Denon AVR-1801 + Kopfhörer

+A -A
Autor
Beitrag
bunaa
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Aug 2010, 12:23
Mich beschäftigt in letzter Zeit die Frage, ob ich denn bedenkenlos jeden Kopfhörer an meinem obigen Verstärker betreiben kann...

Da es ja deutliche Unterschiede bei den Wiederständen gibt und das ja auch mit dem Verstärker harmonieren muss.

Weiß jemand Rat?

Ich finde weder im Internet noch in der Anleitung einen Hinweis.
m00hk00h
Inventar
#2 erstellt: 08. Aug 2010, 19:48
In der Regel ja. Problematisch sind wenn überhaupt niederohmige Modelle, oft wollen die AVRs keine Kopfhörer mit weniger als 32 Ohm, was man aber bei Muschelkopfhörer eh nicht findet. Hohe Impedanzen sind nie problematisch, aus technischer Sicht.
Sorgen musst du dir nur machen, wenn du zu weit auf drehst.

Und noch als Hinweis: dass es technisch möglich ist, heißt nicht, dass es auch ideal ist. Und das kann man hören.

m00h
bunaa
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 08. Aug 2010, 21:24
Prima, ich hätte vermutet, dass beispielsweise ein 600 Ohm Köpfhörer schon Probleme bereiten könnte oder super leise ist.
Aber ich stecke da jetzt nicht so in der Materie und lasse mich gerne eines besseren belehren!

Das ist ja schon mal sehr gut zu hören, dann brauch ich mir ja keine Sorgen zu machen einen Kopfhörer womöglich zu beschädigen!




Sorgen musst du dir nur machen, wenn du zu weit auf drehst.

Und noch als Hinweis: dass es technisch möglich ist, heißt nicht, dass es auch ideal ist. Und das kann man hören

Das hätte ich gerne noch etwas erklärt...


[Beitrag von bunaa am 08. Aug 2010, 21:25 bearbeitet]
m00hk00h
Inventar
#4 erstellt: 08. Aug 2010, 23:33
Och, das geht schnell.
Der Kopfhörerausgang hängt mit zwei einfachen Widerständen zur Verringerung des Pegels an den Endstufen. Gern mal mehrere Hundert Ohm.
Der Dämpfungsfaktor von 80-90% der Kopfhörer am Markt ist auf niederohmige Ausgänge optmiert, gegen 0 wäre perfekt. Und etwa die Hälfte derer, die auf 120 Ohm optimiert sind, klingen (IMHO!!!) an 0 Ohm besser.
Technisch entsteht das so: der Kopfhörer hat eine nicht-lineare Impedanzkennlinie, diese Impedanz bildet mit dem Ausgangswiderstand einen Spannungsteiler, der dafür sorgt, dass der Kopfhörer mehr Leistung bekommt, wo seine Impedanz höher ist. Mehr Leistung heißt mehr Schalldruck, heißt dass bestimmte Frequenzbereiche betont werden. Meist der Bass und die Höhen.
Aus dem Grund empfehlen sich hochohmige Kopfhörer, im diese Wirkung einzudämmen. Und ob du das überhaupt negativ wahr nimmst, musst du einfach ausprobieren. Verrückt machen solltest du dich da nicht.


bunaa schrieb:
Prima, ich hätte vermutet, dass beispielsweise ein 600 Ohm Köpfhörer schon Probleme bereiten könnte oder super leise ist.


Probleme, wie gesagt, nicht. Und auch was die Lautstärke angeht, habe ich keine Befürchtungen, dass da Probleme auftreten werden.

m00h


[Beitrag von m00hk00h am 11. Aug 2010, 15:59 bearbeitet]
bunaa
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 11. Aug 2010, 08:27
Sehr schön, wieder was dazu gelernt!

Danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon 1801 als Kopfhörerverstärker?
CrazyLexx am 02.10.2012  –  Letzte Antwort am 03.10.2012  –  6 Beiträge
Denon AVR-4520 und Kopfhörer
Transquillar am 20.02.2014  –  Letzte Antwort am 09.06.2016  –  8 Beiträge
DENON Kopfhörer ?
Tulpe278 am 04.07.2007  –  Letzte Antwort am 04.07.2007  –  5 Beiträge
Denon Kopfhörer
oggear51 am 26.07.2009  –  Letzte Antwort am 27.07.2009  –  12 Beiträge
Die neuen Denon Kopfhörer...
Phil2443 am 09.10.2012  –  Letzte Antwort am 10.10.2012  –  4 Beiträge
Neue Denon Kopfhörer
Schlappen. am 10.06.2014  –  Letzte Antwort am 20.05.2015  –  40 Beiträge
Kopfhörer über AVR - Zuspieler digital - egal?
Tsaphiel am 10.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.12.2012  –  5 Beiträge
Kopfhörer 250 Ohm / AVR / Fiio E10K.
Prophet_88 am 01.12.2015  –  Letzte Antwort am 02.12.2015  –  9 Beiträge
AVR-Alternative nur für Kopfhörer
Leghorn am 20.10.2019  –  Letzte Antwort am 21.10.2019  –  11 Beiträge
Anschluss Kopfhörer am Denon 2310.
stegert am 03.03.2010  –  Letzte Antwort am 04.03.2010  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder902.994 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedcar_hifi_einsteiger_
  • Gesamtzahl an Themen1.505.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.644.742

Hersteller in diesem Thread Widget schließen