AKG Z61 Kopfhörer

+A -A
Autor
Beitrag
ratfink
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 02. Dez 2006, 19:00
kennt die jemand?hab die heute bekommen?Gruss Dieter
-resu-
Inventar
#2 erstellt: 02. Dez 2006, 20:00
Hallo,
wie wär´s wenn DU mal was dazu sagst? Oder entsprechend eine ordentliche Frage stellst!?

Willst du irgendwas spezielles über den KH wissen?
Wie findest du ihn?

Mehr Input geben ... sonst kann das hier doch nix werden

Frank
ratfink
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 02. Dez 2006, 20:04
Würde gerne wissen wie alt die sind und wie sie klanglich waren zum Zeitpunkt der Erscheinung
Gruss Dieter
audiophilanthrop
Inventar
#4 erstellt: 02. Dez 2006, 20:51
Z61 ist die Bezeichnung der Ohrpolster... der Hörer selbst könnte ein K60 sein (modulo Kopfbügel):
http://www.akg.com/p...75,_language,DE.html
Alterstechnisch würde ich mal vielleicht Mitte/Ende 70er ansetzen, wobei das Modell offenbar bis in die noch nicht allzu ferne Vergangenheit in Produktion gewesen sein muß, nachdem AKG noch Unterlagen dazu hat.
Edit: Tja, nachdem man Werbung für das Teil von 1967 kaufen kann, ist er wohl doch schon was älter. Die Unterlagen kamen mir gleich so oldschool vor. Bemerkenswert die hohe Empfindlichkeit.
Und es könnte auch ein K65 sein, der soll wohl so ähnlich aussehen. Ca. 1965.

Ach ja, putzen wäre mal 'ne gute Idee, wenn ich mir das Foto so ansehe...


[Beitrag von audiophilanthrop am 02. Dez 2006, 21:13 bearbeitet]
ratfink
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 03. Dez 2006, 13:17
@audio hab das Pic glecih nach dem Kauf gemacht,war der teuerste Kauf seit langem 50Cent ;),ist jetzt aber schon geputzt.Finde der KH ist sehr laut nur der Bassbereich ist mir zu wenig.Kann das mit dem Alter zusammenhängen,bzw.kann mann KH reparieren?
audiophilanthrop
Inventar
#6 erstellt: 03. Dez 2006, 17:11
Kann natürlich sein, daß die Magnete der Treiber inzwischen etwas nachgelassen haben, wobei es mich bei so einer Antiquität auch nicht wundern würde, wenn da von vornherein kein Hammerbaß rauskam. Zumindest der K60 scheint den Unterlagen zufolge auf dem am Ohr gemessenen Frequenzgang entzerrt zu sein, und bekanntermaßen muß man ja bei KH baßtechnisch nochmal einiges zulegen, um untenrum eine realistische Wiedergabe zu erzielen.
Davon abgesehen: Dichten die Polster noch richtig ab oder sind die schon knüppelhart? Letzteres wäre dem Baß natürlich auch abträglich.
ratfink
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 03. Dez 2006, 17:18
Das mit dem Abdichten könnte stimmen,denn wenn ich den KH fester an den Kopf drücke ist der BASS stärker.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kopfhörer von akg?
fms1004 am 25.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  4 Beiträge
Unbekannter AKG Kopfhörer
lyticale am 12.08.2012  –  Letzte Antwort am 12.08.2012  –  3 Beiträge
Wer kennt diesen Kopfhörer?
KingHenne am 28.08.2008  –  Letzte Antwort am 29.08.2008  –  11 Beiträge
Kopfhörer AKG
maboo am 11.03.2005  –  Letzte Antwort am 12.03.2005  –  2 Beiträge
Marley kennt die jemand
rosenbaum am 02.09.2012  –  Letzte Antwort am 03.09.2012  –  6 Beiträge
Kopfhörer kaputt... AKG K400
snoo am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 21.02.2004  –  5 Beiträge
Kennt jemand diese Kopfhörer?
readon am 21.05.2012  –  Letzte Antwort am 22.05.2012  –  17 Beiträge
Kennt jemand diese Kopfhörer?
lanette58 am 09.12.2010  –  Letzte Antwort am 09.12.2010  –  7 Beiträge
Kennt jemand diesen KHV von AKG?
i.car am 24.02.2017  –  Letzte Antwort am 24.02.2017  –  3 Beiträge
Kennt jemand windresistente Kopfhörer?
phraed am 15.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.05.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.819 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedMaikKlipschFeat.Teufel
  • Gesamtzahl an Themen1.464.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.843.007