Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Richtiger Sitz bei In-Ear Kopfhörern

+A -A
Autor
Beitrag
akurei
Neuling
#1 erstellt: 02. Dez 2007, 23:36
Hallo,

ich habe mir vor wenigen Tagen das erste Mal In-Ear Kopfhörer (Sennheiser CX 500) zugelegt. Immer wieder wird bei diesem Kopfhörertyp ja auf die Bedeutung des richtigen Sitzes im Ohr hingewiesen, aber woran erkenne ich eigentlich, wann der Kopfhörer richtig sitzt und wann nicht?

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die von Sennheiser mitgelieferten Pads alle nicht 100 prozentig bei mir passen. Tragen kann ich sowohl die mittlere wie auch die kleine Größe. Beide bleiben auch bei hastigen Kopfbewegungen oder beim Joggen im Ohr, allerdings reicht bereits ein sehr leichtes Ziehen am Kabel aus, um sie aus ihrer richtigen Position im Ohr zu verrücken. Als komfortabel würde ich den Sitz nicht beschreiben: Nach etwa 15 Minuten fangen die Dinger im Ohr an zu drücken. Was mir aber vor allem negativ auffällt ist, dass bei einer Beanspruchung der Gesichtsmuskulatur (Lachen, Gähnen, ...) die Hörer bei mir aus dem Ohrkanal gedrückt werden, was zur sofortigen Verschlechterung des Sounds führt.

Ich wollte fragen, ob die angesprochenen Punkte - vor allem der letztere - bei In-Ear Kopfhörern normal sind, oder ob mir die Pads schlichtweg nicht richtig passen.
Tebasile
Inventar
#2 erstellt: 02. Dez 2007, 23:47
Hallo akurei und willkommen im Forum.

Ab und zu wird hier schon davon berichtet, daß IEs aus dem Ohr fallen. Eigentlich sollte das aber nicht passieren. Heißt: Wenn die IEs richtig sitzen, dann fallen sie nicht aus dem Ohr. Der richtige Sitz hängt zum einen vom passenden Aufsatz ab, zum anderen aber auch vom "kompatiblen Ohr". Ich denke, daß bei manchen Leuten einfach kein IE richtig sitzt.

Probiere mal folgendes: Nimm einen Aufsatz, der nicht so ganz einfach ins Ohr zu stecken ist. Du nimmst dann den rechten IE in die rechte Hand und fasst mit der linken Hand hinten um den Kopf herum. Jetzt ziehst Du mit der linken Hand das rechte Ohr leicht nach oben und hinten. Dadurch öffnet sich der Gehörgang.
Du setzt den IE gerade an und drehst ihn dann ins Ohr hinein. Am besten, in dem Du die obere Seite nach vorne drehst. Dabei übst Du Druck in Richtung Ohr aus. Wenn Du jetzt wieder zurückdrehst, solltest Du ein saugendes Gefühl im Ohr verspüren und die Außenwelt verschwindet (akustisch). Normalerweise sollte jetzt der IE richtig sitzen.

Und?

Schöne Grüße,
Tebasile
akurei
Neuling
#3 erstellt: 03. Dez 2007, 19:58
Danke für den Tip! Das mit dem Ohr nach hinten ziehen funtioniert ganz gut und erspart es mir, die Kopfhörer fest ins Ohr zu drücken zu müssen. Sitzen auf jeden Fall schonmal besser als vorher.

Das Ansaugen bekomme ich allerdings noch nicht hin. Soll ich den IE wie eine Schraube ins Ohr drehen? Bzw. was meinst du mit der oberen Seite und mit vorne :?.
Tebasile
Inventar
#4 erstellt: 03. Dez 2007, 20:02

akurei schrieb:

Das Ansaugen bekomme ich allerdings noch nicht hin. Soll ich den IE wie eine Schraube ins Ohr drehen? Bzw. was meinst du mit der oberen Seite und mit vorne :?.


Mist, ich bekomme die Erklärung nie so hin, dass sie unkompliziert ist.

Ich meine es so: Stell Dir vor, Du guckst von außen auf Dein rechtes Ohr. Dann meine ich eine Drehung im Uhrzeigersinn. (Also daß sich die Oberkante des IEs nach vorne - richtung Gesicht bewegt.)

