K701 alt vs. neu

+A -A
Autor
Beitrag
morbo667
Stammgast
#1 erstellt: 10. Okt 2006, 20:54
hm interessant ... bei meinem alten K701 (Nr. 1611) ist "weniger" im Treibergehäuse als beim neuen (Nr. 7609)

Alt:


Neu:


Einfluss auf den Klang will ich aber noch nicht mutmaßen, da der neue gerade aus der Box ist ...
hAbI_rAbI
Inventar
#2 erstellt: 10. Okt 2006, 21:24
Hm vielleicht bin ich doof aber wo genau soll ich da einen Unterschied sehen? Vielleicht ist der Blickwinkel nicht optimal?
Peer
Inventar
#3 erstellt: 10. Okt 2006, 21:29
Doof, eindeutig

Ne Spaß. Du siehst du im Inneren des "draufgesetzten" äußeren Kreises diesen weißen Balken. Beim neuen sind da 2 die sich kreuzen.
morbo667
Stammgast
#4 erstellt: 10. Okt 2006, 21:30
Jo stimmt.

Die Aufnahmen sind nicht die besten ... in Realität sieht man es deutlicher.
m00hk00h
Inventar
#5 erstellt: 11. Okt 2006, 15:58
Hey Morbo! Kannst du mal die Aufhängungen für das automatische Kopf"Polster" vergleichen? Beim Neuen müsste es im gesamten mehr Spiel nach oben haben, inklusive lockerer Gumibänder (die kleinen schwarzen).

Danke!

m00h
Class_B
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 11. Okt 2006, 16:19
Meiner hat die Nummer:5940 und auch das "Kreuz" im Gehäuse.
Vielleicht sollte man mal bei AKG anfragen was diese Änderung bewirken soll.

Gruß
Thomas
morbo667
Stammgast
#7 erstellt: 11. Okt 2006, 20:47

m00hk00h schrieb:
Kannst du mal die Aufhängungen für das automatische Kopf"Polster" vergleichen? Beim Neuen müsste es im gesamten mehr Spiel nach oben haben, inklusive lockerer Gumibänder (die kleinen schwarzen).


Der neue hat exakt genausoviel Spiel nach oben wie der alte.
Jazzy
Inventar
#8 erstellt: 11. Okt 2006, 21:11
Hi!
Das ist kein Balken,sondern ein Flies.Die haben also jetzt ein kreuzförmiges Flies drinnen.Bisschen mehr Dämmung.
HifiMark
Stammgast
#9 erstellt: 11. Okt 2006, 22:16

p32r schrieb:
Beim neuen sind da 2 die sich kreuzen.


So neu kann dies eigentlich nicht sein. Mein AKG K701 / Seriennummer 5600 / gekauft am 10.05.2006 hat dieses kreuzförmige Flies ebenfalls.

Gruß
HifiMark


[Beitrag von HifiMark am 11. Okt 2006, 22:23 bearbeitet]
andisharp
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 11. Okt 2006, 22:20
Hat mein Amazon-Schnäppchen auch
HifiMark
Stammgast
#11 erstellt: 13. Okt 2006, 18:30
Hat denn schon jemand einen Unterschied im Klang zwischen der "Balken-Version" und der "Kreuz-Version" feststellen können?

Gruß
Mark
Class_B
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 15. Okt 2006, 14:52
Diese Antwort kam heute von AKG bezüglich meiner Anfrage wegen der neuen Kreuzstrebe:

"Danke für Ihre Anfrage bei AKG

Diese Änderung hat für den Anwender weiter keine Auswirkung, sie sorgt einfach für zusätzliche
Stabilität."



mit freundlichen Grüßen

....

AKG hotline
morbo667
Stammgast
#13 erstellt: 15. Okt 2006, 15:15

tontom schrieb:

"Diese Änderung hat für den Anwender weiter keine Auswirkung, sie sorgt einfach für zusätzliche
Stabilität."


naja ... selbst wenn es etwas Klangverbesserndes wäre, würde AKG das wohl nicht zugeben

Ich hab beide KH mal miteinander verglichen und stellte fest, dass der alte deutlich aggressiver und offener in Mitten und Höhen ist. Dies ist je nach CD, die man einlegt mal positiv (z.B. bei Metal ist der alte meiner Meinung nach deutlich besser) und mal negativ (bei ruhigeren Sachen erzeugt der neue KH mehr Tiefe in der Bühne und ein runderes Gesamtbild).

Die Unterschiede können aber (soweit ich beurteilen kann) auf dreierlei Fakten zurückgeführt weden:

1. der Balken hat tatsächlich Einfluss
2. der neue K701 ist noch fast garnicht eingespielt (ca. 10h) und klingt deshalb anders ... aber Burnin-Effekte werden von AKG ja auch verneint
3. der unterschiedliche Sitz, da die Ohrpolster des alten bereits "eingetragen" sind (diesen Punkt konnte ich leider noch nicht testen, da die Polster beim neuen K701 so fest sitzen, dass ich Angst habe, etwas zu beschädigen, wenn ich noch stärker daran drehe :()

Gruß Markus
Audiodämon
Inventar
#14 erstellt: 15. Okt 2006, 15:34
Ich habe No. 7212 und auch hier sind die "Kreuzstreben" sichtbar.
Class_B
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 18. Okt 2006, 13:26

Jazzy schrieb:
Hi!
Das ist kein Balken,sondern ein Flies.Die haben also jetzt ein kreuzförmiges Flies drinnen.Bisschen mehr Dämmung.


