Wo gibt´s jetzt das alte Stax SRS4040- Set (ALM) zum Sonderpreis?

+A -A
Autor
Beitrag
Deukalion
Inventar
#1 erstellt: 16. Aug 2006, 19:17
Hallo!
Wie ihr wisst, bringt Stax ja jetzt das neue Set SRS 4040 II raus, Stereoplay lobt den Entwicklungs- und Klangverbesserung- Fortschritt sehr, aber das Set hat auch ein saftges Preis- Tuning erfahren (UVP in D jetzt 2180 Euro!)
Aber schon das alte Stax- Set SRS 4040 war ja klanglich hervorragend. Ich wollte es mir auch immer mal zulegen, aber irgendwie war anderes immer wichtiger.
Jetzt meine Frage: Gibt es das alte Stax 4040- Set jetzt irgendwo als Auslaufmodell zum günstigen Preis?
Ich weiß, es gibt auch die Möglichkeit des Importes, aber ich würde ein Gerät mit fertiger 230V- Spannung suchen. Über Zoll, Steuer etc bin ich informiert.
Grüße
Hartmut
emma
Stammgast
#2 erstellt: 16. Aug 2006, 20:34
Hallo Hartmut,

wenn für Dich kein Japan-Import in Frage kommt, dann vielleicht ein 230V Gerät aus Frankreich?

1499,-Eur
für Set 4040 II
+ 18,- Eur Versand inklusive Rückgaberecht!

Ist zudem mit dem aktuellen 006tII amp, das Bild ist falsch!

Haben auch schon diverse Deutsche dort gekauft und positiv bewertet.

Siehe:

http://cgi.ebay.fr/Stax-SRS-4040II-Signature-System-II_W0QQitemZ9743284948QQihZ008QQcategoryZ92235QQssPageNameZWD1VQQrdZ1QQcmdZViewItem


Viele Grüße


[Beitrag von emma am 16. Aug 2006, 20:35 bearbeitet]
Deukalion
Inventar
#3 erstellt: 17. Aug 2006, 13:07
Hallo Emma!
Ja genau! Auf diesen Shop bin ich vor längerer Zeit auch schon mal gestossen. 1499 Euro für das neue Set 4040 II sind glaube ich ein fairer Preis und das mit fertiger 230V- Spannung, also ohne Umlötgedöns!


Haben auch schon diverse Deutsche dort gekauft und positiv bewertet.

Hast Du da zufällig mal ein Link? Unsere Suchfunktion gibt bei der Eingabe "Casque hifi" (so heißt der französische Shop) nicht viel her!
Noch andere Tips?
Danke
Hartmut
mncr
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Aug 2006, 14:56
Hallo,

wie sieht es dann aus mit eventuellen Reparaturen? Gibt es keine Probleme, wenn das Ding nicht über den deutschen Vertrieb erworben wurde?
emma
Stammgast
#5 erstellt: 17. Aug 2006, 17:50
Hallo Hartmut,


http://cgi.ebay.fr/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem

shop:

http://stores.ebay.fr/HIGH-END-CASQUE


Ich hoffe, es klappt mit dem link


Die momentanen 315 Bewertungen anklicken und nach deutschen Bewertungen stöbern, hatte mal vor ein paar Monaten dort nach 4040 geschaut und diverse pos. Bewertungen aus D entdeckt.



Viele Grüße noch


[Beitrag von emma am 17. Aug 2006, 18:41 bearbeitet]
Deukalion
Inventar
#6 erstellt: 17. Aug 2006, 20:06
Hallo Emma!
Danke für die Links.
Ebay- Bewertungen lesen sich ja wirklich gut!

Hallo mncr!
Ich denke, Garantieansprüche muss man an den französischen Shop richten, der die normale einjährige Garantie und 15 Tage Rückgaberecht bietet (ganz wie bei uns) Schau mal unter dem ersten von Emma angegebenen Link weiter unten!