Wenn das einfache Drehen im Uhrzeigersinn nicht reicht, kannst Du auch "schrauben".

Was passiert, wenn Du einen größeren Aufsatz als den jetzigen verwendest? Geht der ganz rein?

Schöne Grüße,
Tebasile
akurei
Neuling
#5 erstellt: 04. Dez 2007, 23:11
Hm, also wenn ich die IEs drehe passiert nichts, da die Teile rotationssymmetrisch sind.

Durch den Trick mit dem Ziehen des Ohrs bin ich jetzt von den kleinen Pads auf die mittleren umgestiegen. Die ganz großen Klopper kriege ich allerdings nicht rein :).

Mir ist ausserdem aufgefallen, dass die IEs, wenn ich sie mir das erste mal am Tag in die Ohren schiebe, nach einigen Minuten wieder aus dem Ohr gedrückt werden und dann aber beim zweiten "Nachdrücken" in ihrer Position bleiben. Ich glaube, die Pads passen sich nach ein paar Minuten etwas dem Ohr an.

Ansonsten denke ich, kann ich mit dem Sitz jetzt erstmal leben.

Vielen Dank für die Hilfe,
Philipp.
Tebasile
Inventar
#6 erstellt: 06. Dez 2007, 21:35
Aaah, schön, daß es jetzt klappt. Zumindest so gut wie.

Mit "drehen" meinte ich nicht, daß der Hörer so bleiben soll, sondern lediglich die "einschraub-Richtung". Wenn Du Dir mal auf der Homepage von Ultimate Ears oder shure diese kleinen Anleitungs-Videos ansiehst, dann wird es vielleicht klarer. Ansetzen, nach vorne drehen, zurückdrehen, fertig.

Aber wenn Du Dich erstmal dran gewöhnt hast, entwickelst Du eh Deine eigene Technik.

A propos "rotationssymmetrisch": Was studierst Du denn?

Schöne Grüße,
Tebasile
akurei
Neuling
#7 erstellt: 09. Dez 2007, 21:48

A propos "rotationssymmetrisch": Was studierst Du denn?


Physik


Schöne Grüße,
Philipp.
Tebasile
Inventar
#8 erstellt: 09. Dez 2007, 23:32

akurei schrieb:

A propos "rotationssymmetrisch": Was studierst Du denn?


Physik


Schöne Grüße,
Philipp.


*lol* habe ich auch gerade mit angefangen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Shure SE215 - richtiger Sitz? (siehe Fotos)
Ligabue am 23.04.2014  –  Letzte Antwort am 25.04.2014  –  6 Beiträge
Störgeräusche bei In-Ear-Kopfhörern
Gaia1 am 20.11.2007  –  Letzte Antwort am 21.11.2007  –  13 Beiträge
Frage zu In Ear Kopfhörern
Oceanblue am 12.05.2007  –  Letzte Antwort am 23.05.2007  –  4 Beiträge
Problem mit Sitz von In Ear KH
bönhase am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  4 Beiträge
Hilfe: Westone InEars - richtiger Sitz
MajorMinus am 11.04.2012  –  Letzte Antwort am 13.04.2012  –  20 Beiträge
Entscheidung zwischen 5 In-Ear Kopfhörern
Vys am 23.03.2007  –  Letzte Antwort am 23.03.2007  –  2 Beiträge
Brauche Hilfe bei Bose in ear
Fantastisch11 am 23.09.2009  –  Letzte Antwort am 04.03.2011  –  86 Beiträge
such nach In Ear-Kopfhörern für Cowon iAudio D2
froxx am 21.06.2007  –  Letzte Antwort am 24.06.2007  –  23 Beiträge
Rüchgaberecht bei Kopfhörern
Horniak am 30.10.2007  –  Letzte Antwort am 31.10.2007  –  14 Beiträge
Bassstärke bei Kopfhörern
peterior am 10.05.2007  –  Letzte Antwort am 10.05.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sennheiser

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.353 ( Heute: 54 )
  • Neuestes Mitgliedwangfugang
  • Gesamtzahl an Themen1.362.318
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.948.387