Schwächstes Glied erweitern .

+A -A
Autor
Beitrag
althuriak
Stammgast
#1 erstellt: 06. Nov 2006, 21:15
Hallo.

Ich bin momentan "recht zufrieden" mit meiner Kombi ( siehe unten ).
Aber ich hätte gerne ein wenig mehr.

Komponenten:
CDP: Technics SL-PG490
KH : Beyer Dynamiks DT 440

Das hier alles kein HighEnd ist, versteht sich ... aber als Student bin ich sehr eingeschränkt.

Was ich mich nun Frage, wie ich das Ganze theoretisch sinnvoll und Kostengünstig erweitere.

Zur Wahl stehen:
1: Neuer KH ( hab ihn noch ned mal so lange )
2: Neuer CDP
3: Neues KH-Kabel ( wohl am unsinnigsten )
4: Einen KH-Verstärker
5: Einen besseren Verstärker ( habe nur einen alten Technics )

Ich höre eigentlich sehr gerne über KH ... brauche momentan keine Boxen.

Was ich mir mehr wünschen würde:
-mehr Maximalpegel
-weichere Höhen
-ein wenig mehr Spaßfaktor bei Filmen ( am TV-KH-Augang ... eher!! unwichtig )
-Voluminöserer Klang bei geringer Lautstärke

Was ich am meisten Höre:
-Rock, Metal ... alles sollte sehr audiophyl wiedergegeben werden - bassdrum sollen einem das Grinsen ins Gesicht zaubern
-KEIN hiphop, pop oder dergleichen ( zumindest ned mit KH )

Was kann man denn für 50€ realisieren? ( evtl. vorhandenes verkaufen )?

Ich weiß, es ist nicht viel ... aber mehr ist momentan ned drinne...
Oder soll ich einfach weitersparen?

gruß
alth
Peer
Inventar
#2 erstellt: 06. Nov 2006, 21:36
In Anbetracht des DT440 würde ich eher zum Spraren raten. Der kleine Beyer scheint wirklich gut zu sein.


Zu deiner Liste:
1: das einzige Sinnvolle
2: Nein
3: Nein
4: Eine kleine Verbesserung, lohnt sich aber nicht wirklich
5: Wird auch keine Verbesserung sein, Technics ist eine gute Marke
MacFrank
Inventar
#3 erstellt: 06. Nov 2006, 21:38
50 Euro ist nicht gerade viel

Entweder du sparst und holst dir in absehbarer Zukunft mal einen AudioTechnica A900 (auch wenn ich den KH selbst noch nicht zu Ohren bekommen habe - der Schilderung nach scheinst du dafür prädestiniert zu sein, imho)
Oder aber du kaufst dir jetzt einen AKG K81 Dj, wobei ich nicht weiß, inwiefern der zu deinem Beyerdynamic ein mehr an Spaß addieren könnte.
althuriak
Stammgast
#4 erstellt: 06. Nov 2006, 22:15
Danke erstmal für die Antworten!

Das das ned viel ist, weiß ich leider, aber ich hab noch andere Hobbys und muss mich noch ein wenig ans "Eigenleben" gewöhnen

Die Audiotechnica werde ich auf jeden Fall mal Probe hören .

Gruß
alth
(der für weitere Sachen offen ist)
m00hk00h
Inventar
#5 erstellt: 06. Nov 2006, 22:59

althuriak schrieb:

Die Audiotechnica werde ich auf jeden Fall mal Probe hören .


Viel Spaß bei dem Versuch.

Zum Thema:
50€ sind nicht viel. Und mit dem DT440 besitzt du bereits einen der besten Hörer für unter 100€.
Allerdings passt deine Beschreibung der Klangwünsche perfekt auf Sennheiser-Hörer. Schnapp dir also deinen D440 und versuch ihn gegen den HD485 zu hören. Der ist IMHO zwar schlechter, was hier aber mehr wiegt, ist dass er dir wohl besser gefallen könnte. Ist dem so, ist die Sache gegessen, weil der HD485 um einiges billiger ist als der DT440 ist...und solltest du letzteren verkaufen, bleibt noch Geld für die anderen Hobbies.

Ansonsten ist die Firma Sennheiser deine Anlaufstelle, wobei ich Grado/Alessandro nicht ausschließen würde...

m00h
althuriak
Stammgast
#6 erstellt: 06. Nov 2006, 23:11
Ich glaaaauuuuuube,
ich hatte damals genau diese ( unter vorbehalt ) KH probegehört.
Klangen damals für meine ungeschulten Ohren mehr, als leblos ...

Aber ich bin mir ned sicher.
Ich werd aber nomma Ausschauh halten

gruß
alth
lini
Inventar
#7 erstellt: 08. Nov 2006, 06:37
alth: Die etwas scharfen Höhen wirst Du beim DT440 auch mit besserer Elektronik nicht los, fürchte ich. Vielleicht am besten den DT440 losschlagen und dafür den guten alten DT531 an Land ziehen... Der klingt insgesamt nicht unähnlich, aber deutlich gnädiger in den Höhen.

Grüße aus München!

Manfred / lini
althuriak
Stammgast
#8 erstellt: 08. Nov 2006, 07:17
Hmmm...
Das Problem hab ich leider immer wieder.
So schön auch das eine oder andere ist - irgendwie versagen sie alle im Hochtonbereich - für MICH.

Ich versuche echt schon langsam mich an den Gedanken zu Gewöhnen mit den (für mich) aggressiven Höhen zu leben - im CarHifi-Bereich kann ich da ein Lied von singen ...

Aber ich werd auch das mal im Auge behalten...dankedanke - nur erstmal im Netz was dazu finden

gruß
alth
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wieviel % Anteil am Klang hat jedes Glied einer Kette?
xamuh am 23.10.2009  –  Letzte Antwort am 27.10.2009  –  62 Beiträge
Einordnen in Reih und Glied: Die Kopfhörer-Typologie von jetzt.de
sepinho am 26.01.2011  –  Letzte Antwort am 27.01.2011  –  10 Beiträge
Impedanzlinearisierung für K 1000?
Apalone am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 11.03.2006  –  8 Beiträge
KH Verstärker für unterwegs
Brutalsyndrom am 10.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  12 Beiträge
Kopfhöreranlage aufrüsten!
pelzer am 13.02.2007  –  Letzte Antwort am 22.02.2007  –  50 Beiträge
Wie Hörerlebnis verbessern?
lf. am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 01.03.2013  –  11 Beiträge
Frage zum Voice-coil draht an KH Drivern
BadNaffy am 03.11.2011  –  Letzte Antwort am 05.11.2011  –  14 Beiträge
Bühne Verändern
Beilster am 08.12.2007  –  Letzte Antwort am 08.12.2007  –  2 Beiträge
AKG K701 - Pegelfestigkeit im Bass ?
Zweck0r am 13.01.2008  –  Letzte Antwort am 20.01.2008  –  16 Beiträge
Head Amp für Alessandro MS-2
Tourbillon am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 18.04.2008  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.365 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedCarlos911
  • Gesamtzahl an Themen1.463.205
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.826.087

Hersteller in diesem Thread Widget schließen