Was allerdings in Servicefällen nach Ablauf der Garantiezeit ist, weissich nicht. der deutsche service erkennt natürlich, dass es ein Importgerät ist, allerdings hier ja aus einem EG- Land.
Weiss da jemand Genaueres?
Viele Grüße
Hartmut


[Beitrag von Deukalion am 17. Aug 2006, 20:14 bearbeitet]
dr.matt
Inventar
#7 erstellt: 09. Sep 2006, 17:49
Hallo Hartmut,


natürlich repariert Stax-Germany das Gerät.


Liebe Grüße,
Matthias
Wolfiman
Stammgast
#8 erstellt: 09. Sep 2006, 17:58
Auch Japan Importe nach der garantiezeit wenn man dann natürlich selbst die reparatur zahlt ?
mncr
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 09. Sep 2006, 18:25
Hifi-Exchange in Saarbrücken scheint noch das alte 4040 Set zu haben, für 1339,- !

http://www.hifi-exchange.de/

Allerdings glaube ich irgendwo gelesen zu haben, daß die auch nicht über den deutschen Vertrieb einkaufen...
e.lurch
Inventar
#10 erstellt: 09. Sep 2006, 18:51

mncr schrieb:
Hifi-Exchange in Saarbrücken scheint noch das alte 4040 Set zu haben, für 1339,- !

http://www.hifi-exchange.de/

Allerdings glaube ich irgendwo gelesen zu haben, daß die auch nicht über den deutschen Vertrieb einkaufen...


Hi

endlich mal ein interessanter Preis. Und das ohne "Gedöne" mit Zoll etc.

Hat man hier auch ein Rückgaberecht? So könnte man den Stax endlich mal in Ruhe Zuhause hören und dann entscheiden.

Helmut
Wolfiman
Stammgast
#11 erstellt: 09. Sep 2006, 19:34
Ich hatte auch überlegt dort zu kaufen, allerdings soll der laden nicht ganz koscher sein. (Such mal im Forum nach)
Vor allem mit vorkasse soll zu großen problemem führen.
Und wenn man dann per nachnahme zahlt könnte es ebenso lange dauern bis mein sein geld wieder hatt wenn man vom rückgaberecht gebrauch macht.

www.hifi-circle.de wär noch eine Überlegung wert, vor kurzem hatten die das 3030set noch für 860Eur.


Naja, hab mir jetzt das 3030set über Pricejapan.com bestellt.
e.lurch
Inventar
#12 erstellt: 09. Sep 2006, 19:46

Wolfiman schrieb:
Ich hatte auch überlegt dort zu kaufen, allerdings soll der laden nicht ganz koscher sein. (Such mal im Forum nach)
Vor allem mit vorkasse soll zu großen problemem führen.
Und wenn man dann per nachnahme zahlt könnte es ebenso lange dauern bis mein sein geld wieder hatt wenn man vom rückgaberecht gebrauch macht.

www.hifi-circle.de wär noch eine Überlegung wert, vor kurzem hatten die das 3030set noch für 860Eur.


Naja, hab mir jetzt das 3030set über Pricejapan.com bestellt.



Hi,

Schei..., hörte sich so gut an.

Berichte mal wie´s bei pricejapan gelaufen ist.

vorab<. wie hoch sind denn die Gesamtkosten für das Set?
killertiger
Inventar
#13 erstellt: 09. Sep 2006, 19:47
Zu pricejapan.com muss ich unbedingt noch los werden...

Dort bekommt man das neue 4040II Set für 884 EUR!

Dann muss man es natürlich noch verzollen.
Aber wenn die einen etwas geringeren Preis drauf schreiben, wirds nicht so teuer.

