Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

KH für mobilen und semimobilen Einsatz

+A -A
Autor
Beitrag
ludilein
Inventar
#1 erstellt: 23. Apr 2006, 14:26
Hi,

so, jetzt fragt sich jeder "Was ist semimobil?". für alle die es wissen wollen: dazu komme ich später.

Hier die ausganssituation: ich werde mir in der nächsten Zeit entweder einen Sony RH10, Rh1 oder einen iriver H320 zulegen. Und was braucht man da?? Genau eine Schutztaschen, und was noch....pff, tja....nagut weil mir nix einfällt: Khs??

Es sieht also so aus: ich brauche Kopfhörer und zwar welche primär für unterwegs! Das Problem: die die es da gibt sehen entweder richtig nach Kopfhörer aus (und ich damit wie ein Freak) oder die sind klanglich wohl eher nicht so überzeugend. Gehört habe ich nicht allzu viele...sonst würde ich ja nicht fragen.
Deshalb hatte ich mir gedacht, das ich 2 Kh kaufe. Einen für Unterwegs wenn man im Flugzeug oder im Bus hören will. Also vielleicht was geschlossenes. Und dann was für unterwegs, wenn ich in der Stadt rumlaufe oder zur Schule gehe, was unauffällig ist oder nicht uncool aussieht.
Zu letzterem:
Als erstes habe ich an in-ear gedacht, die sind aber wie ich finde ungeeignet. Ich mag das Gefühl nicht wenn was in meinem Gehörgang steckt (ich denke da an das Gefühl von Oropax), wie sich das mit Musik macht kann ich nicht sagen, da ja probehören immer ein bisschen schwer ist... Dazu kommt das die Teile unhygienisch sind. Ich will da nicht jeden abend dran putzen damit sie nicht zum spontanen Übergeben reizen. Und was noch schlecht ist: die Abschottung von Außengeräuschen! Zu Fuß kann das noch gehen aber spätestens auf dem Fahrrad ist Ende Gelände. Die fallen also weg, besonders weil Nickchen66 von den EPs (die es wenn, dann geworden wären) doch sehr enttäuscht war.
Da viel der Blick auf die vielversprechenden KSC75, die gehen noch vom "Coolness-Faktor" sind aber hart an der Grenze. Bei den hat mich abschrecken lassen das ich neulich die billigen Khs von Delta-Airlines aufgemacht habe und da doch einige Parallelitäten zum PortaPro (ist ja ähnlich) entdeckt habe. Ich habe auf den Bildern von Nickchen zwar keinen Größenvergleich, aber die sache hat mich schon irgendwie geschockt. Gibt es dazu eine Erklärung. Ein bild stelle ich rein sobald die Akkus auch nur ein bisschen Spannung haben. Als letzer kommt noch der PX100 in Frage, der sieht zwar schon schwer nach Kopfhörer aus ist aber noc vertretbar weil er doch recht klein und schmal ist. Außerdem kann ich ihr mit der "patentierten" Falttechnologie ganz kompakt verstauen.
So, was meint ihr zu den beiden? Wobei ich wesentlich mehr zu den KSC tendiere zumal sie preislich echt gut sind.

zu ersterem:
Bei diesen sind die Kriterien nicht so eng, eigentlich steht nur das Budget fest: etwa 40-50€. Ungern mehr. Dafür war ich ein bisschen bei Amazon und habe mir die Preise angeguckt. Der Sennheiser HD465 und der HD477 habe ich gesehen, dann den AKG K27i (obwohl ich einige nicht so begeisterte sachen über den gehört habe) und der K81 DJ (über den gibts da den tollen Bericht), weiterhin Sony MDR-XD 300 (bei dem weiß die Hölle was der Soundmodus sein soll) und der MDR V300 (ähnlichkeiten zum XD?).
Die habe ich jetzt nur nach Preisen rausgesucht. Was die im einzelnen könne würde mich interessieren. Ich weiß es ist schwer das über die Distanz zu machen, aber einige haben vielleicht mehrere aus den genanten und können eine Art Ranking erstellen. Dann interessiert mich noch welche (Geheimtips?) ich noch übersehen habe. Ob Geschlossen oder auf (war bei den o.g. oft schwer zu erkennen) ist mir fast egal, wobei die offenen ja bei gleichem Preis besser klingen sollen (so als Pauschalregel). Vielleicht wäre geschlossen sogar besser. Über günstigerer Vorschläge wäre ich also glücklich . Was ich so höre ist viel Punk, aber auch Reggae (*g*), reine Sprechstimmen (Hörbücher o.ä) und teilweise Rap. Durch den Reggae wird es wohl ein Allround-hörer werden müssen...

