Guter Kopfhörer für portablen CD-Player

+A -A
Autor
Beitrag
re-dude
Neuling
#1 erstellt: 22. Nov 2004, 01:34
Hallo!

Ich habe mir den Sony D-NE10 CD-Player (portabel) bestellt, und suche nun einen guten Kopfhörer (nicht in-ear!). Preis spielt vorerst keine Rolle. Portable CD-Player haben bekanntlich eine nicht so hohe Ausgangsleistung, deshalb will ich mir einen 'passenden' Kopfhörer kaufen, der nachher nicht zu leise klingen soll aber auch möglichst groß ist um 'Volumen' zu haben. Ich will also einen Kopfhörer haben, der beste Soundqualität für portable Geräte bietet (quasi ein Hifi-Kopfhörer für Portables)! Mir wurde der Sennheiser HD 25 empfohlen, aber ich weiß nicht, ob der mit seinen 70 Ohm und 200 mW wirklich für den CD-Player geeignet ist. Laut Bedienungsanleitung (http://pdf.crse.com/manuals/3266251331.pdf) hat der nämlich nur 3 mW bei 16 Ohm Ausgangsleistung (und das auch nur mit 3 V Netzgerät und nicht mit 1,2 V Akku). Was meint ihr - Erfahrungen (sowohl mit diesem Player als auch mit diesem Kopfhörer)? Ist der HD 25 generell für portable Geräte geeignet?

Ich weiß nicht wie die ganzen Dinge Impedanz, Leistung, Pegel, etc. miteinander zusammenhängen, und worauf man achten muss, damits nachher auch gut und nicht zu leise klingt.

Danke für jede Hilfe!


[Beitrag von re-dude am 22. Nov 2004, 01:40 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 22. Nov 2004, 10:54

re-dude schrieb:
Hallo!

Ich habe mir den Sony D-NE10 CD-Player (portabel) bestellt, und suche nun einen guten Kopfhörer (nicht in-ear!). Preis spielt vorerst keine Rolle. Portable CD-Player haben bekanntlich eine nicht so hohe Ausgangsleistung, deshalb will ich mir einen 'passenden' Kopfhörer kaufen, der nachher nicht zu leise klingen soll aber auch möglichst groß ist um 'Volumen' zu haben. Ich will also einen Kopfhörer haben, der beste Soundqualität für portable Geräte bietet (quasi ein Hifi-Kopfhörer für Portables)! Mir wurde der Sennheiser HD 25 empfohlen, aber ich weiß nicht, ob der mit seinen 70 Ohm und 200 mW wirklich für den CD-Player geeignet ist. Laut Bedienungsanleitung (http://pdf.crse.com/manuals/3266251331.pdf) hat der nämlich nur 3 mW bei 16 Ohm Ausgangsleistung (und das auch nur mit 3 V Netzgerät und nicht mit 1,2 V Akku). Was meint ihr - Erfahrungen (sowohl mit diesem Player als auch mit diesem Kopfhörer)? Ist der HD 25 generell für portable Geräte geeignet?

Ich weiß nicht wie die ganzen Dinge Impedanz, Leistung, Pegel, etc. miteinander zusammenhängen, und worauf man achten muss, damits nachher auch gut und nicht zu leise klingt.

Danke für jede Hilfe!


Hallo!
Nur zum Verständnis des Einordnens von Messwerten: 3 mW ist mit Sicherheit falsch! evtl. 0,3 W?? 3000 mW sind ein ganz hervorragender Wert bzw. eine hohe Belastbarkeit, das brauchst häufig gar nicht. Der HD 25 hat meines Wissens "nur" 0,2 W Belastbarkeit.
Im Mobilbetrieb ist der Koss Porta Pro einer anerkannt besten. Suche mal nach "Porta Pro", da findest du sicher etliche Treffer.

Viele Grüße
Marko
Bassig
Stammgast
#3 erstellt: 22. Nov 2004, 16:54

re-dude schrieb:
Ich habe mir den Sony D-NE10 CD-Player (portabel) bestellt, und suche nun einen guten Kopfhörer (nicht in-ear!). Preis spielt vorerst keine Rolle.
Ich will also einen Kopfhörer haben, der beste Soundqualität für portable Geräte bietet (quasi ein Hifi-Kopfhörer für Portables)!