Aber... den neuen 006II kann man wohl nicht oder nur sehr schwer auf 230 V umbauen.
Schade eigentlich, der Preis ist ja wohl ein Knaller.
Wolfiman
Stammgast
#14 erstellt: 09. Sep 2006, 20:16
Also ich zahl mit nem verlägerungskabel 610Eur inkl DHL versand, ohne kabel wärs ca 50 Eur Billiger (Kostet in Germany 120Eur), und wenn man nicht DHL nimmt auch nochmal ca 30Eur.
Schau einfach mal auf der page von dennen, wenn das gesuchte nicht da ist schreib ne mail, sie nehmens dann auf, beim 3030set haben sie dann auch noch die option des kabels für mich mit eingefügt.
Mit dem zoll muß ich noch sehn, pricejapan ist da "kooperativ" beim declarieren.
Einen gewissen zollbetrag werd ich aber wohl zahlen, ohne versuch ichs erst garnicht.

Mach ich aber auch nur weil man den SRM-313 noch sehr einfach auf 240V umbaun kann.
Bei den neuen bleibt eigentlich nur netzwandler, und das find ich nicht so prikelnd.


edit
Wenn man bedenkt das das 3030 set umgerechnet in Japan 420Eur kostet sind die europe preise einfach nur krank.
Die Japannischen preise sind auch eher angemssen für den gebotenen technikaufwand, den so High-Endig wie die preise sind die einfach nicht.


[Beitrag von Wolfiman am 09. Sep 2006, 20:22 bearbeitet]
emma
Stammgast
#15 erstellt: 09. Sep 2006, 21:03
@killertiger
vielleicht wäre der noch umbaufähige 717 für 830EUR zum 006tII eine Alternative?

Ich halte es zwar nicht für unmöglich die tII`s umzubauen, würde dann aber doch nicht unbedingt das Versuchskaninchen machen wollen!

@wolfimann
wie hast Du denn das mit dem deklarieren hinbekommen?


...ist interessant, es tummeln sich um dieses Thema scheinbar immer wieder die gleichen Freaks!



Grüße noch an alle Stax-Fans!
Wolfiman
Stammgast
#16 erstellt: 09. Sep 2006, 21:37

emma schrieb:
...ist interessant, es tummeln sich um dieses Thema scheinbar immer wieder die gleichen Freaks!



Grüße noch an alle Stax-Fans!

Richtig

Man kann die neuen Amps sicher umbauen, aber es scheint ein anderer trafo notwendig, oder man muß selber an die wicklungen gehn.
Wenn die SRM-313 oder 717 in betracht kommen(717 gibts doch auch in einem set?) dann sollte mann das mit Import wohl noch dieses jahr machen, den dann werden die wohl auch geändert, außerdem die höhere mehrwertsteuer, schlägt ja auch auf den zoll durch, insbesondere wenn mans am ende doch voll verzollen muß.

zum Declarieren, siehe PN
Hüb'
Moderator
#17 erstellt: 11. Sep 2006, 08:22

mncr schrieb:
Hifi-Exchange in Saarbrücken scheint noch das alte 4040 Set zu haben, für 1339,- !

http://www.hifi-exchange.de/

Allerdings glaube ich irgendwo gelesen zu haben, daß die auch nicht über den deutschen Vertrieb einkaufen...

Zu Hifi-Exchange:
Ich möchte DRINGEND empfehlen, zu diesem Begriff die Suche zu bemühen!!
Einige User hier haben IMHO mit diesem Unternehmen ganz schlechte Erfahrungen gemacht (das unschöne Wort "Betrug" fiel in diesem Zusammenhang mW sehr häufig... ;)).

Siehe hier: http://www.hifi-forum.de/viewthread-8-1551.html

Grüße

Hüb'


[Beitrag von Hüb' am 11. Sep 2006, 08:25 bearbeitet]
e.lurch
Inventar
#18 erstellt: 11. Sep 2006, 11:33

Hüb' schrieb:

mncr schrieb:
Hifi-Exchange in Saarbrücken scheint noch das alte 4040 Set zu haben, für 1339,- !

http://www.hifi-exchange.de/

Allerdings glaube ich irgendwo gelesen zu haben, daß die auch nicht über den deutschen Vertrieb einkaufen...

