Grundrauschen bei Kopfhörer

+A -A
Autor
Beitrag
Audo
Neuling
#1 erstellt: 11. Feb 2008, 08:46
Hi,

ich habe mir einen Sennheiser cx 400 gekauft. Bei meinen Geräten (Sony SRF-M95, Sansa c250) höre ich ein ständiges Grundrauschen.
Bei einem Freund habe ich die Kopfhörer mit einem Archos AV 500 ausprobiert und da war kein Grundrauschen.

Soweit ich das in anderen Beiträgen rauslesen konnte, hat das irgendetwas mit dem Widerstand zu tun. Könnte mir das bitte jemand genauer erklären.
simonkash
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 13. Feb 2008, 00:52
Hallo,
lies das:
Kopfhörer FAQ - Impendanz

Punkt 4... Sollte auch für MP3-Player gelten. Allerdings sind die ja für KH ausgelegt und dementsprechend sollte bei zunehmender Qualität weniger/kein Rauschen zu hören sein.
Im Grunde ist wichtig: Kopfhörer (und Lautsprecher) rauschen nicht!
(berichtigt mich, wenn ich falsch liege...)

Suchfunktion hilft


[Beitrag von simonkash am 13. Feb 2008, 00:55 bearbeitet]
malchuth
Stammgast
#3 erstellt: 13. Feb 2008, 07:07
da gibt es nichts zu berichtigen. Es ist immer die Quelle die rauscht. Der KH macht es nur hoerbar.
Ultraschall
Inventar
#4 erstellt: 13. Feb 2008, 08:32
Genauso ist es. Der Kopfhörer bei dem Du das Rauschen nicht hörst, das der Verstärker ja bei Dir produziert, hat einfach eine deutlich schlechtere Höhenwiedergabe.
Er ist nicht der bessere, sondern der schlechtere Kopfhörer.

Schaffe Dir bessere Geräte an. Einen anderen Ausweg gibt es nicht.

Grüsse
Loki2010
Inventar
#5 erstellt: 13. Feb 2008, 13:24

Bei meinen Geräten (Sony SRF-M95, Sansa c250) höre ich ein ständiges Grundrauschen.

@ Ultraschall

Der Sansa soll aber ein ganz anständiger Player sein ...oder habe ich da was verpasst?
Vielleicht hat das Ding ja einen Knacks ?
Butti2
Stammgast
#6 erstellt: 13. Feb 2008, 13:38

Ultraschall schrieb:
Genauso ist es. Der Kopfhörer bei dem Du das Rauschen nicht hörst, das der Verstärker ja bei Dir produziert, hat einfach eine deutlich schlechtere Höhenwiedergabe.
Er ist nicht der bessere, sondern der schlechtere Kopfhörer.

Bitte?


[Beitrag von Butti2 am 13. Feb 2008, 13:39 bearbeitet]
MusichFan
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Feb 2008, 13:46
... also ich habe mit meinen beiden Sansa (4GB und 8GB-Version) keinerlei Probleme mit Rauschen im Kopfhörer.
SilverME
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Feb 2008, 13:49

Ultraschall schrieb:
Genauso ist es. Der Kopfhörer bei dem Du das Rauschen nicht hörst, das der Verstärker ja bei Dir produziert, hat einfach eine deutlich schlechtere Höhenwiedergabe.
Er ist nicht der bessere, sondern der schlechtere Kopfhörer.

Schaffe Dir bessere Geräte an. Einen anderen Ausweg gibt es nicht.

Grüsse



Aha dann ist mein nicht rauschender HD 650 also schlechter
als mein AKG K26 P.
Ironie on --> Gut zu wissen --> Ironie off
Hoffentlich glaubst du nicht was du da schreibst.

Silver
Audo
Neuling
#9 erstellt: 13. Feb 2008, 19:24
Danke für die Information.
MTL-CH
Stammgast
#10 erstellt: 15. Feb 2008, 13:44

Ultraschall schrieb:
Genauso ist es. Der Kopfhörer bei dem Du das Rauschen nicht hörst, das der Verstärker ja bei Dir produziert, hat einfach eine deutlich schlechtere Höhenwiedergabe.
Er ist nicht der bessere, sondern der schlechtere Kopfhörer.


Und das sagt ein gewerblicher Teilnehmer, der einen Hifiladen führt??!
m00hk00h
Inventar
#11 erstellt: 15. Feb 2008, 13:52

MTL-CH schrieb:

Ultraschall schrieb:
Genauso ist es. Der Kopfhörer bei dem Du das Rauschen nicht hörst, das der Verstärker ja bei Dir produziert, hat einfach eine deutlich schlechtere Höhenwiedergabe.
Er ist nicht der bessere, sondern der schlechtere Kopfhörer.


Und das sagt ein gewerblicher Teilnehmer, der einen Hifiladen führt??! :cut


Die Aussage stimmt, wenn beide Hörer die selbe Impedanz haben...was da zugegebener Maßen nicht steht.

m00h
Ultraschall
Inventar
#12 erstellt: 15. Feb 2008, 15:56
Da passive Komponenten nicht rauschen (außer ihr thermisches Widerstandsrauschen, das aber so niedrig ist, das man es unverstärkt wirklich nicht hören kann!) könnt ihr euch ruhig weiter über meine Aussage wundern, aber ich bleibe dabei!

