Sony MDR-7506 - wie lange einbrennen?

+A -A
Autor
Beitrag
T-fix
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Aug 2013, 08:57
Hallo,
habe mir den Sony MDR-7506 angeschafft, weil er einen besonders transparenten und natürlichen Sound haben soll. Bin aber ziemlich enttäuscht von der Klangqualität. Auch nach mehrmonatiger Benutzung und ziemlich intensivem Burn-in (geschätzt 80 Stunden) sind die Höhen immer noch sehr unangenehm "hissig". Habs mit unterschiedlicher Musik probiert. Inzwischen bin ich so sehr von dem Klang genervt (auch weil ich sehr auf die Höhen achte), dass ich den KH fast nicht mehr nutzen kann.
Wie ist die Erfahrung, ist zu erwarten, dass der KH mit noch längerer Nutzung hörbarer wird?
Natsukawa
Stammgast
#2 erstellt: 26. Aug 2013, 09:17
Nein, so leid es mir tut, damit kannst du nicht rechnen. War der Hörer neu, oder schon gebraucht? Falls Zweiteres der Fall ist, wurde er warscheinlich eh schon gut "eingespielt". Da wird sich nach n paar Monaten mehr nicht plötzlich ein Wunder ergeben. Falls Ersteres der Fall ist . . . wenn dir der Klang nach 80 Std. Benutzung noch nicht gefällt, dann wird das auch nichts. Wenn der dir nicht gefällt, würd ich dir empfehlen ihn zu verkaufen, er ist ja ziemlich beliebt (hab hier selber noch einen rumliegen). Wenn dir der Sony Klang gefällt, kann ich dir den MDR-zX700 und den MDR-1R empfehlen. Mit denen kannst du stundenlang hören, ohne genervt zu sein ;D

Der Klang der älteren Sonys ist nicht Jedermanns Sache, die Einen lieben ihn, die Anderen hassen ihn.


[Beitrag von Natsukawa am 26. Aug 2013, 09:28 bearbeitet]
Leviticus
Stammgast
#3 erstellt: 26. Aug 2013, 09:20
Ich würde sagen, damit sprichst du hier ein ziemlich umstrittenes Thema an...

Nach eigener Erfahrung würde ich sagen, wenn sich etwas tut, dann eher innerhalb der ersten Stunden und das ist dann auch eher marginal und macht bei Weitem keinen neuen Kopfhörer daraus. Besonders nach über 80 Stunden glaube ich nicht, dass sich da noch irgendwas tut.

Was du hörst ist die Soundsignatur des Kopfhörers. Wenn sie dir nicht zusagt, hast du den für dich falschen Kopfhörer, dass kommt nicht selten vor. Ansonsten wäre unser Hobby ja auch langweilig

Ich persönlich halte eigentlich von Sony Kopfhörern im Algemeinen nicht so viel... Aber das ist wohl z.T. auch etwas Geschmackssache...

Ein Creative Aurvana Live könnte für dich vielleicht einen Blick wert sein.


[Beitrag von Leviticus am 26. Aug 2013, 09:21 bearbeitet]
T-fix
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Aug 2013, 11:10
Okay, dann werde ich mich wohl wieder umschauen müssen. Besten Dank für eure Hinweise.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony MDR-7506 Professional Kopfhörer "Made in China" !!!
XLR am 25.12.2005  –  Letzte Antwort am 25.12.2005  –  2 Beiträge
Sony-MDR-DS6500 Erfahrungsbericht
Ralf_TC am 25.03.2014  –  Letzte Antwort am 08.01.2017  –  16 Beiträge
Sony MDR SA XXX
JetztAber am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  8 Beiträge
Sony MDR-SA3000 Leistung ?
diesel_tronic am 15.04.2012  –  Letzte Antwort am 15.04.2012  –  10 Beiträge
sony MDR-DS4000
suppi am 28.08.2005  –  Letzte Antwort am 02.12.2005  –  9 Beiträge
Sony MDR - CD 250
Der_Ron am 24.03.2006  –  Letzte Antwort am 26.03.2006  –  6 Beiträge
Sony MDR-XD300
marius85 am 29.03.2006  –  Letzte Antwort am 31.03.2006  –  12 Beiträge
Ersatz für Sony MDR-62
ursus65 am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 02.11.2007  –  52 Beiträge
Sony MDR-V700DJ an Ipod?
blizard am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 14.07.2008  –  8 Beiträge
Ohrpolster für Sony MDR-V900
mackiemesser am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 121 )
  • Neuestes MitgliedJockel1976
  • Gesamtzahl an Themen1.389.898
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.466.468

Hersteller in diesem Thread Widget schließen