich für Ihre Mühen.
Sobald wir diese Angaben haben, werden wir den Austausch prüfen.
Mit freundlichen Grüßen


Also bin ich anscheinend wieder ganz am Anfang, irgendein ein kompetenter DE Support Mitarbeiter will nun prüfen ob meine defekten super fi 5 EB noch Garantie haben ;)


[Beitrag von patrick12 am 09. Okt 2009, 12:08 bearbeitet]
ZeeeM
Inventar
#18 erstellt: 08. Okt 2009, 20:16

patrick12 schrieb:
Also bin ich anscheinend wieder ganz am Anfang, irgendein ein kompetenter DE Support Mitarbeiter will nun prüfen ob meine defekten super fi 5 EB noch Garantie haben ;)



Wenn deine von UE stammen, dann heisst das nicht, das Logitech, die UE gekauft haben, dafür noch Garantie leisten müssen. Desweiteren sollte der Händler dafür geradestehen.
patrick12
Stammgast
#19 erstellt: 09. Okt 2009, 12:34

cmmarburg schrieb:

patrick12 schrieb:
Also bin ich anscheinend wieder ganz am Anfang, irgendein ein kompetenter DE Support Mitarbeiter will nun prüfen ob meine defekten super fi 5 EB noch Garantie haben ;)



Wenn deine von UE stammen, dann heisst das nicht, das Logitech, die UE gekauft haben, dafür noch Garantie leisten müssen. Desweiteren sollte der Händler dafür geradestehen.


Aber natürlich, Logitech hat für UE die Garantiefälle übernommen und ich wende mich lieber direkt selbst an den Hersteller als lasse den Verkäufer sich an den Hersteller wenden sonst nimmt das unheimlich große Zeit in Anspruch.
ZeeeM
Inventar
#20 erstellt: 09. Okt 2009, 17:25

patrick12 schrieb:

cmmarburg schrieb:

patrick12 schrieb:
Also bin ich anscheinend wieder ganz am Anfang, irgendein ein kompetenter DE Support Mitarbeiter will nun prüfen ob meine defekten super fi 5 EB noch Garantie haben ;)



Wenn deine von UE stammen, dann heisst das nicht, das Logitech, die UE gekauft haben, dafür noch Garantie leisten müssen. Desweiteren sollte der Händler dafür geradestehen.


Aber natürlich, Logitech hat für UE die Garantiefälle übernommen und ich wende mich lieber direkt selbst an den Hersteller als lasse den Verkäufer sich an den Hersteller wenden sonst nimmt das unheimlich große Zeit in Anspruch.


Die Übernahme der Garantiefälle sind wo bestätigt?
Ich würde mich da nicht drauf verlassen.
patrick12
Stammgast
#21 erstellt: 09. Okt 2009, 17:59
wenn es dich wirklich interessiert, dann lese dir meine alle Beiträge durch die haben mir schon die defekten Kopfhörer getauscht aber gegen qualitativ minderwertigere.
ZeeeM
Inventar
#22 erstellt: 09. Okt 2009, 18:02

patrick12 schrieb:
wenn es dich wirklich interessiert, dann lese dir meine alle Beiträge durch die haben mir schon die defekten Kopfhörer getauscht aber gegen qualitativ minderwertigere.


Das habe ich schon gelesen. Was mich aber interessiert, welche Ansprüche sind wirklich durchsetzbar. Darauf kommt es doch an, wenn man im Austausch qualitativ minderwertigeren Ersatz bekommt, oder?
patrick12
Stammgast
#23 erstellt: 09. Okt 2009, 18:13

cmmarburg schrieb:

patrick12 schrieb:
wenn es dich wirklich interessiert, dann lese dir meine alle Beiträge durch die haben mir schon die defekten Kopfhörer getauscht aber gegen qualitativ minderwertigere.


Das habe ich schon gelesen. Was mich aber interessiert, welche Ansprüche sind wirklich durchsetzbar. Darauf kommt es doch an, wenn man im Austausch qualitativ minderwertigeren Ersatz bekommt, oder?


so meinst du das, ach darüber mache ich mir weniger Gedanken, will wegen 130€ keinen Rechtsstreit Sondern erwarte mir ohne jegliche Rechtsansprüche eine für mich positive Garantiebearbeitung.

