können kopfhörer schlechter werden bei soundtüftelei?

+A -A
Autor
Beitrag
satinsoul
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Mai 2007, 21:02
hallo

ich hab ne frage an die profis:
ich hab mal wo gelesen dass kopfhörer angeblich "altern"
oder beschädigt werden könnten, wenn man musik macht (elektronische)
und mit synthesizern rumexperimentiert. die sounds die dann auf dem kopfhörer liegen (bzw am ohr, autsch) sind manchmal ziemlich extrem (hoch, tief, verzerrt, klirrend, etc...) ihr kennt ja die techno und acid sounds...

stimmt das?

ich hab einen koss porta pro, seit 4 jahren und mache täglich nachts damit musik (software synth und Garageband, filter, plugins, etc)
manchmal kommen so fiese laute pfeifftöne und verzerrt basstöne aus dem synth, wenn ich an den reglern per zufall rumdrehe.
nun hab ich das gefühl dass er schlechter klingt als am anfang, da er manchmal klirrt bei tiefen bässen v.a. es macht dann so kratzige hohe störgeräusche.

und wenn das wirklich wahr ist, was ich oben schrieb, dann sollte ich mir wohl keinen AKG 701 kaufen für 399,- denn das wäre ja dann rausgeschmissenes geld oder?

danke
Don-Pedro
Inventar
#2 erstellt: 31. Mai 2007, 21:28
Also ich habe seit etlichen Jahren nen Sennheise HD 550 Ovation II und mache damit auch Musik jeglicher Art... Ja, auch "Dreh ich mal hier an dem Knopf so bißchen UÄÄÄÄÄÄÄAAAAAAAAAAAH..."-Erfahrungen zu Genüge
Bisher klingt er immer noch einwandfrei.
miniskaphi
Stammgast
#3 erstellt: 01. Jun 2007, 05:17
399,-€?

Schau mal hier:
http://www.thomann.de/de/akg_k701.htm

Bin nicht mit Thomann verwandt oder verschwägert


[Beitrag von miniskaphi am 01. Jun 2007, 05:17 bearbeitet]
Jan_Meier
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Jun 2007, 07:33
Hallo Satinsoul,

" manchmal klirrt bei tiefen bässen v.a. es macht dann so kratzige hohe störgeräusche "

Solche Geräusche werden meistens dadurch verursacht, daß abgefallene Haare die Treiber berühren. Wenn eine dünne Schaumgummi über den Treibern liegt diese einfach mal überprüfen und (wenn möglich) abnehmen und den ganzen Hörer sorgfältig auf Haare überprüfen.

Gruß

Jan
satinsoul
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Jun 2007, 20:32
danke sehr interessant.
die 269,- würde ich gerne investieren für den akg 710.
der sitzt wie luft auf dem kopf.

gibt es ne möglichkeit den zu probieren im laden mit eigener musik?
hier gibt es kein hifi geschäft in der nähe.

ich prüfe den mal auf haare.
mein ipod kopfhörer, der billige weisse von apple,
ohrenstöpselartig, wenn man da etwas lauter macht, also normallaut,
da klirrt es immer dann, wenn kuckdrum ertönt, es kratzt dann für den bruchteil der drumsekunde. is das auch ein haar? ich kann dann nur leiser machen, dann ist es weg.
Narsil
Inventar
#6 erstellt: 01. Jun 2007, 20:37
Die Anschaffung vom AKG würde ich mir nocheinmal überlegen.
Es sei denn du hattest ihn schonmal mit laufender Musik auf dem Kopf.
Also wenn die der Porta Pro gefällt könnte das gut in die Hose gehen...
Vul_Kuolun
Inventar
#7 erstellt: 01. Jun 2007, 23:14

satinsoul schrieb:

mein ipod kopfhörer, der billige weisse von apple,
ohrenstöpselartig, wenn man da etwas lauter macht, also normallaut,
da klirrt es immer dann, wenn kuckdrum ertönt, es kratzt dann für den bruchteil der drumsekunde. is das auch ein haar? ich kann dann nur leiser machen, dann ist es weg.


Das klingt eher als solltest Du mal deine Abhörlautstärke überprüfen.
Hört sich an als ob bei der lautesten Stelle einfach die Memran anschlägt.

Im übrigen kann man denke ich sagen, daß ein KH in der Regel mehr Unsinn mitmacht als dein Gehör. Ausser Du hörst Gleichstromsignale. Da ists annerschrum .


[Beitrag von Vul_Kuolun am 01. Jun 2007, 23:16 bearbeitet]
satinsoul
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Jun 2007, 23:32
ich hab auch das gefühl
dass diese membran anschlägt,

warum tut sie das? ist das ein zeichen von schlechter
quali?
lini
Inventar
#9 erstellt: 01. Jun 2007, 23:47

satinsoul schrieb:
ich prüfe den mal auf haare.
mein ipod kopfhörer, der billige weisse von apple,
ohrenstöpselartig, wenn man da etwas lauter macht, also normallaut,
da klirrt es immer dann, wenn kuckdrum ertönt, es kratzt dann für den bruchteil der drumsekunde. is das auch ein haar? ich kann dann nur leiser machen, dann ist es weg.


