Ohrpolster/Pads für Alessandro & Grado Hörer

+A -A
Autor
Beitrag
Thomian
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Aug 2005, 15:16
Liebe Alessandro & Grado User...
in diesem Forum soll Information zu den unterschiedlichen Ohrpolstern für Grado und Alessandro Kopfhörer zusammengetragen werden.

Für Neulinge in der Diskussion um Ohrpolster, gibt es hier eine Zusammenfassung der verschiedenen Typen (leider auf englisch):
http://www.head-fi.org/forums/showthread.php?t=86168
In irgendeinem Forum habe ich auch von Sennheiser Polstern in Kombination mit Grado Hörern gelesen.

Also: Her mit den Erfahrungen und Hörberichten!! Schreibt am besten noch mit dazu, welches Kopfhörermodell ihr verwendet.

Ich selbst habe mir gerade einen Alessandro MS1 zugelegt. Die MS1 werden standardmäßig mit den Softpads/Comfies ausgeliefert. Jetzt erwäge ich einen Kauf der Todd-Flat-Pads (frühere Grado Original Pads). Allerdings kosten die schon mehr als ein drittel Kopfhörer! Hat vielleicht jemand Erfahrung mit den ToddPads bei Alessandro Hörern?
Taurui
Inventar
#2 erstellt: 01. Aug 2005, 16:17
Kurze Ergänzung: Die "Vwaps" sind schwarz gefärbte Sennheiser HD414 Polster( http://www.thomann.de/artikel-158955.html ), aus denen in der Mitte ein Stück (ca. so groß wie die Treibereinheit) herausgeschnitten wurde. Kann also jeder selber machen.

-Taurui
smil
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 01. Aug 2005, 19:15
Ah, super. Ich hatte mich schon halb tot gesucht nach so einer Zusammenfassung. (Die zwei vorletzten Fotos dort im ersten Beitrag sehen aus wie bei Ferrari in der Boxengasse, LOL)

Es gibt noch diese Seite: http://www.headphile.com
Der modifiziert alles mögliche, interessant anzuschauen, u.a. auch Adapterscheiben um Beyer-Polster auf die Grados zu setzen. Wie das dann klingt kann ich nicht beurteilen.

Beste Grüße
SMiL
smil
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 03. Aug 2005, 20:14
Ich hab gestern die für den HD414 gedachten, zitronengelben Pads bestellt. Mal sehen, wie das mit dem Lochschneiden so klappt...

Beste Grüße
SMiL
Taurui
Inventar
#5 erstellt: 04. Aug 2005, 10:52
Kleine Ergänzung, die Dinger werden "falschrum" aufgezogen wenn ich mich recht entsinne ^^
smil
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 05. Aug 2005, 13:50
Gerade sind die HD414-Pads eingetroffen. Ich hab die erst mal "as is" aufgezogen, also ohne ein Loch zu schneiden. Das geht tatsächlich sehr gut, auch wenn man erst denkt, dass man die kleine Öffnung unmöglich auf das Gehäuse ziehen kann. Der Schaumstoff ist geduldig.

Ein Abfall bei den Höhen ist zu bemerken, keine Frage, alles ein wenig eingeweicht und gedämpft. Manche würden das möglicherweise schon als muffig beschreiben. Geschmacklich lässt es sich aber vielleicht noch gut vertreten, wenn Quelle/Verstärker etwas heller aufspielen.

Geschmacklich nicht vertreten lässt sich hingegen die hellgelbe Farbe in Verbindung mit den Holztöpfchen eines RS1/2. Wie ich finde, dass das aussieht, will ich gar nicht beschreiben... Irgendwer hat auch mal erläutert, wie man die Pads am besten schwarz einfärbt.

Auf jeden Fall bekommt man für die Investition von ca. 5 € einen Kuschelgrado, der sehr bequem ist. Ich lass das jetzt erst mal eine Weile so auf dem Kopf, bevor ich mich an ein Loch mache.

Beste Grüße
SMiL
xxlMusikfreak
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 05. Aug 2005, 14:32
Ich denke mit dem Loch werden die Höhen dann wieder wesentlich deutlicher hervortreten.
Die Farbe ist aber tatsächlich grausam...
smil
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 05. Aug 2005, 19:45
So. Mit Loch klingt es wirklich einwandfrei. Ich hab gelesen man soll ein Loch in der Größe eines Quarters schneiden, was vom Durchmesser einer 2-Euro-Münze entsprechen müsste. Durch das Aufspannen wird die Öffnung natürlich noch etwas größer.