Zu Hifi-Exchange:
Ich möchte DRINGEND empfehlen, zu diesem Begriff die Suche zu bemühen!!
Einige User hier haben IMHO mit diesem Unternehmen ganz schlechte Erfahrungen gemacht (das unschöne Wort "Betrug" fiel in diesem Zusammenhang mW sehr häufig... ;)).

Siehe hier: http://www.hifi-forum.de/viewthread-8-1551.html

Grüße

Hüb'


Hi

thanks für die Warnung; sie ist zumindest bei mir angekommen.
dr.matt
Inventar
#19 erstellt: 11. Sep 2006, 12:55

Auch Japan Importe nach der garantiezeit wenn man dann natürlich selbst die reparatur zahlt ?


Hallo Wolfiman,

auch dies sollte gar kein Problem sein.


Liebe Grüße,
Matthias
dr.matt
Inventar
#20 erstellt: 11. Sep 2006, 12:57
Hi,

wenn jemand einen Stax-Händler sucht, der seine Preise fair kalkuliert, dann könnte ich evtl. weiterhelfen.

Bei weitergehenden Fragen, bitte ich aber um die Nutzung der PN-Funktion.


Liebe Grüße,
Matthias
Wolfiman
Stammgast
#21 erstellt: 11. Sep 2006, 17:24

dr.matt schrieb:

Auch Japan Importe nach der garantiezeit wenn man dann natürlich selbst die reparatur zahlt ?


Hallo Wolfiman,

auch dies sollte gar kein Problem sein.


Liebe Grüße,
Matthias

Das klingt ja gut, aber innerhalb der garantiezeit ist da bekanntlich nix zu machen?
dr.matt
Inventar
#22 erstellt: 11. Sep 2006, 19:17
Hallo,

wenn du die anfallende Reparatur bezahlst, sehe ich auch darin kein Problem.

Oder du schickst das Gerät innerhalb der Garantiezeit nach Japan zurück, was aber sicherlich eine Frage des Versandaufwands wäre.


Liebe Grüße,
Matthias
Wolfiman
Stammgast
#23 erstellt: 11. Sep 2006, 19:26
Ok, danke für die info.
Aber man kann die Garantie nicht in Germany in anspruch nehmen mit einem Japan Import, wie ich schon dachte.

Falls man dann selber die reparatur zahlt, sollte man auch besser vorher den amp wieder auf 100V umstecken denke ich.
dr.matt
Inventar
#24 erstellt: 11. Sep 2006, 19:32
Hallo,

eines möchte ich noch kurz hier an dieser Stelle loswerden.

Sicherlich ist ein Stax Import aus finanzieller Sicht heraus reizvoll, aber käme für mich trotzdem nicht in Frage.

Es gibt immer ordentliche Alternativen, Rückläufer, Vorführgeräte, junge Gebrauchtmodelle, usw..

Wie wichtig ein guter Service ist, merkt man erst dann, wenn man diesen benötigt !

Mir ist z.B. vor längerer Zeit ein kleines Mißgeschick passiert. Es floß etwas Rotwein in den (zum Glück) ausgeschalteten 006T.

Mit Stax telefoniert, Gerät eingeschickt, der Amp wurde komplett zerlegt, die Leiterplatten beidseitig supergründlich gereinigt, die Offsetspannung der Röhren auf meinen Wunsch hin neu eingemessen und noch ein paar Kleinigkeiten abgeändert.

Natürlich verlängerte sich dadurch auch die Garantie um ein weiteres Jahr und wißt ihr was ich inkl. Porto für all dies bezahlt habe ?

Ganze 50 Euro !!


Liebe Grüße,
Matthias
dr.matt
Inventar
#25 erstellt: 11. Sep 2006, 19:35

Wolfiman schrieb:
Falls man dann selber die reparatur zahlt, sollte man auch besser vorher den amp wieder auf 100V umstecken denke ich.

