3,5mm Klinkenkabel für Bang & Olufsen Beoplay H6

+A -A
Autor
Beitrag
danilichti
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Jul 2014, 20:29
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem hochwertigen Klinkenkabel für den Beoplay H6 Kopfhörer. Problemstelle, der schmale Eingang am Kopfhörer.

Ich würde mich über Vorschläge bzw. Erfahrungsberichte freuen.
Class_B
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Jul 2014, 08:00
danilichti
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 29. Jul 2014, 17:25
Verwenden Sie dieses Kabel selber? Die Öffnung am KH ist nur 6 Millimeter groß, deshalb passen fast keine Hifi Klinkenkabel wie zum Beispiel die von Viablue!
Class_B
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Jul 2014, 18:34

danilichti (Beitrag #3) schrieb:
Verwenden Sie dieses Kabel selber?


Nein
Hellfire13
Inventar
#5 erstellt: 29. Jul 2014, 21:03
Dieses hier dürfte ziemlich sicher passen passen, die Hülse hinter dem Stecker ist da kaum dicker als der Stecker selber, in jedem Fall weniger als 6mm dürften das sein ;).
Marc1
Stammgast
#6 erstellt: 31. Jul 2014, 18:49
Hallo,

wie Hellfire13 schreibt müsste das Kabel passen.
Ich gebe allerdings zu Bedenken, daß der H6 sehr anfällig für Kabelgeräusche ist.
Da das SunshineTronic einen Nylonmantel hat, wird es recht steif sein und die Geräusche beim Reiben von Nylon werden gut im KH hörbar sein. Hat mich schon am Hama Aluline gestört.
Die Empfehlung von Class B ist passend, wenn man die Alu-Hülse abschraubt. Drunter ist das Kabel vergossen, stellt also kein Problem dar.

Wenn dich der Spaghetti-Look nicht stört kann ich das empfehlen: Klick
Ist aus OFC und sehr flexibel.

Gruss

Marc


[Beitrag von Marc1 am 31. Jul 2014, 18:54 bearbeitet]
robodoc
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 13. Aug 2014, 19:10
Welches ist es denn nun geworden?
Und wie sind die Erfahrungen?
Marc1
Stammgast
#8 erstellt: 14. Aug 2014, 10:23

robodoc (Beitrag #7) schrieb:
Welches ist es denn nun geworden?
Und wie sind die Erfahrungen?

Würde mich auch interessieren.
danilichti
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 14. Aug 2014, 21:46
Ich bin leider noch nicht dazu gekommen ein Kabel zu bestellen! Allerdings ist die aktuelle Auswahl:

1. http://fiio.com.cn/p...928&MenuID=105026014

2. http://www.amazon.de...1&smid=A1JXZN98QQGJ7

Leider sind beide schwarz und nicht grau oder weiß, aber es gibt vermutlich schlimmeres.

Bedenken habe ich bezüglich dem langen Stecker am Fiio Kabel. Es könnte sein, dass das die Bewegung einschränkt.
bubbasworld66
Stammgast
#10 erstellt: 16. Aug 2014, 14:04
Hallo
V-Moda BoomPro
Vmoda

Hat jemand ne Ahnung on das mit den Beoplay H6 funktioniert ?

MfG
Jürgen
Tho76mas
Stammgast
#11 erstellt: 17. Aug 2014, 10:34
Da es hier um den Beoplay H6 und dessen Eratzteile geht, kann ich vielleicht schnell eine Frage einschieben.

Ich hab' mir den blauen H6 aus der Cyberport Ebay Aktion geschnappt und frag mich nun, wo es entsprechende Ersatzpolster gibt, wenn die originalen in ein paar Jahren durch sind. Leider habe ich auf der B&O Seite nichts gefunden. Weiß jemand wo es Ersatzpolster gibt und was diese ca. kosten?

Schonmal Danke und ein schönen Sonntag.
Marc1
Stammgast
#12 erstellt: 17. Aug 2014, 11:44
Hab da auch noch nichts gefunden.
Im Zweifelsfall kannst du beim B&O-Support anrufen.