Auf Deine Frage kann es nur eine Antwort geben: Koss Porta Pro. Verwende ich seit ungefähr 10 Jahren an einem DAT-Walkman und nun um iPod. Räumlichkeit und auch der Bass suchen seines gleichen.
re-dude
Neuling
#4 erstellt: 22. Nov 2004, 18:41
Die 3 mW kommen mir auch komisch vor. Deshalb hab ich ja den Link zur Bedienungsanleitung vom Player angegeben - kann evtl. jemand für mich reinschauen (unter Inhalt -> Technische Daten). Wenns wirklich 0,3 W wären, dann wär ich überglücklich und meine Frage würde sich wohl erübrigen. Das wäre wirklich sehr nett - danke!

Ansonsten zum Porta Pro: ich hab sehr viel gutes über ihn gehört, aber ich finde, er sieht unbequem aus. Ausserdem soll er sehr viel Lärm abstrahlen (offene Bauweise eben), und ich denke mal, ich wäre mit einem geschlossenen besser bedient! Und 60 Ohm hat er - nur 10 weniger wie der HD 25, welcher statt 101 dB krasse 120 dB (!!!) hat.
GandRalf
Inventar
#5 erstellt: 22. Nov 2004, 18:47
Moin auch,


wie der HD 25, welcher statt 101 dB krasse 120 dB (!!!) hat.


Und `nen Freifahrtschein zum Ohrenarzt (Hörgeräteakustiker).


[Beitrag von GandRalf am 22. Nov 2004, 18:55 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#6 erstellt: 22. Nov 2004, 18:54

re-dude schrieb:
Die 3 mW kommen mir auch komisch vor. Deshalb hab ich ja den Link zur Bedienungsanleitung vom Player angegeben - kann evtl. jemand für mich reinschauen (unter Inhalt -> Technische Daten). Wenns wirklich 0,3 W wären, dann wär ich überglücklich und meine Frage würde sich wohl erübrigen. Das wäre wirklich sehr nett - danke!

Ansonsten zum Porta Pro: ich hab sehr viel gutes über ihn gehört, aber ich finde, er sieht unbequem aus. Ausserdem soll er sehr viel Lärm abstrahlen (offene Bauweise eben), und ich denke mal, ich wäre mit einem geschlossenen besser bedient! Und 60 Ohm hat er - nur 10 weniger wie der HD 25, welcher statt 101 dB krasse 120 dB (!!!) hat.


Hi!
Da haben wir aneinander "vorbeigeschrieben": ich meinte die Belastbarkeit des Kopfhörers, nicht die Ausgangsleistung des Players. Unter diesem Aspekt ist der HD 25 unschlagbar, eine höhere Empfindlichkeit habe ich noch bei keinem Hörer gesehen. Die Impedanz sagt allein nicht alles über den Wirkungsgrad aus, aber der HD ist schon sehr laut. Wobei an einem Walkman alles relativ ist: so laut wie stationär bekommst du das nie hin. Die Ausgangsleistung des Players scheint korrekt zu sein und ist ziemlich mickrig!
Du weißt, dass er HD 25 mindestens dreimal so teuer wie der Porta pro ist ?!? (50 zu 150 €).

Alternative HD 270: sehr gute Geräuschdämpfung nach außen; habe ich mir extra zugelegt, weil der Rechner so laut ist. Konnte mein eigenes Ballern nicht verstehen, weil die Lüfter so laut sind...

Viele Grüße
Marko
Schisser
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 22. Nov 2004, 22:27
Hallo,

Mir gefällt der Sennheiser px200 richtig gut, man glaub garnicht was da an Sound rauskommt.
Dann sind die geschlossen, man bekommt von der Außenwelt nichts mit, genau wie die Außenwelt von seinem Musikgeschmack nichts mitbekommt.
Was mich besondern beeindruckt hat ist die Tolle Falttechnik, wobei der richtig stabil verarbeitet ist. Auch die Aufbewarungsbox ist toll.
Ich würde mir den auf jedenfall mal anhören.

