Denon In-Ear als Alternative zum Geschlossenen für den mobilen Einsatz?

+A -A
Autor
Beitrag
scarecrow_man
Stammgast
#1 erstellt: 06. Sep 2007, 07:00
Guten Morgen,

Ich werde ab dem 1. Oktober im Wechsel immer 3 Monate mit dem Zug zur Uni fahren. Dafür brauche ich einen guten Kopfhörer, der möglichst platzsparend zu verstauen ist.

Für zuhause habe ich einen Sennheiser HD 540 Reference 2, der ist relativ alt, aber ich bin sehr zufrieden damit.

Am liebsten wäre mir ein guter In-Ear, da diese sehr platzsparend sind. Wichtig beim Kopfhörer ist mir die Isolation von Geräuschen, möchte den Kopfhörer nicht so laut drehen, dass ich meine Ohren beschädige.

Die Musik die gehört wird geht in viele Richtugen, ist aber Rocklastig und geht über alle Jahrzehnte.

Mein Budget geht eigentlich bis zu 100€ wenns was wirklich gutes ist. Eine Ausnahme stellt der Denon da, ich bekomme den für 120€ weil ich bei D&M arbeite.
Was sind eure vorschläge, kann es etwas anderes als den Denon geben, ist er viel besser als andere die günstiger sind?


Ps: Muss ich mich eigentlich als gewerblicher anmelden, wenn ich im Backoffice von Denon und Marantz arbeite?
sai-bot
Inventar
#2 erstellt: 06. Sep 2007, 09:30
Moin,
InEars gibt es unter 100 Euro wie Sand am Meer, ich selbst hab es mittlerweile aufgegeben, da etwas bestimmtes zu empfehlen. Die Geschmäcker sind so unterschiedlich

Die Sache mit den Denon-KHörern klingt ja erstmal interessant.

scarecrow_man schrieb:
Eine Ausnahme stellt der Denon da, ich bekomme den für 120€ weil ich bei D&M arbeite.
Was sind eure vorschläge, kann es etwas anderes als den Denon geben, ist er viel besser als andere die günstiger sind?

Eine schwierige Frage. Ich weiß ehrlich gesagt nichtmal, von welchen Denon-InEars du redest... Haben die ne bestimmte Bezeichnung? Könnte bei der Beratung helfen
Die Denons hab ich als ziemliche Bassmonster in Erinnerung, allerdings alles andere als "schlecht" - fein auflösend und durchaus ihren Preis wert, wenn man das so sagen darf Kannst du sie probehören? Wenn sie dir gefallen, würd ich sie nehmen.

scarecrow_man schrieb:
Ps: Muss ich mich eigentlich als gewerblicher anmelden, wenn ich im Backoffice von Denon und Marantz arbeite?

Ich denke nicht. Du läufst ja nicht Gefahr, den Leuten Marantz und Denon-Produkte andrehen zu wollen, oder?
scarecrow_man
Stammgast
#3 erstellt: 06. Sep 2007, 09:42
Tut mir Leid hatte glatt vergessen die Produktbezeichnung reinzuschreiben. Es handelt sich um den AHC-700,es kommen demnächst allerdings auch die Nachfolgermodelle. Den AHC 350 würde ich für 30€ bekommen, das ist allerdings nicht so viel günstiger.

Muss mal schauen ob ich das Marketing überreden kann mir mal einen auszuleihen.
sai-bot
Inventar
#4 erstellt: 06. Sep 2007, 09:49
Über den 700er gab es hier mal begeisterte Berichte. Die wurden dann von anderen Usern, die sie gehört haben, ein wenig relativiert - so wie das meistens ist. Ich hab sie mir auch angehört, fand sie halt zu basslastig, die zwar richtig Druck auf, aber mir zu bassbetont. Das kann man tatsächlich mit lockerem Sitz etwas kompensieren, aber dann fallen sie mir jedenfalls zu schnell raus. Für 130 Euro ein guter Schnapp, schlecht sind sie keinesfalls. Zwar "nur" Single-Driver, aber für 130 Euro wirst du keine vernünftigen Dual-Driver bekommen, die die Denons schlagen können. Höchstens die super.fi 5 pro, aber die sind nicht wirklich besser als die Denons - nur anders

Probier sie unbedingt aus, wenn es irgendwie geht. Sollten sie dir zusagen -> zuschlagen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vergleich geschlossener KH für mobilen Einsatz
guycalledfrank am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 16.08.2011  –  4 Beiträge
Alternative zu InEars im mobilen Einsatz
Timple am 15.04.2006  –  Letzte Antwort am 06.11.2006  –  36 Beiträge
Kopfhörer ~300? für Mobilen einsatz
Cassie am 25.09.2004  –  Letzte Antwort am 26.09.2004  –  4 Beiträge
Over-Ear Alternative SE425
KugelLurch am 16.09.2016  –  Letzte Antwort am 16.09.2016  –  2 Beiträge
High-End Kopfhörer für mobilen Einsatz geeignet ?
Tabster95 am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  13 Beiträge
KH für mobilen und semimobilen Einsatz
ludilein am 23.04.2006  –  Letzte Antwort am 17.05.2006  –  80 Beiträge
Sony In Ear "Plugs" Alternative
Schokokeks123 am 26.12.2011  –  Letzte Antwort am 28.12.2011  –  2 Beiträge
In-Ear-Kh zum einschlafen
tabstop am 18.09.2017  –  Letzte Antwort am 19.09.2017  –  3 Beiträge
In-Ear Alternative zu AKG K26P
RainbowFX am 27.07.2006  –  Letzte Antwort am 28.07.2006  –  6 Beiträge
gibts ne echte Alternative zum MX500? no in-ear!
shy-d am 13.02.2007  –  Letzte Antwort am 16.02.2007  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.734 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedPremo-1
  • Gesamtzahl an Themen1.463.892
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.839.576

Hersteller in diesem Thread Widget schließen