Klick.

Ganz runter scrollen, da stehen die Telefonnummern.
Falls du was rausbekommst, kannst du uns ja auf dem Laufenden halten.

Gruß

Marc
pOOB73
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 17. Aug 2014, 14:01
Ich habe dieses hier.
Sehr günstger Preis. Robust und sieht noch gut aus.

http://v-moda.com/audio-only-cable/
Vir2ell
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 17. Aug 2014, 20:53

bubbasworld66 (Beitrag #10) schrieb:
Hallo
V-Moda BoomPro
Vmoda

Hat jemand ne Ahnung on das mit den Beoplay H6 funktioniert ?

MfG
Jürgen


Funktionieren dürfte es schon, ist eher die Frage ob es passt. Die Klinkenhülse (der Klinkenstecker selbst ausgenommen) geht ca 5mm tief und ist 6mm breit beim H6. Von der Breite sieht es so aus als könnte es passen, aber bei der Tiefe wirds knapp, vielleicht kriegst du ja irgendwie raus wie lang dieser erste dünne Teil der Hülse bei dem BoomPro ist. Ich bin mal optimistisch und sage es passt, aber auch nur wenn ein Teppichmesser eine Option ist
Tho76mas
Stammgast
#15 erstellt: 18. Aug 2014, 18:23

Marc1 (Beitrag #12) schrieb:
Hab da auch noch nichts gefunden.
Im Zweifelsfall kannst du beim B&O-Support anrufen.

Klick.

Ganz runter scrollen, da stehen die Telefonnummern.
Falls du was rausbekommst, kannst du uns ja auf dem Laufenden halten.

Gruß

Marc


Der B&O Support konnte mir da nicht weiter helfen und hat mich auf den lokalen Händler verwiesen.
Über die B&O Seite habe ich dann den Händler in Freiburg ausfindig gemacht.

Der war sehr freundlich und hilfsbereit.
Nachdem er sich erkundigt hatte, habe ich folgende Auskunft erhalten:
Er kann schwarze und naturfarbene bestellen. Die kann ich dann im Laden für 40€ kaufen.
robodoc
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 18. Aug 2014, 20:40

Er kann schwarze und naturfarbene bestellen.


Schriebst du nicht du hättest den blauen?
Tho76mas
Stammgast
#17 erstellt: 19. Aug 2014, 06:25
Ja, gibt aber anscheinend nur schwarz und natur als Ersatzteil.
Tob8i
Inventar
#18 erstellt: 19. Aug 2014, 12:46
Auf der einen Seite kann man ja froh sein, dass sie wenigstens Ersatzteile anbieten im Gegensatz zu einigen Herstellern, die scheinbar nur möglichst viel Gewinn mit dem Kopfhörertrend machen wollen und sich keine Gedanken um Langzeitnutzung machen. Aber auf der anderen Seite ist es natürlich schade, dass sie eine Limited Edition rausbringen und dann nur für die normale Version die passenden Farben anbieten.
Marc1
Stammgast
#19 erstellt: 19. Aug 2014, 17:47
Hmm...da hätte ich mehr von B&O erwartet.
Zu einem Premium-Hersteller gehört meines Erachtens auch eine adäquate Versorgung mit passenden "Verschleißteilen".
Wie stellt sich B&O das vor ?
Da stellt man sich als Hersteller mit Anspruch auf Extravaganz auf und die Käufer eines blauen Kopfhörers, lässt man mit farblich nicht passenden Ohrpolstern herumlaufen.
Und das wo sie gerade noch 3 weitere Special-Editions auf den Markt gebracht haben. Klick

Gruss

Marc


[Beitrag von Marc1 am 19. Aug 2014, 17:48 bearbeitet]
Vir2ell
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 19. Aug 2014, 20:26

Marc1 (Beitrag #19) schrieb:

Da stellt man sich als Hersteller mit Anspruch auf Extravaganz auf und die Käufer eines blauen Kopfhörers, lässt man mit farblich nicht passenden Ohrpolstern herumlaufen.
Und das wo sie gerade noch 3 weitere Special-Editions auf den Markt gebracht haben. Klick
Marc


Es sind nicht nur 3. Schau dir das Musikvideo mal etwas genauer an.