Gruß Chris


[Beitrag von Schisser am 22. Nov 2004, 22:54 bearbeitet]
re-dude
Neuling
#8 erstellt: 22. Nov 2004, 23:34
> Und `nen Freifahrtschein zum Ohrenarzt (Hörgeräteakustiker).

Ich werd mir doch nicht die Ohren mit 120 dB zuballern! Es geht mehr darum, dass der 120 dB Kopfhörer mehr Reserve nach unten hat: da wo der 101 dB Koss zu leise ist, ist der 120 dB HD 25 noch gut im Rennen. Ist doch richtig, oder?

Zum PX 200: der Sound von dem gefällt mir auch sehr gut! Leider finde ich, sitzt der nicht gut da zu klein (hab ihn bei Saturn probiert). Und wenn der nicht 100%ig gut sitzt kommt der Bass auch nicht so doll rüber. Drück ihn mal leicht gegen die Ohrmuschel, so dass der 'Schallraum' dicht wird -> du merkst mehr Bass.
Michael_Leonhardt
Stammgast
#9 erstellt: 22. Nov 2004, 23:46
Schau Dir mal die AKG's an. www.akg.com

Da gibt es von den meisten Typen eine sogenannte Studio-Ausführung, die sich durch eine angepasste Impedanz auch mit Portis verwenden lassen.

Zum Einstieg ist der K141 Studio sicherlich nicht schlecht

Gruss Michael
GandRalf
Inventar
#10 erstellt: 23. Nov 2004, 10:14
Moin re-dude,

Deshalb habe ich auch den Smiley gesetzt.

Nichts für ungut.

Tom_SnareCrash
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 25. Nov 2004, 03:42
Hallo,

wenn ich hier mal mit einhaken darf....
Ich weiß, dass der Porta Pro hier in den höchsten Tönen gelobt wird.
Ich habe das Teil auch mal bei MediaMarkt ausprobiert und war vom Klang überwältigt. Also habe ich mir das Ding zugelegt. Am näxten Tag habe ich ihn aber zurückgebracht.
Ich fand, dass er durch seine sehr offene Bauweise so sehr nach außen abstrahlt, dass man in der U-Bahn ganz fies angeglotzt wird. (Das liegt nicht bloß am echt seltsamen Aussehen des KHs). Im Gegenzug - wo viel rausgeht, geht auch viel rein. Vom erstklassigen Klang des Porta Pro ging durch den Außenschall sehr viel verloren. Klanglich ist das Ding wirklich Top. Sehr schöner Bass, geile Auflösung. Aber leider nur zu Hause. Auf der Straße, in der Bahn hörst du jeden Scheiß, und jeder darf an deiner Musik teilhaben.
Gibt es den keinen portablen Kopfhörer, der das Aussehen eines PX200 und den Klang des Porta Pro in sich vereint?

Ich möchte den Kopfhörer ausschließlich an meinem Creative Zen Extra betreiben. Ich will einen geilen Sound (wie Koss) und ein dezentes Aussehen (wie PX200).

Vielen Dank.
Apalone
Inventar
#12 erstellt: 25. Nov 2004, 09:56

Tom_SnareCrash schrieb:
Hallo,

wenn ich hier mal mit einhaken darf....
Ich weiß, dass der Porta Pro hier in den höchsten Tönen gelobt wird.
Ich habe das Teil auch mal bei MediaMarkt ausprobiert und war vom Klang überwältigt. Also habe ich mir das Ding zugelegt. Am näxten Tag habe ich ihn aber zurückgebracht.
Ich fand, dass er durch seine sehr offene Bauweise so sehr nach außen abstrahlt, dass man in der U-Bahn ganz fies angeglotzt wird. (Das liegt nicht bloß am echt seltsamen Aussehen des KHs). Im Gegenzug - wo viel rausgeht, geht auch viel rein. Vom erstklassigen Klang des Porta Pro ging durch den Außenschall sehr viel verloren. Klanglich ist das Ding wirklich Top. Sehr schöner Bass, geile Auflösung. Aber leider nur zu Hause. Auf der Straße, in der Bahn hörst du jeden Scheiß, und jeder darf an deiner Musik teilhaben.
Gibt es den keinen portablen Kopfhörer, der das Aussehen eines PX200 und den Klang des Porta Pro in sich vereint?

