neue inears, nur welche?

+A -A
Autor
Beitrag
sensee80
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Sep 2007, 20:58
Ich gehe im Moment, obwohl Student ehrlicher Arbeit nach und werde demnach am Ende des Monats etwas Kohle für ein paar langersehnte Inears überhaben.
Ich lese schon lange im Forum mit und bin denk ich auch recht gut informiert was den Markt angeht, nur schaffe ich es wirklich nicht alleine dadurch meine Kaufentscheidung zu treffen.
Ich besitze den Meizu M6 und höre im Moment mit den EP630 und den PortaPro.
Das ist auch die Speerspitze dessen was ich jemals hören durfte und deshalb habe ich auch Probleme mir unter dem was ich im Vergleich von den UE's, Shures's und Westone's erwarten kann etwas vorzustellen.
Ich höre sehr viel und deshalb ist der Tragekomfort nicht unwichtig.
Weiterhin möchte ich so unauffällig wie möglich durch die Straßen ziehen und denke das ich deshalb mit den UE's nicht glücklich werde (selbst mit FlipsideMod)
Schnelles Einsetzen, gerne auch mit Übung ist mir auch ein Anliegen.
Das Maximum dessen was ich ausgeben möchte liegt bei ca. 200€
Meine Musik: Reggae, Dancehall (teilweise bescheidene Qualität wenns Mixtapes sind),Indierock, Elektro, House TripHop
MIr fehlt leider die Fähigkeit zu beschreiben was mir genau an meinen bisherigen Hörern gefällt und was nicht, aber mir fällt auf das es mich stört wenn die Stimmen zu sehr in den Hintergrund treten. Bass darf, muss auch sein. Nur zu warm sollte der Klang auch nicht sein, da ich das eher als dumpf empfinde. Allgemein gesagt gefallen mir die EP630 schon, nur will ich eben mehr.
Reichen die 200€ um ein Aha-Erlebnis bei mir hervorzurufen? Ich will wirklich ein grossen Sprung nach vorne machen, sonst wäre die Investition für mich nicht lohnend.
DANKE
topfkanne
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Sep 2007, 21:05
Bass darf, muss aber nicht sein? Bei Reggae/Dance ist Bass doch schon recht wichtig... ohne Bassline macht das doch garkeen Spaß
sensee80
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Sep 2007, 21:30
wenn ich mich ausnahmsweise mal selbst zitieren darf: "Bass darf, muss auch sein"
Geb aber zu das das etwas krude formuliert ist.
sensee80
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Sep 2007, 22:03
schade das mir keiner von euch einen tipp geben will.
werd eben die einschlägigen threads nochmals durchackern um vielleicht selbst das passende für mich zu finden.
trotzdem wär ich noch über die ein oder andere antwort froh.
Hansaatic
Stammgast
#5 erstellt: 16. Sep 2007, 17:34
Ich kann nur empfehlen was ich selbst hier so gelesen hab.
Ich kenne unter 100Eur IEMs besser.

Hört sich nach UM1/2 bzw. UE SF5 an.
Evtl. in der Richtung mal schauen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue InEars
AyGee am 19.01.2007  –  Letzte Antwort am 25.01.2007  –  4 Beiträge
Neue InEars: Westone 4
Bad_Robot am 17.02.2011  –  Letzte Antwort am 10.10.2018  –  462 Beiträge
Neue InEars von Klipsch
Bad_Robot am 19.02.2011  –  Letzte Antwort am 19.02.2012  –  4 Beiträge
Neue Sony InEars
BartSimpson1976 am 07.10.2014  –  Letzte Antwort am 31.03.2015  –  30 Beiträge
inears <80?
cario am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 18.02.2008  –  3 Beiträge
Neue InEars für MP3 Player
lars92 am 18.12.2006  –  Letzte Antwort am 23.12.2006  –  20 Beiträge
Neue InEars: JVC HA-FX300
maggoliman am 14.11.2007  –  Letzte Antwort am 15.10.2011  –  17 Beiträge
neue FIIO-Kabel für InEars
BangkokDangerous am 28.04.2013  –  Letzte Antwort am 20.12.2015  –  47 Beiträge
Welche Inears für Ipod Nano?
DaDude am 09.08.2006  –  Letzte Antwort am 22.08.2006  –  55 Beiträge
Welche Shure Inears sind das?
grummelzwerg am 08.03.2013  –  Letzte Antwort am 10.03.2013  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.423 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedBen_the_Man
  • Gesamtzahl an Themen1.463.282
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.827.695

Hersteller in diesem Thread Widget schließen