Hilfe ! Thomson HED 35 ANC u,a,

+A -A
Autor
Beitrag
Miky*kk
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Okt 2006, 10:57
Hallo hifi Forum,

ich habe eine kleine Frage an euch und ich hoffe, dass ihr mir dahingehend ein wenig helfen könnt...

Also ich wollte mir einen Bügelkopfhörer zulegen, um Klassik, Pop, Rock und all die andere Musik, die es so gibt zu geniessen... Da ich preislich jedoch bis max. 35 EUR gehen möchte engt sich das Angebotsspektrum entschieden ein...
Nach langem hin und her habe ich die folgenden Kopfhörer gefunden, die bei mir in die engere Auswahl kommen... Leider weiß ich nicht, ob diese was taugen, da ich kein Headphone spezialist bin...also welchen Kopfhörer könnt ihr mir empfehlen??

Hier sind die Modelle:

1) Thomson Kopfhörer HED 35 ANC (könnte hierüber jemand was berichten, da ich niergends Erfahrungswerte gefunden habe... aufgrund des noise cancelling würde er sich für Reisen recht gut eignen... aber der Klang ist das Entscheidene -hoffe auf Infos-)

2) sennheiser px 100
3) koss porta pro (habe gelesen, dass sehr bassintensiv, wie sieht es im mittleren spektrum aus?)
4) vivanco sr 950 (habe gelesen, dass er damals mal ein Refferenzkopfhörer war)

Für eure Hilfe vielen vielen Dank im Voraus...

Grüße

Miky*kk
MacFrank
Inventar
#2 erstellt: 07. Okt 2006, 14:29
Frage: Für welchen einsatz bräuchtest du Kopfhörer? Für Zuhause oder als Portablen? An welcher Quelle kommen die zum Einsatz?

Gehen wir mal von "portabel" aus:
Gehört habe ich nur die PX100 (siehe sig.) und die PortaPro, wobei mir die PX100 mehr gefallen haben. Sie spielen klarer, luftiger und der Bass ist nicht so dominant. Am Tragekomfort gibt es nichts zu beanstanden, die PortaPro sind in dem Fall aber auch nicht benachteiligt.
Die Vivanco sind meiner Meinung nach nur bedingt portabel einsetzbar.
Zu den Thomson kann ich wenig sagen, nur dass sie mich sehr an die Billig-Plastik-Heasets aus dem PC-segment erinnern.

wenns für Zuhause sein soll:
Da wäre wohl der Vivanco aufgrund seiner Bauform zu bevorzugen, wie der genau klingt, weiß ich nicht. User Nickchen66 hat aber einen, soweit ich weiß.
PX100 könnten zuhause am MP3player auch gut laufen, aber gemütlicher finde ich Ohrumschließende für Zuhause schon.
Peer
Inventar
#3 erstellt: 07. Okt 2006, 16:44
Für 35€?

Das wird aber SEHR knapp...


Porta Pro-> VIEL zu viel Bass (wummerig).
Thomson Ding-> nie was von gehört, denke der taugt nicht.
Vivanco-> Da scheiden sich die Geister. Habe ich nie selbst gehört, ist ein wenig seltsam was man da so ließt.
PX100-> Ein Guter, aber nur wenn der unterwegs eingesetzt wird. Für zuhause nicht zu empfehlen, da geschlossen und ein wenig unbequem.

Wie schaut es denn mit einer Budgeterhöhung aus? Für 50€ gibt es schon ordentliche Teilchen (Sennheiser HD485 z.B.).


[Beitrag von Peer am 07. Okt 2006, 16:44 bearbeitet]
hAbI_rAbI
Inventar
#4 erstellt: 07. Okt 2006, 17:37
Der PX 100 ist nicht geschlossen.
Peer
Inventar
#5 erstellt: 07. Okt 2006, 20:28
stimmt, keine Ahnung wieso ich das geschreibselt habe
Miky*kk
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 07. Okt 2006, 22:10
Vielen Dank für eure Antworten...
Also ich möchte den Kopfhörer Zuhause nutzen. Er sollte, wenn möglich die Höhen und die Mitten gut wiedergeben können, da ich, obwohl ich überwiegend alles höre, doch mehr der klassischen Musik verschrieben bin.

Einen geschlossenen würde ich bevorzugen, da ich ungern von Außengeräuschen abgelenkt sein will. Der PX 100 ist auch offen... ich meinte auch eher den PX 200...

Des Weiteren möchte ich den Kopfhörer an mein Digital Piano anschließen und folglich sollte der Klang auch was hergeben...

Mit 30 EUR bin ich natürlich im untersten Preissegment aber ich bin leider Student und da hat man es net so dicke ;)), wenn ich es mal so ausdrücke...

Bis 50 EUR könnte ich evtl. noch gehen, aber dann müsste sich die Investition auch klanglich lohnen...
Könnt ihr mir auch andere Modelle vorschlagen, die im low price Segment liegen aber einen annehmbaren Klang haben ???

Vielen, vielen Dank nochmals...

