Neue Denon Kopfhörer

+A -A
Autor
Beitrag
Schlappen.
Inventar
#1 erstellt: 10. Jun 2014, 09:21
TOP Modell dieser neuen Reihe wird wohl der AH-MM400 werden, für 329,- GBP
Erhältlich ab September...

Optisch wird wieder die etwas klassischere Richtung eingeschlagen, wobei mich die Cups irgendwie an zwei Stücke Seife erinnern.
btw. wer hat bei den Gabeln denn bei Oppo abgekupfert..?
http://www.pocket-li...ictures-and-hands-on

phpfnmi0b


[Beitrag von Schlappen. am 10. Jun 2014, 09:24 bearbeitet]
HaraldNorbert
Stammgast
#2 erstellt: 10. Jun 2014, 09:27
Hm - mir sagt die Optik überhaupt nicht zu. Abgesehen davon, halte ich Denon nun nicht für den ausgewiesenen Kopfhörer-Spezialisten. Da fielen mir dann doch eher Sennheiser, AKG und andere ein.
Kakapofreund
Inventar
#3 erstellt: 10. Jun 2014, 09:28
Sieht sehr gut aus, auf den ersten Blick.

Leider wieder geschlossen, weswegen er unbrauchbar für mich wäre, hätte ich denn grundsätzlich das Geld dafür, was ich nicht habe.

Denon ist in allen Belangen nicht mehr das, was sie mal waren. Finde ich bedauerlich. (Das ist eine Aussage ganz unabhängig von diesem neuen Kopfhörer.)
frix
Inventar
#4 erstellt: 10. Jun 2014, 09:34
wird ja immer hässlicher bei denon.
Erstaunlich dass die schon wieder eine neue serie rausbringen.
Schlappen.
Inventar
#5 erstellt: 10. Jun 2014, 09:35
Aber Denon waren in Sachen Kopfhörer doch noch nie der große Wurf. Wenn die erfolgreiche DXXXX Reihe nicht von Foster gebaut worden wäre, wo stünden sie denn dann?
Dennoch, warum sollten sie nicht auch in der Lage sein, Kopfhörer zu bauen, die annähernd realistisch klingen? Mit den beiden D600 und D7100 haben sie ja schon mal schön spaßige Bügler für Film und Spiele rausgebracht. Zu mehr reicht es aber dann doch nicht.

Philips hat ja auch mächtig aufgeholt, mit dem X1 und dem neuen L2...
Sowas hätte man denen früher doch gar nicht zugetraut.

P.S. Jetzt weiß ich auch, woran mich die Muscheln erinnern..
p1180866_v1


[Beitrag von Schlappen. am 10. Jun 2014, 09:47 bearbeitet]
Jason_King
Inventar
#6 erstellt: 10. Jun 2014, 12:38
Ziemlich fiese, Ralle
Mir gefällt das neue Design. Hat was von den Ultrasones. Könnte ein Kandidat für mich sein, da ich den 7100 liebe.
liesbeth
Inventar
#7 erstellt: 10. Jun 2014, 15:50
Also mir gefallen Die auch ganz gut und der anvisierte Preis ist doch im Vergleich zu AKG und co auch interessant...
Schlappen.
Inventar
#8 erstellt: 10. Jun 2014, 16:48
Mir gefällt der "Holzige" oben auch ganz gut.
Das ist ja das Dumme, ich kann sie mir noch nicht mal schlecht reden.

Dieser neue "free-edge" Treiber scheint auch gar nicht übel zu sein. Beim D600 und D7100 haben sie zwar leider etwas die Abstimmung verkackt, aber ansonsten seh ich da durchaus Potential.


