Frage zu In Ear Kopfhörern

+A -A
Autor
Beitrag
Oceanblue
Stammgast
#1 erstellt: 12. Mai 2007, 10:11
Hallo,

auch wenn ähnliche Fragen bestimmt schon tausendmal gestellt und beantwortet wurden, bin ich beim Lesen nicht so ganz schlau geworden, deswegen brauche ich noch mal Euren Rat.

An meinem mp3 Player hatte ich Kopfhörer von Sony. Diese klangen für mich nur gut bei leiser Umgebung (keine Abschirmung Umgebungsgeräusche) und der Bass war nur ausreichend, wenn ich sie richtig "in die Ohren" angedrückt hatte. Nach langem Suchen nach In Ears habe ich mich für die Sony MDR-EX71SL entschieden. Bin auch im großen und ganzen zufrieden, habe aber leider keinen Vergleich zu anderen In Ears (man kann ja leider nicht "Probehören". Ich lege eher Wert auf stärkeren Bass und dezente Mitten und Höhen. Dass sie nicht so extrem die Umgebungsgeräusche abschirmen, gefällt mir ganz gut.

War das ein guter Kauf (habe ca. 35 Euro bezahlt) Oder wären In Ears von Sennheiser, AKG oder Creative (Preisrahmen ähnlich, bzw. max 50 Euro) "besser"?

Danke!


[Beitrag von Oceanblue am 12. Mai 2007, 10:12 bearbeitet]
maggoliman
Stammgast
#2 erstellt: 14. Mai 2007, 12:53
Hi ^^

Ich hatte die EX71 auch und war am Anfang auch sehr begeistert. Diese Begeisterung hat mich aber danach aber viel Geld gekostet (Stichwort: Upgradetitis)

Allgemein kann man sagen, wenn sie dir gefallen, dann hast du auch nichts falsch gemacht

Vom Klang her haben die EX71 einen stark angehobenen schwammigen Bass und sehr spitze Höhen, aber dafür bieten sie eine gute Isolation und bequemen Tragekomfort.

Aber wenn du auf neutraleren oder natürlicheren Klang stehst, solltest du vielleicht auch andere Produkte probieren. Die Creative und Senneheiser sollen vom Charakter her ähnlich wie die Sony sein.

Günstig und meiner Meinung nach für den Preis in Ordnung sind die Panasonic RP HJE 50 (ca. 25€)

Im Forum werden aber auch oft die Beyerdynamic DTX50 und die Creative Aurvana empfohlen.

EDIT: Vorsicht, wenn du neue kaufst. Kann nämlich sein, daß du im ersten Moment enttäuscht vom Klang bist, da neutralere KH viel weniger Bass haben, als du jetzt gewohnt bist.
Einige InEars brauchen auch eine gewiße Einspielzeit, damit sie ihren Klang voll entfalten können.


[Beitrag von maggoliman am 14. Mai 2007, 12:58 bearbeitet]
Oceanblue
Stammgast
#3 erstellt: 15. Mai 2007, 20:30
Danke für die Antwort!

So wie Du den Klang beschreibst, deckt es sich auch mit meiner Wahrnehmung. Der Bass ist zwar insgesamt gut, hier und da aber zu voll und (wie Du richtig gesagt hast) etwas schwammig.
Das kann ich aber mit den EQ Einstellungen gut kompensieren.
Die hier und da etwas zu spitzen Höhen sind mir auch aufgefallen. Ich habe mir jetzt zum Vergleich die Sony MDR EX-082 ersteigert und werde mich dann für die besseren entscheiden (und hoffen, dass ich nicht von der Upgradetitis befallen werden und irgendwann bei Shure Kopfhörern lande...).
Vielleicht gefallen mir auch beide. Der 082 scheint wohl die natürlichere und klarere Wiedergabe zu haben.

Jedenfalls Danke für den Hinweis, dass ich mit den 71SL schon mal gar nicht so falsch lag!
Oceanblue
Stammgast
#4 erstellt: 23. Mai 2007, 18:05
So, heute sind die Sony MDR EX-082 angekommen.
Der Unterschied zu den Sony MDR-EX71SL ist echt gewaltig.

Die Mitten sind klar und deutlich (wie auch der gesamte Klang) und nicht zu präsent, die Höhen sehr sauber und feinauflösend ohne zu nerven. Die "Zisch" Laute vom 71SL sind weg. Der Bass ist sehr voluminös, aber präzise und nicht störend oder zu überdreht, einfach angenehm voller Klang. Insgesamt ein "luftiges" und präzises Klangbild. Man hört alles heraus und man vergisst sofort, dass der Klang eigentlich von 2 Kopfhörern kommt. Für 30 Euro kann ich es immer noch nicht glauben, dass die so gut klingen, dabei noch toll aussehen, wertig verarbeitet sind, Zubehör dabei war und einen besseren Tragekomfort haben als die 71SL. Von meiner Seite aus absolute Kaufempfehlung!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Störgeräusche bei In-Ear-Kopfhörern
Gaia1 am 20.11.2007  –  Letzte Antwort am 21.11.2007  –  13 Beiträge
Entscheidung zwischen 5 In-Ear Kopfhörern
Vys am 23.03.2007  –  Letzte Antwort am 23.03.2007  –  2 Beiträge
Richtiger Sitz bei In-Ear Kopfhörern
akurei am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 09.12.2007  –  8 Beiträge
Abschirmung von On-Ear Kopfhörern verbessern?
DJoe am 15.12.2014  –  Letzte Antwort am 18.12.2014  –  5 Beiträge
Frage zu Kopfhörern
-Tight- am 27.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.12.2010  –  7 Beiträge
Frage zu In-Ear Kopfhören.
der-gt am 22.02.2007  –  Letzte Antwort am 23.02.2007  –  10 Beiträge
In-Ear Kopfhörer Tests?
Childerich am 05.09.2005  –  Letzte Antwort am 05.09.2005  –  9 Beiträge
Frage zu alten Kopfhörern
Curd am 21.06.2007  –  Letzte Antwort am 21.06.2007  –  10 Beiträge
Frage zu geschlossenen Kopfhörern
Wilke am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2010  –  8 Beiträge
in ear aufsätze
bekr am 30.07.2011  –  Letzte Antwort am 30.07.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.559 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedvoiceover77
  • Gesamtzahl an Themen1.463.525
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.832.356