Gruß Ludwig...ups ist doch ein bisschen viel geworden...naja, jetzt ist es sowieso zu spät und ihr habt schon alles gelesen.
m00hk00h
Inventar
#2 erstellt: 23. Apr 2006, 14:44
Also in meinen Augen machst du weder mit dem PX100 noch mit dem KSCs was falsch. Ich würde aber -wegen dem Raggae- zum PX greifen.

Für zuhause nimmst du den Sennheiser HD485.

So schnell kann das gehen!

m00h
Nickchen66
Inventar
#3 erstellt: 23. Apr 2006, 14:59

m00hk00h schrieb:
So schnell kann das gehen!

***Zuckt mit den Schultern und nickt***

Außerdem sind die PX schneller auf- und abgezogen.
ludilein
Inventar
#4 erstellt: 23. Apr 2006, 15:43
man, dann hätte ich garnicht so viel schreiben müssen! Die Frage KH für mp3-player einer zuhause einer unterwegs wäre auch genug gewesen
ok, der HD485 ist schon ein bisschen über dem Budget...was sagt der im Vergleich zum 81 DJ? Oder andere Alternativen im Rahmen um 40€? Da fällt mir ein: wie groß ist überhaupt der Unterschied zwischen einem PX100 und einem HD485 o.ä.? Der Preisunterschied ist ja nicht soooo gewaltig!
Nickchen66
Inventar
#5 erstellt: 23. Apr 2006, 16:25
Ich halte den K81 für klanglich überlegen gegenüber dem HD485. Allerdings nicht in dem Maße, wie der HD485 dem K81 vom Komfort her überlegen ist.

Ist aber eigentlich Unsinn, die beiden zu vergleichen. Ich betrachte den K81 als Portablen, und dann sehen KSC, PX & Co überhaupt kein Land mehr.

Vergleich PX100 / HD485 (frei aus dem Gedächtnis bei letzterem): Der 485 klingt insgesamt voller, weicher und hat mehr Bühne. Das war der nächste unsinnige Vergleich...

Demnächst:
Vergleich DT770 (32Ohm-Version) mit Alpiersbacher Klosterbräu.
Casca
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Apr 2006, 17:03
Hallo!
Also ich habe vor einiger Zeit auch nach einem Kopfhörer gefragt und hatte mir auch zuvor den HD 485 angeschaut und fand ihn vom Komfort her einfach traumhaft, da er irgendwie perfekt auf mein KOpf gepasst hat (also weder das Polster hat auf meine Ohren gedrückt noch war der Bügel zu stark)
Was mich allerdings gestört hat, dass er die Musik nicht nach außen abgeschirmt hat, zumindest beim probehören im Mediamarkt kams mir so vor, als is der HD 485 von außen fast so laut wie wen man ihn auf hat.
Da ich aber den Kopfhörer vor allem in Bahn und Zug verwenden wollte, war dies ein klarer Minuspunkt für mich.Deshlab habe ich mir jetzt den AKG 81 DJ bestellt, war für 41€ +Porto sogar noch billiger und dieser schirmt wirklich gut ab.Wenn du noch mim kauf etwas wartest, kann ich dir auch noch mein Eindruck mitteilen, hoffe nämlich dass er im Laufe nächster Woche ankommt.
Gruß Alex
ludilein
Inventar
#7 erstellt: 23. Apr 2006, 17:12
evtl. dauert es bei mir auch noch ein bisschen weil der Rh10 total vergriffen ist. Aber ich wollte für die Kostenkalkulation mich vorher schon mal informieren was ansteht.
Mmh, ich habe keine Vorstellung von der Größe des K81, wie viel ist der größer als der PX?

