Umfrage
Was bevorzugt ihr: "große" Kopfhörer oder In-Ears
1. (geschlossene) Kopfhörer (78.6 %, 22 Stimmen)
2. In-Ears (21.4 %, 6 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Was bevorzugt ihr: "große" Kopfhörer oder In-Ears

+A -A
Autor
Beitrag
DER-Optimist
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Mrz 2007, 14:20
Hallo Hifi-Freunde!

Nachdem ich mich jetzt lange mit der obigen Frage abgeplagt habe und ein paar KHs probegehört habe bin ich bei den "Sony - MDR XD 300" hängengeblieben (Preis ca. 50€) Sie haben mir klangtechnisch besser gefallen als alle anderen Kopfhörer (die ich gehört habe) inklusive der Sennheiser, die es im Preissegment von 40€ - 90€ gibt.

Diese Hörer haben einen Nachteil: Sie sind groß; seeeeehr groß um genau zu sein. Deshalb habe ich mir überlegt In-Ears zu kaufen.
Nun habe ich schon zwei (unabhängige) Meinungen gehört, die mir beide davon abgeraten haben. Zitat:"Sie werden qualitativ von sämtlichen In-Ears enttäuscht sein. Selbst In-Ears in einer Preisklasse von 150€ und höher schaffen es nicht das Volumen und die Präzision von 'erwachsenen' Kopfhörern zu schlagen." (mit 'erwachsen' hat der die oben genannten Sony gemeint.)
Das Problem mit den In-Ears ist folgendes: Ich kann sie nicht probehören (hygienische Gründe) und sie sind vom Umtausch ausgeschlossen (hygienische Gründe)


Hier die Bitte an euch:
Stimmt ab, was ihr bevorzugt und schreibt eine kleine Begründung zu eurer Abstimmung.
Die Begründung wäre perfekt, wenn ihr klangliche, technische, qualitative Verarbeitung und praktische Gründe mit einfließen lasst

MfG
Optimist
Musikaddicted
Inventar
#2 erstellt: 19. Mrz 2007, 14:38
Nur "große" KHs.
Hat mehrere Gründe:
1. Ich mag das Gefühl etwas im Ohr zu haben nicht so recht
2. Ich hatte mal von einem günstigen inEar eine sehr, sehr fiese Entzündung im Innenohr - will ich nicht nochmal.
(3. Ich hab noch nie einen teuren IEM getestet)

Einziger Punkt der mich immer mal wieder auf IEMs schielen lässt ist die Isolation - sonst komme ich mit KHs wunderbar klar. Größe ist kein Problem für mich und der "Platz den der Klang hat" mag ich auch. Nebenbei bleiben im Winter die Ohren schön warm. Nachteil ist noch, dass man keinen Hut nutzen kann.
Silent117
Inventar
#3 erstellt: 19. Mrz 2007, 15:33
Ich nutze In-Ears und viele haben sich beim treffen davon überzeugen können das In-Ears durchaus einen großen kopfhörer ersetzen können.

nur:
Der laden der dir das empfohlen hat meint ja:
In-ears bis 150€. Das sind in deutschland erhältliche nur so absolute KRACH WUMM dinger , die eigentlich eher 30€ kosten und 120€ dafür das sony , bose oder ähnliches draufsteht

Wenn du bereit bist etwas mehr auszugeben lese dich mal über Westone Um1 ein

@musikaddicted

hör dir mal so ein ding probe , ich habe am samstag cx300 und dtx50 gehört und konnte nur müde schmunzeln. Dazwischen liegen WELTEN
Towny
Inventar
#4 erstellt: 19. Mrz 2007, 15:55
ich höre mit beiden gleich gerne (wenn die Klangqualität stimmt!)


2. Ich hatte mal von einem günstigen inEar eine sehr, sehr fiese Entzündung im Innenohr - will ich nicht nochmal.


im Innenohr? Hast du die durch das Trommelfell geschoben? Würde mich echt interessieren
sound_of_peace
Inventar
#5 erstellt: 19. Mrz 2007, 15:59
Ich finde die InEars unhygienisch und sie fallen mir alle zwei Minuten aus den Ohren heraus.
Sitzen sie fest, kligen sie gut, aber sie lockern sich immer^^.
Hab für ,,große,, gestimmt.
fabifri
Inventar
#6 erstellt: 19. Mrz 2007, 16:20

Ich finde die InEars unhygienisch und sie fallen mir alle zwei Minuten aus den Ohren heraus.


das ist nur eine sache der anpassung. je nach aufsätzen und so. für ohrhygiene muss jeder selbst sorgen!

zu meiner persönlichen verwendung:

in-ears: unterwegs und im bett...
"große"-KH: vor dem PC, im Chill-Sessel


ich höre mit beiden gleich gerne (wenn die Klangqualität stimmt!)


mee to!

mfg fabi
rhymesgalore
Inventar
#7 erstellt: 19. Mrz 2007, 16:24
Aus Preis-Leistungssicht: Absolut "große" Kopfhörer

Aus klanglicher Sicht: Auch die "großen".

