Warum klingt Kopfhörer an Line-Out so schlecht?

+A -A
Autor
Beitrag
DJ-Spacelab
Inventar
#1 erstellt: 25. Feb 2016, 13:25
Ich habe einen Bluetooth Empfänger der eigentlich dazu gedacht ist eine normale Stereoanlage entsprechend nachzurüsten. An der Anlage klingt dieser auch ganz normal. Jetzt wollte ich diesen Empfänger aber mal als Funkempfänger für meinen Sennheiser Urbanite XL Kopfhörer benutzen und musste feststellen das der Klang sehr hochtonlastig war. Dafür war der Bass quasi kaum vorhanden. Warum ist das so?
bartzky
Inventar
#2 erstellt: 25. Feb 2016, 20:21
Kann viele Gründe haben, aber wie du schon sagst, ist das Gerät dafür gebaut an eine Anlage angeschlossen zu werden. Verstärker haben in der Regel sehr hohe Eingangsimpedanzen, Line-outs sind dafür konzipiert. Aus verschiedenen Gründen kann eine niederohmige Last, wie dein Kopfhörer, den Line-out überfordern. Denke mal da liegt in dem Fall der Knackpunkt.

Würde empfehlen einen kleinen KHV zwischen zu hängen.
audiophilanthrop
Inventar
#3 erstellt: 26. Feb 2016, 20:08
Da werden mal mindestens die im Ausgang verbauten Koppelkondensatoren für den Kopfhörerbetrieb viel zu klein sein. Für wenige dutzend Ohm brauchst du da ganz andere Werte als für 10 kOhm aufwärts. Und 18 Ohm bei dem Hörer ist schon ziemlich niedrig, da würde ich nach HiFi-Gesichtspunkten nicht weniger als ca. 470 µF verbauen. Guck dir mal 2 Elkos zu 470µ/6,3V an, und dann nochmal deinen BT-Empfänger im Größenvergleich... Dann wirst du auch verstehen, warum Portabelplayer heute meistens "capless outputs" der einen oder anderen Art haben, auch wenn das elektronisch einen Mehraufwand bedeutet.

Davon abgesehen sind solche Ausgänge oft mit niederohmigen Lasten ohnehin nicht besonders glücklich. Mit etwas Pech werkelt da sowas wie ein LMV358 als Opamp.

Wie gesagt, KHV dazwischen und der Käse ist gegessen.
bartzky
Inventar
#4 erstellt: 26. Feb 2016, 22:05

Da werden mal mindestens die im Ausgang verbauten Koppelkondensatoren für den Kopfhörerbetrieb viel zu klein sein.

War auch meine Vermutung

Man könnte das auch noch auf die wahrscheinlich hohe Ausgangsimpedanz des Line-out schieben, wobei das bei dem Sennheiser laut dem Impedanzverlauf sicher noch mit einer Erhöhung um 100Hz einhergehenden würde.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Line-Out =?= Kopfhörer-Ausgang
bkirchmair am 06.12.2003  –  Letzte Antwort am 08.12.2003  –  4 Beiträge
HD 600 klingt am line out besser! warum?
theiresias am 13.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  8 Beiträge
Kurze Frage: Kopfhörer-Out = Line Out ?
cavry am 24.04.2004  –  Letzte Antwort am 24.04.2004  –  2 Beiträge
Line out zu leise
lexa7332 am 10.06.2010  –  Letzte Antwort am 16.06.2010  –  12 Beiträge
KHV Line-Out?
gerrard_8 am 02.04.2013  –  Letzte Antwort am 02.04.2013  –  10 Beiträge
Warum klingt der Sennheiser HD 25 so dumpf und schlecht?
RIMARO am 01.11.2014  –  Letzte Antwort am 02.11.2014  –  5 Beiträge
Kopfhörer - warum so steril!
Atreides am 09.11.2013  –  Letzte Antwort am 13.11.2013  –  50 Beiträge
Kopfhörer am PC zu leise
sigi009 am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 20.04.2005  –  5 Beiträge
Cmoy: Line Out oder Kopfhörerausgang am Mp3?
Kultivator am 03.03.2009  –  Letzte Antwort am 06.03.2009  –  6 Beiträge
qualität von line out immer dieselbe?
lordlucular am 04.05.2008  –  Letzte Antwort am 05.05.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.836 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedNewtron82
  • Gesamtzahl an Themen1.426.581
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.152.038

Hersteller in diesem Thread Widget schließen