Soundmagic E10 bzw. E10M: Klang hui, Verarbeitung pfui!

+A -A
Autor
Beitrag
Nate-Fisher
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Mai 2014, 12:34
Hallo zusammen,

meine bisherige InEar-Historie ist sehr lang, daher hier nur das wichtigste:

Ultimate Ears TripleFi 10 Pro: Klang super, Komfort eine Katastrophe, schnelles Rausnehmen/Einsetzen maximal kompliziert, daher unterwegs für mich ungeeignet. Kaputt gegangen nach einem Jahr beim Versuch, das Kabel zu wechseln.

Shure SE215: nicht geeignet für meine Ohrform (äußerer Ohrmuschelbereich), daher Klang nie zufriedenstellend, wenig Bass. Möcht sie jemand haben? Sind so gut wie neu, liegen aber schon ewig in der Schublade.

Phonak Audéo PFE 112:
Klang mit schwarzen Filtern fast perfekt, dürften etwas mehr Bass haben und lauter sein (am iPhone). Verarbeitung 1A, die einzigen Kopfhörer die ich je hatte, die auch nach Jahren keinen Kabelbruch hatten. Jetzt zur Kritik: Silikonteile verlieren ich im Monatsrhythmus. Außerdem verstopfen die Filter bei mir oft, so dass die Lautstärke nach kurzer Zeit auf ein Minimum sinkt. Problem löst sich nach 1-2h nichts tun wieder von selbst.

SoundMagic E10 (M):
Wow! Nach diversen Berichten hier habe ich sie letztes Jahr im September - angesichts des niedrigen Preises - sofort bestellt und konnte kaum glauben, was ich da höre! Das sind genau meine Kopfhörer. Nicht nur wegen des Preises, da passt(e) einfach alles. Sound ist genaus so abgestimmt, wie ich es mag. Die Teile lassen sich sehr leicht einsetzen und die für mich passenden Silikonaufsätze sind auch dabei. Sie sitzen sogar stramm und fallen nicht unterwegs ab (wie beim Phonak). Bass ist für meine Bedürfnisse auch sehr gut, nämlich etwas betont (im Gegensatz zum Phonak).

ABER: Die Verarbeitung der E10M (mit iPhone Steurung) ist mit Verlaub eine Katastrophe! Ich habe jetzt bereits binnen 7 Monaten das zweite Paar der E10M, es war also kein Einzelfall. Gerade am iPhone (5S), für das sie ja gemacht sind, wird man wahnsinnig.
Grund:
1. Schon bei leichter Berührung oder gar Drehen am Stecker gibt es kurze Aussetzer (passiert in der Hosentasche ständig beim normalen Laufen/Gehen)
2. Als Folge von 1 kommt es häufig vor, dass plötzlich die Lautstärke immer höher gestellt wird (Remote löst ungewollt aus!), bis zum Maximum (und das ist echt laut bei diesen Hörern, deutlich lauter als beispielsweise bei den Phonaks)
3. Da hier Milimeter-Abweichungen des Steckersitzes ausreichen für OK oder nicht-OK, funktioniert die Fernbedienung nur sporadisch.
4. Nach knapp 2 Monaten sind mir die Plastiktasten bzw. die Leiste der Remote unterwegs unbemerkt abgefallen.
5. Nach genau 7 Monaten hat sich der linke Hörer verabschiedet. Der Bruch scheint unten zu sein am Stecker bzw. am Ende der Plastikummantelung des Steckers - also der Sollbruchstelle(!). Kein Wunder, warum um alles in der Welt nutzt man denn keinen Winkelstecker?!

Ich hatte auf ein Montagsmodell gehofft und bestellte mir vor einer Woche ein neues Paar E10M. Auch die neuen haben von Beginn an die Probleme 1, 2 und 3!

Ich wäre durchaus bereit, das doppelte zu zahlen für die E10M, wenn sie nur richtig funktionieren würden. Denn der Klang ist (für mich) wirklich perfekt. Bin ich denn der einzige mit diesen Problemen? Kann doch fast nicht sein...