Aber für unterwegs: Natürlich IEMs
Musikaddicted
Inventar
#8 erstellt: 19. Mrz 2007, 16:41
@Towny: Ich meine natürlich den Ohrkanal, war etwas flapsig ausgedrückt mit Innenohr meinerseits.
Tja und was ist passiert: Ich hab mir wohl etwas den Ohrkanal aufgekratzt und durch das anschließende Tragen ohne Luft hat sich das ganze dann entzündet. Hatte dann eine dicke Entzündungsbeule im Ohrkanal die den ganzen Kopf hat schmerzen lassen (erstaunlich wie im Kopf alles miteinander verbunden ist, aber ich hatte tatsächlich permanente Schmerzen im ganzen Kopf). Kein Schlaf, kein richtiges Essen - alles mehr oder weniger unmöglich. Das ganze musste dann schmerzhaft vom Arzt im Ohr geöffnet werden und langsam abheilen.
Letztendlich ist sicher auch ein großer Teil Selbstverschulden dabei, aber irgendwie schreckt solch eine Erfahrung doch etwas ab egal wie vorsichtig man das nächste Mal auch ist.
Mad_Cow
Stammgast
#9 erstellt: 19. Mrz 2007, 16:41
Auf alle Fälle große Kopfhörer.

Ich habe bisher sicher schon 10 Stöpsel oder In-Ears geliefert. Dem Kabel ist selten etwas passiert. Aber eine Seite ist gerne mal ausgefallen. Besonders teuere waren es aber nicht. Die letzten waren die Plugs von Koss.

Da größer auch stabiler ist, setze ich zu Hause und unterwegs Kopfhörer mit Bügeln ein.
audiophilanthrop
Inventar
#10 erstellt: 19. Mrz 2007, 18:17
Für unterwegs wäre mir der XD300 auch etwas zu groß. (Übrigens, der XD200 sollte gleich klingen, nur die Bügelage ist anders.) Da geht eigentlich nichts über In-Ears bzw. IEMs. Oder wenigstens irgendwas faltbares. Man sollte nicht vergessen, daß günstige und gute geschlossene Hörer auch nicht gerade extrem häufig sind und tendenziell eher mit Resonanzen Probleme haben.

Zuhause ist das was anderes, da lassen "große" offene Kopfhörer alles andere stehen.

Tja, worauf nun zielte die Umfrage ab?
Nickchen66
Inventar
#11 erstellt: 19. Mrz 2007, 19:18
InEars oder Prostata-Untersuchungen?! No way...
Triodensound
Stammgast
#12 erstellt: 19. Mrz 2007, 19:18
Habe auch mit abgestimmt, und zwar für "richtige" Kopfhörer.
Ich will einfach nicht´s im Ohr haben.
Für ernsthaften Musikgenuss find ich In-Ear´s ungeeignet.
DER-Optimist
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 19. Mrz 2007, 20:10
Danke für die Abstimmung und die Antworten. Es ist doch sehr interessant wie wenige Musikliebhaber In-Ears bevorzugen. Allerdings hätte ich wohl noch ein kleines Wörtchen hinzufügen sollen: "unterwegs"

Für weiter Abstimmungen und Begründungen bin ich natürlich immer noch dankbar, weil ich mir ein genaues Bild verschaffen möchte.

@audiophilanthrop:
Ich konnte beide Kopfhörer heute probehören. Mit einem Archos Gmini XS100 als Abspielgerät (Equalizer alles auf 0 - also ohne Veränderung). Und mp3s selbst gerippt:

Prog: foobar - lame-mp3
CDs von denen gerippt wurde:
1. Funk Revelation - Funk Revelation - Funky One
2. Wise Guys - Radio - Denglisch
Qualität: MP3 VBR V1

Bei dem Funk ist mir stark der Bass und die Bläser aufgefallen. Dabei waren beide bei dem 300er "klarer" und der Bass war einfach kräftiger - insgesamt ausgewogener.