Dies ist nicht notwendig, man sollte bei einem Schadensfall immer besser mit offenen Karten spielen.


Liebe Grüße,
Matthias
Wolfiman
Stammgast
#26 erstellt: 11. Sep 2006, 19:45
Ok, danke, hört sich ja gut an, hoffe ja das eh nie der fall eintritt.

Ich wär ja auch bereit etwas für guten service zu zahlen, wenn die teile aber in japan (schließlich auch mit garantie) nichtmal die hälfte, teilweise nur ein drittel kosten steht der deutsche vertrieb einfach nichtmehr im verhältnis.
Und eigentlich bin ich auch nicht bereit die stax abzocke verstärkt noch durch die neuen modelle in europe mitzutragen.
Diabolo_Dominic
Stammgast
#27 erstellt: 13. Sep 2006, 10:25
Hallo,

muß man aus FRANKREICH eigentlich ZOLL Zahlen ?!?

Sicherlich ist es reizvoll, 800 € gegen 2000.-€. Aber was nützt einem ein kaputter Hörer ?!? Man muß sich also darauf einstellen im Fall der Fälle die REP. selber zu tragen. Wer dies möchte soll dort kaufen wo er es für RICHTIG hält !!!

Dominic
christianxxx
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 13. Sep 2006, 11:20
Du kannst dir fürs gesparte Geld locker 2-3 Ersatzhörer oder 1 Ersatz Verstärker + Hörer aus Japan kaufen.
Und es ist ja nicht so das man im Garantiefall liegen gelassen wird, nur die Versandgebühren nach Japan werden teuer.
Ansonsten schliesse ich mich an: Jeder soll dort kaufen wo er es für richtig hält
Wolfiman
Stammgast
#29 erstellt: 13. Sep 2006, 13:32
Also aus Frankreich muß man keinen zoll zahlen denke ich.
Ich denke das wurde EU weit abgeschafft.
Der Zoll achtet höchstens noch auf verbotene güter usw.


Und kaputter hörer, zum einen ist der gut verpackt und ist nicht wewig auf reise, zum andern hatt man dan eh versicherunganspruch gegeüber DHL oder anderen.
Aber zugegeben kann eine menge streß bedeuten, insbesondere wenn in der rechnung ein geringerer wert steht...

Abgesehn davon kann ich mir nicht vorsteln das ein stax auf dem Postweg groß kaputt geht durch etwas unsanftere behandlung, nichtmal bei den röhrenamps.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stax 4040-Set und Röhrenamp - empfehlensewert?
ViennaCalling555 am 22.12.2005  –  Letzte Antwort am 13.01.2006  –  30 Beiträge
Stax 4040 Set macht Störgeräusche
indojo am 28.02.2009  –  Letzte Antwort am 28.03.2009  –  16 Beiträge
An Stax-Kenner: Welches Set?
jensl am 16.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2009  –  222 Beiträge
Stax Kopfhörer - wo kaufen?
makeit am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2010  –  8 Beiträge
Stax SRS-4040 II vs. Stax SRS-7140 / Anpassung 240V
MaWe25 am 31.10.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2007  –  10 Beiträge
Stax Set SRS-3020 - Erste Eindrücke
sunlite am 30.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.12.2007  –  33 Beiträge
Stax 404: Suche Möglichkeit zum Probehören
Aramis am 09.11.2009  –  Letzte Antwort am 10.11.2009  –  4 Beiträge
Besserer STAX?
Lupopappe am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2011  –  29 Beiträge
Stax 2050
wfgmueller am 29.04.2007  –  Letzte Antwort am 29.04.2007  –  4 Beiträge
Probleme mit Stax 4040
metrik am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 14.11.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.479 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedDRSP59
  • Gesamtzahl an Themen1.463.389
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.829.542

Hersteller in diesem Thread Widget schließen