Wenn ihr euch eine Weile damit ausseinandergesetzt habt werdet ihr verstehen,was ich meine.

Ansonsten müsste euer Kopfhörer auch schon ohne eingesteckten Stecker oder mit kurzgeschlossenen Stecker rauschen ---Und-- tut er das?- nein---Hmmmm. Also rauscht der Kopfhörer doch nicht.

Okay, die Aussage schlechterer Hörer ist überdenkenswert, weil, ein schlechter Hörer mit schlechten Bass aber überzogenen Höhen, da hört man das Rauschen auch eher.
( Habe auch den HD 650)

Grüsse
collapseandrelax
Stammgast
#13 erstellt: 15. Feb 2008, 16:13
@Threadersteller

Wenn dich das Rauschen so stört, kannst du bei Amazon mal nach "Dämpfungs-Zwischenglied" suchen. Habe ich auch zwischen Quelle und IEM und das Problem hat sich erledigt.

Zumindest war das bei mir der Fall...

EDIT:

Link funktionierte irgendwie nicht...


[Beitrag von collapseandrelax am 15. Feb 2008, 16:27 bearbeitet]
simonkash
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 15. Feb 2008, 16:23

collapseandrelax schrieb:
@Threadersteller

Wenn dich das Rauschen so stört, kannst du bei Amazon sowas hier bestellen und das Problem hat sich erledigt.

Zumindest war das bei mir der Fall... :)



Tja, der Link geht (zumindest bei mir) nicht
haus33
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 17. Feb 2008, 01:28
Die Board-Weiterleitung mag die URL nicht. Hänge ein "http" davor:

://www.amazon.de/D%C3%A4mpfungs-Zwischenglied-Ultimate-Ears-Kopfh%C3%B6rersysteme-Lautst%C3%A4rkeminderung/dp/B000M00XQY/ref=pd_ecc_rvi_cart_1

Tja, ein ohmsches Dämpfungsglied. Das dämpft die Signale der Quelle - inklusive dem Rauschen.

Die Diskussion mit dem rauschenden KH hatte ich zu Walkman-Zeiten oft, wenn mein Edelbügel gegen die Beilegehörer antrat:

"Bäh, deiner rauscht ja viel mehr"
"Nein, der Walkman rauscht und mein KH hat 20db mehr Wirkungsgrad als deiner."

--rainer


[Beitrag von haus33 am 17. Feb 2008, 01:33 bearbeitet]
simonkash
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 17. Feb 2008, 16:54

haus33 schrieb:
Die Board-Weiterleitung mag die URL nicht. Hänge ein "http" davor:
(...)


Sorry, hätte mir den Link vielleicht mal genauer anschauen sollen


haus33 schrieb:
Tja, ein ohmsches Dämpfungsglied. Das dämpft die Signale der Quelle - inklusive dem Rauschen.


Nimmt dann nicht die Lautstärke in gleichem Maße ab wie das Rauschen? Obwohl, wenn das der Fall wäre, dann hätte das ganze wohl _überhaupt_ keinen Nutzen
collapseandrelax
Stammgast
#17 erstellt: 17. Feb 2008, 17:00
Ja, die Lautstärke halbiert sich in etwa. Wenn ich aber die Lautstärke dann auf das Maximum stelle, habe ich die gleiche Lautstärke wie vorher, nur ohne das Rauschen.
m00hk00h
Inventar
#18 erstellt: 17. Feb 2008, 20:14
Das Problem ist ja, dass das Rauschen (im Normalfall) Lautstärkeunabhängig ist, weil es durch den Verstärker nach der digitalen Lautstärkeregelung erzeugt wird. Von daher funktioniert die Dämpfungsmethode.

m00h
simonkash
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 17. Feb 2008, 20:21
Danke m00h, das wollt ich wissen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer Grundrauschen
Rob55 am 29.01.2014  –  Letzte Antwort am 14.02.2014  –  20 Beiträge
Grundrauschen bei AKG K324p
waxen am 02.04.2008  –  Letzte Antwort am 02.07.2008  –  39 Beiträge
Grundrauschen bei Kabelkopfhörern?
BigRookie82 am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 03.03.2006  –  16 Beiträge
Adapter gegen Grundrauschen?
Nightfox3 am 29.10.2017  –  Letzte Antwort am 09.11.2017  –  11 Beiträge
Grundrauschen bei Super.Fi 3?
Rake am 31.03.2008  –  Letzte Antwort am 31.03.2008  –  4 Beiträge
Sennheiser HD 558 Grundrauschen
beckstown am 17.11.2012  –  Letzte Antwort am 17.11.2012  –  2 Beiträge
Lösung für Grundrauschen?
Narutokun am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 02.12.2007  –  8 Beiträge
Hidizs AP100 mit Fidue A73 Grundrauschen
gerry-w am 24.10.2016  –  Letzte Antwort am 24.10.2016  –  2 Beiträge
Sennheiser CX 500 schlecht?
qanOO am 04.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  26 Beiträge
Grundrauschen Shure 535 mit Colorfly C3
lillith am 12.12.2012  –  Letzte Antwort am 12.12.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.012 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedNicolaus2018
  • Gesamtzahl an Themen1.425.758
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.136.647

Hersteller in diesem Thread Widget schließen