Ansonsten ist also ist wohl probe aufsetzen angesagt...
Nickchen66
Inventar
#8 erstellt: 23. Apr 2006, 19:23
Ohrmuschelgrößen:

PX100: 5,2 cm
K81: 7 cm
m00hk00h
Inventar
#9 erstellt: 23. Apr 2006, 20:29

Nickchen66 schrieb:
Ohrmuschelgrößen:

PX100: 5,2 cm
K81: 7 cm


Die PX100 Muscheln sind aber extrem flach, während der K81 extrem breit bzw. tief ist.

Ich denke der Vergleich dieser Hörer scheitert schon an ihrer abstimmung:
PX100: typisch Sennheiser, ausgewogen mit leicht angehobenen Bass und eher warm
HD485: noch ausgewogener, auch leicht war, aber keine angehobenen Bässe.
K81: Bassmonster. Im Vergleich zu den anderen beiden muss ich das so schreiben...

m00h
Musikaddicted
Inventar
#10 erstellt: 24. Apr 2006, 06:14

m00hk00h schrieb:
HD485: noch ausgewogener, auch leicht war, aber keine angehobenen Bässe.

Der 485 hat angehobene Bässe - merkt man sehr deutlich.
Nickchen66
Inventar
#11 erstellt: 24. Apr 2006, 11:35
Du bist echt ein noch heftigerer Kühlhörer als mooh. Vielleicht bist Du wirklich genau der Richtige für den W1000.
Silent117
Inventar
#12 erstellt: 24. Apr 2006, 11:40
@nickchen

das raushören von angehobenen bässen hat doch nichts mit den hörgewohnheiten zu tun...
Nickchen66
Inventar
#13 erstellt: 24. Apr 2006, 12:22
Stimmt auch wieder.
ludilein
Inventar
#14 erstellt: 24. Apr 2006, 13:46
also wenn ich das richtig verstanden habe dann ist der K81 (mal vom Klang ab) ein "richtiger" KH, zumindest von der größe her. Und der PX ist mehr als portabler gedacht, also flach und etwas kleiner. Gut sowas wollte ich. Werde mich demnächst mal umhören wie freakig ich rüber komme wenn ich "echte" Khs verwende
m00hk00h
Inventar
#15 erstellt: 24. Apr 2006, 14:35

Musikaddicted schrieb:

m00hk00h schrieb:
HD485: noch ausgewogener, auch leicht war, aber keine angehobenen Bässe.

Der 485 hat angehobene Bässe - merkt man sehr deutlich.


Stimmt, ich meinte ja jetzt auch im Vergleich zum PX100, der da (zumindest subjektiv) noch ein bisschen stärker ist.

Ich hab in der eile bestimmt nur mal wieder ein Wörtchen vergessen..."so"...



m00h
Silent117
Inventar
#16 erstellt: 24. Apr 2006, 18:59
@ludilein

so ein AKG k81 geht doch noch... Ich meine ein KH sieht generell freakig aus. Obs jetzt der Px100 oder K81 ist macht nicht so viel her...

ich denke eher das IEM´s gegen KH was hermachen... Also ich werde mit koss ksc 55 schon blöd angeschaut , mit den Um2 auf den 15 blick auch (oft denken leute was ich da für komische dinger im ohr hab , aber die sind so stealth das ich schon angesprochen wurde (und zwar oft!) während ich um2 getragen hab)

Kh = Kh vom look her... So oder so is man nen Freak , ausnahmen:
A900 , Grado´s , Cd3000 --> Ultra MEGA FREAK

Woodies kommen wird so "luxus"...
Musikaddicted
Inventar
#17 erstellt: 24. Apr 2006, 20:28

Silent117 schrieb:
Kh = Kh vom look her... So oder so is man nen Freak , ausnahmen: A900 , Grado´s , Cd3000 --> Ultra MEGA FREAK

Also ich bin oft mit Grados oder K271 unterwegs (naja gut - wenn ich an meinen alten Nick denke :D)
Silent117
Inventar
#18 erstellt: 24. Apr 2006, 20:34
@musikaddicted

wegen einer lan und fehlendem platz in meinem rucksack bin ich auch schon mit a900 quer durch den grössten platz hier gelaufen... Aber dauernd würd ich das nicht tun!

habe allerdings respekt vor den leuten denen das sowas von sch**** egal ist
Nickchen66
Inventar
#19 erstellt: 24. Apr 2006, 20:53
Werde 40 oder so, dann bist Du auch über die schlimmsten Auswüchse der Eitelkeit hinaus (Es sei denn, Du wirst bürgerlich).

