Hörerlebnis

+A -A
Autor
Beitrag
kerm1t2
Neuling
#1 erstellt: 16. Jan 2005, 23:52
Nachdem ich letztes Wochenende ein halbe Nacht damit verbracht habe, dieses Forum zu lesen, hier mein erster Beitrag:

Vor einiger Zeit fasste ich den Entschluß, einen KH zu erwerben. Anhand der Bestenliste in einer bekannten Stereo-Zeitschrift hatte ich sodann den AKG 501 mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis ausgemacht. So gerüstet begab ich mich zunächst glücklicherweise in ein Hifi-Geschäft, um den AKG Probe zu hören. Dort fragte ich nach einem Vergleichsgerät, worauf mir der Beyerdynamic 880 vorgeschlagen wurde, der allerdings noch einmal erheblich über von mir schon als 'tüchtig' angesehenen Preis des AKG's lag.

Ich hörte mir beide KH's an einem Lehmann Verstärker und einem NAD CD-Player als Quelle an. Dabei ließ ich mir ausgiebig Zeit, in dem Hörraum war es angenehm ruhig (ich war alleine). (So ist es mir inzwischen auch unmöglich vorstellbar KH's z.B. im Saturn o.Ä. "Probe zu hören".) Ich war verblüfft. Die von mir beim Lesen des Forums noch als homöopathisch vermuteten angepriesenen Unterschiede (die anhand von Beschreibungen bei fehlenden praktischen Erfahrungen schwer bis überhaupt nicht nachzuvollziehen sind), konnte ich tatsächlich selbst ausmachen. Der Beyerdynamic spielte wesentlich frischer auf, der AKG wirkte irgendwie leblos. Ein Hörvergleich zwischen dem Lehmann und dem NAD (Vor-)verstärker zeigte anschließend weitaus geringere Unterschiede im Klang als die zuvor unterschiedlichen KH's.

Inzwischen, nach weiterer Recherche im Internet, bin ich zu dem Entschluß gekommen, daß auch noch ein Verstärker dabei sein soll.

Nun habe ich zwei mögliche Alternativen überlegt und wüßte gerne Eure Meinung dazu:

a) Beyerdynamic 880 mit einem Amity 6s. Preis ca. 535 Euro

b) Stax 2020 über einen Importer, z.B. Audiocubes für ca. 390 Euro.

Wolfgang
cosmopragma
Inventar
#2 erstellt: 17. Jan 2005, 16:32
Die beiden von dir erwählten Kombos spielen in etwa in einer Liga, klingen aber sehr unterschiedlich.
Nicht nur, dass es zwei verschiedene KH sind, sonder auch noch zwei unterschiedliche Arten, den Schall zuz erzeugen, elektrostatisch und dynamisch.
Ich besass oder besitze zwar diverse KH aus beiden Lagern, darunter beide von dir genannten,
aber das wird dir mit Worten keiner vermitteln können, du hast ja praktisch keinerlei Referenzpunkte an die man anknüpfen könnte.
Dir bleibt nichts, als dir bei einem deutschen Händler einmal ein Stax-System anzuhören, hoffen wir, dass es eingespielt ist.
Ach ja, wenn du schon unterwegs bist hör dir doch auch einmal einen Grado an, wenn der DT 880 dir schon als lebhaft erscheint könnte es da noch eine Überraschung für dich geben.
rrrock
Stammgast
#3 erstellt: 17. Jan 2005, 20:47

kerm1t2 schrieb:
Ein Hörvergleich zwischen dem Lehmann und dem NAD (Vor-)verstärker zeigte anschließend weitaus geringere Unterschiede im Klang als die zuvor unterschiedlichen KH's.


Die Frage ist: spricht das für den NAD KH-Ausgang oder gegen den Lehmann?

Ich kann nur den Unterschied zwischen dem KH-Ausgang meines NAD 3020 und dem meines KHV beurteilen und der ist - zumindest mit meinem Stamm-KH - schon sehr, sehr deutlich. Der NAD klingt gut, macht aber im Vergleich zu meinem Crystal Audio Research einen ziemlich undifferenzierten Brei. Der lässt einfach viel mehr Raum zwischen den Instrumenten und das ganze Klangbild wird insbesondere in den Mitten differenzierter und aufgeräumter. Mit einem (geliehenen) Sennheiser 55x war der Unterschied ganz anders gelagert, dort waren vor allem die Höhen mit meinem KHV angenehmer; insgesamt war der Unterschied aber längst nicht so groß.

Ich würde deshalb auf jeden Fall raten, mit dem gewählten Kopfhörer sehr kritisch und ausführlich noch einmal nach einem wirklich passenden KHV zu suchen.

Viele Grüße,
Adrian


[Beitrag von rrrock am 17. Jan 2005, 20:49 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heute Akg 501 und morgen?
Ulverine am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  3 Beiträge
Akg 501 und was danach?
Ulverine am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  11 Beiträge
Kauftipps AKG K 501
Audiodämon am 12.09.2006  –  Letzte Antwort am 12.09.2006  –  12 Beiträge
AKG 501 und welchen KHV dazu?
petitrouge am 23.03.2008  –  Letzte Antwort am 27.03.2008  –  3 Beiträge
Unterschied Tragekomfort AKG 501 / 701
sfox72 am 03.09.2009  –  Letzte Antwort am 24.09.2009  –  12 Beiträge
Aufhängung AKG K242HD knarzt! *GELÖST* (Brille)
koyani am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 30.08.2016  –  5 Beiträge
Röhren-KHV an AKG k701?
BecherOhneHenkel am 22.11.2006  –  Letzte Antwort am 27.11.2006  –  8 Beiträge
AKG K 142 HD ?
Yogy27 am 05.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  19 Beiträge
Röhren-KHV für AKG 501?
Lupopappe am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  3 Beiträge
AKG 702
jonnydoe1 am 04.09.2019  –  Letzte Antwort am 08.09.2019  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.642 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedKeytFloltah
  • Gesamtzahl an Themen1.463.645
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.835.057

Hersteller in diesem Thread Widget schließen