[Beitrag von Schlappen. am 10. Jun 2014, 16:51 bearbeitet]
Elhandil
Inventar
#9 erstellt: 10. Jun 2014, 17:46
Der holzige war auch schon auf der High End in einer Glasvitrine zu sehen. Hören, anfassen und fotografieren war aber strengstens untersagt.
ingo74
Inventar
#10 erstellt: 24. Feb 2015, 20:45
ich hab ihn mir mal bestellt und bin in 2 punkten sehr überrascht - er ist klein und eher ein mobilhörer ala sennheiser momentum, ich hatte irgendwie mit einem "richtigen" kopfhörer gerechnet. zum anderen ist die haptik/optik mit das beste, was ich bisher in der hand hatte, ich wüsste nicht, was man da an einem mobilhörer besser und wertiger machen kann (bis auf den geruch, der riecht nicht nach leder, sondern stinkt etwas nach plastik).

klanglich gefällt er mir auch, aber ich hab nur kurz 2 stücke gehört.

am grübeln bin ich nach dem ersten eindruck darüber, ob ich für einen mobilhörer soviel ausgeben würde....
Jason_King
Inventar
#11 erstellt: 26. Feb 2015, 10:00
Den Bildern nach hätte ich auch auf einen "richtigen" KH getippt. Hatte den eigentlich auch ins Auge gefasst um ihn zu Hause zu nutzen. Mal sehen ob der Preis sich ähnlich verhält wie beim 7100. Wenn der Neue dann in absehbarer Zeit bei 175,- € liegt, wird es interessant.
ingo74
Inventar
#12 erstellt: 02. Mrz 2015, 09:34
ein kurzer bericht/eindruck noch zum mm400:
haptisch und optisch ein toller kopfhörer.

ich war am samstag nochmal im saturn düsseldorf (an der kö) um mal die anderen konkurrenten dagegen zu checken und für mich ist der mm400 am hochwertigsten. sitzen tut er auch gut, dh straff aber drückt nicht und meine ohren passen komplett rein (nicht wie beim momentum). der geruch ist mittlerweile auch weg, so dass der haptische und optische eindruck für mich sehr gut ist und in der klasse für mich der beste.

klanglich gefällt er mir auch sehr gut, direkt und über einen zeitraum von einer woche habe ich mit dem sony mdr z7 und dem denon d600 verglichen. wie man merkt, mag ich es eher bassbetont und stehe nicht auf den high-ender-klang (kein bass, dafür umso mehr höhen). wer letzteres mag, der ist beim mm400 definitiv falsch, denn bass kann er, aber nicht übertrieben. dumpf klingt er für mich auch nicht. dennoch bin etwas zwiegespalten - für einen mobilhörer klingt er richtig gut, hab noch keinen besseren (für mich) gehört, aber die musik löst sich nicht, dh sie bleibt zwischen den ohren und dazu recht eng. der d600 löst deutlich besser auf, klingt luftiger und die musik ist mehr vor dem kopf. im vergleich zum z7 ist er etwas neutraler im bass und grundton, da legt der z7 ein paar schaufeln mehr drauf. der z7 ist obenrum ähnlich zurückhaltend, jedoch spielt da ebenfalls die bühne vorm kopf und der klang löst sich mehr als beim mm400.

laut geht der mm400 übrigens - deutlich lauter als der z7 und der d600. zudem ist die schallisolieren nach aussen besser als bei den beiden anderen, dh der mm400 ist ein richtiger mobilhörer und einer der für mich besten.

gehört wurde übrigens an nem macbook pro.

IMG_20150302_093602


[Beitrag von ingo74 am 02. Mrz 2015, 09:39 bearbeitet]
Mitleserschaft
Gesperrt
#13 erstellt: 02. Mrz 2015, 10:24

high-ender-klang (kein bass, dafür umso mehr höhen


Du bist der Klischeebediener hier oder? Wenn man nicht weiß, wie es in Natura klingt, sollte man einfach dazu stehen, anstatt denen, die es wissen, eine falsche oder zumindest unnatürliche Klangpräferierung zu unterstellen. Wenn man also keine Ahnung hat, einfach mal den Postticker Urlaub gönnen.
ingo74
Inventar
#14 erstellt: 02. Mrz 2015, 10:28
kollege mitleser - einfach mal als neuling den ball flach halten und nicht von dir auf andere schliessen
hast du sonst noch etwas zum threadthema beizutragen..?
liesbeth
Inventar
#15 erstellt: 02. Mrz 2015, 10:47
Sauberer Auftritt Mitleser! Man sollte immer erstmal einen raushauen, dass auch jeder merkt, dass der neue Stern am Forumshimmel da ist...