Das ist kein Flies,
sondern eine Kunststoffverstärkung.


[Beitrag von Class_B am 18. Okt 2006, 13:28 bearbeitet]
Hüb'
Moderator
#16 erstellt: 18. Okt 2006, 13:34
Hat bereits jmd. bei AKG angefragt und gibt es eine Reaktion?
Dann könnte man sich das Streiten sparen...
Class_B
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 18. Okt 2006, 13:37

tontom schrieb:
Diese Antwort kam heute von AKG bezüglich meiner Anfrage wegen der neuen Kreuzstrebe:

"Danke für Ihre Anfrage bei AKG

Diese Änderung hat für den Anwender weiter keine Auswirkung, sie sorgt einfach für zusätzliche
Stabilität."



mit freundlichen Grüßen

....

AKG hotline

Ja,
ich
Musikaddicted
Inventar
#18 erstellt: 18. Okt 2006, 13:45
Vielleicht war das der gleiche Mitarbeiter, der auch das Einspielen abgestritten hat
m00hk00h
Inventar
#19 erstellt: 18. Okt 2006, 16:51

Musikaddicted schrieb:
Vielleicht war das der gleiche Mitarbeiter, der auch das Einspielen abgestritten hat :KR


Also als ich auf der IFA mir den AKG-Leuten (Chef und Entwickler) gesprchen habe, waren sich beide einig, dass es burn-in gibt. Der Entwickler (oder was auch immer er war) sagte aber, dass es rein Messtechnisch nicht nachvollziehbar wäre.
Ich denke so kann man das wohl stehen lassen...

m00h
SRVBlues
Inventar
#20 erstellt: 18. Okt 2006, 17:12
Ob man den zusätzlichen Stabi nachrüsten kann?

Chris
MeistaEDA
Stammgast
#21 erstellt: 18. Okt 2006, 22:05
Tut mir Leid, aber das nachrüsten eines Plastikteils (o Flies:-)) wird wohl den Aufwand nicht rechtfertigen, oder??
Raed
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 19. Okt 2006, 00:17
@m00k00h,

idealerweise müsste jeder Schallwandler, sagen wir mal, einen Frequenzbereich von 20 - 20 kHz eines Rechtecksignals perfekt wiedergeben können - ohne jegliche Überschwingungen, Pegelschwankungen und Phasenverschiebungen. Dann hätten wir aber kein Hobby mehr...

Wenn man den Artikel in der Stereoplay über die Mühen eines Tonstudios liest - und die beigelegten Aufnahmen sind verdammt gut - wirklich gute CDs zu veröffentlichen, kommt man schon ins Grübeln zum Thema Psychoakustik.

Raed
Jazzy
Inventar
#23 erstellt: 21. Okt 2006, 17:58

Das ist kein Flies,
sondern eine Kunststoffverstärkung.

Dann bin ich ja beruhigt.Das tut dann ja nichts zum Klang.
Audiodämon
Inventar
#24 erstellt: 21. Okt 2006, 18:46

Jazzy schrieb:

Das ist kein Flies,
sondern eine Kunststoffverstärkung.

Dann bin ich ja beruhigt.Das tut dann ja nichts zum Klang.


Würde ich auch so sehen!
Peer
Inventar
#25 erstellt: 21. Okt 2006, 18:51
Hat auch jemand von AKG gesagt, stand im großen K701 Thread soweit ich weiß.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HD650 vs. DT880 vs. K701
jb-net am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 14.12.2006  –  5 Beiträge
DT 880 vs. K701
ax3 am 14.03.2006  –  Letzte Antwort am 19.03.2006  –  37 Beiträge
K701 vs HD600
Lugalos am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  5 Beiträge
K701 vs. SR225
Pivo am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 30.11.2006  –  8 Beiträge
K701 vs. DT880 vs. HD650 vs. DT990
Redi am 06.07.2007  –  Letzte Antwort am 09.08.2007  –  38 Beiträge
DT 770pro alt vs. neu
andi@71 am 22.06.2011  –  Letzte Antwort am 23.06.2011  –  3 Beiträge
DT 990 alt vs neu - eingespielt?
rodeo123 am 21.12.2012  –  Letzte Antwort am 22.12.2012  –  3 Beiträge
AKG K701 vs. Sennheiser HD 650
Luciusperca am 26.09.2006  –  Letzte Antwort am 26.09.2006  –  2 Beiträge
AKG K701 vs. Sennheiser HD650 evtl. Kauf ???????
samsung_69 am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 12.01.2007  –  4 Beiträge
Entscheidungshilfe : AKG K701 vs. Stax 3020
Sub-Shox am 03.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.02.2008  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder903.005 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedMoeses
  • Gesamtzahl an Themen1.505.881
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.645.769

Hersteller in diesem Thread Widget schließen