Kopfhörer Frequenzgang messen

+A -A
Autor
Beitrag
tremolux
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Apr 2019, 15:05
Hallo Leute,

ich habe seit einigen Monaten einen Sennheiser HD800 und würde gerne dessen Frequenzgang messen.
Im Internet gibt es ja durchaus unterschiedliche Messkurven zum "HD800 6kHz peak".

Ich habe meinen HD 800 nach Gehör (mit rosa rauschen...) entzerrt:
- 5dB bei 6000Hz Q 2.5 (mittlere Güte)
- 2dB bei 10800Hz Q 5 (eher schmalbandig)

Ich würde das gerne genauer kompensieren.
Dazu müsste man den Kopfhörer aber messen.

Bin unsicher, ob die Anschaffung von MiniDSP Ears sinnvoll wäre.
Denn eigentlich wird man die Kopfhörer ja nur einmal messen...
und außerdem braucht man schon etwas Erfahrung um Kopfhörer brauchbar zu messen.

Deshalb die Frage:
Gibt es jemanden im Forum, der Kopfhörer messen kann?
und der nicht zu weit von Siegen oder Gießen entfernt wohnt?
Eine Fahrt nach Köln, Dortmund, Frankfurt...etc. wäre mir die Sache wert.


[Beitrag von tremolux am 29. Apr 2019, 16:35 bearbeitet]
sealpin
Inventar
#2 erstellt: 29. Apr 2019, 15:14
Würde ich ja glatt anbieten (hab den E.A.R.S), aber Lüneburg ist dann wohl doch zu weit weg...
Pd-XIII
Inventar
#3 erstellt: 29. Apr 2019, 15:34
Du kannst auch noch einmal nach Gehör entzerrren und diesmal mit Sweeps arbeiten. Das ist zwar etwas anstrengend/nervig aber das eRgebniss dürfte genauer werden.
Dein ermittelter Gain und Q kommt mir etwas niedrig vor. Bei mir sind gerade für die Gehörgangresonanzen deutlich stärkere Werte(-11db; Q=10,3) herausgekommen. Gerade die Gehörgangresonanzen benötigen eher starke und schmalbandige Eingriffe. Zumindest ist das das, was ich mit Sweeps herausgefunden habe.
tremolux
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Apr 2019, 16:52
@sealpin
Lüneburg ist ja immer eine Reise wert
In diesem Fall wäre es mir aber zu weit.

Bist du zufrieden mit deinen "EARS" Messungen?


@Pd-XIII
Ich entzerre mit dem simplen dreiband parametriq EQ meines RME Totalmix.
Damit ich auf den verschiedenen Ausgängen die richtige Anpassung habe und kein Plugin einbinden muss.
(Ausprobieren tue ich zunächst meistens mit Fabfilter Pro Q).

Der Totalmix EQ geht nur bis Q=5. Das entspricht etwa Bandwith 0.28 und passt recht gut für meine Anwendung - Absenkung des 6 und 11kHz Peaks.
Gerade der 6kHz Peak ist ja nicht so extrem schmal.

Mit Sinewave Sweeps hatte ich ein wenig rumprobiert.
Fand das aber etwas problematisch, da man sich selbst bei niedrigem Pegel recht schnell die Ohren "zumacht". Fand diese Methode nicht so zielführend.

Außerdem möchte ich ja nicht schmalbandig Gehörgangsresonanzen filtern...sondern "nur" den Grundklang des HD800. Bei den Gehörgangsresonanzen vertraue ich mal darauf, dass mein Kopf damit klar kommt...die kennt er ja lange genug
sealpin
Inventar
#5 erstellt: 29. Apr 2019, 16:59
Ja, der E.A.R.S. macht was er soll. Der Seal von einigen meiner KH (over Ears) ist nicht so perfekt, und wenn man nicht aufpasst misst man Mist (keinen Tiefton), merkt man aber schnell am Ergebnis.
InEars habe ich damit noch nicht gemessen.

Ich hatte vor Kurzem mal mit den E.A.R.S. auch im Wohnzimmer gemessen und die Ergebnisse sind fast exakt gleich zum UMIK-1, scheint also, als ob die Mic Kapseln im E.A.R.S. zusammen mit den Cal files passen.

Und ja, Lüneburg ist nett.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frequenzgang von Smartphone messen
cyfer am 13.09.2016  –  Letzte Antwort am 13.09.2016  –  6 Beiträge
Kopfhörer/Verstärker: Schalldruck/El.Leistung messen
guest_jo am 11.05.2012  –  Letzte Antwort am 12.05.2012  –  6 Beiträge
Kopfhörerfrequenzgang messen
mkdrive2 am 22.06.2016  –  Letzte Antwort am 24.06.2016  –  21 Beiträge
Schallpegel an Kopfhörer messen
BecherOhneHenkel am 15.11.2007  –  Letzte Antwort am 15.11.2007  –  8 Beiträge
Mit Schallpegelmeßgerät Kopfhörer Lautstärke Messen ?
Wolfiman am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2009  –  25 Beiträge
HD800 sinnvoll für "Heimstudio"?
SoundElefant am 17.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  3 Beiträge
Sennheiser HD800 erworben
hh-hoerer am 28.11.2011  –  Letzte Antwort am 29.11.2011  –  23 Beiträge
MP3-Gain -Lautstärke messen lassen
Xaver-Kun am 14.10.2009  –  Letzte Antwort am 20.10.2009  –  21 Beiträge
Anleitung: Impedanzgang diverser Kopfhörer einfach mit RMAA messen
Kopfhörer-Chris am 25.03.2015  –  Letzte Antwort am 16.04.2015  –  20 Beiträge
Der Frequenzgang Thread
bartzky am 23.11.2016  –  Letzte Antwort am 14.01.2019  –  50 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.084 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedSeewanderer
  • Gesamtzahl an Themen1.441.032
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.421.314

Hersteller in diesem Thread Widget schließen