K701 auseinanderbauen

+A -A
Autor
Beitrag
bet@BlockeR
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Apr 2007, 19:28
Hi,

leider hat mein K701 seit heute Störungen auf der linken Seite. Ich vermute einen Wackler oder Bruch am Kabel in der Muschel, da die Störungen (Krächzen bis Komplettausfall) eindeutig mit bewegen der Muschel zu provozieren sind. Jedoch nicht durch zerren am Kabel selbst.
Kann mir jemand Tips geben wie ich die Muschel am besten zerlege ?

Danke und Gruß

Mario
-resu-
Inventar
#2 erstellt: 24. Apr 2007, 19:59
Hallo,
kann dir zum Thema "Auseinandernehmen" nix sagen, aber:

Willst du wirklich an einem solchen KH selbst Hand anlegen? Für sowas gibt es doch Garantie... Und KH-Kabel sind meißt extrem dünn, so dass Lötarbeiten meißt sehr schwierig sind.

Gruß
Frank
Jan_Meier
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Apr 2007, 19:59
Hallo Betablocker,

Schickt mich einfach eine kurze Mail und ich lasse dir das offizielle Service-Manual zukommen.

Gruß

Jan

meier-audio@t-online.de
Radiologe
Inventar
#4 erstellt: 24. Apr 2007, 20:06
Unter dem Typenschild an der Muschel sollte sich eine Schraube befinden.Das Schild einfach mit nem kleinen Schraubendreher aushebeln.
Der Fehler war bei meinem K400 auch(Draht ab in der Muschel).


Edit:Sorry ist blödsinn was ich geschrieben hatte.Der K701 ist ja leicht anders aufgebaut.

MfG Markus


[Beitrag von Radiologe am 24. Apr 2007, 20:10 bearbeitet]
bet@BlockeR
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Apr 2007, 20:08
Hi,

danke euch schon mal.

Das mit dem Manual ist ja eine tolle Sache, vielleicht hilft es mich abzuschrecken :-)

Kriegst sofort ne Mail......
bet@BlockeR
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Apr 2007, 11:24
Hi,

wollte nur noch mal eben Erfolg vermelden. Es war Tatsächlich eine Litze schlecht verlötet und hing nur noch am seidenen Faden. Nur geringes Berühren/Rütteln und es gab ne Störung/Ausfall........ uuups da war sie dann auch schon komplett ab :-)

Danke noch mal an Jan für das Service-PDF.
Zum Zerlegen war durchaus sanfte Gewalt erforderlich, hätte ich mich nie so getraut wenn ich nicht gewusst hätte das es so gehen muss.

Gruß

Mario


[Beitrag von bet@BlockeR am 25. Apr 2007, 11:28 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Die sympatischsten (Muschel-) Kopfhörerhersteller?
m00hk00h am 01.11.2007  –  Letzte Antwort am 11.11.2007  –  65 Beiträge
K701 ? Membran durch?
mike202 am 22.12.2015  –  Letzte Antwort am 11.01.2016  –  9 Beiträge
Wozu Alufolie in Muschel kleben ?
Kazu am 02.09.2016  –  Letzte Antwort am 05.09.2016  –  5 Beiträge
Kopfhörer Sound nur an einer Muschel
ocien am 22.08.2007  –  Letzte Antwort am 24.08.2007  –  4 Beiträge
K701 einspielen
Hirsch2k am 08.06.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2014  –  44 Beiträge
Kopfhörer-Reparatur AKG K701 in München
ParsivaI am 18.01.2012  –  Letzte Antwort am 28.02.2012  –  4 Beiträge
Störgeräusche am K701
der_Ronny77 am 13.01.2015  –  Letzte Antwort am 20.07.2015  –  13 Beiträge
Stecker am AKG K701
agerer am 06.04.2010  –  Letzte Antwort am 08.04.2010  –  18 Beiträge
AKG K701 wie verstärken? PC
wardog19 am 16.05.2019  –  Letzte Antwort am 20.05.2019  –  4 Beiträge
K701 und X1 am Little Dot MK2
der_Ronny77 am 20.09.2015  –  Letzte Antwort am 20.09.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.365 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitglied420hz
  • Gesamtzahl an Themen1.463.176
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.825.575

Hersteller in diesem Thread Widget schließen