Ersatz für Sennheiser HD560 Ovation

+A -A
Autor
Beitrag
buster2
Neuling
#1 erstellt: 25. Okt 2005, 17:36
Da sich mein "heissgeliebter" ca. 15 Jahre alter Sennheiser HD560 Ovation immer mehr aufzulösen beginnt, bin ich auf der Suche nach einem "würdigen" Ersatz. Der Kopfhörer sollte ein ähnliches Klangbild (natürlich gerne auch besser) wie der alte haben. Ich besitze auch noch einen "AKG HEARO 888 Titan" dessen Sound für mich aber nur nach Anheben des Bassbereichs um "einige" dB einigermassen akzeptabel klingt.

Am HD560 liebe ich besonders die Transparenz, die knackigen Bässe und den nicht so grellen Klang. Ich weiss nicht wieviel sich inzwischen technisch getan hat.

Betrieben wird der Kopfhörer an einem Sony TA-FB940R Vollverstärker. Ist ein HD650 (ohne Kopfhörerverstärker) empfehlenswert?
Andere Vorschläge?
sean-xenos
Stammgast
#2 erstellt: 25. Okt 2005, 18:07
Hallo,

die Sennheiser Kopfhörer sind meistens klanglich ähnlich abgestimmt, wenn ich mich recht entsinne war der HD 560 der Vorgänger vom HD 580, dann kam der HD 600 und darauf der HD 650. In dieser Reihe ist der Klang sicherlich verfeinert worden, teilweise auch im Bass etwas angehoben worden.

So schwachbrüstig sind die Sony KH-Ausgänge meistens nicht,
also wird der HD 650 schon funktionieren, aber wirklich gerecht wird dem HD 650 nur ein separater KHV, so sind meine Erfahrungen.

Gruß,
Holger
buster2
Neuling
#3 erstellt: 25. Okt 2005, 18:24
Habe sogar noch die Gebrauchsanweisung des HD560 gefunden. Was man sich nicht so aufhebt..

Impedanz 300 Ohm
Belastbarkeit 0,2 W

Daten Verstärker:
Phones 10 mW an 8 Ohm (sagt wieder einmal sehr viel..)

Bei den HD560 ist die Lautstärke auf jedenfall mehr als genug. Welche Vorteile hat denn dann ein Kopfhörerverstärker? Noch lauter muss es auf jeden Fall nicht sein.

Grüsse
Hannes
Nickchen66
Inventar
#4 erstellt: 26. Okt 2005, 10:35
Ich bin nicht so theoriestark, aber ein KHV hat gegenüber einem "normalen" Vollverstärker Vorteile hinsichtlich Auflösung, Räumlichkeit und Frequenzgang. Die schiere Lautstärke ist nicht so das Kriterium. Meine 250 Ohm Beyer klingen am Vollverstärker einfach flacher und langweiliger als am KHV. Besonders im Tiefbass und bei der Räumlichkeit sind die Unterschiede schon gravierend.

Der Unterschied ist wie 110PS aus 1.1L Hubraum oder 110PS aus 2,5l Hubraum.
muwi
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 26. Okt 2005, 12:12
Hallo buster2,

besitze selber den sehr ähnlichen, nur leicht veränderten HD 560 II und war von den Nachfolgemodellen HD 580/600 nicht so überzeugt, zumindest nicht an einem Vollverstärker betrieben. Auch sie klingen zwar transparent, sind aber meines Erachtens klanglich nicht so fein abgestimmt wie der HD 560. Wenn Du vorwiegend klassische Musik hörst, könnte die - in meinen Ohren jedenfalls - schlechtere Klangfarbentreue ein Nachteil sein. Hör sie deshalb ausgiebig probe - mit Aufnahmen, die Du sehr gut kennst. Die HD 580/600/650 und 595 erreichen übrigens unverzerrt viel höhere Lautstärken als der HD 560; vor allem der Baß ist bei all diesen Modellen noch weitaus voluminöser. Das noch knackigere, dynamischere Klangbild gefiel mir bei Rock/Pop besser als beim HD 560 (II), bei Orchesteraufnahmen beispielsweise (vor allem Violinen) klingen sie aber eben nicht so natürlich.