Das Ganze kann man nun so aufziehen, dass das geschnittene Loch am Ohr liegt. Das Ohr ist dann sehr nahe am Wandler.

Zieht man das Ganze genau umgekehrt mit dem "werkseitigen" Loch Richtung Ohr auf, ist der Abstand zum Wandler größer, weil der Schaumstoff auf dieser Seite deutlich dicker ist. Außerdem verzieht sich der Schaumstoff dann bei mir so, dass der auf dem Ohr aufliegende Schaumstoffring nicht mehr völlig plan ist, sondern wie bei den Bowl Pads außen höher ist als innen.

Beides klingt sehr gut. Variante 1 klingt etwas direkter und brillianter. Variante 2 hat logischerweise etwas mehr Abstand zum Geschehen, wirkt für mich dafür etwas räumlicher. Variante 2 hat zudem den Vorteil, dass man ein relativ stümperhaft geschnittenes Loch (*guck_in_die_luft*) nicht mehr sehen kann...

Beste Grüße
SMiL
smil
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 11. Aug 2005, 01:27
Also inzwischen bin ich reumütig zu den Original-Pads zurückgekehrt. Grado-Sound braucht Grado-Pads. Die Sennheiser-Pads verursachen, in welcher Form auch immer sie aufgezogen werden, einen klanglichen Verlust. Weniger Luft, weniger Raum, weniger Höhen.

Beste Grüße
SMiL
madpat
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Jun 2009, 14:57
Kurze Frage: Passen die riesigen GS-1000 Pads an den RS1? Sind sie dann ohrumschließend und nicht mehr aufliegend?
m00hk00h
Inventar
#11 erstellt: 20. Jun 2009, 15:07

madpat schrieb:
Kurze Frage: Passen die riesigen GS-1000 Pads an den RS1? Sind sie dann ohrumschließend und nicht mehr aufliegend?


Ja und ja.
Klingt aber nicht gut, von daher würde ich das lassen...

m00h
zephyr90
Stammgast
#12 erstellt: 21. Jun 2009, 15:18
wow. ein 4-jahres-bump. hab ich auch noch nicht erlebt
zum thema:

HD-414-reversed mit zweitem Loch (allerdings um einiges größer, als Quarter-Größe)
Polster wurden mit dunkelroter Textilfarbe gefärbt. Interessanterweise scheinen die Pads aber die Farbe nicht besonders gut zu absorbieren, die Farbe an sich müsste eigentlich viel dunkler sein.


[Beitrag von zephyr90 am 21. Jun 2009, 15:20 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ohrpolster für meinen Alessandro MS 2
Schmali666 am 14.01.2016  –  Letzte Antwort am 02.02.2016  –  10 Beiträge
Alessandro Grado MS-1
sphinxllama am 05.05.2017  –  Letzte Antwort am 05.05.2017  –  2 Beiträge
Grado von Alessandro
Kasom am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  30 Beiträge
Grado & Alessandro Reloaded
Saso am 22.02.2009  –  Letzte Antwort am 22.10.2009  –  253 Beiträge
Grado RS325e / Alessandro MS-2 - Ohr-Pads identisch?
Monolaf am 09.03.2019  –  Letzte Antwort am 09.03.2019  –  5 Beiträge
Neue Grado Pads - Komfort
cosmopragma am 12.03.2005  –  Letzte Antwort am 15.03.2005  –  2 Beiträge
Grado Ear-Pads
Jason_King am 04.05.2012  –  Letzte Antwort am 05.05.2012  –  9 Beiträge
Unterschied Alessandro MS2 - Grado SR325i
Rieser am 07.04.2005  –  Letzte Antwort am 21.03.2008  –  4 Beiträge
Ohrpolster für Grado SR 325i
corcoran am 03.11.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2012  –  30 Beiträge
Günstiger Ebayshop für Grado, Alessandro, Stax, ...
Nickchen66 am 27.11.2005  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  21 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.365 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedHallax
  • Gesamtzahl an Themen1.463.219
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.826.406

Hersteller in diesem Thread Widget schließen