Bei uns vor Ort bin ich DER Spinner mit meinen omnipräsenten KH -und das in meinem Alter- aber diese Blicke verschaffen mir (wenn überhaupt) nur grimmige Genugtuung: Macht immer noch Spaß, gegen den Strom zu schwimmen (und die Strömung wird biestiger, glaubt es mir).
Silent117
Inventar
#20 erstellt: 24. Apr 2006, 21:09
@nickchen

als student wird man auch komisch angeschaut wenn ein paar von uns nur um zu sparen erdnüsse kaufen und zu abend essen und ich 290€ für Kh ausgebe...

Aber meine eltern meinen (mit denen muss man auch noch leben , ich weiss so probleme habt ihr nich ^^):
Lieber Kh als irgendeinanderer mist.

btw Freundin und 2 Freunde sind auch schon infiziert...
m00hk00h
Inventar
#21 erstellt: 24. Apr 2006, 21:44
Ich habs -nur ums mal zu testen- nur einen Tag mit den A900s inner Uni ausgehalten...die schlimmsten sind die, die dich dann mit ihren AKG K27is als Möchtegern-Insider anlabern um dir erst mal den KH schlecht zu machen.
Gut, dass die alle bald gemerkt habe, wer vor ihnen steht!

Aber PortaPro oder PX100 oder so finde ich absolut normal, jeder 5. hat hier in der S-Bahn zumindest einen Nackenbügl-KH. Habe damit null Problem...

Die AKGs sehen aber tatsächlich allesamt abgefreakt aus...viel zu breit.

m00h


[Beitrag von m00hk00h am 24. Apr 2006, 21:45 bearbeitet]
ludilein
Inventar
#22 erstellt: 25. Apr 2006, 10:09
da finde ich Nackenbügel eher schlimmer. Das sieht so nach Space Agent oder so aus.

Ich würde auch denjenigen der Canels hat angucken, allerdings nur weil ich weiß das die Dinger nicht zum billigsten gehören...

Mir gings halt darum das man nicht immer die Mickey Maus auf dem kopf hat. Die einem bei schnellen Kopfdrehungen am besten noch ins Gesicht rutscht . Wo ich wohne habe ich leider nicht die Möglichkeit den AKG mal anzuhören und aufzusetzen. Unser Makromarkt ist echt das letzte! Aber im Mai bin ich glaube ich in Kiel, vielleicht finde ich da eine Möglichkeit.

Was so gehen würde wäre was in der Größe wie Eminem (*g*) in 8 Mile hat. Der sah geschlossen aus, war aber trotzdem recht handlich. Das Fabrikat konnte ich natürlich nicht erkennen...
Vielleicht weiß einer mehr, oder wenigstens das Format....

Gruß Ludwig
Silent117
Inventar
#23 erstellt: 25. Apr 2006, 10:24
@m00h

das kenn ich ^^ , vor allem wenn ich mit den Koss unterwegs bin... Von wegen "wasn das fürn schrott?"

Naja mit den Um2 hab ich absoluten freak status sobald ich in der vorlesung die teile ausm Ohr hole und in die Box packe.. Vor allem wenn triflange´s drauf sind..
Musikaddicted
Inventar
#24 erstellt: 25. Apr 2006, 12:34
Eminem trägt in 8Mile einen Sony V150 DJ-KH. Sehr verbreitet bei möchtegern Ghetto-Leutchen. Klingt absolut mies.
Ist aber deutlich flacher als z.B. ein K81. Wenn du diese Größe suchst, dann bleibt wohl wirklich nur was der Klasse PX100/200. Selbst ein K26 sieht breiter aus.
ludilein
Inventar
#25 erstellt: 25. Apr 2006, 12:48
*g* jetzt weiß ich das der keine Ahnung von KHs hat. Siehst du sowas auf Anhieb? Gut dann wird es ein Px100. Oder gibts was geschlossenes in dem Format was besser klingt als ein PX200?