Bei dem A Capella (Wise Guys) ist mir aufgefallen, dass die Stimmen in den Höhen (dabei bin mir leider nicht sicher, ob es die Obertöne sind, oder nur Einbildung) von dem 300er besser wiedergegeben werden.

Natürlich war das kein Blindtest und noch dazu mit einem relativ "schwachen" Gerät durchgeführt. Aber ich versuche so neutral wie möglich zu hören, auch weil ich nicht unnötig viel Geld ausgeben möchte. Allerdings gibt es auch in den Technischen Details kleine Unterschiede (das ist aus Amazon rauskopiert):

Sony MDR-XD 200:
Highlights

* "Sound Mode": Movie / Music
* sanft abschliessende Ohrpolster (Kunstleder)
* Nennübertragungsbereich: 10-22.000 Hz
* Neodymium-Magnet (360kJ/m3)
* Membran: 40 mm

Technische Details
# Gewicht [g]: 220
# Impedanz [Ohm]: 70
# Kabelführung: Einseitig
# Kabellänge [m]: 3.5
# Klinkenstecker [mm]: 3.5 / 6.3
# Kopfhörer Bauart: Geschlossen
# Kopfhörerart: Kabelkopfhörer
# Schalldruck [dB]: 102
# Übertragungsbereich von bis [Hz]: 10 - 22000


Sony MDR-XD 300:
Highlights

* "Sound Mode": Movie / Music
* selbsteinstellbares Kopfband
* sanft abschliessende Ohrpolster (Kunstleder)
* Nennübertragungsbereich: 8-25.000 Hz
* Neodymium-Magnet (360kJ/m3)

Technische Details
# Gewicht [g]: 245
# Impedanz [Ohm]: 70
# Kabelführung: Einseitig
# Kabellänge [m]: 2.5
# Klinkenstecker [mm]: 3.5 / 6.3
# Kopfhörer Bauart: Geschlossen
# Kopfhörerart: Kabelkopfhörer
# Schalldruck [dB]: 104
# Übertragungsbereich von bis [Hz]: 8 - 25000
Musikaddicted
Inventar
#14 erstellt: 19. Mrz 2007, 20:16
Meine Antwort bezog sich natürlich auf unterwegs. Nutze dort momentan K81, K271 und wenns passt bei ner längeren Fahrt auch mal den A900LTD.
Peer
Inventar
#15 erstellt: 19. Mrz 2007, 21:15
Um ehrlich zu sein mag ich große Kopfhörer mehr. Auch für unterwegs


Trotzdem haben IEMs ihren ganz eigenen Reiz, dem ich niemals widerstehen könnte Die Wiedergabedetails sind unbezahlbar
Class_B
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 20. Mrz 2007, 12:07
Ich hasse inears,besonders wegen der elendigen Kabelgeräusche.

Jaja,ich weiß Kabel über die Ohren etc.etc.

NEIN DANKE!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Ultimate Ears Super.Fi bevorzugt ihr?
robertternes am 28.04.2007  –  Letzte Antwort am 28.04.2007  –  2 Beiträge
Was für einen Kopfhörer bevorzugt ihr?
lahola am 20.09.2002  –  Letzte Antwort am 07.06.2012  –  37 Beiträge
Große, bequeme Kopfhörer gesucht
Gokhan am 14.06.2017  –  Letzte Antwort am 18.06.2017  –  10 Beiträge
Große, bequeme Kopfhörer gesucht
Gokhan am 14.06.2017  –  Letzte Antwort am 15.06.2017  –  3 Beiträge
Kopfhörer/in-ears für ~50?
r34V3r am 12.12.2006  –  Letzte Antwort am 13.12.2006  –  12 Beiträge
Große Bühne.
Kopfhörer1000 am 21.03.2019  –  Letzte Antwort am 24.03.2019  –  7 Beiträge
Aufbewahrungsmöglichkeit für In-Ears
geforce100 am 18.03.2008  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  19 Beiträge
In-Ears bis max 40?
joshi_90 am 16.09.2007  –  Letzte Antwort am 22.09.2007  –  34 Beiträge
Orientierung zu In-Ears
Alex474 am 30.01.2019  –  Letzte Antwort am 03.02.2019  –  5 Beiträge
Kopfhörer/In-Ears für iRiver Clix 2
My$ter¥ am 16.05.2008  –  Letzte Antwort am 16.05.2008  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.599 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedelias_
  • Gesamtzahl an Themen1.463.643
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.834.889

Hersteller in diesem Thread Widget schließen