Zeitgleich hatte ich diese Woche einen Garantiefall mit meinem ca. 1 Jahr alten 2000€ teuren apple macbook: am Montag telefonisch reklamiert, Dienstag wurde es abgeholt und heute habe ich ein fabrikneues um weiten besser ausgestattetes Modell zugestellt bekommen, dazu wird die Garantie ab dem heutigen Datum neu Anlaufen! Also es geht auch anders.;)
Deathcrow99
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 12. Okt 2009, 14:11

patrick12 schrieb:

Zeitgleich hatte ich diese Woche einen Garantiefall mit meinem ca. 1 Jahr alten 2000€ teuren apple macbook: am Montag telefonisch reklamiert, Dienstag wurde es abgeholt und heute habe ich ein fabrikneues um weiten besser ausgestattetes Modell zugestellt bekommen, dazu wird die Garantie ab dem heutigen Datum neu Anlaufen! Also es geht auch anders.;)


Genau so sollte es auch sein!

Wenn die 5 EB nicht mehr verfuegbar sind sollten sie dir ein min. gleichwertiges Produkt anbieten oder gleich dein Geld zurueckgeben.

Dieser ganze Vorfall ist wirklich hochpeinlich fuer Logitech/UE. Ich hoffe du haelst uns auf dem laufenden.

PS: Manchmal wuensche ich mir dass jeder solcher Faelle wie deiner an die ganz grosse Glocke gehaengt wird. Damit die ganzen Firmen in Deutschland endlich mal kapieren, dass guter Service das A und O ist. Mittlerweile ist das eines meiner Hauptkriterien, wenn ich ein Produkt aussuche. Leonovo oder Apple scheinen das ja kapiert zu haben, die haben auch - "ueberraschenderweise" - eine super Kundenbindung... nja.


[Beitrag von Deathcrow99 am 12. Okt 2009, 14:14 bearbeitet]
patrick12
Stammgast
#25 erstellt: 12. Okt 2009, 15:19
ich habe die Assistentin des Europachefs heute in einer Email freundlich angeschrieben diesen Satz habe ich eingefügt, mal sehen wie die Reaktion jetzt sein wird wenn Sie wissen dass es noch viele andere Augen lesen:

"In einem großen Hifi Forum wo ich aktiver Mitglied bin schüttelte man schon den Kopf nachdem ich denen dieses alles berichtet habe, man sagte mir der Support ist erst durch die Übernahme so geworden."
ultrasound
Inventar
#26 erstellt: 12. Okt 2009, 17:14
Das ist auch wirklich so ich hatte einmal mit dem UE Support zu tun. Alles super. Dann später einmal mit dem Logitech Support und das kann man voll vergessen.
MacFrank
Inventar
#27 erstellt: 12. Okt 2009, 20:35
Schade. Auch, wenn ich nachwievor sehr zufrieden mit meinen Triple.Fi 10 bin wird dies wohl das letzte UE-Produkt gewesen sein, dass ich gekauft habe, falls sich nichts am Support ändert.
Ebenso werde ich mir, obwohl seit Jahren Logitech-Kunde im gehobenen Preissegment, gut überlegen, von einer Firma mit solchen Geschäftspraktiken weiterhin etwas kaufen zu wollen.
patrick12
Stammgast
#28 erstellt: 13. Okt 2009, 12:13
Nach der Konfrontierung mit dem Thread hier, hatte ich heute Morgen diese Email in meinem Emailfach:


Sehr geehrter Herr

Damit wir Ihnen Ihr Geld zurückerstatten können, benötigen wir Ihre Kontaktdaten und Bankdetails im internationalen Format.