Gruß Ludwig
Musikaddicted
Inventar
#26 erstellt: 25. Apr 2006, 13:03
Ich hab sofort gesehen dass es ein Sony DJ-KH der unteren Klasse war. Ich musste noch schauen ob 150 oder 500, aber der 500 hat ne andere Aufhängung.
Der PX200 ist übrigens kleiner als ein V150, aber es gibt halt nix in V150 Größe (ausgenommen der KH selbst). Wenn du natürlich mit etwas größer leben könntest, dann gibt es viele Optionen. Schau dir doch mal den K81 an - der ist garnicht so groß.
ludilein
Inventar
#27 erstellt: 25. Apr 2006, 13:11
den PX200 hatte ich schon als lebendes Objekt auf der birne. von daher...
Nickchen was würdest du zur Sporttauglichkeit sagen. Ich fahre fast jeden Tag mit dem Fahrrad. Fällt mir ein Px dann immer vom Kopf und wär da ein KSC75 besser geeignet oder nicht?
Werde mal versuchen den AKG lebendig zu erhaschen

Was käme in der Größe denn noch in Frage?


[Beitrag von ludilein am 25. Apr 2006, 13:12 bearbeitet]
Musikaddicted
Inventar
#28 erstellt: 25. Apr 2006, 13:26
Sennheiser HD25-SP und vielleicht solltest du dir mal Ultrasone ansehen. Sind zwar schon ohrumschließend aber noch realtiv flach und sehen vielleicht auch garnicht so "geekish" aus.
Nickchen66
Inventar
#29 erstellt: 25. Apr 2006, 14:55
Sport und KH?

Dunkles Kapitel, sobald der Faktor Geschwindigkeit da mit reinkommt. Dann fangen die Membrane an, im Wind zu knistern und zu klappern. (Besseren Halt hat sicher der KSC75 oder KSC55)

Fürs Radfahren sollte es daher -je nach Gusto- der Senn PX200, der AT ES5 oder der AKG K81 werden. Der AT ES5 wird bei uns von Creative vertrieben und heißt dann HQ1700. Link
ludilein
Inventar
#30 erstellt: 27. Apr 2006, 07:59
ist das mit den flatternden Membranen auch bei geschlossenen so? Eigentlich müsste es ja wenigstens geringer sein.

Ich fasse jetzt mal zusammen was bis jetzt in Frage kommt:

PX100 (evtl. 200 muss ich aber hören)
HD-25 Sp
AudioTechnica ES5
AKG K81
vll. KSC75

Das ist doch ein ansehnliche Liste, ich dachte schon das es nur was in Größe Px gibt und dann wird es richtig groß. Zumindest ist es das was man meistens liest.

Der SportaPro fällt raus weil er erstens blöd aussieht und zweitens ja nicht wirklich geschlossen ist, sondern vom Ohrteilaufbau wie ein Px100. Ich denke mal das bei dem das geschlossene darin besteht das die Musik nicht ganz so stark nach außen quillt oder?

Dann werde ich wohl versuchen die Teile zu hören, wenn der RH10 endlich wieder lieferbar ist!

Gruß Ludwg
Musikaddicted
Inventar
#31 erstellt: 27. Apr 2006, 14:48
PX100 ist offen - ohne wenn und aber.
a-lexx1
Inventar
#32 erstellt: 27. Apr 2006, 14:58
@ludilein

wieso kaufst Du Dir nicht einfach einen gscheiten IEM wie Shure e4 oder e3? Der Shure e3 sollte fuer knapp ueber 100 Euro zu kriegen sein.