Zum Thema:
Kannst du vlt mal ein vergeleichendes Bild der Polster machen, ich kann kaum glauben, dass die nicht aufliegend sind. Die d 600 sehen ja riesig dagegen aus.
spawnsen
Inventar
#16 erstellt: 02. Mrz 2015, 14:27
@Ingo. Danke für deine Eindrücke.

Hatte ihn kürzlich im Hifi-Geschäft in der Hand. Verarbeitung und Haptik fand ich klasse. Dann kurz gehört: Klanglich war mein Eindruck ähnlich, relativ gepresst und gedrungen vom Klangbild her, die Feindynamik fehlte mir, dazu sehr intim spielend. Okay, vielleicht liegt das auch mit daran, dass ich zu 98 Prozent mit offenen KH höre. Im Bassbereich hat er mich qualitativ nicht so richtig überzeugen können: Sicherlich druckvoll, aber irgendwie war das nicht "knackig" und "präzise". Und für mich zu viel des Guten. Insgesamt fand ich ihn eher dunkel, nicht unbedingt negativ. In den Mitten allerdings zu bedeckt für mich, die kamen nicht so richtig zur Geltung.

Insgesamt nicht so ganz mein Fall, zumal im Vergleich mit den "Platzhirschen" imho recht teuer wie ich fand.


[Beitrag von spawnsen am 02. Mrz 2015, 14:28 bearbeitet]
Jason_King
Inventar
#17 erstellt: 03. Mrz 2015, 12:26
Die "Mitleserschaft" beweist einmal mehr, daß Stil nicht jedermanns Sache ist. Unhöflich und sehr, sehr befremdlich.
Schlappen.
Inventar
#18 erstellt: 03. Mrz 2015, 14:55
Da steckt doch bestimmt die Lotusblüte hinter..
ingo74
Inventar
#19 erstellt: 03. Mrz 2015, 15:16
ich hätte es auch sicherlich etwas "unprovokanter" formulieren können


spawnsen (Beitrag #16) schrieb:
Okay, vielleicht liegt das auch mit daran, dass ich zu 98 Prozent mit offenen KH höre.

das ist oft das "problem" wenn man offen gewöhnt ist und dann auf geschlossen wechselt.


zumal im Vergleich mit den "Platzhirschen" imho recht teuer wie ich fand

ja, teuer ist er, es gibt ihn im moment ab 299€ und das ist selbst für die wertigkeit (für mich) auch zu teuer. 200€ wäre für mich ein super preis, 250€ noch passend.
vielleicht entwickelt der sich ja und dann wäre er für mich auch wieder interessant....


[Beitrag von ingo74 am 03. Mrz 2015, 18:26 bearbeitet]
Class_B
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 03. Mrz 2015, 17:27

Schlappen65 (Beitrag #18) schrieb:
Da steckt doch bestimmt die Lotusblüte hinter.. :D

Vom unhöflichen Schreibstil her könnte das passen
ingo74
Inventar
#21 erstellt: 03. Mrz 2015, 18:28

liesbeth (Beitrag #15) schrieb:

Kannst du vlt mal ein vergeleichendes Bild der Polster machen, ich kann kaum glauben, dass die nicht aufliegend sind. Die d 600 sehen ja riesig dagegen aus.

ich hab noch ein ähnliches bild gemacht, mehr ist leider nicht mehr möglich, weil der mm400 schon wieder retoure ist. aber ich kann mein ohr messen, das passte komplett rein, vielleicht hilft dir das


IMG_20150302_093533


[Beitrag von ingo74 am 03. Mrz 2015, 18:29 bearbeitet]
kopflastig
Inventar
#22 erstellt: 03. Mrz 2015, 20:07
Holla, sieht auf dem Bild aus wie eins dieser Momentum-pseudo-over-ear-Ohrpolster.
Würdest du dir die Mühe machen, mal die Innenmaße der Ohrpolster so ungefähr auszumessen?
ingo74
Inventar
#23 erstellt: 03. Mrz 2015, 20:38
die momentum sind (soweit ich mich noch richtig erinnere) kleiner.