Bist du jetzt von B&O überzeugt?
danilichti
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 19. Aug 2014, 21:14
Gut zu wissen, dass es naturfarbene Ersatzpolster gibt.

Übrigens scheint es ein sehr hochwertiges Kabel von Oyaide zu geben. (http://www.oyaide.com/ENGLISH/AUDIO/products_category/headphone_earphone_cbl/pg521.html)

Mal schauen ob man dieses Kabel in Europa auch bestellen kann.
Marc1
Stammgast
#22 erstellt: 19. Aug 2014, 21:26

Vir2ell (Beitrag #20) schrieb:

Bist du jetzt von B&O überzeugt? :X

Boah...Das hat mich ganz schön was gekostet, das Video anzuschauen.
Ist so gar nicht meine Musik.
Aber du hast recht, da wedelt einer mit noch nem H6 rum.
Überzeugt bin ich vom Klang. Die Firmenpolitik steht auf einem anderen Blatt.

Gruß
Marc

BTW: cooler Nickname


[Beitrag von Marc1 am 19. Aug 2014, 21:27 bearbeitet]
Vir2ell
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 19. Aug 2014, 22:23

Marc1 (Beitrag #22) schrieb:

Boah...Das hat mich ganz schön was gekostet, das Video anzuschauen.
Ist so gar nicht meine Musik.
Aber du hast recht, da wedelt einer mit noch nem H6 rum.

Das ist aber noch sehr nett formuliert. Ich wäre so weit gegangen zu sagen es ist unerträglich schlecht
Und das bezieht sich nicht nur aufs Video, sondern auch auf den Versuch den H6 ausgerechnet in dem Genre zu vermarkten, in dem er abstimmungstechnisch meiner Meinung nach gar keinen Platz findet.

Marc1 (Beitrag #22) schrieb:

Überzeugt bin ich vom Klang. Die Firmenpolitik steht auf einem anderen Blatt.

Ganz deiner Meinung

Das mit den Ersatzpolstern ist wirklich etwas bedenklich. Aber immerhin stimmt der Preis, wenn man bedenkt das die immerhin aus echtem Schafsleder gemacht werden. Ich hatte mit mehr gerechnet.
mswolf
Stammgast
#24 erstellt: 23. Aug 2014, 13:46

Tho76mas (Beitrag #15) schrieb:

Nachdem er sich erkundigt hatte, habe ich folgende Auskunft erhalten:
Er kann schwarze und naturfarbene bestellen. Die kann ich dann im Laden für 40€ kaufen.

ist das der Preis für ein Paar oder eine Seite ?
kann man die selbst austauschen?
Könnte mir gut vorstellen aus meinem Blauen einen Schwarzen zu machen.
Klanglich und komfortmäßig sind es auch meine besten Hörer bis dato.

Übrigens die Kabel von v-moda passen auch von der Steckerbreite, habe die vom v-moda an meinem Beoplay H6 ausprobieren können.


[Beitrag von mswolf am 23. Aug 2014, 13:47 bearbeitet]
Tho76mas
Stammgast
#25 erstellt: 24. Aug 2014, 14:43
Ja, das ist der Paarpreis. Habe ehrlich gesagt sogar mit mehr gerechnet. Bei Beyer oder Akg sind es ohne Lammleder ja schon 30€.
Soweit ich in einem Review gelesen habe, kann man sie einfach selbst wechseln.
Ebi44
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 03. Sep 2014, 09:38
Hi,

was haltet ihr denn von diesem Kabel?

Hier klicken

Möchte damit den KH direkt an die Anlage anschließen.
danilichti
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 03. Sep 2014, 21:36
Hi! Ein kleines Update zu der Suche.

