KH von 6,3mm auf 3,5mm?

+A -A
Autor
Beitrag
i.Separatist
Neuling
#1 erstellt: 31. Jul 2011, 13:01
Aloa miteinander,
ich habe mir letztens einen ATH-D40fs KH angeschafft, leider aber zu spät erst bemerkt dass dieser nur einen 6,3mm-Anschluss hat. Da ich den KH aber auch gerne an meinem Handy nutzen möchte, hab ich mir einen Adapter auf 3,5mm von Conrad geholt, musste aber feststellen dass der ziemlich locker sitzt und die Wiedergabequalität der Musik sehr leidet. Welche Möglichkeiten gäbe es denn dass ich den KH ohne Qualitätsverlust am Handy nutzen kann?
Vielen Dank schonmal für Antworten.
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 01. Aug 2011, 16:38
Hallo,

die Adapter gibt es auch in "gescheit", aber nicht bei Conrad...

Peter
i.Separatist
Neuling
#3 erstellt: 01. Aug 2011, 22:59
Ah gut zu wissen, und in welchen Läden würde man denn anständige Adapter bekommen? In Hannover wüsste ich einen professionellen Musikladen (von dem ich auch die KH hab). Worauf muss man denn bei soeinem Adapter achten?
NoXter
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 02. Aug 2011, 01:27
Frage doch mal bei dem Musikladen ob man dir den 6,3mm Stecker gegen einen gescheiten 3,5er umlötet.
Die mechanische Belastung von 3,5mm Buchsen durch solche 6,3mm -> 3,5mm Adapter ist nicht unerheblich.
Corvuscorax
Stammgast
#5 erstellt: 02. Aug 2011, 01:49
Jepp, schon Mini- auf Mikroklinke sieht wenig vertrauenerweckend aus. Steht auch schön weit raus, was lt. Hebelgesetz noch weniger gut ist.
cosmopragma
Inventar
#6 erstellt: 02. Aug 2011, 02:55

NoXter schrieb:
Frage doch mal bei dem Musikladen ob man dir den 6,3mm Stecker gegen einen gescheiten 3,5er umlötet.
Die mechanische Belastung von 3,5mm Buchsen durch solche 6,3mm -> 3,5mm Adapter ist nicht unerheblich.
Ach nee, man darf nur nicht den starren Chinamist nehmen.
Ich nutze seit vielen Jahren für solche Zwecke ein kurzes Adapterkabel von Sennheiser.Gute,langlebige Qualität.
Das belastet die Buchsen nicht mehr als nötig.
Sieht so aus.
i.Separatist
Neuling
#7 erstellt: 02. Aug 2011, 07:08

NoXter schrieb:
Frage doch mal bei dem Musikladen ob man dir den 6,3mm Stecker gegen einen gescheiten 3,5er umlötet.
Die mechanische Belastung von 3,5mm Buchsen durch solche 6,3mm -> 3,5mm Adapter ist nicht unerheblich.


Das verstehe ich nicht ganz, sorry, hab da Null Erfahrung auf dem Gebiet. Also an den KH möchte ich eig. nichts dranlöten, soweit ich gehört bzw. gelesen habe verfällt dadurch ja die Garantie und für mich als "KH-Neuling" ist das ganze auch einfach etwas zu prekär.


cosmopragma schrieb:
Ach nee, man darf nur nicht den starren Chinamist nehmen.
Ich nutze seit vielen Jahren für solche Zwecke ein kurzes Adapterkabel von Sennheiser.Gute,langlebige Qualität.
Das belastet die Buchsen nicht mehr als nötig.
Sieht so aus.


Also an der Klangqualität gibt es auch nichts zu meckern oder muss man da ein paar Abstriche machen? Wenn nicht wäre es eine gute Lösung für mich.


[Beitrag von i.Separatist am 02. Aug 2011, 07:08 bearbeitet]
j!more
Inventar
#8 erstellt: 02. Aug 2011, 08:37
Etwas teurer als Sennheiser, aber sehr brauchbar ist der Adapter von Grado.
Jason_King
Inventar
#9 erstellt: 02. Aug 2011, 09:18
Hallo, das Thema interessiert mich auch und der Tip mit dem Grado-Adapter löst das Problem, das auch meins ist, auf gute Weise. Das Teil hab ich mir bestellt.
Danke für den Tip.
Gruß....Jason
cosmopragma
Inventar
#10 erstellt: 02. Aug 2011, 14:19

i.Separatist schrieb:


Also an der Klangqualität gibt es auch nichts zu meckern oder muss man da ein paar Abstriche machen? Wenn nicht wäre es eine gute Lösung für mich.
Das Sennheiser-Adapterkabel ist qualitativ gut und klanglich transparent.
Von den Grado-Teilen habe ich auch zwei, denn die gibt es bei allen höherpreisigen Grados als Zubehör mit dabei.
Der ist auch in Ordnung, aber praktisch nicht besser als der Sennheiser (allerdings haptisch für mich etwas hochwertiger anmutend), und deshalb hatte ich den Grado-Adapter wegen der deutlich höheren Kosten nicht empfohlen.
NoXter
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 03. Aug 2011, 02:07

cosmopragma schrieb:

Ach nee, man darf nur nicht den starren Chinamist nehmen.
Ich nutze seit vielen Jahren für solche Zwecke ein kurzes Adapterkabel von Sennheiser.Gute,langlebige Qualität.


Joa, an die habe ich gar nicht mehr gedacht. Obwohl ich sowas selbst in meiner Adapterkiste habe.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
6,3mm auf 3,5mm Klinkenadapterkabel
Hansaatic am 29.08.2010  –  Letzte Antwort am 30.08.2010  –  7 Beiträge
gesucht: Adapter 3,5mm Stecker, 6,3mm Kupplung
Mickey_Mouse am 18.05.2015  –  Letzte Antwort am 11.06.2015  –  7 Beiträge
Anfängerfrage: 3,5mm KH Anschluss löten
Peer am 25.07.2006  –  Letzte Antwort am 26.07.2006  –  17 Beiträge
Kappe für 6,3mm-Klinkenausgang
leenor am 04.05.2014  –  Letzte Antwort am 04.05.2014  –  3 Beiträge
3,5mm Klinkenfrust
Nickchen66 am 26.06.2007  –  Letzte Antwort am 26.06.2007  –  9 Beiträge
3,5mm Klinke Adapter von iPhone zu Android? Oder andere KH?
schneckenchef am 31.03.2012  –  Letzte Antwort am 05.09.2016  –  10 Beiträge
Klinkenadapter 6,3mm von Beyer für AT M50
Trance_Gott am 20.09.2010  –  Letzte Antwort am 22.09.2010  –  4 Beiträge
Grado KH: Adapter oder Stecker wechseln?
KnechtRuprecht am 01.03.2008  –  Letzte Antwort am 01.03.2008  –  4 Beiträge
Kopfhörerkabel-Verlängerung 6,3mm Buchse-Klinke
sportklotz33 am 14.02.2021  –  Letzte Antwort am 04.03.2021  –  17 Beiträge
Von Cinch auf 3,5mm Klinke
resa8569 am 21.04.2012  –  Letzte Antwort am 22.04.2012  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.577 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedPunch0r
  • Gesamtzahl an Themen1.509.115
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.708.633

Hersteller in diesem Thread Widget schließen