Kopfhörer für Rock/Metal ohne KHV

+A -A
Autor
Beitrag
Hausfreund
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Jan 2008, 09:14
Hi,

Nachdem ich jetzt mich von diesem Forum nicht mehr
trennen kann hat jetzt meine beste Freundin auch Blut
geleckt!
Sie sucht einen Kopfhörer für einen ziemlich
breit gefächerten Musikgeschmack,
angefangen bei Nirvana und Arctiv Monkeys geht es
dann über Rammstein und Nightwish zu Korn, also
ist wirklich von Punkrock bis Nu Metal alles dabei!
Auch würde sie gerne mit dem KH proben, sie spielt
Akustik Gittarre (seltener) sowie E-Gitarre,
dürfte also kein großes Problem sein!
Das Preislimit liegt bei 100€,
auch sollte kein KHV zum Betrieb an einem Mp3-Player
nötig sein!
Importieren kommt auch nicht in Frage,
also wären die Anforderungen (zusammengefasst):

Ein möglichst geschlossener Rock/Metal-KH mit
niedriger Impedanz, vernünftigem Wirkunsgrad
der in D verfügbar ist für unter 100€!
Spontan dachte ich jetzt an den K530,
was halltet ihr davon?

ciao
Milchkaffee
Inventar
#2 erstellt: 08. Jan 2008, 11:58
Könnte durchaus klappen mit dem K530, obwohl ich die befürchtung habe, dass der zu gesittet spielt
Aber ein guter Hörer keine Frage.
Auch ist die Frage ob er laut genug am mp3-player ist.

Habt ihr nen saturn/mediadings um die ecke? Da hängt der meist rum.

Achja, geschlossen ist der nicht

Ein geschlossener mit tollen rock/metal-qualitäten ist der hd25 aus meiner signatur... da musste aber noch 60e drauf legen...

Sonst gibts unter 100e geschlossen nur den K518 der einigermaßen brauchbar ist am mp3-player. Aber der hat nen üblen bass der IMO mehr zu hiphop passt als zu metal
Hausfreund
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Jan 2008, 14:56
Hi,

Wir wohnen in Köln, deswegen ist das mit Saturn oder
MediaMarkt nicht das Problem, natürlich haben wir uns den
schon angeguckt (leider nur kurz, da ich nur 2 Freistunden hatte).
Leider konnte ich in der Zeit nicht mehr testen ob er
am Mp3-Player laut genug ist,
aber ich schätze schon! Und gesittet dürfte erstmal kein
Problem darstellen, sie ist bisher nur Earbuds in der
untersten Kategorie gewöhnt, also nicht verwöhnt was
mobiles Hör'vergnügen' betrifft:)

ciao
Milchkaffee
Inventar
#4 erstellt: 08. Jan 2008, 15:14
Solltet ihr aber unbedingt ausprobieren wie der läuft und klingt!
Auch ist der K530 IMO nicht sonderlich "mobil" ... eher was für zuhause
Der lässt ja auch Geräusche/Musik nach innen/außen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer für Metal/Rock
jochn am 25.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.06.2007  –  16 Beiträge
Kopfhörer für Rock und Metal
icemen84 am 04.10.2018  –  Letzte Antwort am 04.10.2018  –  2 Beiträge
Portabler KH für Rock/Metal
MCMLXXXVII am 13.03.2007  –  Letzte Antwort am 18.03.2007  –  14 Beiträge
In-Ear -- Metal / Rock -- Alltagsgebrauch
^Tommed^ am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  2 Beiträge
Neue Kopfhörer - ohne KHV!
semmelmichi am 15.03.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2008  –  4 Beiträge
Welche Audiofilter für Metal / Rock
Bommel290 am 28.05.2011  –  Letzte Antwort am 29.05.2011  –  6 Beiträge
Kopfhörer für Rock
kermit#49 am 13.06.2008  –  Letzte Antwort am 14.06.2008  –  7 Beiträge
Welchen Kopfhörer für Rock/Acoustic Metal/Heavy Metal/Nu Metal/Punk?
kontschi am 29.06.2006  –  Letzte Antwort am 29.06.2006  –  11 Beiträge
kopfhörer für metal
daverine am 03.04.2007  –  Letzte Antwort am 06.04.2007  –  22 Beiträge
Beyerdynamic oder Sennheiser für Rock & Metal
MCMLXXXVII am 26.02.2007  –  Letzte Antwort am 26.02.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder877.599 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedTecknix
  • Gesamtzahl an Themen1.463.559
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.833.303

Hersteller in diesem Thread Widget schließen