ingo74 (Beitrag #21) schrieb:
der mm400 schon wieder retoure ist. aber ich kann mein ohr messen

meine ohrgröße ist etwa 6,5cm x 3,5cm


[Beitrag von ingo74 am 03. Mrz 2015, 20:48 bearbeitet]
m00hk00h
Moderator
#24 erstellt: 03. Mrz 2015, 22:12
Der ist so ein Mittelding. Bei kleinen Ohren reicht es für "umschließend", bei großen wird es aufliegend. Für mich ist es so ein merkwürdiges Zwischending...

Klanglich fand ich ihn für einen portablen geschlossenen gar nicht mal schlecht.

m00h
kopflastig
Inventar
#25 erstellt: 04. Mrz 2015, 09:33

ingo74 (Beitrag #21) schrieb:
[...] weil der mm400 schon wieder retoure ist.

Das habe ich vor Erstaunen über die winzig wirkenden Ohrpolster doch glatt überlesen.

Trotzdem danke fürs Ausmessen.
Igelfrau
Inventar
#26 erstellt: 04. Mrz 2015, 13:52
Wenn ich mich nicht verlesen habe, sind beim AH-MM400 die Ear Cups aus Echtholz.
Hat das klangliche Vorteile oder ist das nur der netteren Optik geschuldet?
m00hk00h
Moderator
#27 erstellt: 04. Mrz 2015, 14:40
Optik und Anmutung. Ist meiner Meinung nach durchaus gut gelungen.

m00h
dadalife
Stammgast
#28 erstellt: 05. Mrz 2015, 03:00
Ich habe den MM400 seit einigen Tagen hier, zusammen mit dem Sony MDR-Z7, welcher bereits wieder zur Retoure verpackt ist.
Kommen tue ich vom Denon AH-D2000 und suchte einen Nachfolger.

Gehört am Denon DA-300USB.

Vom Z7 war ich zuerst begeistert, doch er dickt meistens im Tief-Mittelton Bereich zu sehr ein. Widerrum fehlt es ihm an Höhen was ihn insgesamt zu dunkel macht. Lediglich was den Tragekomfort angeht gebe ich den Punkt an den Z7.

Der MM400 ist für mich die Weiterentwicklung des D2000. Er macht alles noch ein Stück besser.
Bühne und Räumlichkeit sind ähnlich, wobei der MM400 mehr ins Ohr geht. Der 2000'er spielt eher ums Ohr herum. Ansonsten.. der Bass des neuen hat mehr Punch, die Mitten kommen besser raus.
Der 2000'er hatte in den Höhen eine leicht unnatürliche Betonung. Der MM400 ausgewogener, spritzig und auf den Punkt. Ich mag die Abstimmung sehr und habe bei ihm nie das Gefühl 'da ist etwas zu viel, oder da fehlt es an irgendetwas'. Transparent, alles ist greifbar und wird gut abgebildet.
Vorher hatte ich auch noch den Philips A5 Pro gehört. Nichts was mich umgehauen hat bzw. eher eine Verschlechterung zum D2000.
Sonstige KH bekannt:
Audio Technica ATH-M50 ..guter KH fürs Geld, Klang etwas zu gepresst, Höhen zu anstrengend.
AKG K-271 MKII.. überhaupt nicht mein Fall, von vorne bis hinten.
Beyerdynamic DT-880 Pro.. kurz mal gehört, einer der besseren aber wiederum dem D2000 unterlegen.

Wer 'Denon Klang' mag dem wird der MM400 gefallen
ernesto999
Neuling
#29 erstellt: 13. Apr 2015, 21:44
Kabelverarsche.