Ich habe vor ein paar Tagen dieses Kabel bestellt. http://www.amazon.co...dphone/dp/B002FE0X2Y

Es ist für Ultrasone Kopfhörer gemacht, die ebenfalls einen maximalen Außendurchmesser von 6mm erlauben. Das Kabel ist sehr hochwertig.

Hochwertigstes PCOCC-A Kupfer von Oyaide und die Stecker sind mit Rhodium und Silver überzogen.

Sobald sie bei mir eingetroffen sind werde ich nochmal Bescheid geben wie sie so sind.
Hellfire13
Inventar
#28 erstellt: 03. Sep 2014, 21:54
Naja, rein funktional gesehen sind solche Spielereien wie Hyper-Über-Mega-Super-Kupfer und sonst irgendwelche exotischen Metalle natürlich ziemlich überflüssig bzw. nen reiner Marketing-Gag, aber naja, solange das Kabel ansonsten ordentlich verarbeitet ist und...naja...eben "funktioniert", wieso nicht? Man zahlt halt nur nen ordentlichen Aufpreis für den Voodoo-Schnickschnack (wobei das genannte Kabel mit knapp 50$ da natürlich noch vergleichsweise harmlos ist) :D.
bubbasworld66
Stammgast
#29 erstellt: 09. Sep 2014, 10:02
Also ich bin mit dem Orginal Kabel zufrieden. :-)
laurinius
Neuling
#30 erstellt: 12. Sep 2014, 23:23
Ich kann bestätigen dass sowohl das V-Moda Audio Only Cable als auch das V-Moda BoomPro ohne Probleme in die Anschlüsse des H6 passen. Habe mit den V-Moda Kabeln keine Probleme, mit dem Originalkabel allerdings schon, das ist wegen der 4-poligen Anschlüsse nicht kompatibel zu meinem Android Handy und meinen Klinken-Adaptern...
weissglut
Stammgast
#31 erstellt: 21. Okt 2014, 11:39

Marc1 (Beitrag #19) schrieb:
Hmm...da hätte ich mehr von B&O erwartet.
Zu einem Premium-Hersteller gehört meines Erachtens auch eine adäquate Versorgung mit passenden "Verschleißteilen".
Wie stellt sich B&O das vor ?
Da stellt man sich als Hersteller mit Anspruch auf Extravaganz auf und die Käufer eines blauen Kopfhörers, lässt man mit farblich nicht passenden Ohrpolstern herumlaufen.

Ersatzpolster sind jetzt verfügbar, ob das in ein paar Jahren auch noch so ist, steht auf einem anderen Blatt. Eventuell ist bis dahin die ganze Kopfhörersparte bei B&O gestrichen.
Ich denke, wenn man auf Ersatzteilversorgung hofft, dann ist man mit den "traditionellen" Kopfhörerherstellern noch am besten bedient.
Marc1
Stammgast
#32 erstellt: 23. Okt 2014, 20:41

weissglut (Beitrag #31) schrieb:

Ersatzpolster sind jetzt verfügbar, ob das in ein paar Jahren auch noch so ist, steht auf einem anderen Blatt. Eventuell ist bis dahin die ganze Kopfhörersparte bei B&O gestrichen.
Ich denke, wenn man auf Ersatzteilversorgung hofft, dann ist man mit den "traditionellen" Kopfhörerherstellern noch am besten bedient.

Danke für die Info.
Da decke ich mich vielleicht mal mit einem Paar ein.
rebelhead
Neuling
#33 erstellt: 15. Feb 2015, 12:28
Anstelle des Hama Aluline gibt es auch ein schwarzes Gewebekabel (Stoff) mit weichem Grip. Der Stecker passt genau in den H6, auf der anderen Seite ein Winkelstecker. Beide sind vergoldet. Soll ein Kupferkabel sein. Im örtlichen Mediamarkt für 12,99 EUR / 2 Meter.
BlackDream#
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 24. Mai 2015, 10:36
Hallo zusammen,

Ersatzteilversorgung bei B&O ist eigentlich mehr als vorbildlich.
Ich besitze den Form 1, Form 2, A8 und jetzt den H6.
Für den Form 1 bekam ich gerade noch neue Polster.
Die laufen jetzt aus, allerdimgs ist das Teil auch gut 30 Jahre alt.

