KHV im Yamaha C-60 Preamp

+A -A
Autor
Beitrag
maffle
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 29. Aug 2006, 12:26
Hallo,

da ihr hier in diesem Thread auch von KHV redet:

Ich hab mal zwei Fotos des Innenlebens eines Yamaha C-60 gemacht bezüglich KHV. Könnt ihr mir vielleicht sagen, wie gut dieser aufgebaut ist. Im zweiten Bild ist das seperate Platinenteil "Head Phone Amp" abgebildet. Es geht mir eigentlich nur um die Sache "meistens sind in Pre/Vollamps" die KH-Ausgänge über Widerstand an die Endstufe angeklemmt".

http://img215.imageshack.us/my.php?image=p8290050ke8.jpg
http://img137.imageshack.us/my.php?image=p8290044bk2.jpg


[Beitrag von maffle am 29. Aug 2006, 12:33 bearbeitet]
Musikaddicted
Inventar
#2 erstellt: 29. Aug 2006, 13:24
Also ich hab von sowas normalerweise wenig bis keine Ahnung, aber ich sehe auf dieser Platine keinen Opamp oÄ und würde demnach mal vermuten, dass das ganze nur mit Wiederständen an den Verstärkerkreislauf angeschlossen ist. Wie hochwertig usw. kann ich leider nichtmal ansatzweise anschätzen.

P.S.: Das wichtigste sind nicht die technischen Daten, sondern der Klang und was dir gefällt!
Hüb'
Moderator
#3 erstellt: 29. Aug 2006, 14:07
Hi!

OP-Amps sind nicht zu sehen, weil die Schaltung scheinbar diskret aus Einzeltransistoren aufgebaut ist.
Der "Leistungs-/End-Transistor" steht hochkant hinter den beiden Widerständen.
Sieht nach einem einfachen Aufbau aus, der sich aber nicht klangverhindernd auswirken muss.
Das Netzteil der Vorstufe ist jedenfalls wesentlich kräftiger als diejenigen der meisten KHV.

Wie's klingt, muss man testen.

Grüße

Hüb'
m00hk00h
Inventar
#4 erstellt: 29. Aug 2006, 15:22
Hast du technische Daten? Vielleicht aus der Anleitung?

Finde kein Produkt, dass zu deiner Bezeichnung passt, sonst würde ich selbst suchen...

m00h
maffle
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 29. Aug 2006, 16:49
Hu,

das einzige was ich an technischen Infos habe ist das hier http://www2.yamaha.co.jp/manual/pdf/av/english/SepA/C-60.pdf also quasi nichts zum KHV/Ausgang
Musikaddicted
Inventar
#6 erstellt: 29. Aug 2006, 18:31
Die Transistoren sind mir tatsächlich erst auf den 2. Blick aufgefallen - dann ist die Sache mit dem Opamp natürlich klar...
m00hk00h
Inventar
#7 erstellt: 29. Aug 2006, 21:22
Wie alt ist denn das gute Stück?

m00h
maffle
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 30. Aug 2006, 13:46
Hu,

der Amp ist wohl von 80/81 jedoch gehört er meinem Bruder der ihn mir nur leihweise gegeben hat :/

Könnte mir vielleicht jemand sagen, wie die Preise von damals waren der C-Reihe, bzw. einfach die Quallitätsstufen. Die Bezeichnungen sind ja recht irreführend.

C-2x
CX-1000/C-85/C-80/C-70/C-2a
CX-70/C-65/C-60/C-50/C-4
CX-50/C-45/C-40/C-6

Stimmt diese Reihenfolge? Von oben nach unten schlechter und von links nach rechts besser. Somit ist ein C-6 schlechter als ein C-4?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer PreAmp/ KHV aus Deutschland - von ADAM
Sathim am 07.07.2011  –  Letzte Antwort am 21.06.2012  –  13 Beiträge
KHV nach PreAmp mit Y Weiche
Brauarbeiter am 06.11.2017  –  Letzte Antwort am 18.11.2017  –  19 Beiträge
KHV Corda Swing an AVR YAMAHA 2067
apsp am 19.02.2011  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  5 Beiträge
HD 600 + Yamaha CDC 675 + KHV?
holli214 am 16.10.2009  –  Letzte Antwort am 17.10.2009  –  2 Beiträge
KHV
silber am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 24.03.2005  –  10 Beiträge
KHV
ChrisR am 12.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  8 Beiträge
KHV an Verstärker anschließen
Tony_Montana_23 am 10.01.2013  –  Letzte Antwort am 14.01.2013  –  7 Beiträge
Mythos khv?
Savage12 am 22.08.2015  –  Letzte Antwort am 26.08.2015  –  90 Beiträge
KHV-1 versus KHV-111
ugoria am 12.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.01.2005  –  7 Beiträge
KHV im Benchmark DAC1
CRUST am 21.03.2006  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.642 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeheinz17
  • Gesamtzahl an Themen1.463.645
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.835.070

Hersteller in diesem Thread Widget schließen