Ich hab den AH-MM400 seit 3 Tagen zum testen hier. Auf der Suche war ich nach einem Nachfolger für meinen D2000, der leider auf Grund seiner Grösse nicht wirklich gut zum mitnehmen geeignet ist. Bin auf der Suche nach einem Hörer der sowohl stationär wie auch unterwegs auf Reisen eine gute Figur macht.
Bis heute nachmittag dachte ich, prima was für ein schönes Stück Kopfhörer. Gut verarbeitet, klanglich prima - durchaus ein Upgrade zum D2000, transportabel und ... das Kabel ist wechselbar - wird ja mit einem 3,5mm Klingenstecker beworben. Die Beipackstrippen mögen ja ganz ok sein, sind aber für den stationären Einsatz zu kurz und machen auch keinen besonders hochwertigen Eindruck. Kein Ding dachte ich mir ... es gibt ja Alternativen mit 3,5 mm Klinke. Erster Test sollte mit dem Oehlbach XXL i-jack 35 stattfinden. Grosse Ernüchterung 3,5mm Klinke ja klar - aber Denon hat die Einführung am Kopfhörer ganz leicht eiförmig gestaltet so dass kein anderes Kabel passen wird - die sind nämlich rund und passsen um einige 100stel Milimeter nicht hinein. Bleibt also offensichtlich nur die Festlegung auf die beigelegten Strippen ... und da war dann Ende für mich. Das ist Kundenverarsche at it´s best - wenn ich einen Kopfhörer kaufe der mit 3,5mm Klinken-Anschluss beworben wird möchte ich bitte auch in der Auswahl meines Kabels frei sein.
Den Weg hat Denon hier offensichtlich bewusst verbaut - das Teil geht zurück.


[Beitrag von ernesto999 am 14. Apr 2015, 00:03 bearbeitet]
dadalife
Stammgast
#30 erstellt: 13. Apr 2015, 22:36
Ja das mit dem Kabel ist ein echtes Ärgernis.

Ich habe mich an einen Kabelkonfektionierer gewandt, doch auch dieser musste passen da es keinen verlötbaren stecker gibt der passt oder passend gemacht werden kann.

Eine Anfrage bei Denon ob man ein längeres und hochwertigeres Kabel als Zubehörteil anbieten kann oder wird wurde verneint.

Die Leute im headfi Forum beschäftigen sich auch mit dieser Problematik.
Nach einer kleinen Modifikation soll das "V-MODA Audio Only" Kabel passen. Ich habe es mir bestellt und werde es bald feststellen können.

Nachher
500x1000px-LL-6897bcda_cabel2

Original
500x1000px-LL-f92635e6_cabel1

auch dieses Kabel aus China sieht von den Maßen her ganz gut aus..
$_57


[Beitrag von dadalife am 13. Apr 2015, 22:42 bearbeitet]
ernesto999
Neuling
#31 erstellt: 14. Apr 2015, 00:09
Danke für die Info, das erspart mir einige unnötige Wege. Eigentlich würde ich ihn ja doch gerne behalten, obwohl mich dieses Verhalten von Denon echt ärgert. Wo steckt da der Sinn, um die paar vielleicht mehr verkauften Ersatzkabel kann es ja wohl nicht im Ernst gehen ? Würdest Du mich mit Infos auf dem laufenden halten ? Ich recherchiere auch noch mal im Netz.
Gruß Michael


[Beitrag von ernesto999 am 14. Apr 2015, 00:17 bearbeitet]
ernesto999
Neuling
#32 erstellt: 14. Apr 2015, 10:52
Ich hab dann mal das untere Kabel in China bestellt.
http://m.ebay.com/it...3&txnId=568262627021
Mal sehen ob es wirklich passt und qualitativ gut ist.
Dumm nur das die Rückgabefrist für den Denon vorbei sein wird bis ich es erhalte.
stereolexi
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 14. Apr 2015, 16:08
Kann jemand von euch auch was zum Klang im Vergleich zum B&W P5 sagen?

Der MM400 wirkt wie der P5 relativ kompakt und somit reisegeeignet und beide sind in einer ähnlichen Preisklasse angesiedelt. Wäre er denn klanglich ein Fortschritt zum P5?
m00hk00h
Moderator
#34 erstellt: 15. Apr 2015, 13:37
Ganz klares "ja".

m00h
stereolexi
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 15. Apr 2015, 19:55
Ok danke für die Info!