Mir ist vollkommen unklar, warum InEar Kopfhörer - speziell jene mit iPhone-Optimierung, also für unterwegs gemacht - ohne abgewinkelten Stecker verkauft werden!? Ich meine, wo trägt man denn sein Smartphone unterwegs? Die Spezies der Handygürteltaschenträger ist doch längst ausgestorben, oder? Und welche Stelle an so einem Kopfhörer wird da wohl am meisten in Mitleidenschaft gezogen? Das kann doch echt nicht so schwer sein.

Gibt es eventuell einen abgewinkelten Adapterstecker, in den ich dann die E10M einstöpseln kann, so dass die Remote-Funktionen (Lautstärke, Anruf annehmen, Track vorspringen etc.) erhalten bleiben? Vielleicht würde das mein Problem lösen oder zumindest die Laufzeit der Hörer verlängern.


Danke & viele Grüße


[Beitrag von Nate-Fisher am 15. Mai 2014, 12:40 bearbeitet]
secas
Stammgast
#2 erstellt: 17. Mai 2014, 10:59

Nate-Fisher (Beitrag #1) schrieb:
Grund:
1. Schon bei leichter Berührung oder gar Drehen am Stecker gibt es kurze Aussetzer (passiert in der Hosentasche ständig beim normalen Laufen/Gehen)

Hallo Nate!

Genau da liegt dein Problem. Das hält auf dauer kein Stecker und keine Buchse aus (klingt fast so, als wäre die Buchse an deinem Handy womöglich auch schon leicht ausgeleiert).

Ich trage mein Telefon (Lumia 920) nie in der vorderen Hosentasche. Wenn überhaupt, dann am Hintern, und beim Hinsetzen nehme ich es dann in die Hand oder lege es auf den Schoß. Wenn ich eine Jacke trage, ist es in der Jackentasche, wo es weniger Belastungen ausgesetzt ist.

Gruß
secas


[Beitrag von secas am 17. Mai 2014, 10:59 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Soundmagic E10: meine Einschätzung
Fux123 am 08.06.2014  –  Letzte Antwort am 08.06.2014  –  2 Beiträge
SoundMagic E10: Driver Flex
Vi-king am 29.04.2014  –  Letzte Antwort am 29.04.2014  –  3 Beiträge
Soundmagic E10 Elektroschocks
Stedefreund am 10.09.2014  –  Letzte Antwort am 11.09.2014  –  3 Beiträge
Soundmagic E10 noch zu retten?
Zony86 am 04.01.2015  –  Letzte Antwort am 04.01.2015  –  3 Beiträge
Unterschied SoundMAGIC E10 und E10s
Computermaus75 am 25.01.2016  –  Letzte Antwort am 25.01.2016  –  2 Beiträge
Soundmagic WP10
Siriuskogel am 17.10.2013  –  Letzte Antwort am 17.10.2013  –  4 Beiträge
Soundmagic E10 vs HiFiMan RE-400 vs Fischer Audio Eterna
thebackfisch am 09.10.2013  –  Letzte Antwort am 15.11.2013  –  5 Beiträge
Soundmagic e10 ist auf einer Seite dumpfer und leiser
Kuchenauflauf am 07.09.2014  –  Letzte Antwort am 08.09.2014  –  9 Beiträge
Soundmagic HP100 Ersatzpolster
bonobo80 am 19.10.2015  –  Letzte Antwort am 20.10.2015  –  4 Beiträge
Soundmagic HP150 Verlängerungskabel klingt nicht
Klangliebhaber am 26.12.2014  –  Letzte Antwort am 06.02.2016  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder836.827 ( Heute: 54 )
  • Neuestes Mitglied-Airplayer-
  • Gesamtzahl an Themen1.394.146
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.542.637

Hersteller in diesem Thread Widget schließen