Ich möchte den Kopfhörer ausschließlich an meinem Creative Zen Extra betreiben. Ich will einen geilen Sound (wie Koss) und ein dezentes Aussehen (wie PX200).

Vielen Dank.


Hi!
Am Rechner benutze ich aus den von dir genannten Gründen den Sennheiser HD 270: Ich höre den Lärm der Graphikkarte nicht, und kann ballern, ohne irgendwen zu stören.

Viele Grüße
Marko
cosmopragma
Inventar
#13 erstellt: 25. Nov 2004, 13:04

Ist der HD 25 generell für portable Geräte geeignet?
Ja.
Es gibt zwei verschiedene HD 25, den HD 25-1 und den HD 25-SP.Bitte darauf achten, dass du den HD 25-1 bekommst.
Wenn du dir nichts in die Ohren stecken willst ist er eine gute Wahl, viel besser als ein PX-200.
Ist allerdings schon nicht ganz billig.
Mein Tip: Bestell ihn übers Internet, spiel ihn 48 Stunden ein, und dann teste ihn unter genau den Bedingungen wie du ihn später nutzen willst.Wenn er dich überzeugt ( und das muss er bei dem Preis! ) dann bist du glücklich und behältst ihn, wenn nicht --> zurück damit innerhalb von 2 Wochen.
Das Fernabsatzgesetz ermöglicht uns das, und wir sollten das nutzen wenn es einmal ausnahmsweise ein nützliches Gesetz gibt.
Taurui
Inventar
#14 erstellt: 27. Nov 2004, 15:01

cosmopragma schrieb:

Ist der HD 25 generell für portable Geräte geeignet?
Ja.
Es gibt zwei verschiedene HD 25, den HD 25-1 und den HD 25-SP.Bitte darauf achten, dass du den HD 25-1 bekommst.
Wenn du dir nichts in die Ohren stecken willst ist er eine gute Wahl, viel besser als ein PX-200.
Ist allerdings schon nicht ganz billig.
Mein Tip: Bestell ihn übers Internet, spiel ihn 48 Stunden ein, und dann teste ihn unter genau den Bedingungen wie du ihn später nutzen willst.Wenn er dich überzeugt ( und das muss er bei dem Preis! ) dann bist du glücklich und behältst ihn, wenn nicht --> zurück damit innerhalb von 2 Wochen.
Das Fernabsatzgesetz ermöglicht uns das, und wir sollten das nutzen wenn es einmal ausnahmsweise ein nützliches Gesetz gibt.


Was er gesagt hat
*unterschreib*

-Taurui
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kopfhörer für portablen mp3-player
30.08.2002  –  Letzte Antwort am 30.08.2005  –  14 Beiträge
welchen Kopfhörer für portablen Player?
silent84 am 01.07.2008  –  Letzte Antwort am 02.07.2008  –  8 Beiträge
Mini-Kopfhörer für portablen MD Spieler
Monsterdiscohell am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 17.10.2005  –  5 Beiträge
sennheiser Hd 25 - guter geschlossener Kopfhörer?
Wilke am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 21.09.2006  –  12 Beiträge
MP3/CD Discman für Hoch-Ohmige Kopfhörer ??
stachelzelle am 27.05.2006  –  Letzte Antwort am 29.05.2006  –  23 Beiträge
CD Player + Kopfhörer?
-Christian- am 11.10.2005  –  Letzte Antwort am 11.10.2005  –  5 Beiträge
Shure SRH750DJ als portablen Kopfhörer nutzen???
neqsens am 21.01.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2010  –  7 Beiträge
billiger, guter kopfhörer für mp3-player
Pommesrüttler am 02.05.2007  –  Letzte Antwort am 03.05.2007  –  16 Beiträge
guter Verstärker für Kopfhörer?
Naumax am 01.07.2005  –  Letzte Antwort am 17.05.2016  –  22 Beiträge
"guter" Kopfhörer für unterwegs
testerli33 am 07.09.2005  –  Letzte Antwort am 26.09.2005  –  51 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.505 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedWerner1402
  • Gesamtzahl an Themen1.420.414
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.044.471

Hersteller in diesem Thread Widget schließen