Kopfhörer bis 100 €?

+A -A
Autor
Beitrag
BTTony
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Mrz 2008, 13:04
Hallo!

Ich möchte mir Kopfhörer bis 100 € zulegen. Hauptsächlich zum spätabendlichen DVD-schauen. Ich ertrage dies Zusammenzucken bei Explosionen - aus Angst die Nachbarn kommen - nicht mehr. Und dabei soll es doch rumsen.
Ansonsten spiele ich damit noch ein bißchen Konsole oder Pc gelegentlich Musik.

Ich habe bisher den AKG K 530 ins Auge gefastt. Der kostet vor allem in der LTD nur 59 € bei Ebay..
Schließlich frage ich mich, ob es sich lohnt nochmal im Münsteraner Saturn nachzuschauen? - Ich kenne mich bei Hörern gar nicht aus und weiß nicht, wie das Enkaufen da angebracht ist.

Danke für jegliche Tips!

EDIT: Jetzt habe ich beim Stöbern vernommen, dass evtl. ein Verstärker notwendig ist, wenn der Kopfhörer an den Pc angeschlossen werden soll. Ist die Kopfhörerbuchse am Mainboard nicht regelmäßig verstärkt? Müsste nicht bloss der Line-out verstärkt werden?

EDIT: Zu dem sonst üblichen Fragenkatalog, der mir natürlich erstmal wieder nach erstellen des Threads aufgefallen ist - Sorry:
Ich will max 100 € ausgeben.
Ich höre Rock, Pop
Bass sollte normal eingesetzt sein.
Meine Umgebung darf mithören - nur die Nachbarn nicht.
Equipment habe ich keines aus einem Gigabyte P35-DS3 Mainboard.


[Beitrag von BTTony am 12. Mrz 2008, 14:01 bearbeitet]
Morta
Inventar
#2 erstellt: 12. Mrz 2008, 20:34
Der K530 könnte da schon passen. Und den kannste auch ohne Verstärker am PC laufen lassen.
Kami-H
Inventar
#3 erstellt: 12. Mrz 2008, 23:05
K530 könnte passen, ich sage aber könnte, weil:
Der K530 nicht gerade den üppigsten Bass hat (
BTTony schrieb:
Und dabei soll es doch rumsen.
)
Wenn wirklich viel Bass gewünscht wird, ist der K530 definitiv der Falsche Hörer, ansonsten ein solides Gerät und einer der besten KH unter 100€.


BTTony schrieb:
EDIT: Jetzt habe ich beim Stöbern vernommen, dass evtl. ein Verstärker notwendig ist, wenn der Kopfhörer an den Pc angeschlossen werden soll.

Der K530 hat zwar nicht den besten Wirkungsgrad, aber wenn der Ausgang nicht eine absolute Krücke ist, sollte sie den K530 auch ohne KHV mit genug Power versorgen.

Am besten wirklich mal den K530 probehören, den sollte man eigentlich an jeder gut sortierten KH-Wand finden.
Lukas_D
Inventar
#4 erstellt: 13. Mrz 2008, 02:12
Hallo,
ich kann den K530 auch nur empfehlen, geh aber am bessten mit deinem MP3/CD Player mal zu Saturn und höre sie dir in Ruhe die an. Mir reicht der bewünschte Bass zum Beispiel, musst du aber selber hören ist auf jedenfall nicht zu betohnt.
BTTony
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 13. Mrz 2008, 17:30
Hi!
Danke für die Tips! Ich war gestern im Saturn probehören und dachte, wenn die da "bloß" 10-20 € teurer sind, kauf ich da einen Hörer, Service soll sich auch auszahlen.

Leider kosteten die K530 da beide 129 €. Da habe ich dann doch im Netz bestellt. Bei mp3-player.de für 62 € incl. Nachnahme. Allerdings den schwrzen ltd. mit dem Stoffbezug. Bin ja mal gespannt. Bin was audiophile Kopfhörer angeht totaler Neuling.
maxmanfred11
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Mrz 2008, 05:36
So, habe jetzt auch bei MP3 diesen KH bestellt. Bin auch schon gespannt wie Zufrieden ich sein werde. Ich brauche den für meine MP3s auf den Pc. Deshalb habe ich noch eine Frage.

Ich habe das Mainboard Aopen 945 (irgendwas) mit Sound on Board. Lohnt sich eigentlich der Kauf einer Soundkarte? Wenn ja, welche kommt da in Frage?

Ausserdem habe ich gemerkt, das der Klang bei Vista um längen besser ist als unter XP. Gibt es dafür eine Erklärung?
hims
Stammgast
#7 erstellt: 20. Mrz 2008, 14:40
ohne jetzt groß ahnung von onboard-chips zu haben...

ich sprech mal aus meiner erfahrung.
ich hatte zuvor 2 notebooks von medion und genion
da war der sound beim billigen genion 1a, beim medion sagen wir 2. nun hab ich ein samsung-laptop der gehobenen preiskategorie und da ist der sound 5-.
als wenn jemand ein transistorradio im laptop versteckt hätte.
da war ich mal so frei mir ne m-audio transit zu bestellen, da soll ja ein großer sprungd rin sein. warten wir es ab.

soll heißen, falls jemand nicht genau den audiochip im laptop oder sonstwo hat, dann können wir kaum beurteilen, ob der gut klingt oder nicht. das muss dann schon selbst herausgefunden werden.

im zweifelsfall (aus freundes- und bekanntenkreis) würde ich natürlich von onboardchips abraten, aber ich hatte ja auch schonmal "glück"
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kopfhörer bis 120€
eFzvai am 20.09.2007  –  Letzte Antwort am 22.09.2007  –  4 Beiträge
Kopfhörer bis 60€
Narutokun am 14.10.2007  –  Letzte Antwort am 14.10.2007  –  6 Beiträge
Kopfhörer bis 70 €
f4be am 05.12.2007  –  Letzte Antwort am 07.12.2007  –  7 Beiträge
Neue Kopfhörer bis 120€
Narutokun am 01.12.2007  –  Letzte Antwort am 01.12.2007  –  3 Beiträge
InEars für Cowon D2, bis ~100€
daniel-s am 22.06.2008  –  Letzte Antwort am 23.06.2008  –  4 Beiträge
HipHop Liebhaber sucht in-ear Kopfhörer bis 100€
fL4t am 17.07.2007  –  Letzte Antwort am 27.07.2007  –  17 Beiträge
Kopfhörer bis 300€ für KH einsteiger
vorlost am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 02.12.2007  –  2 Beiträge
Welcher Kopfhörer (bis 100?)???
hybridTherapy am 05.09.2005  –  Letzte Antwort am 07.09.2005  –  14 Beiträge
Warme Kopfhörer bis 100 ?
gamefreak776226 am 15.09.2005  –  Letzte Antwort am 16.09.2005  –  17 Beiträge
Kopfhörer bis max 100?
IllNino am 07.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.658 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedniklas42
  • Gesamtzahl an Themen1.509.272
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.711.485

Top Hersteller in Kopfhörer allgemein Widget schließen