Kontoinhaber Vorname:
Kontoinhaber Nachname:
Kontoinhaber Adresse Zeile 1:
Kontoinhaber Adresse, Zeile 2:
Kontoinhaber Postleitzahl
Kontoinhaber Ort:
Kontoinhaber Land:
Bank Kontonummer:
Bank IBAN Nummer:
Bank SWIFT Nummer:
Bank Name:
Bank Adresse, Zeile 1:
Bank Adresse, Zeile 2:
Bank Postleitzahl:
Bank Ort:
Bank Land:


Mit freundlichen Grüssen


[Beitrag von patrick12 am 13. Okt 2009, 12:13 bearbeitet]
ultrasound
Inventar
#29 erstellt: 13. Okt 2009, 15:41
Trotzdem Schade das es erst mit einem gewissen Druck und nicht selbstverständlich zu einem vernünftigen Ergebniss gekommen ist.
patrick12
Stammgast
#30 erstellt: 13. Okt 2009, 16:29
Nächste Antwort ist heute gekommen, ich wollte dass man mir bestätigt dass ich die Gutschrift erhalte:

Sehr geehrter Herr

Da Sie diesen Wunsch ja geäussert haben und ein Austausch so wie es aussieht, auch viel länger dauern würde.
Die Ueberweisung kann wie gesagt 2 - 3 Wochen dauern. Ich gebe Ihnen dann Bescheid, wenn ich weitere Informationen
habe.

Mit freundlichen Grüssen


[Beitrag von patrick12 am 13. Okt 2009, 20:06 bearbeitet]
sai-bot
Inventar
#31 erstellt: 13. Okt 2009, 17:27
Um für mich mal ein vorläufiges Fazit zu ziehen:

Angesichts dieses Austausch-Desasters ist UE unter Logitech-Flagge für mich komplett gestorben. Ich werde mich hüten, in Zukunft nochmal UE-InEars zu empfehlen. Die letzte Mail ist unverschämt und sollte einem Unternehmen wie Logitech auch nicht aus Versehen oder aus Verärgerung rausrutschen.
MacFrank
Inventar
#32 erstellt: 13. Okt 2009, 18:04
Bin ich ganz bei Dir, sai-bot. Das lässt massivst an Format vermissen. Schade, technisch gehörten sie nachwievor zu den Großen der Branche. Aber ein Produkt allein macht noch keinen Erfolg.
Intraaural
Inventar
#33 erstellt: 13. Okt 2009, 19:07
Kurze Frage dazu:
Das hier Geschriebene gilt doch für die Consumer-Produkte, sprich Universal In-Ears oder werden die Custom-Kunden auch mittlerweile von Logitech "betreut"?

Bei allem Groll auf UE/Logitech sollte noch einmal klar herausgestellt werden, ob die Custom-UEs weiter von Fischer-Amps resp. UE direkt betreut werden oder ob auch diese Kundschaft vom Logitech-Support bedient wird (bzw. bedient ist... ).
devrimo
Neuling
#34 erstellt: 14. Okt 2009, 10:20
Moin,

guter Thread... suche gerade inEars im Sinne von Super 5 fi EB... Durch eure Diskussion spare ich tatsächlich satte 50 Euronen, da ich mir als Alternative die Shure SE 115 kaufen wollte.

Werde bestimmt kein Ultimate Ears Kunde werden

Gruß Devrimo...
MacFrank
Inventar
#35 erstellt: 14. Okt 2009, 10:50

Intraaural schrieb:
Kurze Frage dazu:
Das hier Geschriebene gilt doch für die Consumer-Produkte, sprich Universal In-Ears oder werden die Custom-Kunden auch mittlerweile von Logitech "betreut"?

Bei allem Groll auf UE/Logitech sollte noch einmal klar herausgestellt werden, ob die Custom-UEs weiter von Fischer-Amps resp. UE direkt betreut werden oder ob auch diese Kundschaft vom Logitech-Support bedient wird (bzw. bedient ist... ).

Ich habe diesbezüglich den Logitech-Support angerufen, um Klarheit zu haben. Ein - nebenbei sehr freundlicher - Herr hat mir diesbezüglich noch keine Informationen geben können, wird mich aber in den nächsten Tagen kontaktieren, um mir weitere Auskünfte bzgl. Custom Modellen zu geben.
patrick12
Stammgast
#36 erstellt: 29. Okt 2009, 16:25
2,5 Wochen später....