-Alex
-Euml-
Inventar
#33 erstellt: 27. Apr 2006, 16:39
Hallo
ich wurde für unterwehs Philips HE570 enpfehlen gibs gleich noch ne Tasche dazu ist allerdings schon älterres Model von Philips
find ich sogar klanglich besser als Creative EP 630
ich find den klang sehr gut und extrem stark
konnte damit die ganze Straßenbahn beschallen da hätte mann mitsingen können das nenn ich mal Power für unterwegs und das mit einem Workman
Musikaddicted
Inventar
#34 erstellt: 27. Apr 2006, 16:42
Was ist denn ein Workman? Ein echtes Arbeitstier wie es mir scheint
-Euml-
Inventar
#35 erstellt: 27. Apr 2006, 16:47
ja ich konnt mich immer noch nich dazu durchringen mir einen ordendlichen MP-3 Player zu holen
ludilein
Inventar
#36 erstellt: 27. Apr 2006, 16:48

a-lexx1 schrieb:
wieso kaufst Du Dir nicht einfach einen gscheiten IEM wie Shure e4 oder e3? Der Shure e3 sollte fuer knapp ueber 100 Euro zu kriegen sein.

Genau deshalb: weil er über 100€ kostet. Selbst ein E2 ist mir schon zu teuer. Ich will nicht mein ganzes Geld in Kopfhörer stecken......Außerdem finde ich Oropax irgendwie unbequem. Und bei solchen Khs ist das ja nicht anders und man muss immer darauf achten das das Teil richtig im Ohr ist. Einer zum Aufsetzen ist wesentlich komfortabler und stressfreier. bis auf das man halt komisch aussieht.

@-omega-: sind die Philips in-ear? Oder sind das normale Kleine Khs (das was manche als Buds bezeichnen)? Ich kann keine Bilder finden, scheint wirklich schon etwas älter zu sein. sollte er nicht in-ear sein sondern so wie die mitgelieferten wäre das vielleicht die beste Lösung wenn man in der Stadt unterwegs ist. Wenn man ein bisschen stationärer ist kann es ja immernoch ein HD485 oder K81 werden. Den Mx500 habe ich kurz gehört und es stellte sich kein großer Unterschied zu den vorher gehörten iPod-Khs ein....

Gruß Ludwig
-Euml-
Inventar
#37 erstellt: 27. Apr 2006, 17:11
wieso nur Bilder das: http://cgi.ebay.de/w...TRK%3AMEBI%3AIT&rd=1 ist besser ich hab auch noch MX500 ich find die haben kaum Dynamik und klingen etwas nach Dosen zimlich flacher klang
ludilein
Inventar
#38 erstellt: 27. Apr 2006, 18:46
das hatte ich auch gefunden, ist aber unscharf und die Orginalverpackung sprich: man sieht nicht viel von den Ohrhörern selbst. Kannst ja mal ein Foto von deinen machen

Als blechern würde ich den Klang vielleicht auch bezeichnen. Irgendwie sind nur Höhen und hohe Mitten hörbar . Kann aber auch sein das die nicht eingespielt waren.

Gruß Ludwig
-Euml-
Inventar
#39 erstellt: 27. Apr 2006, 19:54
na das mit nem Bild wird nix (klapt irgendwie nich)
auserdem hatt die meine Schwester geschrotet da ferhakt sich was und schon wird daran rum gerupt mmmrr....
fom aufbau sind fast wie die MX500 alerdings mit Sillikon zum ab dichten aber keine inEars halt das "was manche als Buds bezeichnen" klein KH
aber forsichtig mit der Lautsterke die Laut wie der Punker-Schuppen bei uns(G-Punkt)
die dinger gehen sogar bis 6Hz runter und hoch bis 24KHz das gewicht weis ich aber nich mehr aus dem Kopf


[Beitrag von -Euml- am 27. Apr 2006, 19:56 bearbeitet]
m00hk00h
Inventar
#40 erstellt: 28. Apr 2006, 12:05

-omega- schrieb:

die dinger gehen sogar bis 6Hz runter und hoch bis 24KHz






m00h
ludilein
Inventar
#41 erstellt: 28. Apr 2006, 12:25
also so wie die Sony MDR-ED31LP? Irgendwie bin ich mir mit dem Klang nicht so sicher.... und die sind ja auch nicht mehr so gut zu bekommen.