Viele Grüße Muwi


[Beitrag von muwi am 26. Okt 2005, 12:28 bearbeitet]
muwi
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 26. Okt 2005, 12:23
@buster2
P.S.
Ich schätze meinen HD 560 so sehr, daß ich ihn auf keinen Fall tauschen möchte, auch nicht gegen einen HD 650.
Ich weiß ja nicht, was sich bei Deinem Exemplar aufzulösen beginnt, aber vielleicht lohnt es sich ja doch noch, die Ohrpolster auszuwechseln; Ersatzpolster sind leider unverschämt teuer (ca. 26 Euro). Ansonsten kann an dem HD 560 doch eigentlich nicht viel kaputt gehen, auch das Kabel kann man ja auswechseln. Die Kontaktfedern in den Hörmuscheln neigen zu Wackelkontakten (besonders nach dem Austauschen des Kabels), man kann sie aber, glaube ich, auch austauschen. Der HD 580/600 hat übrigens das gleiche Problem.

Muwi


[Beitrag von muwi am 26. Okt 2005, 12:31 bearbeitet]
george
Stammgast
#7 erstellt: 26. Okt 2005, 14:59
Ich würde auch den 560er behalten, die größeren Senns sind keine Wegwerfobjekte und die rund 20€ für Ohrpolster sind gut angelegt (für meine HE60 habe ich gar fast 70€ bezahlt), trotzdem wäre ein Reinhören in aktuelle Produkte lohnenswert. Neben dem 580/600/650 von Senn sind die großen Beyerdynamik und AKGs noch eine Überlegung wert, sie bieten gegenüber den Senns den Vorteil einer etwas besseren Verarbeitung (Sennheiser hat statt in Produktionstechnik zu investieren, seine Consumer-Produktion nach Irland verlagert - absolut irrsinnig und eigentlich auch zur sonstigen Firmenpolitik nicht passend - die AKGs kommen dagegen aus Österreich, während die Funk-Versionen eigentlich Billig-Ware aus China ist) - trotzdem ist Klang und Tragekomfort natürlich das A und O!
Übrigens halte ich bei Service-Arbeiten (auch Ersatz-Polster/Kabel) den direkten Kontakt mit Senn für vorteilhaft, der Service ist klasse!

KHVs machen durchaus Sinn, daber auch hier gibt es viele Scharlatane, die Billig-Schrott (aus China oder Ostblock) mit oberflächlichem Schick für teilweise horrendes Geld auf den Markt werfen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sennheiser HD560 Ovation
4H3ad am 18.11.2005  –  Letzte Antwort am 01.05.2007  –  3 Beiträge
"Ersatzteile" für Sennheiser HD560 Ovation II
Lumpes am 25.10.2006  –  Letzte Antwort am 25.10.2006  –  5 Beiträge
Fragen zu Sennheiser HD560 Ovation und Ovation II
Volker-S am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 21.03.2008  –  3 Beiträge
Sennheiser HD560 ovation2 Ohrpolster
Eichhorn1 am 12.09.2012  –  Letzte Antwort am 13.09.2012  –  3 Beiträge
Sennheiser HD 560 Ovation
Ascaris am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 02.03.2006  –  5 Beiträge
Sennheiser HD 560 Ovation
Omata am 15.10.2008  –  Letzte Antwort am 16.10.2008  –  8 Beiträge
Sennheiser 560 Ovation 2 schnarrt
tunfaire am 19.01.2015  –  Letzte Antwort am 12.02.2015  –  10 Beiträge
Sennheiser HD560 sind es noch wert?
BugMeNot am 10.09.2005  –  Letzte Antwort am 12.09.2005  –  7 Beiträge
Sennheiser 560 II Ovation ( Ohrpolsteraustausch Tip / Hilfe )
Sound_of__Doom am 22.02.2005  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  8 Beiträge
Preis für einen gebrauchten Sennheiser HD 565 Ovation?
tonarmbanduhr am 11.06.2006  –  Letzte Antwort am 14.06.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder889.299 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedgoetzmensch
  • Gesamtzahl an Themen1.482.509
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.189.930

Hersteller in diesem Thread Widget schließen