Für den Form 2 und den A8 rufe ich kurz bei meinem Händler an und 2 Tage später liegen sie im Briefkasten.
Oder ich fahre hin und genieße mal wieder ein paar neue Produkte.

Gut, das hat alles seinen Preis. Mit B&O habe ich 1998 begonnen und
im Laufe der Jahre jedes Zimmer ausgestattet.
Ich bin davon überzeugt, das Equipment funktioniert in 20 Jahren auch noch wie am ersten Tag.
Meine Beosound 9000 (6fach Wechsler) habe ich vor ca. 8 Jahren zum Reinigen gegeben.
Dabei wurde neue Software aufgespielt, Kosten = 50€. Da kann man nicht meckern.

Zum H6, anfangs war ich enttäuscht. Ich hatte so den Wow Effekt erwartet.
Allerdings, je länger man hört umso mehr stellt sich heraus, er klingt einfach natürlich
und extrem detailreich. Dazu noch die Materialwahl und die Verarbeitung.
Für mich ist er sein Geld wert.

Gruß Frank
Nordlicht_01
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 31. Mrz 2016, 19:18
cyfer
Inventar
#36 erstellt: 01. Apr 2016, 04:50
Ich habe ein HD650 Kabel vom letzten Hersteller. Es ist in Ordnung.
Xa89
Stammgast
#37 erstellt: 01. Apr 2016, 08:36
Ich hab bestellt dieses:

http://www.amazon.de...ng+%26+Olufsen+H6+H8

Für den Clip+ /Sport hab ich dieses kurze (aber leider sehr dünn, wie bei In-Ears) Kabel:
http://www.amazon.de...i_detailpage_o02_s00
elmarco2008
Neuling
#38 erstellt: 05. Sep 2016, 12:49
Hallo, ich bin der Meinung, dass mein H6 mit dem V-Moda Audio Only Kabel noch ein wenig besser erklingt.
Mein Eindruck ist, als würde er mit dem V-Moda spritziger und weniger verhangen klingen.
Danke für den Tipp!
Wichtige Info: in die 2nd Generation passt das V-Moda nicht!


MfG elmarco2008


[Beitrag von elmarco2008 am 05. Sep 2016, 12:57 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bang&Olufsen H6
Felltrommler am 05.02.2014  –  Letzte Antwort am 14.11.2014  –  6 Beiträge
Frisch aus Dänemark - Beoplay H6
panzerstricker am 21.06.2013  –  Letzte Antwort am 19.12.2016  –  137 Beiträge
HTC U11 + Beoplay H6 + KHV?
CID4k am 14.08.2017  –  Letzte Antwort am 19.08.2017  –  9 Beiträge
Beoplay H6 ev. baugleich AKG?
ameise am 20.02.2015  –  Letzte Antwort am 22.02.2015  –  8 Beiträge
Vergleich Bang Olufsen H6 und Bowers & Wilkins P7
mulfi am 15.02.2014  –  Letzte Antwort am 30.07.2014  –  8 Beiträge
3,5mm Klinkenkabel für Kopfhörer
DJoe am 23.09.2013  –  Letzte Antwort am 29.12.2015  –  8 Beiträge
Bang & Olufsen Earphones
Mescalero am 17.11.2009  –  Letzte Antwort am 23.11.2009  –  12 Beiträge
B&O H6: Verlängerungskabel?
Krane am 06.12.2015  –  Letzte Antwort am 08.12.2015  –  3 Beiträge
Koss Porta Pro vs Bang Olufsen A8
tobiasp79 am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 15.02.2005  –  5 Beiträge
Bang & Olufsen A8 earphones - wo kaufen?
j43zt12 am 18.06.2006  –  Letzte Antwort am 18.06.2006  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.092 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedNicolaus2018
  • Gesamtzahl an Themen1.425.758
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.136.647

Hersteller in diesem Thread Widget schließen