Heute habe ich eine Antwort auf meine gestrige Email erhalten:

Sehr geehrter Herr

Mir wurde eben bestätigt, dass die Ueberweisung gestern, 28.10.2009 ausgeführt wurde. Die Gutschrift sollte in den nächsten
Tagen auf Ihrem Konto ersichtlich sein.
Ich hoffe, Ihnen mit dieser Information gedient zu haben.

Mit freundlichen Grüssen
patrick12
Stammgast
#37 erstellt: 31. Okt 2009, 13:37
Geld ist auf meinen Konto gutgeschrieben worden.

Mein Fazit, hätte ich diese Leute bei Logitech nicht darauf aufmerksam gemacht dass dieser Garantiefall von anderen Augen verfolgt wird dann hätte es für mich ohne Rechtshilfe einen negativen Ausgang gehabt.
MacFrank
Inventar
#38 erstellt: 02. Nov 2009, 19:21
Mittlerweile ist es bald 3 Wochen her, seit ich von Logitech die Zusage eines Rückrufes bzw. einer Rückmeldung per e-mail bekam. Weder das eine, noch das andere fand bisher statt, weshalb ich heute - zugegebenermaßen etwas enttäuscht - wieder bei deren hotline anrief.

Nach 15min Wartezeit bat ich diesmal einen anderen, allerdings wieder sehr freundlichen Herrn, mir doch bitte Auskunft zu erteilen, was aus meiner Anfrage geworden sei.

Unterm Strich kam heraus, dass Logitech sich selbst die Frage nach Zuständigkeit für UE Custommodelle nicht beantworten kann. Zumal beim ersten Anruf garnicht mal klar war, dass UE mittlerweile eine Logitech-Division war (obwohl's auf der Supporthotline angeführt stand, wie ich ausführen durfte).

Tja. Unbefriedigend, ehrlicherweise. Weiters hätte ich, wenn schon keine Antwort zusammen kommt, zumindest den Anstand erwartet, mir das zu sagen - zumal klar war, dass meine Anfrage nicht weiter bearbeitet werden würde.


Keine positive Bilanz, meinem Dafürhalten nach. UE wird bis auf weiteres von mir nicht mehr empfohlen werden, den Kauf von Logitechhardware werde ich zukünftig wohl anders bedenken. Schade, dass ein innovatives Unternehmen den Support so vernachlässigt. Ich würde mir wirklich wünschen, dass sich das ändert!


[Beitrag von MacFrank am 02. Nov 2009, 19:22 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ultimate ears, Ultimate Schrott?
Keekusu am 07.12.2010  –  Letzte Antwort am 23.04.2012  –  50 Beiträge
Ultimate Ears
baeckus am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  21 Beiträge
Reparatur von Ultimate Ears
WhitePawn am 23.12.2009  –  Letzte Antwort am 27.12.2009  –  4 Beiträge
Ultimate Ears, Typ?
Nodrama am 11.08.2014  –  Letzte Antwort am 12.08.2014  –  16 Beiträge
Ultimate Ears 700, aha!
Mangochutney am 15.04.2009  –  Letzte Antwort am 28.09.2017  –  182 Beiträge
Ultimate Ears Ersatzkabel
Vagabund am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 26.02.2010  –  7 Beiträge
Neue Ultimate Ears 700 ?
Lippisch am 24.04.2011  –  Letzte Antwort am 25.04.2011  –  8 Beiträge
Kurzvorstellung Ultimate Ears 100
BusiG am 18.06.2011  –  Letzte Antwort am 18.06.2011  –  7 Beiträge
Ultimate Ears Ersatzkabel
rgoggy am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 11.01.2009  –  4 Beiträge
Ultimate Ears UE-10Pro
Limbonic am 10.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.601 ( Heute: 19 )
  • Neuestes Mitgliedgoofy_ac
  • Gesamtzahl an Themen1.509.173
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.709.680

Hersteller in diesem Thread Widget schließen