Klingt für mich eher nach Clipping als nach eingedrungenem Haar oder anschlagender Membran... Versuch die Dinger doch mal - am besten mit der gleichen Musik - erst am iPod und danach nochmal am PC: Wenn bei derselben Lautstärke am PC keine Verzerrungen zu hören sind, ist es Clipping.

Grüße aus München!

Manfred / lini
cosmopragma
Inventar
#10 erstellt: 02. Jun 2007, 00:40

satinsoul schrieb:
hallo

ich hab ne frage an die profis:
ich hab mal wo gelesen dass kopfhörer angeblich "altern"
oder beschädigt werden könnten, wenn man musik macht (elektronische)
und mit synthesizern rumexperimentiert. die sounds die dann auf dem kopfhörer liegen (bzw am ohr, autsch) sind manchmal ziemlich extrem (hoch, tief, verzerrt, klirrend, etc...) ihr kennt ja die techno und acid sounds...

stimmt das?

ich hab einen koss porta pro, seit 4 jahren und mache täglich nachts damit musik (software synth und Garageband, filter, plugins, etc)
manchmal kommen so fiese laute pfeifftöne
Ich kann mich des Eindruckes nicht erwehren, dass du bald möglicherweise auch dann fiese laute Pfeiftöne hören wirst, wenn du gar keine KH trägst.
Mal SPL gemessen?
Nattydraddy
Inventar
#11 erstellt: 02. Jun 2007, 04:51
Den Koss Porta Pro kenne ich nicht, aber noch billigere KH, sowas wie die erwähnten Earbuds. Und bei denen kenne ich das die Membran anschlägt. Ist schon ein Dutzend Jahre her, das ich damit und mit Ghettoblastern hörte. Die niegen zum kaputtgehen. Mag auch auf Außeneinsatz zurpckzuführen gewesen sein. Dass sich die Spule verzogen hat oder so. Das Ganze kann ich nach der langer Zeit nicht mehr richtig rekapitulieren. Aber an zu hoher Abhörlautstärke lag es nicht.
Gene_Frenkle
Inventar
#12 erstellt: 02. Jun 2007, 19:04
Ich würde für Soundtüfteleinen am Syntie eher keinen Hifi-Kopfhörer empfehlen. Ich habe schon ein paar durchgeschossen (spiele u.a. Bass und auch Keys). Ein DJ-Kopfhörer hält da mehr aus. Ich benutze den Sennheiser HD-25 Pro. Der ist mit akustischen Mitteln praktisch unkaputtbar und es zerrt nichts (max. Schalldruck 120 dB). Er klingt auch noch recht gut, nur ist er leider nicht so ganz komfortabel beim tragen. Der Sony MDR V700DJ ist mechanisch nicht so robust, aber bequemer zu tragen und klanglich auch nicht schlecht.
Nickchen66
Inventar
#13 erstellt: 03. Jun 2007, 11:10

Gene_Frenkle schrieb:
Der Sony MDR V700DJ ist mechanisch nicht so robust, aber bequemer zu tragen und klanglich auch nicht schlecht.
Fixed that for you...
m00hk00h
Inventar
#14 erstellt: 03. Jun 2007, 11:15

Nickchen66 schrieb:

Gene_Frenkle schrieb:
Der Sony MDR V700DJ ist mechanisch nicht so robust, aber bequemer zu tragen und klanglich auch nicht schlecht.
Fixed that for you... :P


Ich musste mich echt auch schon zusammenreißen...

m00h
Gene_Frenkle
Inventar
#15 erstellt: 03. Jun 2007, 11:48
Tschuldigung, ich hätte sagen sollen "nicht sooo schlecht (wie die Beipackkopfhörer vom IPod)". Lautstärke halten sie aber allemal aus.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer sinnvoll bei schlechter Anlage?
Friccs am 27.07.2007  –  Letzte Antwort am 05.08.2007  –  17 Beiträge
Wenn Kopfhörer eingesteckt schlechter Sound
MusikFreak95 am 28.04.2012  –  Letzte Antwort am 29.04.2012  –  4 Beiträge
Kopfhörer am PC (schlechter sound)
RichardC am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 01.01.2009  –  31 Beiträge
AKG K701 GRAUIMPORT qualitativ schlechter?
edgar_stegmueller am 09.01.2008  –  Letzte Antwort am 11.01.2008  –  13 Beiträge
SUCHE GUTE KOPFHÖRER VERLÄNGERUNGSKABEL
athenax am 11.07.2011  –  Letzte Antwort am 13.07.2011  –  57 Beiträge
Kopfhörer können Herzschrittmacher stören
jazz-gehts-los am 10.11.2008  –  Letzte Antwort am 17.11.2008  –  24 Beiträge
Werden Kopfhörer durch laute Musik beschädigt?
Arrows am 21.05.2010  –  Letzte Antwort am 26.05.2010  –  18 Beiträge
Qualität lange/viel benutzter Kopfhörer
LMM am 17.04.2012  –  Letzte Antwort am 26.04.2012  –  16 Beiträge
Kopfhörer vs. Lautsprecher
Atropos am 24.05.2005  –  Letzte Antwort am 10.01.2016  –  36 Beiträge
Sporttaugliche Kopfhörer
Kopal am 09.12.2006  –  Letzte Antwort am 10.12.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.316 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedBackloop_
  • Gesamtzahl an Themen1.463.164
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.825.423

Hersteller in diesem Thread Widget schließen