Schwer zu sagen ob das jetzt gut oder schlecht für mich ist, den P5 hab ich ja schon
Kannst du deine Klangeindrücke im Vergleich auch präzisieren?
m00hk00h
Moderator
#36 erstellt: 16. Apr 2015, 03:05
Ich sag es mal so...den Denon wollte ich, im Gegensatz zum P5, nicht gleich wider abnehmen.

Der P5 kann in meinen Ohren nicht viel. Die übermäßig dumpfe Abstimmung ist komplett indiskutabel für mich, das kann man für deutlich unter 50€ genauso haben. Der Denon dagegen gefiel, auch wenn er nicht 100 prozentig überzeugt hat, aber für einen portablen klingt der sehr ordentlich und für den Zweck wäre ich mit ihm durchaus glücklich geworden. Für detailliertere Eindrücke ist meine Hörzeit a) zu kurz gwesen und b) zu lange her.

Sorry.

m00h


[Beitrag von m00hk00h am 16. Apr 2015, 13:43 bearbeitet]
stereolexi
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 16. Apr 2015, 05:20
Danke für deine Eindrücke! So schlecht, wie du den P5 in Erinnerung hast, empfinde ich ihn zwar bei weitem nicht, aber dumpf ist er in der Tat.

Wird wohl nichts daran vorbeiführen, dass ich mir den neuen Denon bei Zeiten einmal anhören muss
mulfi
Stammgast
#38 erstellt: 17. Apr 2015, 07:10
Hatte den MM200 kurz und er gefiel mir optisch prima, Klang auch gut. ABER: Die Fernbedienung ist absoluter Schrott. Es ist schlicht nicht möglich, Titel vor- oder zurück zu schalten, ohne gleichzeitig die Lautstärke zu verändern. Das ist extrem nervig. Das schicke Teil geht zurück.
ernesto999
Neuling
#39 erstellt: 22. Apr 2015, 17:27
So jetzt hab ich das China-Kabel bekommen.
Titel bei ebay.com : 3.5mm Replacement Headphone Cable For Denon AH-NC800 AH-NC732 AH-D320 D340 D400.
http://m.ebay.de/itm...3&txnId=568262627021

Und siehe da es passt perfekt! Die Qualität macht optisch einen guten Eindruck. Klanglich kann ich noch nichts sagen.

Gruß Michael
wahata
Neuling
#40 erstellt: 20. Mai 2015, 19:17
Habe letzte Woche in München den AH-MM400 und bin seither angefixt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wird Denon derzeit gehyped?
sunlite am 29.12.2007  –  Letzte Antwort am 29.12.2007  –  17 Beiträge
Denon AH D1000 im Vergleich zu AH D1001
ruedih am 31.03.2008  –  Letzte Antwort am 31.03.2008  –  5 Beiträge
DENON Kopfhörer ?
Tulpe278 am 04.07.2007  –  Letzte Antwort am 04.07.2007  –  5 Beiträge
Denon AH D5000
berndberlin am 31.05.2011  –  Letzte Antwort am 31.05.2011  –  2 Beiträge
Verarbeitungsqualität des Denon AH-D600
jannick am 28.02.2014  –  Letzte Antwort am 03.03.2014  –  6 Beiträge
Denon AH-D7000 vs Fostex TH-900
econsumer666 am 04.03.2014  –  Letzte Antwort am 07.03.2014  –  21 Beiträge
Denon AH-D7000 an PC Soundkarte
J.E. am 15.12.2010  –  Letzte Antwort am 18.12.2010  –  14 Beiträge
Denon AH-D501 , AH-D301, AKG K 530
oot3 am 15.02.2008  –  Letzte Antwort am 15.02.2008  –  4 Beiträge
Medion-Kopfhörer bei ALDI-Nord
tendo2008 am 30.08.2011  –  Letzte Antwort am 16.04.2012  –  70 Beiträge
Problem mit Klinkenstecker (Denon AH-120)
evyr am 17.11.2014  –  Letzte Antwort am 21.11.2014  –  6 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder837.006 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedjoaber
  • Gesamtzahl an Themen1.394.420
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.547.787