Gruß Ludwig
Musikaddicted
Inventar
#42 erstellt: 28. Apr 2006, 12:54
@m00h:
-Euml-
Inventar
#43 erstellt: 28. Apr 2006, 13:12
naja Sony gefallen mir eh nich fom klang jedenfals keine klein KH dehalb kenn ich die Sony-MDR-ED31LP allerdings hab
schon denn großen Bruder MDR-E888SP gehört und fand die nich besonders die Philips klangen dagegen fiel Dynamischer und kräftiger im Bass
Silent117
Inventar
#44 erstellt: 28. Apr 2006, 13:36
@m00h und addicted:


aber auch:
floschu
Inventar
#45 erstellt: 28. Apr 2006, 14:52
Was ist denn an dem Frequenzspektum auszusetzen, es steht ja nirgendwo, mit welchen Lautstärken sie wiedergegeben werden!
Mein Tip: 6Hz bei -50dB

Gruß, Florian
-Euml-
Inventar
#46 erstellt: 28. Apr 2006, 15:11
ist das nich egahl
eigendlich kocht ja eh jeder Hersteller sein eigennes "Süpchen" naja stand halt drauf aber....
ludilein
Inventar
#47 erstellt: 28. Apr 2006, 15:34
ich hatte es für einen Tipfehler gehalten! War das ERNST gemeint?
-Euml-
Inventar
#48 erstellt: 28. Apr 2006, 15:40
ja da stan 6-24000Hz ich muss sagen das mann die Tiefe Hört und sogar spüren kann ist für klein KHs echt heftig
Musikaddicted
Inventar
#49 erstellt: 28. Apr 2006, 15:42
Ich wette mit dir, dass du keine Aufnahme hast die überhaupt bis 6Hz geht.
ludilein
Inventar
#50 erstellt: 28. Apr 2006, 15:46
@-omega-: bis jetzt habe ich dich ernst genommen, aber jetzt.... ich hatte gedacht das die Khs vielleicht wirklich so eine Art bassige Alternative zu den Mx500 sind. Aber der Kh geht max bis 70Hz, also so das du gerade noch ein wenig Kickbass hören kannst. Bei 6Hz wackelt dir so die Birne das glaubst du nicht! Ich finde den Tiefbass der teilweise in IMAX-Kinos auftritt schon heftig, und die gehen sicher nur so bis 30 oder 40 Hz.
floschu
Inventar
#51 erstellt: 28. Apr 2006, 16:02
Für diejenigen, die interessehalber schauen/hören wollen, was ihr KH/LS an Tönen produzieren kann, bzw. was man selbst auch wirklich (noch) Hören kann (besonders bei den hohen Frequenzen)...

http://www.hifiaktiv.at/diverses/testfrequenzen.htm

Gruß, Florian


[Beitrag von floschu am 28. Apr 2006, 16:03 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Vergleich geschlossener KH für mobilen Einsatz
guycalledfrank am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 16.08.2011  –  4 Beiträge
Kopfhörer ~300? für Mobilen einsatz
Cassie am 25.09.2004  –  Letzte Antwort am 26.09.2004  –  4 Beiträge
KH für Mobilen Player
schwadron am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.12.2006  –  21 Beiträge
High-End Kopfhörer für mobilen Einsatz geeignet ?
Tabster95 am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  13 Beiträge
Alternative zu InEars im mobilen Einsatz
Timple am 15.04.2006  –  Letzte Antwort am 06.11.2006  –  36 Beiträge
Beyerdynamic DT 990 Premium 32 ohm für Mobilen Einsatz
Sedos am 17.12.2010  –  Letzte Antwort am 28.12.2010  –  37 Beiträge
Rock-KH für 70-80?
filou01 am 03.08.2006  –  Letzte Antwort am 09.08.2006  –  50 Beiträge
Stax SR001 MK2 im Vergleich zu anderen mobilen KH + mobilen KHV
RichterDi am 08.04.2007  –  Letzte Antwort am 22.04.2007  –  35 Beiträge
Bin ratlos - welche KH (stöpsel)?
MACxi am 29.04.2006  –  Letzte Antwort am 04.05.2006  –  9 Beiträge
Sehr guter Kopfhörer für mobilen gebrauch?
Bennheiser am 02.04.2008  –  Letzte Antwort am 05.04.2008  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.505 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedKudaztikAvaict
  • Gesamtzahl an Themen1.463.415
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.830.125