sen. px 100 < akg k 518

+A -A
Autor
Beitrag
wiqqle
Neuling
#1 erstellt: 08. Dez 2007, 22:21
aloha liebe forengemeinde.

im moment hab ich die sennheiser px 100.
leider haben die jetz nen kabelbruch und der sound wurde mir doch schon n bisschen dünn.
ein weiteres problem ist, das sie mir immer vom kopf gerutscht sind.

hab mir jetzt mal die k518 ins auge gefasst. nur hab ich angst das ich nach dem kauf wieder angst haben muss, dass se mir vom kopf abrutschen könnten. leider hat hier kein geschäft die zum "anprobieren" da.

kann mir jemand was über den tragekompfort sagen, oder sollte ich mir lieber ohrumschließende hörer holen?

beste grüße
haudegen
Stammgast
#2 erstellt: 09. Dez 2007, 11:01
also den K518 solltest du eigentlich in jedem Blöd oder Sauturn mal Probehören können. Denke nicht das der dir runterrutscht, da er doch einen recht hohen Anpressdruck hat. Tragekomfort habe ich nach einer längeren Gewöhnungsphase als angenehm empfunden, allerdings nur für bis zu 2 Stunden. Länger wurd es dann doch etwas unbequem. Bist du Brillenträger? Könnte mir u.U. vorstellen das es dann Probleme gibt da er auf den Ohren aufliegt, und somit die Ohren "andrückt".
Tebasile
Inventar
#3 erstellt: 09. Dez 2007, 12:07
Hallo wiggle,

beim k518 brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen, daß er Dir vom Kopf rutscht. Im Gegenteil: Vielen usern ist der Anpressdruck zu hoch. Ich finde ihn sehr bequem, auch über längere Zeit.
Du brauchst auch keine Angst zu haben, daß der Bügel ausleiert. Das Teil bleibt so dauerhaft in Form, daß es sich nichtmal dehnen lässt, wenn man das will. Einige user hatten wirklich Schwierigkeiten, den Bügel durch Biegen etwas weiter zu machen.

Der Klang des k518 ist übrigens deutlich (also DEUTLICH) bassiger als der des px100. Ist das okay für Dich?

Schöne Grüße,
Tebasile
Nickchen66
Inventar
#4 erstellt: 09. Dez 2007, 12:40
Ich finde ihn auch rein technisch etwas besser als den PX100, der ja nicht gerade ein Detaillierungswunder ist.

Wenn man Bass mag, ist der K518 fürs Geld nicht zu schlagen, wenn man keinen Bass mag, ist er schlicht indiskutabel.
wiqqle
Neuling
#5 erstellt: 09. Dez 2007, 13:10
bin ich schonmal beruhigt das die so einen hohen anpressdruck haben.

ich bin auch kein brillenträger und über mehr bass freu ich mich auch, da mein player (archos gmini xs 202) doch n bisschen dünn ist...außerdem spiel ich bassgitarre, da freu ich mich immer über tiefen

schonmal vielen dank für die antworten
hemn
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Dez 2007, 14:36
archos 202 ?????

hörtst du nicht die laufwerksgeräusche, klick-geräusche beim trackwechsel?
ich würde auf creative wechseln, die sind auch recht günstig zu bekommen, du wirst angenehm überrascht sein

der 518 wird am 202 etwas zu leise sein
wiqqle
Neuling
#7 erstellt: 09. Dez 2007, 18:48
ja, der archos 202...ja, ich höre das klicken usw.

funktionieren tut er auch nurnoch halb, aber da ich schueler bin, wird das schwer sich mal eben nen neuen player zu kaufen
hemn
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 09. Dez 2007, 19:02
wollte dir keinesfalls auf die füsse treten
creative zen touch ist ziemlich günstig zu bekommen, einer der besten player in der klangqualität, nur so ein tipp von mir

ich hatte nähmlich den 202 und den k81> jetzt k518 , ich empfand den archos sehr leise
wiqqle
Neuling
#9 erstellt: 09. Dez 2007, 19:16
ne, meine antwort kam n bisschen böse rüber. sorry.

hast ja schon recht. hab ja auch irgendwann geburtstag. vllt kommt dann nen neuer player (oder amazon erstatte mirs geld wenn ich meinen wegen ner reparatur zurückscicke [vllt hab ich ja glück ])

aber bis dahin vergeht noch zeit
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AKG K 518 DJ
hAbI_rAbI am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2006  –  2 Beiträge
AKG K 518 DJ
50cents12 am 29.09.2007  –  Letzte Antwort am 03.10.2007  –  83 Beiträge
Wie AKG K 518 zusammenfalten?
mohack am 12.02.2010  –  Letzte Antwort am 12.02.2010  –  5 Beiträge
akg k 518 dj (k 81 dj)
Patika am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 21.09.2006  –  24 Beiträge
Bessere Alternative zu AKG K 518 DJ
sunlite am 06.11.2007  –  Letzte Antwort am 06.11.2007  –  10 Beiträge
AKG K 518 DJ übersteuern an Receiver
Mr.Miagi am 14.11.2011  –  Letzte Antwort am 16.11.2011  –  5 Beiträge
verfügbarkeit AKG 518 dj ?
Surfer_Rosa am 26.01.2007  –  Letzte Antwort am 26.01.2007  –  2 Beiträge
AKG 518 DJ Klangqualität
abn am 05.10.2007  –  Letzte Antwort am 08.10.2007  –  14 Beiträge
AKG K 518 genauso groß wie K 519?
Headliner7 am 19.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  3 Beiträge
SKULLCANDY T.I. (vs akg 518)
alligatoah am 13.01.2010  –  Letzte Antwort am 19.01.2010  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.734 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedremrew_39
  • Gesamtzahl an Themen1.463.879
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.839.355

Hersteller in diesem Thread Widget schließen