Miky*kk
MacFrank
Inventar
#7 erstellt: 07. Okt 2006, 22:39
bis 50 euro würde ich dann den HD485 vorschlagen, der wohl am besten für dich passen sollte. Sehr bequem und sehr gut für das Preissegment! Er ist zwar auch offen, sollte aber trotz allem der beste Kompromiss für dich sein.

Zum PX200: Ich finde den PX100 besser als den 200er... allein schon, dass der PX200 sehr schwer den richtigen Sitz am Kopf findet; außerdem gefällt mir der luftige Klang der PX100 besser (der allerdings von der offenen Bauweise kommt)
Peer
Inventar
#8 erstellt: 07. Okt 2006, 22:52
HD485.
hAbI_rAbI
Inventar
#9 erstellt: 07. Okt 2006, 22:54
Max Preis ist 35€. Und für 50€ bekommt man den HD485 auch eher selten.
Musikaddicted
Inventar
#10 erstellt: 08. Okt 2006, 10:58
Wenns auf Bass nicht ankommt und es wirklich wenig kosten soll und dabei noch geschlossen ist, dann bleibt....
...tadaa der Sennheiser HD201.
Extrem günstig, geschlossene Bauweise, einigermaßen komfortabel und für das Geld sehr guter Klang.
Nickchen66
Inventar
#11 erstellt: 08. Okt 2006, 11:14
Unter rein klanglichen Aspekten kann ich hier nur den PX100 empfehlen. Trotzdem eine gute Idee, der 201er, aber er wird tonal vermutlich nicht ganz an den PX100 rankommen.

Man liest aber immer wieder, daß sich der 201er mit einem kleinen KHV zu erstaunlichen Höhenflügen aufrafft. Sowas könnte ja zu Weihnachten ergänzt werden.
Peer
Inventar
#12 erstellt: 08. Okt 2006, 13:10
Hm, der 201 klingt auch ganz ok glaub ich, konnten den leider nicht lange hören.
Ich würde mir die 485 Investition jedoch gut überlegen, es lohnt sich
Miky*kk
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 09. Okt 2006, 00:55
Danke für die Hilfe...
Der 201er hört sich prima an... wenn ich einige euronen mehr zusammenkratzen kann, dann vielleicht auch der teurere ;))

Nebenbei erwähnt: ich habe auch einige inears gesehen, die vom klang her auch nicht schlecht sind und auch aufgrund der tatsache, dass sie im ohr verschwinden, die außengeräusche gut isolieren..
habe mir diese modelle näher angesehen... meint ihr, es würde sich lohnen ????
sennheiser cx 300
Creative EP 630 & 635 (habe gelesen, dass Baugleich mit cx 300 und günstiger und unter www.testberichte.de besser als jener angeschnitten)
Sony MDR EX 71 SL (hat unter www.testberichte.de mit gut abgeschnitten)

Welche gibt es sonst in der Preisklasse bis max. 50 EUR ???

Dank an euch...ihr seit alle klasse...

Miky*kk
Peer
Inventar
#14 erstellt: 09. Okt 2006, 00:56
Wenn überhaupt, nur die EP630. Vergiss die Sony, die Sennheiser mag ich persönlich nicht.


[Beitrag von Peer am 09. Okt 2006, 01:09 bearbeitet]
Miky*kk
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 09. Okt 2006, 01:07
Meinst du die EPs, denn wenn du sennheiser nicht magst, wieso dann die cx 300 ???

Gruß
Peer
Inventar
#16 erstellt: 09. Okt 2006, 01:10
Sorry, is schon spät. Habs edditiert
Miky*kk
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 09. Okt 2006, 01:18
prima... stimmt ist schon spät... deshalb mache ich mich mal ab... danke für den tipp ;))
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kabelgebundenes ANC
Dreibuchstaben am 06.01.2020  –  Letzte Antwort am 07.01.2020  –  3 Beiträge
ANC Klang
sajafa am 14.09.2021  –  Letzte Antwort am 17.09.2021  –  4 Beiträge
ANC (aktive noise control)
Gie78 am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  3 Beiträge
Beyerdynamic Lagoon ANC
mulfi am 03.05.2019  –  Letzte Antwort am 15.01.2021  –  38 Beiträge
Sony XM4 ANC ploppen
Lorudan am 13.05.2021  –  Letzte Antwort am 16.05.2021  –  2 Beiträge
Beats Studio 2.0 ohne ANC?
andy1106 am 08.10.2013  –  Letzte Antwort am 09.10.2013  –  2 Beiträge
ANC vs isolierende In-Ears
sumerland am 11.08.2014  –  Letzte Antwort am 18.08.2014  –  25 Beiträge
NAD Viso HP70: ANC + Bluetooth
Huo am 10.01.2018  –  Letzte Antwort am 14.01.2019  –  14 Beiträge
Bowers & Wilkins PX - BT OverEar mit ANC
geek87de am 26.09.2017  –  Letzte Antwort am 07.10.2017  –  9 Beiträge
Sony WH-1000XM2 Klangunterschiede ANC AN/AUS
Detonator am 22.03.2018  –  Letzte Antwort am 28.03.2018  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.557 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedJmixr
  • Gesamtzahl an Themen1.509.089
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.707.934

Hersteller in diesem Thread Widget schließen